Balanitis (Entzündung der Eichel)

Urethritis

28. August 2011

Balanitis ist eine Krankheit, die durch eine Entzündung der Eichel gekennzeichnet ist. Typischerweise erstreckt sich die Entzündung auch auf die Vorhaut, und dann wird die Krankheit Balanoposthitis genannt. Dies ist eine sehr häufige entzündliche Erkrankung bei Männern, die bei bestimmten Hautkrankheiten (z. B. Psoriasis) sowie aufgrund traumatischer Ursachen auftreten kann, z. B. bei Reizung mit Urin, Smegma, Kleidung oder verschiedenen Bakterien, Viren, vor einem Hintergrund von Immunität, Diabetes, Urethritis, und auch wenn hygienische Normen als vorbeugende Aufrechterhaltung der Balanitis nicht beachtet werden.

Es gibt verschiedene Arten von Balanits:

  • Eine traumatische Balanitis äußert sich in Rissbildung, Rötung und Schwellung nach einer Koitusverletzung oder einer anderen Verletzung.
  • Balanitis, die aus einer Reizung durch Ansammlung von Smegma, Urin und Detergenzien resultiert, äußert sich in einem Ödem der Eichel und ihrer Rötung;
  • infektiöse Balanitis.

Der letztere Typ ist wiederum abhängig von der Infektion in mehrere Typen unterteilt:

  • Candida ist eine Manifestation der urogenitalen Candidiasis bei Männern und tritt aufgrund des Geschlechtsverkehrs mit einem infizierten Partner auf, kann aber auch als Folge der Einnahme von Antibiotika sowie bei Patienten mit Diabetes, Kachexie, auftreten. Es ist durch Schwellung und Rötung der Eichel gekennzeichnet, mit leichten Abplatzungen, die sich in verschiedenen Größen bilden können. Beobachteter käsiger Ausfluss mit unangenehmem Geruch, Brennen und Jucken des Kopfes und der Vorhaut des Penis;
  • Chlamydien, die in der Regel eine Chlamydien-Urethritis begleiten;
  • Mykoplasmen entwickeln sich häufig gleichzeitig mit mycoplasmaler Urethritis;
  • Trichomonas tritt gewöhnlich bei Männern auf, die lange Vorhaut haben, und äußert sich in Form von Erosionen und Erythem der Eichel;
  • Zirkonoxid Balanoposthitis äußert sich in der Bildung großer glatter roter Flecken auf dem Peniskopf und begleitet oft eine Chlamydieninfektion;
  • Xerotische Balanitis ist auch eine Manifestation der Infektion sowie des Reiter-Syndroms und zeichnet sich durch ein Abschälen des Kopfes und seine verstärkte Trockenheit sowie Juckreiz aus;
  • eine anaerobe Balanitis (Gardnerella-assoziierte Balanoposthitis), die durch anaerobe gramnegative Bakterien verursacht wird, äußert sich in Form von Erosionen und Ödemen der Vorhaut, klebriger Blüte am Kopf und einem unangenehmen Geruch;
  • Die herpetische Balanitis äußert sich in der Bildung eines Herpesausschlags am Peniskopf.

Unabhängig davon sollte die allergische Balanoposthitis erwähnt werden, die Manifestationen einer Genitalallergie darstellt. Sie sind durch das Auftreten von Schwellungen und Juckreiz der Haut, Flecken, Ausschlägen gekennzeichnet. Häufig treten nach der Verwendung von Kondomen lokale Verhütungsmittel auf.

Ursachen der Balanitis

Die Ursachen der Balanitis sind im Allgemeinen nicht vielfältig. Die Hauptursache für die Entstehung und Entwicklung des Entzündungsprozesses ist die Ansammlung von Smegma unter der Vorhaut, wo sich die Infektion entwickelt.

Lokale Faktoren für Balanoposthitis sind:

  • Phimose;
  • Bei der Urethritis oder anderen Infektionskrankheiten wird der Eiter aus der Harnröhre ausgeschieden, was zu Entzündungsprozessen und Balanitis führt.
  • Nichteinhaltung der Hygienevorschriften, die zur Ansammlung von Smegma unter der Vorhaut führt, in der sich die Infektion entwickelt;
  • chronische Reizung der Eichel mit Urin, typisch für Patienten mit Diabetes mellitus;
  • Koitales oder anderes Trauma, übermäßige Masturbation (traumatische Balanitis);
  • Hautbestrahlung durch Strahlentherapie.

Zu den infektiösen Faktoren der Balanitis gehören verschiedene Viren, Pilze, Bakterien, zum Beispiel Hefepilze, Mykoplasmen, Streptokokken, Staphylokokken und andere. Balanoposthitis ist oft das Ergebnis einer Komplikation von sexuell übertragbaren Krankheiten - Trichomoniasis, Chlamydien, Gonorrhoe, Syphilis. Balanoposthitis wird auch durch Hautkrankheiten wie seborrhoische Dermatitis, Psoriasis, Kontaktdermatitis, Keir erythroplasia verursacht, die auf der Haut des Penis auftreten. Zusätzlich zu den Ursachen der Balanitis identifizieren Ärzte genetische und Autoimmunfaktoren.

Symptome einer Balanitis

Die Symptome der Balanoposthitis sind sehr unterschiedlich und hängen von der Art der Erkrankung selbst ab. Die lokalen Symptome einer Balanitis sind wie folgt:

  • Schwellung und Rötung der Eichel;
  • Erythem der Vorhaut;
  • Brennen und Jucken;
  • eitriger Ausfluss aus dem Loch der Vorhaut mit unangenehmem Geruch;
  • Trockenheit und Reizung;
  • das Auftreten von Geschwüren, Erosionen am Kopf des Penis;
  • knotiger Ausschlag;
  • das Auftreten von Rissen und Krusten;
  • Schmerzen beim Öffnen des Kopfes und beim Geschlechtsverkehr;
  • vorzeitige Ejakulation.

Die häufigsten Symptome einer Balanitis sind:

  • allgemeines Unwohlsein, Schwäche;
  • vergrößerte Lymphknoten, einschließlich der Leiste;
  • Hautausschlag in der Mundschleimhaut.

Wenn Sie die Behandlung der Balanitis verzögern, können Geschwüre auftreten, die beim Gehen und beim Wasserlassen von schmerzhaften Empfindungen begleitet werden. Als Komplikation der Balanitis können sich Entzündungen der Lymphknoten des Penis und Gangrän des Penis entwickeln.

Diagnose der Balanitis

Die Diagnose "Balanitis" wird auf der Grundlage von Labor- und klinischen Analysen gestellt. Der Arzt schreibt Tests für sexuell übertragbare Krankheiten vor. Äußerlich wird die Balanitis problemlos erkannt, es ist schwieriger, die Ursache ihres Auftretens herauszufinden. Dazu wird der Patient einer serologischen Syphilisuntersuchung unterzogen, einer bakterioskopischen Untersuchung auf Trichomoniasis und Gonorrhoe, einer Untersuchung auf Herpes genitalis, einem RHC für Candidiasis-Pilze und einer anaeroben Flora. Zusätzlich werden eine Beratung mit einem Allergologen und ein Bluttest auf den Zuckergehalt vorgeschrieben.

Balanitis-Behandlung

Die Behandlung hängt von der Ursache und dem Stadium der Erkrankung ab und wird unter Aufsicht eines Urologen durchgeführt. Pflichtaktivitäten sind das tägliche Waschen mit warmem Wasser und Penisseife. Um die Reizung während des Geschlechtsverkehrs zu reduzieren, können spezielle Cremes verwendet werden. Wenn die Diagnose der Balanitis die Ursache aufdeckt, zielen die Ärzte auf die Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung und der Symptome der Balanitis. Normalerweise ist die Behandlung der Balanitis auf zwanzig Minuten dauernde Bäder mit Furacilin-Lösung und Kaliumpermanganat oder mit Kochsalzlösung beschränkt, die 2-3-mal täglich durchgeführt werden. Nach dem Bad werden der Kopf des Penis und die Vorhaut mit Zinksalbe, Tetracyclin, Syntomycinsalbe, Garamycin sowie Fischöl enthaltenden Zubereitungen bestrichen. Die anaerobe Balanitis wird mit Metronidazol behandelt. Bei Mycoplasma-Balanoposthitis werden hohe Dosen Tetracyclin verordnet. Xerotische Balanitis wird mit Kortikosteroidsalben behandelt. Zur gleichen Zeit verschrieben einen Kurs von Antimykotika oder antibakteriellen Medikamenten.

