Ist die Krümmung des Penis gefährlich?

Urethritis

Die Krümmung des Penis kann dem Mann eine Menge Ärger bringen. Bei einer solchen Pathologie wird das normale Sexualleben ebenso in Frage gestellt wie die Frage nach der Schaffung einer vollwertigen Familie. Der psychologische Faktor der Anomalie ist sehr groß, und daher wird die Frage, wie der Fehler behoben werden kann, sehr wichtig. Die einzige wirksame Behandlungsmethode wird als betriebliche Auswirkung angesehen, aber moderne Technologien ermöglichen die Durchführung von Operationen unter Beibehaltung aller männlichen Sexualfunktionen.

Die Krümmung des Penis wird nur erkannt, wenn er aufgerichtet ist. Die Pathologie wird Erektionsabweichung genannt. Im Allgemeinen ist diese Pathologie durch eine signifikante Verformung des Peniskörpers nach oben, nach unten oder zu den Seiten gekennzeichnet, was die Durchführung des Geschlechtsverkehrs erschwert. Der Verformungsgrad hängt von der Krümmung des Penis ab.

Anatomisch ist der Körper des männlichen Genitalorgans durch einen Zylinder dargestellt, in dem sich 3 weitere zylindrische kavernöse Elemente befinden: 2 kavernöse und 1 schwammartige Körper, die eine Schwammstruktur aufweisen. Durch das Füllen der Poren des schwammigen Systems mit Blut findet der Erektionsprozess statt - eine Vergrößerung und Verdichtung des Penis. Unter dem schwammigen Körper verläuft der Harnkanal, der den Einfluss von Fehlern in diesen Elementen auf das Wasserlassen verursacht. Alle zylindrischen Körper sind voneinander getrennt und nach außen durch ein dichtes, elastisches "Gehäuse" - das Eiweiß - geschützt.

Während der normalen Erektion werden alle 3 Körper allmählich mit Blut gefüllt, was eine gleichmäßige Expansion gewährleistet, so dass der Penis-Körper das Aussehen eines fast regelmäßigen Zylinders annimmt (dicht aber elastisch). Eine Erektionsabweichung tritt auf, wenn sich die Einheitlichkeit der Größe eines Elements ändert. In diesem Fall gibt es eine unterschiedliche Dehnung der Zylinder in Längsrichtung, was dazu führt, dass sich der Penis auf natürliche Weise in der Richtung verbiegt, in der die Dehnung minimal ist. Je größer der Unterschied zwischen den Verlängerungen ist, desto stärker ist der Winkel der Orgelbiegung.

Ein solches Missverhältnis kann sich grundsätzlich unter folgenden Umständen entwickeln:

  • teilweise Zerstörung des Körpers;
  • lokale Verletzung seiner Struktur und Struktur;
  • ungleichmäßige Verteilung des Blutflusses.

Die Art der Anomalie kann angeboren oder erworben sein. Ein angeborener Defekt in Form einer Unterentwicklung eines beliebigen Bereichs tritt im Mutterleib während der Bildung eines Organs auf, und die erworbene Deformität ist das Ergebnis eines teilweisen Elastizitätsverlusts des Gewebes des kavernösen oder schwammigen Körpers.

Die Krümmung des Penis ist eine Art Pathologie, die nicht mit urogenitalen Erkrankungen entzündlicher oder infektiöser Natur einhergeht, einschließlich und sexuell übertragbare Krankheiten. Sie wird durch strukturelle Veränderungen in den Geweben bestimmt und hat einen asymmetrischen Charakter. Ein Merkmal der Krankheit ist die Tatsache, dass ihre Anwesenheit nur bei einer Erektion des Organs nachgewiesen werden kann. Infolgedessen werden Geburtsfehler meistens nur während der Pubertät eines Teenagers festgestellt, d.h. im Alter von 12-14.

Daher ist die Pathologie im unbelasteten Zustand des Penis in der Regel völlig unsichtbar und manifestiert sich in keiner Weise. Das Hauptsymptom (und manchmal auch das einzige): die Krümmung des Penis während der Erektion. Die Krümmung kann unterschiedlich stark sein: von einem kleinen, aber ausgeprägten Bogen bis zu einer hakenförmigen Biegung. Natürlich verursacht dieses Symptom Schwierigkeiten beim Einführen des Penis in die Vagina während eines Versuchs, sexuellen Kontakt zu haben. In einigen Fällen können Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs auftreten.

Die betrachtete Pathologie wird nach der Form des Organs klassifiziert. In Richtung der Deformation stehen die Peniskrümmungen nach unten (in Richtung Hodensack), seitwärts (rechts, links) oder nach oben (extrem selten). Der Defekt kann durch eine abnormale Stelle des Ausganges des Harnkanals ausgedrückt werden: im unteren Teil des Kopfes, am Peniskörper und sogar am Hodensack (Hypospadien). Darüber hinaus gibt es einen solchen Mangel wie das Vorhandensein eines zu kurzen Harnkanals, der während seiner Erektion merklich kürzer ist als der Penis.

Mit dem anhaltenden Vorhandensein von Pathologie im reproduktiven Alter kann ein Mann ernsthafte Komplikationen entwickeln. Folgende mögliche Probleme können festgestellt werden:

  • Entwicklung einer erektilen Dysfunktion bis zur Impotenz;
  • das Auftreten von psychischen Störungen als Folge der eigenen sexuellen Minderwertigkeit;
  • männliche Unfruchtbarkeit

Angeborene erektile Abweichung tritt auf, wenn Defekte während der Bildung des Peniskörpers bei einem Kind im Mutterleib auftreten. In den meisten Fällen scheint die Pathologie auf eine abnormale Albuginea-Bildung zurückzuführen zu sein, die zu einem Ungleichgewicht der Hohlkörper führt. Der zweithäufigste angeborene Faktor: verkürzter Harnkanal. Dieser Defekt wird von harten Schnüren entlang der Harnröhre begleitet, die zu einer Deformation des Penis in Richtung des Hodensacks führen.

Die Ursachen angeborener Anomalien sind nicht vollständig geklärt, aber die meisten Forscher stellen fest, dass ein Mangel an Sexualhormonen bei einer Frau während der Schwangerschaft eines Kindes auftritt. Es gibt solche provozierenden Gründe:

  • starke psychologische Auswirkungen und Stress im ersten Schwangerschaftstrimenon;
  • Alkoholkonsum und Rauchen während der Schwangerschaft;
  • Mangel an normaler Ruhe;
  • Mehrfachgeburten;
  • Mehrfachschwangerschaft;
  • Infektion des Kindes während der fötalen Entwicklung.

Die charakteristischste Krümmung des Penis einer erworbenen Natur ist das Ergebnis der Peyronie-Krankheit und der lokalen Fibrose. Der Fasermechanismus ist mit den Folgen von erheblichen Verletzungen und Organbrüchen verbunden, die mit der Zerstörung des Protein "Falls" einhergehen. Wenn Verletzungen heilen, treten Narben auf, die eine Krümmung des Penis in die eine oder andere Richtung verursachen.

Der ätiologische Mechanismus der Peyron-Krankheit ist komplexer. Erektile Deformität bei dieser Krankheit wird durch die Bildung von Plaques (fibroplastische Induration) im Corpus cavernosum und der Tunica albuginea sowie durch das Wachstum von Narbengewebe verursacht. Diese Anomalien verändern die Elastizität von Geweben in einigen Bereichen, die sich während der Erektion weniger dehnen, was dazu führt, dass sich der Penis in seine Richtung verbiegt.

Als Hauptursachen für die fibroplastische Induktion werden die folgenden Faktoren angesehen: Vitamin-E-Mangel, übermäßiges Serotonin, endokrine Pathologien, erbliche Veranlagung. Der Hauptgrund ist die wiederholte Schädigung der Blutgefäße des Penis.

In der Entwicklung der Krankheit können 2 charakteristische Stadien verfolgt werden: Schmerz und Funktionsperiode. Im ersten Stadium ist das Schmerzsyndrom während einer Erektion fixiert, es kann jedoch auch in einem nicht erregten Zustand gefunden werden. Die Krümmung des Penis tritt im 2. Stadium auf, was durch das Auftreten von klaren Plaques verursacht wird. Diese Formationen können durch Abtasten des Penis identifiziert werden. Eine fortschreitende Erkrankung führt zu einer Beeinträchtigung der Hämodynamik, die eine erektile Dysfunktion verursacht.