Wenn die Ursache der Erkrankung Phimose ist, wird die Balanitis operativ behandelt, nämlich die Beschneidung der Vorhaut des Penis.

Es werden auch physiotherapeutische Verfahren verschrieben, nämlich: Ozon-Therapie, Heliotherapie, Thermomagnetische Therapie, Elektrophorese, Infrarot-Lasertherapie, UHF-Induothermie des Penis, die entzündungshemmend wirken und zur Beseitigung von Entzündungen beitragen.

Prävention von Balanitis

Die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen sind die strikte Einhaltung der Hygienevorschriften sowie die Behandlung von Phimose und anderen Erkrankungen, die zu Balanitis führen können. Waschen Sie den Penis zweimal täglich sowie vor und nach dem Geschlechtsverkehr mit warmem Wasser, öffnen Sie den Kopf und reinigen Sie ihn. Die Behandlung von Diabetes mellitus, geschützter Sexualität und die richtige Behandlung mit Antibiotika sind ebenfalls prophylaktische Maßnahmen. Wenn Sie die ersten Anzeichen der Krankheit feststellen, wenden Sie sich sofort an Ihren Urologen.

Komplikationen bei Balanitis

Komplikationen der Balanitis können Phimose und Miatalstenose sein, die sich in der Verengung der äußeren Harnröhrenöffnung äußert, was zu einem Abbau des Wasserlassen sowie Zystitis, Urolithiasis führt. Wenn die Balanoposthitis nicht behandelt wird, kann auch die Empfindlichkeit des Penis herabgesetzt werden, was die Qualität des Sexuallebens beeinträchtigt. Im Falle des Übergangs des Entzündungsprozesses in der Harnröhre kann die Urethritis beginnen. Einige Formen der Balanitis führen zum Tod der Eichel.

Balanit

Das Sexualleben für einen Mann ist einer der wichtigen Bereiche. Beim stärkeren Sex geht es mehr um die Situationen, die ihm im Intimen passieren, als um den schwachen, obwohl zwei Personen an dem Prozess teilnehmen.

Wenn ein Mann verschiedene Beschwerden hat, ist er sehr aufgebracht, weil er sich in diesem Fall nicht mehr im sexuellen Bereich erkennen kann. Ein solches Problem kann die Balanitis sein, die sich selten ohne Balanoposthitis manifestiert. Sie erfahren alles über Balanitis und Balanopostis auf vospalenia.ru

Was ist Balanitis?

Balanitis ist der entzündliche Prozess, der am Kopf des Penis auftritt. Sehr selten betrifft der Entzündungsprozess nur den Kopf, jedoch nicht die Vorhaut, was Balanoposthitis genannt wird.

Im Rahmen dieses Artikels beschränken wir uns jedoch auf Balanit. Der Erreger dringt in die Haut des Genitalorgans ein und verursacht einen Entzündungsprozess, der sich je nach Art der Erkrankung in Symptomen äußert.

Eine häufige Ursache für diese Krankheit ist die Vernachlässigung des Mannes gegenüber den eigenen Genitalien, schlechte Hygiene sowie promiskuitiven Sex.

Alles beginnt mit Juckreiz und Brennen in den Genitalien, Schwellungen des Kopfes und der Hautablösung. Weiterhin treten einzelne oder mehrere Geschwüre und Erosion auf. Bei eitriger Form sind die Geschwüre schmerzhaft. Die pathologische Entwicklung erfasst den Rand des Fleisches, unter dem sich Bakterien vermehren, was zu eitrigem Ausfluss führt.

Nachfolgend listen wir alle möglichen Arten von Balanitis auf:

  1. Traumatisch - tritt nach einer Verletzung auf, was zu Schwellungen, Rötungen und Rissen führt;
  2. Katarrhalische (Balanoposthitis) - Kopfödem, Rötung, Schleimhäute, weißer Ausfluss beim Wasserlassen;
  3. Erosivkatarrhal - mit Ausnahme der Rötung erscheinen Erosionen am Kopf;
  4. Candida wird von einem infizierten Partner übertragen, manchmal durch Einnahme von Antibiotika verursacht und manifestiert sich bei Diabetikern. Es zeichnet sich durch Rötung, Quarkausfluss mit unangenehmem Geruch, Juckreiz, Schwellung und Brennen aus.
  5. Anaerobe Erkrankung durch anaerobe gramnegative Bakterien. Es zeichnet sich durch einen klebrigen, unangenehmen Geruch aus;
  6. Vernichtung - eine chronische unabhängige Krankheit, die Gründe sind nicht geklärt;
  7. Xerotisch - gekennzeichnet durch weißliche Flecken und geschrumpfte Haut, trockener Kopf;
  8. Herpes - gekennzeichnet durch einen Ausschlag von Herpes am Kopf;
  9. Zirtsinalny - verursacht durch mikrobielle Infektion, die das Auftreten von roten klar abgegrenzten Flecken hervorruft;
  10. Allergisch - manifestiert sich in einer allergischen Reaktion (Juckreiz, Schwellung, Hautausschlag, Erosion) auf Kondome und lokale Kontrazeptiva;
  11. Balanit von Zoon;
  12. Mykoplasmen;
  13. Geschwür - das Auftreten von Geschwüren am Kopf;
  14. Chlamydien;
  15. Pseudoerythroplastik (limitierte Plasmazelle) - gekennzeichnet durch das Auftreten glatter Plaques, die nicht miteinander verschmelzen, und rote Flecken;
  16. Erosiv - das Auftreten von Erosion und Geschwüren vor dem Hintergrund der geschwollenen Haut. Begleitet von Trichomoniasis, Strepto-Staphylokokken-Infektion.

Formulare

Balanitis ist in zwei Formen unterteilt:

  1. Akute oberflächliche - Schmerz, Juckreiz, unangenehmer Geruch, Erosion und Abschürfungen;
  2. Chronisch - Rötung, Phimose.

Auch diese Entzündung wird durch Krankheitserreger geteilt:

  1. Pilz;
  2. Chlamydien;
  3. Bakteriell;
  4. Mechanisch;
  5. Thermisch;
  6. Strahlung
  1. Primäre Balanitis;
  2. Sekundäre Balanitis
  1. Einfache Balanitis;
  2. Erosive Balanitis;
  3. Gangränöse Balanitis.
geh nach oben

Ursachen von Entzündungen

Was sind die Ursachen für Entzündungen des Peniskopfes?

  • Die Ansammlung von Fett (Spegmy) unter der Vorhaut, in der sich Bakterien zu vermehren beginnen;
  • Phimose;
  • Verletzungen;
  • Verschiedene Viren, Bakterien und Pilze;
  • Infektionskrankheiten der Harnröhre (Urethritis);
  • Mangelnde Hygiene der Genitalien;
  • Komplikationen sexuell übertragbarer Krankheiten: Gonorrhoe, Syphilis, Trichomoniasis;
  • Hautkrankheiten;
  • Diabetes mellitus;
  • Häufige Masturbation;
  • Strahlung während der Strahlentherapie
geh nach oben

Risikogruppen

Männer sind gefährdet:

  1. Sexuell aktiv, führt ein hektisches intimes Leben, als das Risiko einer Infektion oder Candida besteht;
  2. Leiden unter somatischen Störungen, wodurch die Immunität verringert wird;
  3. Nicht die Hygiene der Genitalien beachten.
geh nach oben

Symptome und Anzeichen

Die Symptome und Anzeichen einer Balanitis des Peniskopfes sind am vielfältigsten und hängen von der Art der Erkrankung ab. Häufige Anzeichen sind:

  1. Geschwollene Lymphknoten;
  2. Schwäche
  3. Gelenkschmerzen;
  4. Hautausschlag im Mund;
  5. Malaise;
  6. Arthritis;
  7. Hautausschlag in anderen Körperteilen;
  8. Konjunktivitis
geh nach oben

Lokale Symptome

Lokale Symptome sind:

  1. Rötung der Vorhaut;
  2. Trockenheit, Juckreiz;
  3. Schmerzhaftigkeit;
  4. Reizung, brennendes Gefühl;
  5. Das Auftreten von Rissen und Krusten;
  6. Papeln;
  7. Peeling;
  8. Nodulärer Hautausschlag;
  9. Geschwollenheit des Kopfes des Penis;
  10. Eitriger Ausfluss mit einem scharfen und unangenehmen Geruch;
  11. Vorzeitige Ejakulation;
  12. Erosion und Geschwüre am Kopf des Penis;
  13. Schmerzen beim Öffnen des Peniskopfes.
geh nach oben

Balanitis bei Erwachsenen

Da wir über den Peniskopf sprechen, tritt diese Krankheit bei Männern auf. Aber können Frauen an Balanitis erkranken? Diese Krankheit hat bei Frauen, die von der gleichen Infektion betroffen sein können, einen anderen Namen wie Männer - Candida-Vulvovaginitis.

Es gibt nur eine Infektion, aber die Namen der Krankheiten sind für Männer und für Frauen unterschiedlich. Bei Frauen manifestiert es sich:

  1. beim Jucken und Brennen im Genitalbereich;
  2. in dickem, undurchsichtigem weißlichem Ausfluss;
  3. Schmerzen beim Wasserlassen

Zum Zeitpunkt der Erkrankung sollte es keinen Sex geben, damit die Infektion nicht von einem Partner auf einen anderen übertragen wird.

Balanitis bei Kindern

Können Kinder Balanitis haben? Ärzte beachten solche Fälle. Sie treten wegen angeborener Phimose auf, wenn in den ersten fünf Lebensjahren bei Jungen die Vorhaut, die den Kopf freilegt, nicht verzögert wird. Wenn sich Phimose-Bakterien in einem geschlossenen Raum vermehren.

Es kann auch bei Kindern beobachtet werden, wenn sich Schmiermittel um den Kopf sammelt, wo sich Bakterien vermehren. Wurmpilze können diese Krankheit verursachen.

Diagnose

Die Diagnose der Balanitis zielt darauf ab, die Ursache der Erkrankung zu ermitteln, da die offensichtlichen (allgemeinen Untersuchungen) Symptome sind. Hier werden Labortests durchgeführt:

  • Kulturforschung;
  • Serologische Tests für Infektionskrankheiten;
  • PCR;
  • Hauttests;
  • Bluttest für Zucker;
  • Urinanalyse
geh nach oben

Behandlung

Wenn keine Behandlung der Balanitis durchgeführt wird, kann der entzündliche Prozess Geschwüre verursachen, die beim Gehen und beim Wasserlassen Schmerzen verursachen. Eine schwere Balanitis kann zu Gangrän des Penis führen. Wie behandelt man eine Entzündung des Peniskopfes?

  • Die Behandlung der unkomplizierten Form erfolgt dank antiseptischer und entzündungshemmender Medikamente. Die Hygiene muss beachtet werden: Waschen Sie den Peniskopf mit warmem Wasser und Seife und wischen Sie ihn dann mit einem Handtuch ab. Das Verfahren wird alle 4 Stunden durchgeführt. Parallel dazu wird der Kopf mit Antiseptika, Kaliumpermanganatlösung und Wasserstoffperoxid gewaschen. Nach einem hygienischen Eingriff wird dreimal täglich eine entzündungshemmende Salbe auf den Kopf aufgetragen.
  • Antibiotika werden in der komplizierten Form der Erkrankung intensiv eingesetzt, wenn sich die Lymphknoten entzünden und Geschwüre auftreten. Die Behandlung dauert oft bis zu zwei Wochen.
  • Candida Balanitis wird mit antimykotischer Salbe behandelt. Es gibt eine Rezeption. Hier ist eine Diät zugeordnet:
    1. Ausgenommene Säfte, Mineralwasser, Bonbons;
    2. Es werden leichte Kohlenhydrate verbraucht.
  • Mykoplasmen-Balanitis wird mit Tetracyclin behandelt.
  • Die xerotische Auslöschungsform wird behandelt mit:
    1. Corticosteroidhormone;
    2. Aevitom;
    3. Strahlen von Bucca;
    4. Salbe von Testosteronpropionat;
    5. Emollient Salben;
    6. Beschneidung

Wenn Komplikationen (Phimose und rezidivierende Form) festgestellt werden, wird eine Operation durchgeführt - Exzision der Vorhaut.

Zu Hause ist das Wichtigste die Hygiene, die während des gesamten Lebens ausgeübt werden muss. Volksheilmittel helfen auch gut, wenn die Krankheit nicht eitrig ist:

  1. 2 EL. Dillwurzeln mit kochendem Wasser gießen, 10 Minuten kochen lassen. Diese Tinktur wird als Umschlag verwendet;
  2. 2 EL. Salbei goss ein Glas kochendes Wasser ein, kochte nicht länger als 10 Minuten und filtrierte. Gewaschener Kopf des Penis. Lindert Juckreiz und Entzündungen;
  3. Der Wein ist gekochte Fenchelwurzel und wird als Umschlag verwendet.

Jegliche Volksheilmittel sollten mit dem Arzt besprochen werden, damit er seine Zustimmung erteilt, andernfalls können Sie die Situation verschlimmern.

Lebensprognose

Wie lange lebt eine Person mit Balanitis? Diese Krankheit wirkt sich nicht auf die Dauer aus. Die Prognose des Lebens verschlechtert sich nur in seiner Qualität. Ein Mann kann keine vollen sexuellen Kontakte haben, was für Männer so wichtig ist. Es gibt Komplikationen, wenn Sie sich nicht behandeln lassen. Komplikationen sind:

  • Phimose;
  • Maligne Transformation;
  • Paraphimose;
  • Miatalstenose;
  • Verminderte Empfindlichkeit des Penis.

Diese Krankheiten sind schwerer, weniger angenehm und sehr schmerzhaft. Ohne chirurgischen Eingriff werden sie nicht bestehen.

Balanit

Balanitis ist eine Entzündung der Eichel. Dies ist die häufigste entzündliche Erkrankung des männlichen Fortpflanzungssystems, die in jedem Alter auftritt, einschließlich Fällen von Balanitis bei Kindern.

Arten von Balanitis

Balanitis am Ursprung ist primär und sekundär, die Art des Flusses akut und chronisch. Nach der klinischen Manifestation werden folgende Formen der Balanitis unterschieden:

  • Einfach oder irritierend;
  • Erosiv;
  • Ulcerative;
  • Chronisch hypertrophe;
  • Auslöschende Balanitis.

Ursachen der Balanitis

Der Hauptgrund für Balanitis ist die Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene, wenn günstige Bedingungen für eine Infektion geschaffen werden, die das Sexualorgan erreicht. Es ist auch wichtig, die lokale und manchmal allgemeine Immunität zu reduzieren. Eine unbehandelte einfache Balanitis kann erosiv, ulzerativ und chronisch werden. Die blutende Balanitis tritt in der Regel als selbständige Erkrankung des primären chronischen Verlaufs auf und die Ursachen ihres Auftretens sind noch nicht klar.