Die aktive Phase der Krankheit kann 8 bis 20 Monate dauern, danach gibt es nur noch eine stabile Krümmung des Penis. In einigen Fällen können sich die Symptome mit der Zeit zurückbilden. Die Abmessungen der gebildeten Formationen können ziemlich groß sein. Im Durchschnitt werden sie auf 1,6 bis 2,5 cm geschätzt.

  • unterhalb der Basis;
  • in der Mitte des Körpers des Penis;
  • oben in der Nähe des Kopfes.

Dementsprechend kann die Krümmung des Penis dorsal, ventral, lateral und gemischt sein.

Ursachen der Penisverkrümmung und wie ist die Behandlung?

Ursachen der Pathologie und wenn ein Eingriff erforderlich ist

Jede Pathologie der Entwicklung des Fortpflanzungssystems wirkt sich nicht nur extrem negativ auf die sexuellen und reproduktiven Funktionen aus, sondern stört auch die psycho-emotionale Ausgeglichenheit und Stimmung des Mannes. Die Krümmung des Penis ist eine dieser Pathologien, die körperliche und psychogene Anomalien und Störungen mit sich bringt. Unter vollem Zweifel entsteht das volle Sexualleben eines Mannes sowie seine Fähigkeit, ein Kind zu zeugen.

In der Regel diagnostizieren Ärzte am häufigsten eine angeborene Krümmung des Penis. In den meisten Fällen ist es jedoch nicht möglich, die Pathologie sofort, sondern nur im erigierten Zustand festzustellen. Aus medizinischer Sicht wird die Krümmung des Penis als erektile Abweichung bezeichnet. Ein noch häufigeres Auftreten wird als eine traumatische Krümmung des Fortpflanzungsorgans angesehen, die jeweils erworbenen Pathologien zugeschrieben wird. Die Behandlung solcher Probleme kann nur eine Möglichkeit sein - die Operation.

Was verursacht die Krümmung des Penis?

Wie bereits erwähnt, ist es in den meisten Fällen möglich, die Genitalwölbung eines Mannes während der Erektion zu markieren, wenn eine sexuelle Erregung auftritt. Im Ruhezustand ist es kaum möglich, Abnormalitäten in der Struktur zu erkennen. Daher kann eine Pathologie in den frühen Stadien selten erkannt werden. Bevor ein Spezialist die Methode zur Behandlung einer Pathologie bestimmt, ist es wichtig, die Ursachen der Penisverkrümmung anhand einer gründlichen Diagnose zu ermitteln.

Die Ursachen der Pathologie können mehrere sein:

  1. Hormonelle Störungen, insbesondere solche Störungen im Körper, die während der Pubertät eines Teenagers auftreten. In seltenen Fällen stellen die Ärzte eine angeborene hormonelle Androgeninsuffizienz fest, die sogar in der Embryonalentwicklung auftritt.
  2. Im Falle der asymmetrischen Entwicklung von Proteinhüllen, die die kavernösen Körper des Penis bedecken. Dementsprechend ist in der Seite, wo sich die verkürzte Hülle befindet, der Penis selbst dort gebogen.
  3. Die Verformung des Penis zu provozieren kann traumatische mechanische Auswirkungen auf ihn haben.
  4. Bei einer irrationalen Behandlung mit Injektionen einer erektilen Dysfunktion kann eine Penisverformung auftreten, nämlich eine Krümmung. Häufige Schüsse verletzen die Penismembran, wodurch sich der Entzündungsprozess entwickelt. Vor diesem Hintergrund können sich Narben bilden, die den Penis verzerren.
  5. Peyronie-Krankheit, die sich durch die Bildung harter Plaques auf den Tunica albugs der Höhlenkörperchen äußert, die sich während der Erektion durch die Krümmung des Penis manifestieren. Diese Krankheit ist charakteristisch für Männer im Alter von 40 bis 60 Jahren.

Wenn neben der Krümmung des Penis eine Verkürzung der Harnröhre beobachtet wird, muss der Mann dringend behandelt werden. Diese Pathologie wird begleitet von einer Verletzung des Wasserlassen, der Senkung des Penis (dh der Krümmung nach unten), psychischen und physiologischen Beschwerden. Wenn die Krümmung einen Mann nicht daran hindert, sexuell aktiv zu sein, leiden keine anderen Funktionen des Urogenitalsystems, und die Pathologie kann nicht behandelt werden.

Ausführlichere Informationen zum Aufbau des Penis finden Sie in den einzelnen Materialien:

Wann sollten Sie Maßnahmen ergreifen?

Die Krümmung des Penis muss behandelt werden, wenn ein Mann neben dieser Pathologie andere Funktionen hat und unangenehme Symptome beobachtet werden. Wenn ein Mann in der Lage ist, Sex zu haben, wird die Fortpflanzungsgesundheit nicht beeinträchtigt, ebenso wie der Prozess des Wasserlassen. Der psychoemotionale Zustand leidet nicht. Die Ärzte halten eine Operation nicht für angebracht.

Behandlungsursachen berücksichtigen die folgenden Komplikationen:

  • Neben der Deformation des Penis kommt es zu einer Verkürzung der Harnröhre.
  • Wenn die traumatische Krümmung des Penis die Durchblutung des Organs sowie die Durchblutung des Gefäßes stört.
  • Bei Verletzungen, bei denen die Krümmung eines Mitglieds mehr als 15 ° beträgt, kann die Bildung von faserigem Narbengewebe des Penis beobachtet werden. Ohne Behandlung können solche Narben zum Auftreten von Tumoren führen.

Alle diese Konsequenzen der Pathologie des Penis erfordern eine rechtzeitige Konsultation eines Spezialisten (insbesondere erektile Deformität), da die Folgen schwerwiegend sein können, im Falle von Tumoren, irreversibel.

Wie lässt sich die Krümmung erkennen?

Zahlreiche Pathologien der Entwicklung und der Struktur der Genitalorgane können geheilt werden, wenn sie in der Klinik rechtzeitig diagnostiziert werden, und Sie erhalten fachkundige Hilfe von einem Spezialisten. Pathologie kann durch Sichtprüfung des Genitalorgans, sexueller Funktionsstörungen und Wasserlassen identifiziert werden. Als nächstes muss ein Mann einen Urologen aufsuchen, der eine Reihe diagnostischer Verfahren festlegt, nämlich:

Es ist nur elementar! Um zurückzukehren und die Potenz zu steigern, brauchen Sie jede Nacht.

  • visuelle Inspektion, Erfassung der Patientengeschichte und Beschwerden;
  • Ultraschall der inneren Organe;
  • Sammlung von Biomaterial für die Analyse;
  • Studium des Penis in einer Erektion.

Der Arzt sollte besonders auf die Öffnung der Harnröhre achten. Befindet sie sich oben am Kopf, geht sie nicht über die Norm hinaus und die Operation kann nach strengen Angaben ausgeführt werden. Als nächstes wird der Patient mit den vorhandenen Behandlungsmethoden vertraut, in diesem Fall mit diesem chirurgischen Eingriff. Und je realistischer die Ansichten des Mannes über die bevorstehende Operation und ihre Ergebnisse sind, desto zufriedener wird er am Ende sein.

Wie kann die Krümmung korrigiert werden?

In jedem Fall führt der Spezialist vor Beginn der Operation einen Schnitt in der Vorhaut durch, wodurch die elastischen und Kollagenfasern des Penis erkannt werden können. Als nächstes kann der Chirurg eine der vorhandenen Operationen ausführen, um die Krümmung des Penis zu beseitigen:

  1. Beim Präparieren der Proteinmembran versucht der Chirurg, das männliche Geschlechtsorgan zu nivellieren, da seine Asymmetrie meist zu dieser Pathologie führt. Mit einer leichten Krümmung kann eine Versteifung durchgeführt werden, d. H. Das Aufbringen einer oder mehrerer Falten aus speziellem nicht resorbierbarem Material mit Nähten. Wenn der Krümmungsgrad über 45 liegt, kann eine elliptische Exzision der Tunika angewendet werden.
  2. Stellen Sie die normale Form eines Mitglieds wieder her, wenn Sie die Albumin-Shell drücken. Meistens wird eine solche Behandlung von Männern mit Peyronie-Krankheit durchgeführt. Die Plaques werden ausgeschnitten, Plastikmaterial wird auf die Stelle aufgebracht (eigene Haut oder Venen, seltener künstlich synthetisiertes Material), wodurch der Mangel an Albugin beseitigt wird. Künstliche Prothesen werden vom Körper nicht zurückgewiesen, und der Begriff stellt nicht nur die normale Form wieder her, sondern nimmt auch geringfügig zu.
  3. Falloprothetik ist heute die beste Behandlungsmethode, wenn ein Mann auch eine erektile Dysfunktion hat. Ärzte verwenden aufgrund ihrer Multifunktionalität und Ästhetik meistens Zwei- oder Dreikomponenten-Falloprothesen.