Die sekundäre Balanitis ist nur eines der Symptome, mit denen sich die allgemeine, Autoimmunerkrankung, endokrinologische oder infektiöse Erkrankung des Körpers manifestiert. Fälle des Auftretens von Balanitis bei älteren Patienten mit Diabetes mellitus sind ebenfalls üblich, und Balanitis tritt als Folge von Autoimmunprozessen wie Sklerodermie, Psoriasis, systemischem Lupus erythematodes usw. auf. auch Pilze der Gattung Candida. Am häufigsten ist es Candida albicans, dieselbe Hefeinfektion, die die Entwicklung von Soor bei Frauen verursacht, es ist auch die Ursache von Candalal Balanitis bei Männern.

Balanitis bei Kindern wird in der Regel durch eine Verengung der Vorhaut (Phimose) verursacht, wodurch sich Smegma- und Urinreste im Vormundsack ansammeln, die reizend wirken. Wenn sich die Infektion anschließt, entzündet sich der Peniskopf (Balanitis), aber in diesem Fall entzündet er sich zusammen mit dem inneren Blatt der Vorhaut und es entwickelt sich eine Balanoposthitis.

Symptome einer Balanitis

Die ersten Symptome einer Balanitis sind Beschwerden in der Eichel: Brennen, Jucken, besonders wenn versucht wird, den Kopf zu öffnen. Rötung und Schwellung des Kopfes werden sichtbar. Bei einer akut erkrankten Krankheit tritt die allgemeine Verschlechterung des Zustands in Verbindung mit den üblichen Symptomen einer Balanitis auf: Die Körpertemperatur steigt, Kopfschmerzen treten auf und der Gesamttonus nimmt ab. Zu den Symptomen einer Balanitis gehört eine vermehrte Bildung von Smegma. sowie eitriger Ausfluss aus dem Präputialsack.

Symptome der Balanitis in erosiven und ulzerativen Formen sind Erosion bzw. Geschwüre, die erosive Form wird, wenn sie nicht behandelt wird, in ulcerative umgewandelt. Erosive und ulzerative Balanitis wird von Schmerzen im Bereich der Glans penis begleitet, die durch Bewegungen verstärkt werden.

Candida balanitis ist durch ein starkes Juckreizgefühl gekennzeichnet, das Auftreten von Erosionen am Peniskopf, bedeckt mit einer weißlichen Blüte, die, wenn sie entfernt wird, eine hyperämische Oberfläche freilegt. Aus dem Vormundsack wird flüssiges Exsudat freigesetzt, im Bereich der Koronargräben können sich weiße Käseflocken ansammeln.

Eine blutende Balanitis äußert sich durch das Auftreten von Narbenstellen auf der Haut am Kopf. Die Bereiche sind blass, mit atrophierter Haut, ihr Erscheinungsbild wird von einem Spannungsgefühl begleitet. Im Stadium einer entwickelten Erkrankung mit ausgelöschter Balanitis kann es zu einer Verengung (Verengung) der Harnröhre kommen, was zu Störungen des Wasserlassen führen kann.

Das erste Anzeichen einer Balanitis bei Kindern, insbesondere bei kleinen, ist das unruhige Verhalten des Kindes. Das Baby ist unartig, seine Temperatur kann ansteigen, es reagiert heftig, wenn es versucht, den Kopf des Penis zu entblößen. Das entzündete Gewebe des Kopfes ist schmerzhaft, wenn der Urin darauf auftrifft, sodass das Wasserlassen von Weinen begleitet werden kann.

Diagnose der Balanitis

Die Diagnose ist in der Regel nicht zweifelhaft und für seine Aussage genügend Symptome der Balanitis, die bei der Untersuchung der äußeren Genitalorgane festgestellt werden. Forschung ist nur erforderlich, um den Erreger der Krankheit zu bestimmen, der für die Behandlung von Balanitis wichtig ist. Zu diesem Zweck wird eine bakteriologische Untersuchung des Harnröhrenausstrichs durchgeführt. Bei persistierender, nicht anfälliger Behandlung der Balanitis wird eine umfassende Diagnose durchgeführt: PCR, Bluttest für Zucker, eine Studie zum Vorhandensein von sexuell übertragbaren Infektionen (STIs).

Balanitis-Behandlung

Die Behandlung von Balanitis, die durch eine eitrige Entzündung nicht kompliziert ist, beschränkt sich in der Regel auf die Verwendung lokaler antiseptischer und entzündungshemmender Arzneimittel. Empfohlene vorsichtige Hygiene des Penis, für die der Kopf freigelegt werden muss, spülen Sie ihn gründlich mit warmem Wasser und Seife und einem Minimum an Parfüm aus und wischen Sie ihn anschließend mit einem weichen Tuch trocken. Solche Verfahren sollten alle 3-4 Stunden durchgeführt werden. Die lokale Behandlung der Balanitis wird durch das Waschen des Peniskopfes mit antiseptischen Lösungen ergänzt: eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat, Wasserstoffperoxid, Dekokt von Heilkräutern mit antiseptischer Wirkung (Salbei, Kamille, Eukalyptus).

Die Behandlung der Balanitis in erosiver Form wird zusätzlich zu den oben genannten Mitteln mit entzündungshemmenden Salben durchgeführt, die 2-3 Mal pro Tag nach den Hygieneverfahren auf den betroffenen Bereich aufgetragen werden.

Wenn die Erkrankung durch Lymphadenitis (Entzündung der Lymphknoten) kompliziert wird oder in eine nekrotisierende, gangränartige Form umgewandelt wird, wird die topische Behandlung der Balanitis in Kombination mit der Aufnahme von Breitbandantibiotika durchgeführt, je nach Schwere des Prozesses.

Bei der Candalal Balanitis wird eine Salbe mit einem antimykotischen Antibiotikum auf den freiliegenden Kopf aufgetragen und eine Diät mit einer reduzierten Menge an leicht verdaulichen Kohlenhydraten (Süßigkeiten, süßes kohlensäurehaltiges Wasser, Säfte) wird empfohlen.

Die blutende Balanitis wird je nach Stadium der Erkrankung behandelt. In den frühen Stadien einer ziemlich langen Anwendung von Salben mit entzündungshemmenden Hormonmitteln. Im Stadium des Erscheinens der Verengung der Harnröhre wird eine chirurgische Behandlung der Balanitis durchgeführt, wodurch die Verengung beseitigt und die Hautbereiche, die Narbenbildung erfahren haben, entfernt werden.

Die Behandlung der Balanitis bei Kindern wird topisch durchgeführt und der Peniskopf wird mit antiseptischen Lösungen gewaschen. Zu diesem Zweck können Babys mehrmals täglich im Bad mit einem Auskochen von Heilkräutern gepflanzt werden, wobei der Kopf zuerst leicht freigelegt wird.

Wenn festgestellt wird, dass eine der Ursachen für die Entzündung der Eichel die vorhandene Phimose war, wird die chirurgische Behandlung von Balanitis und Phimose durch die Durchführung einer Zirkumzision durchgeführt - der Operation der Exzision der Vorhaut oder, wie sie auch genannt wird, der Beschneidung.

YouTube-Videos zu diesem Artikel:

Die Informationen sind generalisiert und werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Bei ersten Anzeichen einer Krankheit einen Arzt aufsuchen. Selbstbehandlung ist gefährlich für die Gesundheit!

Balanitis: Symptome und Behandlung

Balanitis - die Hauptsymptome:

  • Fieber
  • Brennender Penis
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen
  • Weiße Beschichtung des Peniskopfes
  • Rötung der Eichel
  • Unangenehmes Gefühl beim Wasserlassen
  • Juckreiz am Penis
  • Schwellung der Eichel
  • Erosion der Eichel
  • Blasen am Kopf des Penis
  • Mangel an sexueller Anziehungskraft
  • Plakette auf dem Kopf des Penis
  • Tränen am Kopf des Penis

Balanitis (syn. Katar der Eichel in der Vorhaut) ist eine entzündliche Erkrankung, die die Vorhaut des männlichen Penis befällt. Kann an pathogenen Organismen oder Pilzen liegen.

Balanitis hat keine Altersbeschränkungen und kann daher auch bei Kindern diagnostiziert werden. Es sei darauf hingewiesen, dass dies eine der häufigsten Erkrankungen des Fortpflanzungssystems bei Männern ist.