Alle drei Arten von Operationen werden vom Körper eines Mannes leicht toleriert, außerdem erfordern sie keine lange stationäre Erholung und Beobachtung durch Ärzte. Die vollständige Heilung erfolgt nach 1-2 Monaten, abhängig von den individuellen Merkmalen jedes Organismus.

Rehabilitation

Es ist möglich, nach jeder Operation zur Behandlung der Penisverkrümmung nach 2 bis 4 Tagen nach Hause zu gehen, wenn keine Hinweise auf einen Arzt vorliegen. Am ersten Tag können an der Operationsstelle leichte Schwellungen und Druckempfindlichkeit auftreten, aber alle unangenehmen Symptome werden mit der Zeit von selbst verschwinden. Für eine vollständige Heilung sollte es ungefähr zwei Monate dauern, wonach alle sexuellen Funktionen verbessert werden.

Während der Genesung ist es für einen Mann wichtig, richtig zu essen, keine Gewichte zu heben und körperliche Anstrengungen auf den Körper zu vermeiden. Außerdem kann ein Spezialist Antibiotika oder andere Mittel verschreiben, um Komplikationen im Operationsbereich zu vermeiden. Vor der vollständigen Heilung ist Sex zwei Monate lang verboten. Es ist auch wichtig, regelmäßig einen Arzt aufzusuchen, um die Dynamik der Wiederherstellung des Genitalorgans und seiner Funktionen zu verfolgen.

Ist die Krümmung des Penis ein anatomisches Merkmal oder eine Pathologie?

Die anatomischen Merkmale der Struktur der Genitalorgane bei Männern sind vielfältig. Bei vielen Männern ist der Penis daher leicht zur Seite geneigt, was sich besonders während der Erektion bemerkbar macht. Besorgnis erregend ist, wenn eine solche Abweichung erheblich ist und Probleme im intimen Leben verursacht.

Was bedeutet Penisverkrümmung?

Von Geburt an wird bei 5% der Jungen eine Pathologie wie eine Penisverkrümmung beobachtet. Wenn sie reifen, werden viele Störungen ausgeglichen und werden nicht mehr wahrnehmbar. Im Gegenteil, die Anzahl der Fälle des erworbenen Defekts nimmt zu, insbesondere aufgrund einer Penisverletzung. Unter der Krümmung von klinischer Bedeutung verstehen Ärzte die ausgeprägte Abweichung des Organs in die eine oder andere Richtung, auf, ab.

Im Prozess der sexuellen Erregung hat ein Mann mit dieser Pathologie unangenehme Gefühle, die Qualität des Geschlechtsverkehrs nimmt ab.

Arten der Pathologie

Die Krümmung des Penis kann angeboren und erworben sein. Im ersten Fall ist die Krümmung auf einen Defekt bei der Entwicklung von Kollagenfasern auf beiden Seiten des Penis zurückzuführen, und das Problem ist sogar während der vorgeburtlichen Periode angelegt. Dies führt zu einer Neigung der Orgel auf einer der Seiten. Plaques, Narben fehlen. Die erworbene Krümmung entwickelt sich während des Lebens eines Teenagers oder eines Mannes.

Bei der Lokalisierung kann sich die Abweichungszone des Penis an solchen Orten befinden:

  • Am Kopf;
  • Im Hodensack;
  • Auf irgendeinem Teil des Kofferraums.

Gründe

Bei Säuglingen sind die angeborenen Formen der Erkrankung auf die abnormale Bildung der Tunica zurückzuführen, die zu Ungleichgewichten in den kavernösen Körpern des Penis führt. Dies kann bei einem angeborenen kurzen Harnkanal der Fall sein, der nicht der Penislänge entspricht.

Versagen der Embryonalentwicklung zu provozieren, kann

  • Mutters schlechte Gewohnheiten;
  • Mehrfachschwangerschaft;
  • Hormonelle Anomalien;
  • Stress, Infektion.

Am häufigsten haben Kinder eine ventrale Krümmung, die in die Hodensackzone gerichtet ist. Es kann mit dem Alter von selbst verschwinden.
Im Video über die Ursachen der angeborenen Krümmung des Penis:

  • Peyronie-Krankheit Auf dem Penis treten Plaques auf (lokale Fibrose), die zu einer Verletzung der Größe und Form der Hohlkörper führen.
  • Trauma-Orgel Bei einer scharfen Bewegung während des Geschlechts kann beim Versuch, den Penis "durch populäre Methoden" zu verlängern, eine Fraktur mit Bruch und anschließender Vernarbung der Proteinmembranen auftreten.
  • Hormonelle Störungen Wenn ein Teenager während der Pubertät schwerwiegende Abweichungen im hormonellen Hintergrund hat, besteht das Risiko, dass sich diese Anomalie entwickelt.

Am häufigsten wird die erworbene Pathologie in 25 bis 50 Jahren entdeckt, dh während der Periode der aktiven sexuellen Beziehungen, und die Häufigkeit der Entdeckung erreicht 8 bis 9%. Männer, die an Diabetes, Bluthochdruck, IHD und Fettleibigkeit leiden, sind anfälliger für die erworbene Peniskrümmung.
Erworbene Peniskrümmung:

Wie offenkundig

Nach einem Organbruch sind die Symptome der Erkrankung akut. Das Hauptsymptom ist der Schmerz, der mit Palpation zunimmt, das Auftreten eines Blutergusses, eine visuell wahrnehmbare Krümmung. Als nächstes beginnen sich auf dem Penis Plaques zu bilden, die Schmerzen während einer Erektion werden konstant. Im Laufe der Zeit werden Plaques ohne Behandlung calciniert und verdichtet.

Im chronischen (fibrotischen) Stadium können die Symptome eines Problems bei Männern sein:

  • Erscheinung von Plaques, Siegeln, erkennbar bei Abtasten oder Aussehen.
  • Eine deutliche Abweichung des Penis in jede Richtung während einer Erektion.
  • Schmerzen, wenn der Penis in die Vagina eingeführt wird.
  • Dystrophische Veränderungen kleiner Gefäße in der Krümmungszone beeinträchtigen die Durchblutung.
  • Verdünnung, Atrophie der Haut.
  • Schwierigkeiten im Sexualleben, oft - die Unfähigkeit, Geschlechtsverkehr durchzuführen.

In der Hälfte der Fälle ohne Therapie schreitet die Pathologie fort, nur 13% der Situationen enden mit einer unabhängigen Resorption von Plaques.

Bei Kindern wird die Krankheit in einem frühen Alter selten erkannt, häufiger wird die Krümmung im Alter von 13 bis 14 Jahren, wenn eine aktive sexuelle Entwicklung beginnt. Bei Jugendlichen sind die Symptome der Pathologie das Auftreten von Plaques und eine deutliche Penisverkrümmung. Bei Neugeborenen ist das Problem meistens überhaupt nicht sichtbar, Symptome fehlen.

Auf dem Foto die Krümmung des Penis und die Norm

Behandlung

Wenn die Organabweichung unbedeutend ist, gibt es keine Verletzungen im Sexualleben, es besteht keine Notwendigkeit, die Pathologie zu behandeln. Andernfalls sollten Sie sich an Ihren Urologen und Andrologen wenden, um eine Diagnose zu erhalten.

Indikationen für die Behandlung sind die folgenden Probleme:

  • Es gibt eine Verkürzung der Harnröhre.
  • Die Krümmung war eine Folge von Verletzungen.
  • Der Defekt ist ein Penis, der um mehr als 15 Grad gebogen ist.
  • Unter der Haut befinden sich große Fasergarne.
  • Es gibt erektile Dysfunktion.

Bei Kindern erfolgt die Korrektur der Krümmung im Jugendalter, nicht früher. Bei zusätzlichem Hypospadie oder falscher Lage der Harnröhrenöffnung wird die Operation in einem früheren Alter durchgeführt - ab sechs Monaten. Es ist wünschenswert, das Kind nicht später als ein Jahr zu operieren, wodurch sich das Gewebe des Penis in normalem Tempo entwickeln kann.

Konservative Therapie

Bei der Peyronie-Krankheit gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, um ohne Operation zu heilen. Zu diesem Zweck werden spezielle Präparate in die Plaques injiziert, die sie weicher machen und zum Auflösen beitragen.

Außerdem kann ein Mann solche Behandlungen verschreiben wie:

  • Empfang von Präparaten von Interferon, Colchicin, Glucocorticosteroiden, Vitamin E
  • Trypsin-Elektrophorese
  • Stoßwellentherapie

Die Therapie hilft nur im Anfangsstadium der Peyronie-Krankheit, wenn die Pathologie nicht länger als ein Jahr besteht. In anderen Fällen hilft nur die Operation, die Krümmung zu korrigieren.

Operativer Eingriff

Es gibt eine Reihe verschiedener Operationstechniken zur Korrektur der Peniskrümmung bei Männern:

  1. Nesbit-Betrieb Betroffene Kollagenfasern des Penis werden seziert, genäht, mit der Folge, dass sich die Erektion normalisiert, der Körper wird gerade. Die Verkürzung des Körpers um bis zu 2 cm, die viele Männer abstößt, wird zu einem Merkmal und zu einem großen Minus der Operation.
  2. Kunststoff Penis. Mit Hilfe mikrochirurgischer Methoden werden Plaques, Stränge, Narben am Penis entfernt, das Organ wird durch Nähen der Schleimhaut verlängert. Die Ablehnung des Gewebes wird praktisch nicht beobachtet, es erfolgt keine Verkürzung.
  3. Prothetik In den schwersten Fällen werden Silikonprothesen in den Penis eingeführt. Nach der Heilung kann ein Mann ein volles Sexualleben führen.

Nur mit einer Fallprothese muss ein Mann 3-5 Tage im Krankenhaus bleiben, nach den verbleibenden Operationen kann er noch am selben Tag nach Hause gehen. Dann ist es wichtig, regelmäßig einen Arzt aufzusuchen, um den Zustand der Haut und des Gewebes des Organs zu überwachen. Kinder mit Problemen mit dem Ort der Öffnung der Harnröhre führen eine oder mehrere plastische Operationen aus (normalerweise werden sie in zwei Schritten durchgeführt). Um die Funktion und die vollständige Wiederherstellung der Anatomie des Penis zu erhalten, werden die Schleimhäute der Wange sowie die Vorhaut (wobei diese abgeschnitten wird) verwendet.

Peniskrümmung

Pathologische Veränderungen in der Struktur der äußeren Fortpflanzungsorgane treten nur bei 4% der älteren Männer auf. Die Faktoren, die zu Unwohlsein führten, werden durch eine diagnostische Untersuchung festgestellt. Die Krümmung des Penis ist ein anatomischer Defekt, durch den die Lebensqualität des Menschen verringert wird. Daher wird eine Therapie verschrieben, um die bestehenden Verletzungen zu beseitigen und das Auftreten negativer Folgen zu verhindern.

Unsere Leser empfehlen

Unser regelmäßiger Leser hat die Potenzprobleme durch eine effektive Methode gelöst. Er hat es an sich selbst geprüft - das Ergebnis ist 100% - vollständige Beseitigung von Problemen. Dies ist ein natürliches pflanzliches Heilmittel. Wir haben die Methode überprüft und beschlossen, sie Ihnen zu empfehlen. Das Ergebnis ist eine schnelle, echte Methode.

Die Form und Größe des Penis sind für einen Mann wichtig. Die Fähigkeit, sein sexuelles Verlangen zu befriedigen und seinem Partner Freude zu bereiten, beeinflusst das Selbstwertgefühl erheblich. Probleme im Intimbereich führen oft zur Entwicklung psychologischer Komplexe, die ohne spezifische Behandlung nur schwer zu beseitigen sind. Daher wird heutzutage der Verbesserung der Methoden zur Wiederherstellung der Funktionalität der Organe des Urogenitalsystems viel Aufmerksamkeit gewidmet. Der größte Effekt bringt eine Operation.

Die medikamentöse Therapie zu Hause wird nur im Anfangsstadium der Erkrankung verordnet, was zu einer Abnahme der sexuellen Aktivität führt. Auf diese Weise können nur 15% der Patienten unterstützt werden. Die Krümmung des Penis wird auch als erektile Abweichung bezeichnet. Dies liegt daran, dass der Defekt nur während der Montage erkannt wird. Bei einem gesunden Mann wird ein erigierter Penis gerade sein. Im „ruhigen“ Zustand hat der Penis immer die richtige Form.

Der Penis besteht aus drei kavernösen Elementen, darunter schwammigen und kavernösen zylindrischen Körpern. Sie bilden ein schwammiges System, das von einer großen Anzahl von Blutgefäßen durchdrungen ist. Es ist mit einer Eiweißmembran bedeckt, unterschiedliche Elastizität. Eine Erektion wird durch das allmähliche Füllen der Hohlkörper mit Blut verursacht, die Ejakulation erfolgt durch die Harnröhre (Harnröhre). Wenn Sie die Form des Penis ändern, können diese Prozesse unterbrochen werden.

Das Missverhältnis des Penis wird häufig durch folgende Faktoren ausgelöst:

  • Zerstörung des Körpers;
  • ungleichmäßige Durchblutung;
  • Verletzung der Struktur und Struktur des Fortpflanzungsorgans.

Sie können die unregelmäßige Form des Penis zu Beginn der Pubertät feststellen. Die erste Erektion bei Jungen tritt im Alter von 10-12 Jahren auf. Der Neigungswinkel beträgt oft 90 Grad. Es ist wichtig, dass das Kind sein Problem rechtzeitig an Erwachsene richtet. Das Ignorieren dieser Symptome ist mit psychologischen Komplexen verbunden. Die rechtzeitige Behandlung garantiert, dass in der Zukunft keine intimen Probleme auftreten.

Die diagnostische Untersuchung umfasst eine Patientenbefragung, Untersuchung des Problembereichs und Labortests. Letztere sind notwendig, um den allgemeinen Zustand des Patienten und das Vorhandensein (Fehlen) des Entzündungsprozesses festzustellen. Die Hilfe des Andrologen ist für die Vertreter des stärkeren Geschlechts erforderlich, die folgende klinische Manifestationen haben:

  • Schmerzen im Perineum beim Wasserlassen und beim Geschlechtsverkehr;
  • Ändern der Penisform (Verkürzen);
  • Biegung des Penis um mehr als 30 Grad;
  • Schwierigkeiten beim sexuellen Kontakt;
  • unregelmäßig geformte Plaques entlang des Stammes des Fortpflanzungsorgans.

Wenn Sie Schwierigkeiten im intimen Leben haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Je länger ein Mann eine medizinische Einrichtung besucht, desto schwieriger ist es, ihn zu behandeln.

Ursachen der Penisverkrümmung

Anomalie ist angeboren und erworben. Der letztere Typ scheint auf eine Abnahme der Elastizität eines oder mehrerer Hohlkörper zurückzuführen zu sein. Das Auftreten einer Pathologie während der vorgeburtlichen Periode ist auf ein hormonelles Ungleichgewicht zurückzuführen, dh auf eine unsachgemäße Bildung des Kavernenkörpers.

Die erworbene Krümmung des Penis kann durch mechanische Verletzungen verursacht werden. Schäden am Penis, die zu Veränderungen in seiner Struktur führen, das Risiko, dass Männer ihre Würde zu Hause erhöhen möchten. Die Verwendung von Volksmethoden ist in diesem Fall nicht akzeptabel. Jeder Eingriff sollte unter Aufsicht eines Arztes erfolgen.

Die Gefahr der Beschädigung des Gewebes, das den Schwellkörper bildet, ist selbst bei einer medizinischen Behandlung vorhanden. Zur Beseitigung der erektilen Dysfunktion werden häufig Injektionen verschrieben. Injektionen provozieren das Auftreten von Mikrotraumen, deren Anwesenheit häufig zur Ursache von Entzündungen wird. Als Folge einer Infektion erscheinen Narben auf der Oberfläche des Penis, aufgrund derer er deformiert wird.

Eine der häufigsten Ursachen für die Krümmung des Penis ist die Peyronie-Krankheit.