Akute Balanitis hat ein ausgeprägtes Krankheitsbild, wodurch Probleme mit der Diagnose entstehen, sofern ein rechtzeitiger Zugang zu einem Arzt nicht möglich ist. Es wird dringend davon abgeraten, die Symptome selbst zu beseitigen, da dies zu Komplikationen führen kann.

Wie Balanitis richtig zu behandeln ist, kann nur ein qualifizierter Arzt sagen. Wenn im Anfangsstadium der Erkrankung keine therapeutischen Maßnahmen eingeleitet werden, kann sich eine Pilz-Balanitis in chronischer Form oder eine atrophische Balanitis entwickeln, die mit schweren Komplikationen verbunden ist. Mit der rechtzeitigen Behandlung der medizinischen Versorgung und dem Durchlaufen eines vollständigen Therapieverlaufs besteht eine vollständige Erholung.

Nach der internationalen Klassifikation der Krankheiten der zehnten Revision gehört die Balanitis zum Abschnitt "Sonstige Erkrankungen des Penis" und hat einen eigenen Code für ICD-10 - N48.

Ätiologie

Balanitis kann auf folgende ätiologische Faktoren zurückzuführen sein:

  • die Enge der Vorhaut, aufgrund derer sich Urin und Schmutz in der Umgebung ansammeln können, was zu Entzündungen führen kann;
  • Infektion mit eitrigen Sekreten aus der Harnröhre;
  • Infektionskrankheiten des Urogenitalsystems;
  • STDs;
  • Trauma für die Eichel;
  • Verwendung ungeeigneter kosmetischer Mittel zur Intimhygiene;
  • schlechte Unterwäsche;
  • Erkrankungen der Pilznatur (Entwicklung einer Candida-Balanitis bei Männern);
  • Mangel an persönlicher Hygiene.

Es gibt mehrere prädisponierende Faktoren, die eine xerotische Balanitis oder eine andere Form dieser Krankheit auslösen können:

  • geschwächtes Immunsystem;
  • häufige Infektion;
  • Diabetes mellitus;
  • Anämie;
  • chronische urologische Erkrankungen;
  • allergische Reaktionen;
  • Autoimmunkrankheiten.

Bei pathogenen Organismen kann Folgendes die Entwicklung von Balanitis provozieren:

  • Herpes genitalis;
  • Erreger der Syphilis und der Gonorrhoe;
  • Trichomonas - Trichomonas balanitis entwickelt sich;
  • Chlamydien - Chlamydienbalanitis entwickelt sich;
  • hefeartige Pilze.

Unabhängig davon sollte über eine solche Form der Erkrankung gesprochen werden, die Balanitis auszulöschen. Diese Art von Krankheit bleibt meist ätiologisch unsicher und tritt in chronischer Form als eigenständige Krankheit auf.

Unabhängig davon, was genau die Entstehung einer entzündlichen Erkrankung verursacht hat, wird die Behandlung der Balanitis bei Männern nur von einem Arzt bestimmt. Es wird nicht empfohlen, lokale Medikamente zu nehmen oder Pillen (insbesondere Antibiotika) allein zu nehmen.

Klassifizierung

Die Krankheit ist durch mehrere Indikatoren gekennzeichnet - die Art der Entwicklung, das Stadium und die klinischen Manifestationen. Alle diese Faktoren sind bei der Diagnose zu bestimmen, da die Wirkung therapeutischer Maßnahmen davon abhängt.

Klinische und morphologische Merkmale unterscheiden die folgenden Formen des Entzündungsprozesses:

  • irritierend oder einfach;
  • erosiv;
  • Zirkonoxid-Balanitis;
  • ulcerativ;
  • hypertrophe;
  • katarrhalisch;
  • auslöschen;
  • xerotische Balanitis

Durch die Art des Auftretens des Entzündungsprozesses werden die primären und sekundären Formen der Krankheit unterschieden.

Aufgrund der Art des Krankheitsverlaufs kann sein:

  • akut - das klinische Bild ist ausgeprägt, gut behandelbar;
  • chronisch - es tritt eine leichte Hyperämie auf, Schmerzen und Juckreiz fehlen praktisch.

Es ist zu beachten, dass die chronische Balanitis viel schlechter behandelbar ist als die akute Form.

Betrachten Sie das Stadium der Entwicklung des Entzündungsprozesses:

  • initial;
  • akut;
  • chronisch - in diesem Fall entwickelt sich die Balanoposthitis bereits.

Je früher der Patient die Symptome des pathologischen Prozesses sieht und einen Arzt zur Behandlung aufsucht, desto besser. Nur in diesem Fall können Sie die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen vermeiden.

Symptomatologie

Neben dem allgemeinen Krankheitsbild treten je nach Krankheitsform auch charakteristische Symptome auf. Der allgemeine Symptomkomplex umfasst die folgenden Symptome:

  • Juckreiz und Brennen, die schlimmer sind, wenn Sie versuchen, den Kopf zu öffnen;
  • Rötung und Schwellung;
  • die Bildung von Smegma;
  • Beschwerden beim Wasserlassen;
  • völliger Mangel an sexuellem Verlangen;
  • Fieber

In der Kandidatenform kann das Krankheitsbild durch Folgendes ergänzt werden:

  • unangenehmer saurer Geruch des Penis, der auch nach hygienischen Eingriffen erhalten bleibt;
  • weiße Blüte auf dem Kopf;
  • käsigen Charakter hervorheben.

Xerotische Balanitis wird wie folgt charakterisiert:

  • es bilden sich sklerotische Plaques;
  • Das Wasserlassen ist schwierig, das Ablassen der Flüssigkeit erfolgt nur mit großer Anstrengung;
  • Blasen können sich am Kopf bilden, Tränen.

Xerotische Balanitis entwickelt sich rasch zu einer chronischen Form, die mit der Entwicklung von Komplikationen einhergeht.

Bei einer Circinar-Balanitis treten folgende Symptome auf:

  • rote Erosionen bilden sich am Kopf;
  • Im Laufe der Zeit verschmilzt Erosion und bildet Läsionen mit klaren Grenzen.
  • die Bildung grauweißer Flecken.

Es sei darauf hingewiesen, dass diese Form der Erkrankung in Gangrän übergehen kann, was für das Leben äußerst gefährlich ist.

Ein ähnliches Krankheitsbild weist erosive Balanitis auf. In diesem Fall wirkt jedoch die gangränöse Balanoposthitis als Komplikation. Sobald die ersten Symptome der Krankheit bei einem Kind oder einem erwachsenen Mann auftreten, ist es dringend notwendig, dringend medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, anstatt die Behandlung selbst durchzuführen.

Diagnose

Bei Auftreten klinischer Anzeichen sollte der Urologe medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Bei Kindern im Grundschulalter kann ein Kinderarzt eine Hauptuntersuchung durchführen.

Damit die Behandlung die gewünschte Wirkung erzielen kann, muss der Arzt die Art des pathologischen Prozesses genau bestimmen. Hierzu werden folgende Diagnosemaßnahmen durchgeführt:

  • bakteriologische Untersuchung des Abstrichs aus der Harnröhre;
  • Test für sexuell übertragbare Krankheiten;
  • Test auf allergische Marker;
  • komplettes Blutbild;
  • Urinanalyse;
  • biochemischer Bluttest.

In einigen Fällen benötigen Sie möglicherweise auch einen Ultraschall des Harnsystems.

Behandlung

Die Behandlung der Balanitis bei Kindern bedeutet komplexe Medikamenteneinnahme und physiotherapeutische Verfahren. Bei Männern hat die Behandlung genau den gleichen Ansatz.

Der medizinische Teil der therapeutischen Maßnahmen kann solche Wirkspektren umfassen:

  • Salbe und Sahne, um die Vorhaut zu mildern;
  • lokale antibakterielle Medikamente (Levomekol);
  • Antibiotika;
  • Antiseptika;
  • nichtsteroidale entzündungshemmende Wirkung;
  • Anti-Pilz;
  • hormonell;
  • Antihistaminika.