Diese Pathologie ist durch eine Läsion des Albumins der Hohlkörper gekennzeichnet. Zellen, bei deren Funktion der Schutz und die Erhaltung der Struktur des Penis durch äußere und innere Einflüsse beeinträchtigt wird. Negative Faktoren sind Mikrotraumen, Schwächung des Immunsystems, genetische Veranlagung und Entzündungsherde.

Bei einem Risiko für Männer, die älter als 40 Jahre sind, leiden junge Menschen an dieser Krankheit ziemlich selten. Das Hauptmerkmal dieser Pathologie sind Robben, die eine Dystrophie der Blutgefäße auslösen. Infolgedessen nimmt der Blutfluss in die Leistengegend ab, was zu einer Stagnation führt. Die Deformation des Penis tritt auf, da die betroffenen Bereiche komprimiert und verkalkt werden. Faserige Wucherungen treten in den Körperhöhlen auf, die die Funktionalität und Empfindlichkeit des Penis verringern.

Weitere Faktoren, die eine erworbene Peniskrümmung verursachen können, sind:

  • Frakturen;
  • eitrige Entzündung;
  • quetschen;
  • Schäden an den Blutgefäßen des Penis.

Die Ursache für die pathologischen Veränderungen des angeborenen Typs kann sein:

  • anormale Bildung des Albugins, der Hohlkörper, des Harnkanals;
  • psychologische Auswirkungen direkt in den ersten 12 Schwangerschaftswochen;
  • Mehrfachgeburten;
  • Alkoholmissbrauch, Rauchen während des Tragens eines Kindes;
  • Infektionsinfektion;
  • Mehrfachschwangerschaft;
  • genetische Veranlagung für Bindegewebserkrankungen.

Die Wahrscheinlichkeit einer fibroplastischen Verhärtung steigt aufgrund eines Mangels an Vitamin E, Anomalien der endokrinen Drüsen und einer übermäßigen Serotoninmenge.

Arten der Krümmung

Die Krümmung des Penis wird nach dem Grad der Asymmetrie (der Form des Fortpflanzungsorgans) klassifiziert.

Der Penis kann zur Seite des Hodensacks nach oben seitlich verformt werden. Eine solche Verletzung geht häufig mit einer abnormalen Lokalisation und einer unzureichenden Länge der Harnröhre einher.

Die Erektionsabweichung ist in mehrere Varianten unterteilt, der bestimmende Indikator ist der Ablenkwinkel des Penis. Die Krümmung des Penis kann erkennen:

  • unbedeutend (von 9 bis 16 Grad);
  • mittel (von 20 bis 45 Grad);
  • signifikant (mehr als 50 Grad).

Bei sexuellem Kontakt im Bereich des Penis kommt es zu Beschwerden und Schmerzen.

Begradungsmethoden

Wie man ein Mitglied im Falle einer erektilen Abweichung ausrichtet, muss dem behandelnden Arzt mitgeteilt werden. Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten für diese Pathologie. Die am besten geeignete Methode wird basierend auf dem Deformationsgrad und der anatomischen Struktur des Penis sowie den individuellen Eigenschaften des Patienten bestimmt.

Die Krümmung des Penis aufgrund angeborener Anomalien kann nur chirurgisch korrigiert werden. Im Falle der Peyronie-Krankheit werden die medikamentöse Therapie (Tocopherolacetat, Tamoxifen, Collagenase) und die Physiotherapie in das Therapieschema aufgenommen. Die Liste der letzteren umfasst Ultraschall- und Stoßwellentherapie, Elektrophorese, Laserstrahlung, Strahlentherapie.

Diese Methoden wirken sich nur im Anfangsstadium der Pathologie positiv aus. Wenn die Krankheit vernachlässigt wird, wird eine Operation durchgeführt. Der Patient benötigt möglicherweise die Hilfe eines Psychotherapeuten. Das Vorhandensein von Problemen im Intimbereich führt zu psychologischen Abweichungen.

Wenn ein gekrümmter Penis keinen Schaden erleidet, besteht keine dringende Notwendigkeit, die Form anzupassen. In diesem Fall sollte der Patient regelmäßig den behandelnden Arzt aufsuchen. Regelmäßige Nachuntersuchungen verhindern das Auftreten von Komplikationen.

Extender

So genannt das Gerät, durch das sich die Länge des Penis erhöht. Solche Geräte sind sehr gefragt. Extender besteht aus einer Halterung für den letzten Teil des Penis, des Bettes, der Stäbe und des Ringstopps. Das letzte Detail ist notwendig, um das Fortpflanzungsorgan in der Nähe des Schambeins anzubringen. Dieses Gerät kann zum Begradigen der männlichen Würde verwendet werden. Diese Therapie sollte mit Ihrem Arzt abgestimmt werden. Der Extender hat die gewünschte Wirkung, wenn der Patient alle vorgeschriebenen Empfehlungen einhält.

Es gibt verschiedene Arten von Vorrichtungen zum Verlängern und Glätten des Penis. Extender ist ein Kabelbaum, ein Riemen und ein Vakuumkleber. Die erste Option ist einfach, kostengünstig und minimal effizient. Das für die Fixierung des Penis verantwortliche Gurtzeug besteht aus einem starren elastischen Material. Dies verursacht Unbehagen bei der Verwendung des Geräts.

Remesh-Extender wurden unter Berücksichtigung der Unzulänglichkeiten bei der Entwicklung von Geräten dieser Kategorie der ersten Generation erstellt. Die Ähnlichkeit mit den Bündelverlängerern wird durch den Befestigungsmechanismus begrenzt. Anstelle eines tropfenförmigen Geschirrs gibt es einen Gürtel. Die Vorteile dieses Modells sind eine verbesserte Fixierung, eine gleichmäßige Verteilung der Last auf der Oberfläche des Penis, das Fehlen von Unbehagen und eine längere Nutzungsdauer.

Vakuumkleber-Extender haben kein Verriegelungselement und kein Bett. Der Kopf des Penis befindet sich in einer speziellen Kammer. Um das empfindliche Gewebe nicht zu beschädigen, ist eine elastische Membran darin eingelegt. Die Wiederherstellung der Form erfolgt durch die gleichzeitige Wirkung von Adhäsion und Vakuum. Ein Mann hat keine Schmerzen und andere unangenehme Symptome. Der einzige Nachteil sind die Kosten des Geräts aufgrund seines komplexen Geräts.

Das Gerät anwenden, muss den beigefügten Anweisungen vollständig entsprechen. Eine Sitzung dauert 3–6 Stunden, während der Besuch des Badezimmers entfernt wird. Die Dauer des Kurses wird vom Arzt festgelegt. Die Länge der Rute nimmt allmählich zu, nach 5 Tagen machen sie eine Pause.

Massage

Die Krümmung des Penis im Anfangsstadium wird durch Massage beseitigt. Führen Sie es unabhängig voneinander und mit Hilfe eines Partners durch. Der Schlüssel zum Erfolg ist die Regelmäßigkeit und die Einhaltung der Hinrichtungstechnik. Das Verfahren wird in der folgenden Reihenfolge durchgeführt:

  1. Bringen Sie den Penis in einen Zustand der "vollen Bereitschaft".
  2. Tragen Sie zu einer erhöhten Durchblutung des gerade gerichteten Penis bei.
  3. Drücken Sie die Basis des aufrechten Organs leicht zusammen und blockieren Sie den Blutfluss.
  4. Bleiben Sie 15–20 Sekunden in dieser Position und lassen Sie den Penis los.
  5. Wiederholen Sie zuerst die Übung (Sitzungsdauer - 10 Minuten).

Die Penismassage wird zweimal täglich durchgeführt. Die Dauer des Kurses hängt von den individuellen Merkmalen des Mannes ab. Das Behandlungsschema wird vom behandelnden Arzt verschrieben.

Bedienung

Wenn der Penis stark gekrümmt ist, bleibt der chirurgische Eingriff der einzige Ausweg. Mit seiner Hilfe wird die Anatomie vollständig beseitigt und der Penis erhält eine regelmäßige zylindrische Form. Eine Operation wird verschrieben, wenn Schmerzen im Krankheitsbild auftreten, die durch herkömmliche Therapie nicht beseitigt werden können. Eine weitere Indikation für eine Operation ist die Schwierigkeit beim Geschlechtsverkehr.