Alle Medikamente, die nur von einem Arzt verordnet werden. Vorausgesetzt, dass die verschriebenen Mittel korrekt angewendet werden, ist die richtige therapeutische Wirkung vorhanden.

Die Behandlung der Candalal Balanitis ist ebenfalls komplex, da der Erreger ein hefeartiger Pilz ist. In einigen Fällen muss die Therapie einen Sexualpartner durchlaufen.

Unabhängig von der Form werden Salben bei Balanitis (meistens Levomekol) verschrieben. Mittel ergeben die folgende therapeutische Wirkung:

  • Entzündung lindern
  • Juckreiz beseitigen;
  • einen wundheilenden Effekt erzeugen;
  • beinahe sofortige therapeutische Wirkung.

Obwohl Levomekol in der Medizin weit verbreitet ist, kann nur ein Arzt es verschreiben. Im umgekehrten Fall kann Levomekol die Entstehung einer allergischen Reaktion hervorrufen, die den klinischen Verlauf nur noch verschlimmert. Kinder Levomekol in Ausnahmefällen verschrieben.

Die Behandlung der Balanitis zu Hause ist nicht ausgeschlossen. Dies sollte jedoch nur in Absprache mit Ihrem Arzt erfolgen. Mittel der traditionellen Medizin zielen in den meisten Fällen nur auf die Beseitigung der Symptome und nicht auf die Krankheit im Knospen.

Wenn rechtzeitig therapeutische Maßnahmen eingeleitet werden, führt die Zun Balanitis zu keinen Komplikationen, und die Erholung erfolgt innerhalb von 1-2 Wochen. Im umgekehrten Fall kann die Erkrankung chronisch werden, sich Gangrän oder Balanoposthitis entwickeln.

Prävention

Prävention ist wie folgt:

  • persönliche Hygiene;
  • Prävention von Infektionskrankheiten;
  • STD-Prävention;
  • Stärkung des Immunsystems.

Bei den ersten Symptomen sollte medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden, und keine unabhängigen therapeutischen Maßnahmen durchzuführen.

Wenn Sie glauben, dass Sie an Balanitis leiden und die Symptome, die für diese Krankheit charakteristisch sind, können Ihnen Ärzte helfen: Urologe, Kinderarzt.

Wir empfehlen auch den Einsatz unseres Online-Dienstes zur Diagnose von Krankheiten, der mögliche Krankheiten anhand der eingegebenen Symptome auswählt.

Genitale Irritation, die durch die hefeähnlichen Candida-Pilze hervorgerufen wird, wird als Soorkrankheit bezeichnet. Diese Art von Unwohlsein kann sowohl weibliche als auch männliche Genitalien und Schleimhäute betreffen. Je nach Geschlecht manifestiert sich die Krankheit auf unterschiedliche Weise. Überlegen Sie sich also, was bei Männern Soor ist, welche Manifestationen sie haben und ob es Behandlungen zu Hause gibt.

Candida Balanoposthitis ist eine Erkrankung des männlichen Urogenitalsystems. Von Candida-Pilzen genannt. Sie durchdringen die Schleimhäute und die menschliche Haut, wodurch sich mehrere filamentöse Formen bilden. Diese Krankheit betrifft Männer jeden Alters.

Balanoposthitis ist eine ziemlich häufige entzündliche Erkrankung der Penishaut. Laut Statistik leiden jedes Jahr auf der Erde 11% der Männer an dieser Krankheit. Die Balanoposthitis bei Männern ist laut ICD-10 (der internationalen Klassifikation der Leiden) eine zweifache Erkrankung, da sie sowohl im Kopf als auch im inneren Blatt der Vorhaut einen Entzündungsprozess beinhaltet.

Balanoposthitis bei einem Kind ist eine entzündliche Erkrankung, die den Kopf des Penis des Babys beeinträchtigt. Das Auftreten einer solchen Krankheit in der Kindheit ist darauf zurückzuführen, dass die Vorhaut den Kopf schließt, was zur Entwicklung einer pathogenen Mikroflora beiträgt.

Dysurie ist ein pathologischer Prozess, der durch eine Verletzung des Wasserlassen verursacht wird. Die Verletzung dieser Art kann auf gynäkologische Erkrankungen bei Frauen und dementsprechend urologisch - bei Männern - zurückzuführen sein. Bei Kindern und Erwachsenen ist Dysurie vor dem Hintergrund von Erkrankungen des Urogenitalsystems, Unterernährung und unzureichender Flüssigkeitszufuhr nicht ausgeschlossen. Psychosomatischer Faktor tritt vor allem bei Babys auf.

Mit Bewegung und Mäßigung können die meisten Menschen ohne Medizin auskommen.

Symptome und Behandlung aller Arten von Balanitis

Balanitis - Entzündung der Eichel. Dieser Bereich ist durch eine erhöhte Empfindlichkeit und einen geringen Schutz gegen Krankheitserreger gekennzeichnet. Daher kann die Balanitis der polymikrobiellen Ätiologie bei Männern jeden Alters auftreten, unabhängig davon, ob in ihrem Leben intime Beziehungen bestehen.

Arten von Balanitis je nach Herkunft

Balanita in ICD 10 wird ein Code von 48,6 zugewiesen. Bei Männern kann die Krankheit durch eine Vielzahl von Faktoren ausgelöst werden:

  • Schwächung des Immunsystems, Unfähigkeit des Körpers, das Wachstum von Kolonien von Mikroorganismen zu kontrollieren;
  • verengte oder zu lange Vorhaut, kurzes Frenulum, wodurch der Kopf nicht vollständig freigelegt werden kann;
  • Neigung zu Allergien (unvorhersehbare Reaktion des Kopfepithels auf Intimschmiermittel oder Kontaktkontrazeptiva);
  • systemische Geschlechtskrankheiten, vor deren Hintergrund es zu einer Entzündung des Kopfes kommt.

Der Balanitis geht oft eine Postitis (Entzündung der Vorhaut) voraus oder ist deren Folge. Die synchrone Niederlage von Vorhaut und Kopf nennt man Balanoposthitis.

Primäre Balanitis tritt als Reaktion auf die Vermehrung einer Infektion durch den Vormundssack oder von außen hereinkommende Mikroorganismen auf, und die sekundäre ist eine Folge bestehender Krankheiten.

Infektiöse Balanitis

Infektiöse Balanitis entwickelt sich hauptsächlich durch unzureichende Penishygiene. Im Vormundsack, gebildet durch die Vorhaut um den Kopf, sammelt sich ständig ein Smegma - eine hellgraue Substanz. Es wird hauptsächlich durch Absonderungen der Talgdrüsen der Vorhaut sowie durch Zellen des toten Epithels, Urinsalze, gebildet. All dies ist ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Bakterien.

Ein Präputialsack ist natürlich mit seiner bedingt pathogenen Mikroflora ausgestattet: Mikroorganismen wie Staphylococcus, propionische Bakterien (Akne auf der Haut hervorrufend), stabförmige Zellen (Bakteroide) von Melaninogenicus (leben im Darm, Zahnfleisch, Hohlraumhöhlen) auf der Genitalschleimhaut). Eine übermäßige Vermehrung der Bakterien im angesammelten Smegma verursacht eine Entzündung des Kopfes.

Häufiges Waschen des Vorbeutelsacks mit antiseptischen Mitteln kann das Mikroflora-Gleichgewicht stören und zu einer Vermehrung von Krankheitserregern führen.