Die Operation macht eine der verfügbaren Methoden, darunter:

  • Prothesen werden durchgeführt, wenn die Integrität des Albugins des Penis stark beeinträchtigt ist. Die Essenz der Operation ist ziemlich einfach: Statt des betroffenen Gewebes werden mit Wasser gefüllte Silikonzylinder in den Penis eingeführt. Korrigieren Sie daher die Krümmung des Fortpflanzungsorgans.
  • Nesbit-Betrieb - wird für die Deformation des Penis mit mittlerer Schwere (Biegungswinkel unter 45 Grad) verwendet. Ärzte verkürzen die äußere Hülle, die sich auf der gegenüberliegenden Seite des betroffenen Bereichs befindet.
  • Pfropfen - verlängernden Kunststoff, der die Entfernung von Plaque am Penis ermöglicht. Danach auf der beschädigten Stelle ein Stück Haut vom Patienten auferlegen. Dieser Vorgang wird zur Korrektur des Penis bei laufender Verformung durchgeführt.

Extrakorporale Stoßwellentherapie

UHT ist eine wirksame Methode, um die Krümmung des Penis zu beseitigen. Eine positive Wirkung wird durch die Kombination (Umlenkung) der akustischen Energie und eines Ultraschallimpulses erzielt. Die Anzahl der Sitzungen hängt vom Stadium der Erkrankung und dem allgemeinen Zustand des Patienten ab. Das Verfahren ist kontraindiziert für Männer, die leiden an:

  • Thrombose;
  • bösartiger Tumor;
  • Hämophilie;
  • akute Infektionskrankheiten;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die einen Herzschrittmacher benötigen.

UHT ist nicht für diejenigen, die Antikoagulanzien einnehmen, vorgeschrieben.

Folgen der Peniskrümmung

Was mit der Krümmung des Penis zu tun ist, entscheidet der Mann. Er lehnt die Therapie ab und sollte verstehen, dass bei Fehlen von therapeutischen und prophylaktischen Maßnahmen die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen steigt. Dazu gehören:

  • Verdünnung der Blutgefäße;
  • faserige Narbenbildung;
  • das Auftreten bösartiger Tumore;
  • Impotenz;
  • psychische Störungen, hervorgerufen durch sexuelle Behinderung;
  • irreversible männliche Unfruchtbarkeit.

Negative Konsequenzen können vermieden werden, indem Sie einen gesunden Lebensstil beobachten, regelmäßig Sport treiben und richtig essen.

Hast du ernsthafte Probleme mit dem Potenzial?

Hast du Probleme mit ERECTION? Schon viele Werkzeuge ausprobiert und nichts half?

Diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt:

  • träge Erektion;
  • Mangel an Verlangen;
  • sexuelle Funktionsstörung

Der einzige Weg ist eine Operation? Warten Sie und handeln Sie nicht radikal. Potenzsteigerung MÖGLICH! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Experten die Behandlung empfehlen.

Ist die Krümmung des Penis ein anatomisches Merkmal oder eine Pathologie?

Die anatomischen Merkmale der Struktur der Genitalorgane bei Männern sind vielfältig. Bei vielen Männern ist der Penis daher leicht zur Seite geneigt, was sich besonders während der Erektion bemerkbar macht. Besorgnis erregend ist, wenn eine solche Abweichung erheblich ist und Probleme im intimen Leben verursacht.

Was bedeutet Penisverkrümmung?

Von Geburt an wird bei 5% der Jungen eine Pathologie wie eine Penisverkrümmung beobachtet. Wenn sie reifen, werden viele Störungen ausgeglichen und werden nicht mehr wahrnehmbar. Im Gegenteil, die Anzahl der Fälle des erworbenen Defekts nimmt zu, insbesondere aufgrund einer Penisverletzung. Unter der Krümmung von klinischer Bedeutung verstehen Ärzte die ausgeprägte Abweichung des Organs in die eine oder andere Richtung, auf, ab.

Im Prozess der sexuellen Erregung hat ein Mann mit dieser Pathologie unangenehme Gefühle, die Qualität des Geschlechtsverkehrs nimmt ab.

In manchen Fällen wird aufgrund der Krümmung eine Erektion überhaupt nicht möglich, was zu Depressionen, psychischen Störungen, führt. Bei Kindern bis zur Pubertät treten in der Regel keine schädlichen Auswirkungen dieser Pathologie auf.

Arten der Pathologie

Die Krümmung des Penis kann angeboren und erworben sein. Im ersten Fall ist die Krümmung auf einen Defekt bei der Entwicklung von Kollagenfasern auf beiden Seiten des Penis zurückzuführen, und das Problem ist sogar während der vorgeburtlichen Periode angelegt. Dies führt zu einer Neigung der Orgel auf einer der Seiten. Plaques, Narben fehlen. Die erworbene Krümmung entwickelt sich während des Lebens eines Teenagers oder eines Mannes.

Bei der Lokalisierung kann sich die Abweichungszone des Penis an solchen Orten befinden:

  • Am Kopf;
  • Im Hodensack;
  • Auf irgendeinem Teil des Kofferraums.

Gründe

Bei Säuglingen sind die angeborenen Formen der Erkrankung auf die abnormale Bildung der Tunica zurückzuführen, die zu Ungleichgewichten in den kavernösen Körpern des Penis führt. Dies kann bei einem angeborenen kurzen Harnkanal der Fall sein, der nicht der Penislänge entspricht.

Versagen der Embryonalentwicklung zu provozieren, kann

  • Mutters schlechte Gewohnheiten;
  • Mehrfachschwangerschaft;
  • Hormonelle Anomalien;
  • Stress, Infektion.

Am häufigsten haben Kinder eine ventrale Krümmung, die in die Hodensackzone gerichtet ist. Es kann mit dem Alter von selbst verschwinden.
Im Video über die Ursachen der angeborenen Krümmung des Penis:

  • Peyronie-Krankheit Auf dem Penis treten Plaques auf (lokale Fibrose), die zu einer Verletzung der Größe und Form der Hohlkörper führen.
  • Trauma-Orgel Bei einer scharfen Bewegung während des Geschlechts kann beim Versuch, den Penis "durch populäre Methoden" zu verlängern, eine Fraktur mit Bruch und anschließender Vernarbung der Proteinmembranen auftreten.
  • Hormonelle Störungen Wenn ein Teenager während der Pubertät schwerwiegende Abweichungen im hormonellen Hintergrund hat, besteht das Risiko, dass sich diese Anomalie entwickelt.

Am häufigsten wird die erworbene Pathologie in 25 bis 50 Jahren entdeckt, dh während der Periode der aktiven sexuellen Beziehungen, und die Häufigkeit der Entdeckung erreicht 8 bis 9%. Männer, die an Diabetes, Bluthochdruck, IHD und Fettleibigkeit leiden, sind anfälliger für die erworbene Peniskrümmung.
Erworbene Peniskrümmung:

Wie offenkundig

Nach einem Organbruch sind die Symptome der Erkrankung akut. Das Hauptsymptom ist der Schmerz, der mit Palpation zunimmt, das Auftreten eines Blutergusses, eine visuell wahrnehmbare Krümmung. Als nächstes beginnen sich auf dem Penis Plaques zu bilden, die Schmerzen während einer Erektion werden konstant. Im Laufe der Zeit werden Plaques ohne Behandlung calciniert und verdichtet.

Im chronischen (fibrotischen) Stadium können die Symptome eines Problems bei Männern sein:

  • Erscheinung von Plaques, Siegeln, erkennbar bei Abtasten oder Aussehen.
  • Eine deutliche Abweichung des Penis in jede Richtung während einer Erektion.
  • Schmerzen, wenn der Penis in die Vagina eingeführt wird.
  • Dystrophische Veränderungen kleiner Gefäße in der Krümmungszone beeinträchtigen die Durchblutung.
  • Verdünnung, Atrophie der Haut.
  • Schwierigkeiten im Sexualleben, oft - die Unfähigkeit, Geschlechtsverkehr durchzuführen.

In der Hälfte der Fälle ohne Therapie schreitet die Pathologie fort, nur 13% der Situationen enden mit einer unabhängigen Resorption von Plaques.

Bei Kindern wird die Krankheit in einem frühen Alter selten erkannt, häufiger wird die Krümmung im Alter von 13 bis 14 Jahren, wenn eine aktive sexuelle Entwicklung beginnt. Bei Jugendlichen sind die Symptome der Pathologie das Auftreten von Plaques und eine deutliche Penisverkrümmung. Bei Neugeborenen ist das Problem meistens überhaupt nicht sichtbar, Symptome fehlen.