Die Candida- (Pilz-) Balanitis steht hinsichtlich der Entwicklungshäufigkeit an zweiter Stelle. Candida-Pilze sind Teil einer bedingt pathogenen Mikroflora, ihre Besonderheit ist jedoch, dass die unkontrollierte Fortpflanzung plötzlich beginnen kann: durch Stress, Unterkühlung, zu viel Alkohol, Erkältung oder Antibiotika-Einnahme. Candidosis kann durch den Missbrauch von Süßigkeiten und sexuellen Kontakt provoziert werden (und eine Frau kann normale Tests haben). Pilzentzündungen sind leicht von anderen Spezies durch das Vorhandensein weißer käsiger Klumpen und Flocken am Kopf, im Bereich der Coronoidfurche, in der Mündung der Harnröhre zu unterscheiden. Sie strahlen einen ausgeprägten sauren Geruch aus. Der Pilz schließt sich häufig der bereits vorhandenen Balanitis einer anderen Ätiologie an.

Balanitis kann vor dem Hintergrund von Krankheiten auftreten, die vorwiegend durch Sex übertragen werden, zum Beispiel:

  • Chlamydien Chlamydien provozieren die Entwicklung von Zirkoniumgobalanit, bei dem rote ovale Flecken mit klaren Grenzen am Kopf beobachtet werden;
  • Trichomoniasis. Die Trichomonas-Balanitis tritt normalerweise mit der verlängerten Vorhaut auf. Ein häufiges klinisches Zeichen ist eine ausgedehnte Erosion am Kopf, gelbliche, schaumige eitrige Entladungen aus der Vorhaut;
  • gardnerellezny Urethritis. Vor diesem Hintergrund manifestiert sich die Balanitis durch grauen Harnröhrenausfluss und Vorhaut. Bei starker Immunität treten Kopfsymptome fast nicht auf und werden 2-3 Tage unterdrückt;
  • Mykoplasmen-Urethritis. Die Mykoplasmen-Balanitis ähnelt in ihrer Manifestation Chlamydien.
  • Syphilis Ein Chancre (tiefes Geschwür) kann auf dem Kopf auftreten, ebenso wie ein Ausschlag, der erosive Herde bildet.
  • Gonorrhoe (Klatschen). Die Gonorrhoe-Balanitis wird begleitet von Urethritis, eitrigem Sekret, Fieber, Rötung und Schwellung des Kopfes.
  • Herpes Die durch eine herpetische Infektion verursachte virale Balanitis beginnt mit einem leichten Juckreiz, Rötung, Schwellung des Kopfes und dann Blasen mit einer Blasenform auf der Oberfläche. Nach ihrer Dissektion bleibt eine ausgedehnte Oberflächenerosion (erythematöse Form der Balanitis) bestehen.

Fast alle genitalen Infektionen können eine Entzündung des Kopfes verursachen, und opportunistische Mikroflora kann unter günstigen Entwicklungsbedingungen zu Balanitis führen.

Nichtinfektiöse Balanitis

In einigen Fällen kommt es zu einer Entzündung des Peniskopfes ohne Einwirkung eines externen Mikroorganismus. Balanitis nicht-infektiösen Ursprungs kann durch Schäden am Epithel während häufiger Masturbation, aktives Sexualleben und zu enge Unterwäsche verursacht werden. Dies gilt insbesondere für Männer mit empfindlicher Haut.

Manchmal gibt es eine medikamentöse Balanitis: mit Langzeit-Antibiotika-Therapie (Sulfonamide, Tetracycline) sowie Einnahme von Salicylaten, Phenolphthalein, Phenacetin und einigen Schlafmitteln.

Eine allergische Balanitis ist nicht nur bei Kontaktkontrazeptiva, Gleitmitteln und Kondomen wahrscheinlich. Entzündungen können sich auch in den Gewebearten entwickeln, aus denen Unterwäsche genäht wird. Bei manchen Männern verursachen weibliche vaginale Ausfluss und sogar selbst Sperma eine Reizung des Kopfes.

Balanitis ist oft ein Begleiter systemischer Erkrankungen, die durch Autoimmunerkrankungen verursacht werden. Die Ursachen für diese Pathologien liegen in der Fehlfunktion des Immunsystems, die das körpereigene Gewebe zerstört, weshalb die chronische Dermatose fortschreitet.

Eine Entzündung des Kopfes tritt häufig bei folgenden Erkrankungen auf:

  • Vitiligo;
  • systemischer Lupus erythematodes;
  • Sklerodermie;
  • Psoriasis;
  • Pemphigus;
  • Alopezie.

Charakteristisch für diese Pathologien ist eine Verletzung der Hautbildungsprozesse, der Erneuerung und der Regeneration der Haut, die Verringerung ihrer Schutzbarrieren, das Versagen bei Stoffwechselprozessen betrifft alle Arten von Epithelien, einschließlich des Peniskopfes. Es ist kein Zufall, dass die Balanitis bei 80% der Männer mit Diabetes mellitus erneut auftritt: Harn mit einer hohen Glukosekonzentration reizt den Kopf ständig und die Barrierefunktion des Epithels ist reduziert. Gekennzeichnet durch vermehrte Blutung bei Berührung das Auftreten mehrerer Risse und Geschwüre.

Symptome und Formen der Balanitis

Die Formen der Manifestation der Balanitis werden nicht immer durch ihre Ätiologie bestimmt, was weitgehend vom allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten abhängt.

Das erste Symptom einer beginnenden Entzündung ist ein leichtes Brennen und Jucken des Kopfes, begleitet von einer unbedeutenden Rötung und Schwellung. Es gibt weinende Ausdünnungsbereiche des Epithels. Nach und nach werden einzelne und gruppierte rote Punkte angezeigt. Diese Form wird katarrhalisch (irritierend) genannt. Die zu diesem Zeitpunkt begonnene Behandlung ist in der Regel effektiv und schnell.

Bei den ersten Anzeichen einer Balanitis wenden sich alle Männer an einen Urologen, weshalb das katarrhalische Stadium häufig erosiv wirkt, wenn aus weinenden Bereichen geschwollene weißliche Formationen aus abgestorbenem Hautepithel werden. Später bleiben Geschwüre, die sich mit der Zeit vertiefen, an ihrem Platz. Krankheitserreger aus der äußeren Umgebung dringen leicht in die geschädigte Haut ein und beginnen sich aktiv zu entwickeln, was zu eitriger Balanitis führt. In diesem Stadium spürt der Mann einen starken brennenden Kopf, Schmerz. Häufig ausgeprägter eitriger Ausfluss aus der Harnröhre, allgemeine Schwäche, Fieber, ein Anstieg der Leistenlymphknoten.

Ulcerative Balanitis kann eine blasierende Form annehmen (Obliteration - Verengung, Versiegelung von Gefäßen und Hohlräumen), bei der die Geschwüre zu Narben neigen. Gleichzeitig wird der Peniskopf blasser, wird durch die atrophierten Bereiche uneben, es entsteht ein Spannungsgefühl, besonders beim Wasserlassen.

Erosive Herde, Geschwüre und Pusteln (Vesikel mit entzündlichem Inhalt) während Rückfällen können durch atrophiertes Epithel (atrophische Balanitis) ersetzt werden. Der Kopf ist mit weißlichen Flecken bedeckt.

Nach klinischen Manifestationen wird auch die xerotische Form der Balanitis isoliert, bei der sich am Kopf hohle Knötchen (Papeln) bilden, die von oben mit Krusten oder Schuppen bedeckt sind.

Mangelnde Behandlung kann zum Übergang der Entzündung in eine gangränöse Form führen: Geschwürige Kopfgewebe beginnen allmählich abzusterben. In dieser Phase besteht bereits eine Bedrohung für den gesamten Organismus, in manchen Fällen ist eine Amputation des Penis erforderlich.

Akute und chronische Balanitis

Akute Balanitis entwickelt sich schnell und zeigt alle Hauptsymptome: Juckreiz, Rötung, Schwellung des Kopfes, wahrscheinlich Temperaturanstieg, vermehrtes Schwitzen. Nach kurzer Zeit erscheinen Hautausschläge oder Geschwüre auf der Haut des Kopfes, möglicherweise deren Eiter. Bei akuter Balanitis ist ein dringender medizinischer Eingriff erforderlich.