Auf dem Foto die Krümmung des Penis und die Norm

Behandlung

Wenn die Organabweichung unbedeutend ist, gibt es keine Verletzungen im Sexualleben, es besteht keine Notwendigkeit, die Pathologie zu behandeln. Andernfalls sollten Sie sich an Ihren Urologen und Andrologen wenden, um eine Diagnose zu erhalten.

Indikationen für die Behandlung sind die folgenden Probleme:

  • Es gibt eine Verkürzung der Harnröhre.
  • Die Krümmung war eine Folge von Verletzungen.
  • Der Defekt ist ein Penis, der um mehr als 15 Grad gebogen ist.
  • Unter der Haut befinden sich große Fasergarne.
  • Es gibt erektile Dysfunktion.

Bei Kindern erfolgt die Korrektur der Krümmung im Jugendalter, nicht früher. Bei zusätzlichem Hypospadie oder falscher Lage der Harnröhrenöffnung wird die Operation in einem früheren Alter durchgeführt - ab sechs Monaten. Es ist wünschenswert, das Kind nicht später als ein Jahr zu operieren, wodurch sich das Gewebe des Penis in normalem Tempo entwickeln kann.

Mit der Krümmung einer möglichen medizinischen und chirurgischen Behandlung. Die Wahl der Methode ist individuell, sie hängt von der Schwere der Pathologie ab, von der sie verursacht wurde.

Konservative Therapie

Bei der Peyronie-Krankheit gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, um ohne Operation zu heilen. Zu diesem Zweck werden spezielle Präparate in die Plaques injiziert, die sie weicher machen und zum Auflösen beitragen.

Außerdem kann ein Mann solche Behandlungen verschreiben wie:

  • Empfang von Präparaten von Interferon, Colchicin, Glucocorticosteroiden, Vitamin E
  • Trypsin-Elektrophorese
  • Stoßwellentherapie

Die Therapie hilft nur im Anfangsstadium der Peyronie-Krankheit, wenn die Pathologie nicht länger als ein Jahr besteht. In anderen Fällen hilft nur die Operation, die Krümmung zu korrigieren.

Operativer Eingriff

Es gibt eine Reihe verschiedener Operationstechniken zur Korrektur der Peniskrümmung bei Männern:

  1. Nesbit-Betrieb Betroffene Kollagenfasern des Penis werden seziert, genäht, mit der Folge, dass sich die Erektion normalisiert, der Körper wird gerade. Die Verkürzung des Körpers um bis zu 2 cm, die viele Männer abstößt, wird zu einem Merkmal und zu einem großen Minus der Operation.
  2. Kunststoff Penis. Mit Hilfe mikrochirurgischer Methoden werden Plaques, Stränge, Narben am Penis entfernt, das Organ wird durch Nähen der Schleimhaut verlängert. Die Ablehnung des Gewebes wird praktisch nicht beobachtet, es erfolgt keine Verkürzung.
  3. Prothetik In den schwersten Fällen werden Silikonprothesen in den Penis eingeführt. Nach der Heilung kann ein Mann ein volles Sexualleben führen.

Nur mit einer Fallprothese muss ein Mann 3-5 Tage im Krankenhaus bleiben, nach den verbleibenden Operationen kann er noch am selben Tag nach Hause gehen. Dann ist es wichtig, regelmäßig einen Arzt aufzusuchen, um den Zustand der Haut und des Gewebes des Organs zu überwachen. Kinder mit Problemen mit dem Ort der Öffnung der Harnröhre führen eine oder mehrere plastische Operationen aus (normalerweise werden sie in zwei Schritten durchgeführt). Um die Funktion und die vollständige Wiederherstellung der Anatomie des Penis zu erhalten, werden die Schleimhäute der Wange sowie die Vorhaut (wobei diese abgeschnitten wird) verwendet.

Peniskrümmung

Es ist kein Geheimnis, dass im Hinblick auf die anatomischen Merkmale der meisten Männer ein im Erektionszustand befindliches Mitglied sowohl seitlich als auch aufwärts gebogen werden kann. Dies ist keine Pathologie, und es gibt keinen Grund, sich um die Vertreter des stärkeren Geschlechts zu sorgen. Viel gefährlicher als eine Situation, in der die Krümmung des Penis von Schmerzen und Unbehagen beim Errichten begleitet wird. In vielen Fällen kann aus diesem Grund eine Erektion überhaupt nicht auftreten. Der Grund liegt in dieser Pathologie. Was ist eine solche Krankheit?

Peniskrümmung

Das Konzept der Krankheit und ihre Ursachen

Unter der Krümmung des Penis sollten verschiedene Arten von Änderungen in seiner Größe und Form verstanden werden. Diese Pathologie wird nur bei direkter Erregung des männlichen Geschlechtsorgans festgestellt. Im Normalzustand ist die Erkennung der Krankheit ziemlich schwierig. Die Krümmung des Mitglieds kann die folgenden Formen haben:

  • in Form einer Krümmung nach links;
  • in Form einer Krümmung nach rechts;
  • in Form von Bücken, auf.

Ein Mann beginnt während des Erregungsprozesses Unbehagen zu empfinden, was die Qualität des Geschlechtsverkehrs selbst stark beeinträchtigt. Aufregung tritt überhaupt nicht auf, so dass ein Mann ein Gefühl von emotionaler Spannung hat.
Der Prozess der Pathologie sollte beachtet werden. Es ist bekannt, dass der Penis aus Geweben besteht, deren Fasern im Inneren sehr elastisch sind und eine gute Dichte haben. In der Struktur des Penis sind kavernöse Körper vorhanden, die nach dem Schwammprinzip arbeiten. Bei Erregung wird der Corpus cavernosum aktiv mit Blut angereichert, wodurch eine Erektion auftritt. Wenn ein Mann an einigen Stellen eine Haut an seinem Penis hat, verliert er seine Elastizität, dann beginnt er sich zu verbiegen, was zu Deformationen führt. Daher die Krümmung des Penis solche Gründe:

  • eine Pathologie namens Peyronie-Krankheit;
  • "Bruch" des Sexualorganes;
  • angeborene Krümmung des Penis;
  • Krümmung aufgrund einer Entzündung aufgrund unzureichender Medikation.

Peniskrümmung bei Peyronie-Krankheit

Diese Art der Peniskrümmung tritt am häufigsten in allen Fällen auf. Die Krankheit tritt häufiger bei Männern im Alter von 30 bis 60 Jahren auf. Die Häufigkeit der Fälle kann 9% erreichen. Daraus nimmt die Krankheit einen sozialen Charakter an. Seltener werden bei der jüngeren Generation Anzeichen der Krankheit diagnostiziert.

Ursachen und Symptome der Krankheit

Die Peyronie-Krankheit hat unterschiedliche Ursachen für Verzerrungen, unter denen sich folgende heraushebt:

  • Genitaltrauma in Form von Kompression und Prellungen;
  • Entzündung im Genitalorgan;
  • Fehler in der Immunität;
  • genetische Veranlagung.

Krankheit kann sich sowohl im Prozess eines Mannes als auch in seiner Geburt manifestieren.

Bei der Krankheit in den Hohlkörpern treten verschiedene Tumoren auf. Die Zellen der Neoplasmen teilen sich aktiv und wachsen, wodurch Narben entstehen, und das Organ selbst wird gebogen. Dies wird durch die folgenden Symptome ausgedrückt:

  • auf dem Körper des Penis erscheinen Siegel und Plaketten;
  • Dystrophie der Blutgefäße des Penis entwickelt sich;
  • Die Blutversorgung des gesamten Fortpflanzungsorgans ist unterbrochen.

Stadium der Krankheit

Die Krankheit hat zwei Hauptstadien:

  • akut, bei dem Plaques auf dem Penis auftreten, Schmerzen im Normalzustand und auch eine Krümmung des Penis während der Erektion, begleitet von Schmerzen;
  • fibrotisch, wobei der Verlauf der Pathologie für eine Weile verlangsamen kann.

Im fibrotischen Stadium kalzinieren die Plaques auf dem Penis allmählich. Die Statistik besagt, dass sich die Patienten in dieser Phase in 50% der Fälle stabilisiert haben, in der anderen Hälfte der Erkrankung schreitet die Krankheit jedoch weiter voran. Die positive Dynamik der Pathologie ist recht selten und beträgt maximal 13% der Gesamtfälle. Eine Verbesserung ist unwahrscheinlich, wenn die Platte verdichtet ist.

Risikofaktoren, Diagnose und Behandlung

Gefährdet sind Männer, die gesundheitliche Probleme haben wie:

  • Hypertonie;
  • ischämische Herzkrankheit;
  • Diabetes mellitus;
  • Übergewicht;
  • Probleme mit der Erektion.

Die Pathologie wird durch direkte Untersuchung des Genitalorgans sowie durch Ultraschall des Mitglieds und seiner Röntgenaufnahme diagnostiziert. Denn die Krankheit als Komplikation ist gekennzeichnet durch die Manifestation von Impotenz - in 30% der Fälle.

"Bruch" des Penis und Krümmung aufgrund von Infektionen

Die sogenannte Fraktur des Penis tritt plötzlich und versehentlich auf, wenn ein Teenager oder ein Mann verletzt wird, die Genitalien schwer verletzt, gequetscht oder gequetscht wird. In diesem Fall kann die Elastizität der inneren Hülle des Penis gebrochen werden, was zum Auftreten von Narben auf ihm führt. In solchen Fällen kann die Korrektur des Defekts nur durch einen chirurgischen Eingriff mit der Vordiagnose eines Penisdefekts mittels Ultraschall und Röntgen durchgeführt werden.
Es gibt viele Geschichten, in denen die Krümmung als Ergebnis einer Impotenzbehandlung durch Injektion von Medikamenten in den kavernösen Körper des Penis beobachtet wurde. Infolgedessen sind Mikroschäden durch Injektionen aufgetreten. Sie führten zu einer aktiven Entzündung des Penis, die als Folge und Komplikation zu ihrer Vernarbung beitrug.
Gefahr für alle Arten von Infektionskrankheiten, die für die Gesundheit von Männern nicht spurlos vorübergehen. Ihre Folge können ausgedehnte eitrige Entzündungen der Genitalien sein, die ebenfalls zu Narben und Krümmungen führen.

Angeborene Krümmung des Penis und seine Ursachen

Am häufigsten tritt die kongenitale Peniskrümmung bereits im Stadium der Bildung des Fötus im Körper der Mutter auf. Dies drückt sich in der Tatsache aus, dass sich die Eiweißhülle des Penis falsch entwickelt, wodurch verschiedene Arten von Ungleichgewichten in den kavernösen Körpern auftreten. Die Pathologie kann sich in Form eines kurzen Harnkanals im Fötus entwickeln. In dieser Situation ist der Penis des Kindes in Richtung Hodensack deformiert, und bei der Geburt weist er eine ausgeprägte Krümmung des Penis auf. Dafür kann es mehrere Gründe geben:

Leidenschaft für die zukünftige Mutter des Rauchens und des Alkohols

  • wiederholte oder mehrfache Schwangerschaft bei einer Frau;
  • Leidenschaft für die zukünftige Mutter des Rauchens und des Alkohols;
  • Infektion des Fötus während der Schwangerschaft mit einer Infektion;
  • Stresssituationen bei einer Frau in der ersten Schwangerschaftshälfte;
  • Mehrfachschwangerschaft bei einer Frau;
  • Hormonmangel bei Schwangeren.

Der Verlauf der Krankheit, Formen der Manifestation und Symptome

Die angeborene Pathologie allein hängt nicht davon ab, ob die schwangere Frau eine sexuell übertragbare Infektion hatte. Die Entwicklung der Pathologie bei einem geborenen Kind hängt insbesondere nicht vom Vorhandensein von urinogenitalen Infektionen ab. Wie bei der Peyronie-Krankheit wird bei seiner Erektion eine angeborene Krümmung des Penis festgestellt. Daher kann die Pathologie bei einem recht erwachsenen Kind bereits mit 13 Jahren festgestellt werden. In dieser Zeit beginnt er die aktive Phase der sexuellen Reifung.
Die Pathologie kann unbemerkt fließen und kann nur durch die Tatsache ausgedrückt werden, dass der Penis des Teenagers im normalen Zustand eine leichte Krümmung aufweist. Im Verlauf des sexuellen Kontakts und der Erektion kann die Krümmung selbst in verschiedenen Formen ausgedrückt werden: Es kann eine Krümmung des Penis nach links, rechts, unten, oben und eine Krümmung des Peniskopfes geben. Beim Einführen des Penis in die Vagina hat der Jugendliche Schmerzen, der Prozess selbst ist für ihn schwierig.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Krümmung des Penis nach oben sehr selten ist. Die Pathologie kann in einem falschen Befund des Harnkanals ausgedrückt werden. Es kann sich an der Unterseite des Peniskopfes befinden, was ein Sonderfall eines Defekts im Peniskopf sein wird.

In einigen seltenen Fällen äußert sich der Defekt in der Lage des Harnkanals auf dem Peniskörper selbst oder sogar im Hodensack selbst, was in den seltensten Fällen vorkommt. Bei all diesen angeborenen Abnormalitäten ist ein Merkmal charakteristisch: Bei Jungen ist der Harnkanal selbst im Stadium des Fötus nicht vollständig entwickelt, und sie werden mit einer für einen Mann atypisch kurzen Harnröhre geboren.

Komplikationen der Pathologie und Behandlungsmethoden für alle ihre Arten

Wenn diese Pathologie nicht bei einem Mann behandelt wird, kann dies zu möglichen gesundheitlichen Problemen führen:

  • psychische Störungen vor dem Hintergrund, Ihre eigene sexuelle Impotenz zu fühlen;
  • Erektile Dysfunktion, die zur Impotenz führen kann;
  • Unfruchtbarkeit
  • Die Operation zur Verlängerung des Penis. Bei diesem chirurgischen Verfahren wird die Plaque am Penis abgeschnitten und vergrößert sich mit Hilfe der eigenen Schleimhäute. Die Operation besteht außerdem darin, dass die Größe des Organs korrigiert wird und das Risiko, dass die Gewebe nicht wurzeln, eher gering ist. Die Operation ist bei angeborenen Verzerrungen wirksam. Zum Beispiel, wenn der Penis nach links gekrümmt ist.
  • Nesbit-Betrieb Im Mittelpunkt dieser Operation der Krümmung des Penis steht die Verkürzung der Hülle des Penis unter Verwendung von Nähten, die sich nicht auflösen. Die Operation wird gezeigt, um kleine Platten zu entfernen. Der Vorteil der Operation ist, dass die angeborene Krümmung des Penis beseitigt werden kann. Die Operation hat jedoch einen Nachteil. Es reduziert die Größe des Penis um durchschnittlich 1 cm.
  • Prothetik Diese Prozedur wird für die Krümmung des Penis verwendet, die zusätzlich eine vollständige Erektion bei einem Mann aufweist. Während einer Operation im Penis werden Silikonflaschen mit Flüssigkeit gefüllt, wodurch der Patient vollständig von seiner Pathologie geheilt wird, wobei die Empfindlichkeit während des Orgasmus und die volle Ejakulation erhalten bleiben.

Zusätzliche Behandlungen

Eine solche Folge der Pathologie, wie die Krümmung des Penis auch operativ behandelt wird. In solchen Fällen werden drei Arten von Operationen ausgeführt:

  • eine Operation, bei der der Penis durch ein Verfahren zum Bauen von Gewebe auf der Seite, wo sich ein gekrümmter Bereich befindet, gestreckt wird;
  • plastische Chirurgie, Falloprotezom genannt, bei der eine synthetische Prothese in den Penis eingeführt wird, wodurch der Patient eine normale Erektion erholt;
  • eine Operation zum Abschneiden des Albugineas, bei der sein Teil von der dem gekrümmten Abschnitt gegenüberliegenden Seite entfernt wird.

Bei der letztgenannten Art der Operation nimmt auch die Größe des Sexualorgans bei Männern um durchschnittlich 10 mm ab.

Hast du ernsthafte Probleme mit dem Potenzial?

Schon viele Werkzeuge ausprobiert und nichts half? Diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt:

  • träge Erektion;
  • Mangel an Verlangen;
  • sexuelle Funktionsstörung

Der einzige Weg ist eine Operation? Warten Sie und handeln Sie nicht radikal. Potenzsteigerung MÖGLICH! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Experten die Behandlung empfehlen.