Bei der chronischen Form der Erkrankung kann es zu einer unsachgemäßen oder unvollständigen Behandlung kommen. Charakteristischer langsamer Verlauf mit periodischen Rückfällen. Ein solches Ergebnis ist für Chlamydien- und Candida-Entzündungsformen nicht ungewöhnlich. In einigen Fällen fehlt die akute Phase, die Symptome sind konstant. Beispielsweise manifestiert sich eine chronische hypertrophe Balanitis durch mehrere kleine, nicht heilende Ulzerationen am Peniskopf, die allmählich ihre Form verändern.

Seltene Arten von Balanitis

Seltene Schädigungen des Peniskopfes treten meist vor dem Hintergrund von Immunerkrankungen auf, die pathologische Veränderungen in der Haut verursachen. Sie zeichnen sich durch langsame Entwicklung und chronischen Verlauf aus.

Xerotische Obliterans

Diese Art der Balanitis, auch "skleroatrophische Lichen" genannt, entwickelt sich bei Vorhandensein von sklerotischen Lichen oder dem Reiter-Syndrom. Die ersten Symptome sind Juckreiz und Trockenheit im Vorhautbereich (Elastizität geht verloren, Tränen treten beim Geschlechtsverkehr häufig auf). Nach und nach erscheint um den Kopf ein grauer sklerotischer Ring, der von den atrophierten Geweben der Vorhaut gebildet wird. Von dort gehen die "Brücken" des Bindegewebes zum Kopf und geben ihm eine allmählich wachsende, weiß-blaue Tönung. Im Laufe der Zeit tritt eine irreversible Atrophie der Kopfhaut auf.

Diese Art von Balanitis ist mit schwerwiegenden Komplikationen verbunden:

  • Verengung der Vorhaut und der Harnröhre, Schwierigkeiten beim Wasserlassen;
  • das Auftreten von Rissen am Kopf, seine Faltenbildung (indurativnaya form balanita);
  • Wiedergeburt in eine bösartige Form.

Durch die rechtzeitige Anwendung der Behandlung können Sie den Prozess stoppen.

Zun Balanite

Der genaue Grund für die Entwicklung der Zun-Balanitis ist noch unbekannt. Sie tritt bei Männern nach 50 Jahren auf. Symptome: Auf dem Kopf erscheinen klar glänzende orangerote und bräunliche Flecken, schmerzhafte Empfindungen fehlen zunächst, aber mit der Zeit brennen und schmerzen.

Behcet-Krankheit

Bei der Behcet-Krankheit werden die Gefäßwände zerstört. Der Prozess verläuft als chronische ulzerative Läsion nicht nur des Peniskopfes, sondern auch des Hodensacks und der Schleimhäute der Mundhöhle. Geschwüre mit unregelmäßiger Form neigen zum Verschmelzen und bilden ausgedehnte schmerzhafte Läsionen.

Erythroplasie Keira

Diese Krankheit verursacht eine präkanzeröse Läsion des Epithels. Auf dem Kopf des Penis bilden sich 1 bis 3 Knoten der Geleefarbe. Ihre Oberfläche sieht samtig oder glänzend aus, die Ränder sind klar. Es gibt ein Jucken, Unbehagen, manchmal wird das Wasserlassen schwierig. Die Gefahr besteht in der hohen Wahrscheinlichkeit der Degeneration von Formationen zum Plattenepithelkarzinom. Erosion, Wucherungen und Blutkrusten treten am Kopf auf.

Diagnose

Die Diagnose beginnt mit einer visuellen Inspektion. Anschließend werden Tests zur Beurteilung des allgemeinen Zustands des Körpers und zur Ermittlung des Erregers zugeordnet:

  • Urin- und Blutuntersuchungen;
  • Urin Bakposev;
  • Kratzen und Abstrich von den erosiven Oberflächen des Peniskopfes, Abstrich aus der Harnröhre für bakterioskopische und bakteriologische Untersuchungen.

Bestimmen Sie die Art der Virusinfektion mithilfe der PCR-Diagnostik (Polymerasekettenreaktion) genau. Ein Bluttest auf organspezifische Antikörper hilft dabei, die Autoimmunität der Balanitis (systemische Dermatose) festzustellen.

Besteht der Verdacht auf einen malignen Verlauf der Erkrankung, wird ein kleines Gewebefragment für die Histologie (Zellanalyse) gesammelt. Die histologische Untersuchung des Biomaterials ermöglicht es auch, die Art der Zellschädigung zu bestimmen und das Vorhandensein einer systemischen Pathologie festzustellen, einschließlich der Xerotic-Obliterans-Balanitis.

Behandlung

Die Behandlung der Balanitis umfasst lokale Wirkungen, orale Medikamente, Injektionen, Physiotherapie und in einigen Fällen eine Operation. Der Arzt schreibt das Schema individuell nach den Ergebnissen der Untersuchung vor.

Zu Hause, um den Zustand zu lindern, sind nützliche Tabletts mit Antiseptika:

  • Furatsilin. Sie können es als fertige Lösung erwerben oder selbst zubereiten: 2 Tabletten pro Tasse warmes Wasser;
  • Kaliumpermanganat (hellrosa Lösung wird verwendet);
  • Heilkräuter: Kamille, Eichenrinde, Salbei, Wegerich, Nachfolge. Rezept dafür: 1-2 Esslöffel eines der Kräuter gießen ein Glas kochendes Wasser ein, warten auf Abkühlung;
  • Chlorophyllipt.

Bäder und Spülen - Ergänzung der vom Arzt verordneten Haupttherapie.

Ein universelles Mittel gegen verschiedene Formen der Balanitis ist die Triderm-Salbe, die aufgrund einer Kombination von Gentamicin, Clotrimazol und Betamethason eine antibakterielle, antimykotische, entzündungshemmende Wirkung auf die betroffene Kopfhaut hat. Levomekol-Salbe (Lefometsetin + Methyluracil) hat ein breites Wirkungsspektrum: ein starkes Antibiotikum und gleichzeitig eine wirksame Wiederherstellung geschädigter Gewebe.

Zur Behandlung von Candida-Balanitis werden Antimykotika verwendet: Clotrimazol- und Miconazol-Cremes extern, Kapseln oder Fluconazol-Injektionen. Wenn eine Imidazol-Allergie auftritt, wird Nystatin ausgeschieden.

Die komplexe Behandlung der Balanitis umfasst Breitbandantibiotika: Cefazolin, Azithromycin, Ceftriaxon. Bei der Bekämpfung von anaeroben Bakterien (zum Beispiel Melaninogenicus) helfen Metronidazol und Co-Amoxiclav gut. Die Wahl von Medikamenten gegen aerobe Bakterien (Streptococcus, Gardnerella, Staphylococcus) hängt vom Ergebnis der Analyse der Antibiotika-Empfindlichkeit ab.

Wenn gonorrheale Balanitis Cefixim, Ofloxacin, Ciprofloxacin verschrieb. Trichomonas werden von Metrogil, Trihopol, behandelt. Im Falle von Herpetika werden antivirale Medikamente mit Aciclovir verschrieben: Acivir, Virolex, Zovirax. Eine Hydrocortison-Creme von 1% wirkt gegen die Zirkanin-Form der Balanitis.

Bei starkem Juckreiz, Entzündungen sowie bei Autoimmunformen der Balanitis die Salbe "Lorinden", "Lokakorten", "Lokoid", Prednisonsalbe auftragen.

Bei der Behandlung der Zun-Balanitis werden Steroidpräparate verwendet, im Falle ihrer Unwirksamkeit wird 8% bis 16 Wochen lang 2% Fusidinsäure auf den Kopf aufgetragen.

Der unabhängige Einsatz von Antibiotika oder Antimykotika kann den Krankheitsverlauf verschlimmern und die Diagnose erschweren, und der unkontrollierte Einsatz von Hormonsalben führt zu Komplikationen im endokrinen System.

Chirurgische Methoden

Chirurgische Methoden bei Balanitis werden selten eingesetzt, hauptsächlich umlaufende Beschneidung der Vorhaut. Die Indikationen sind verschiedene Pathologien des Vorhautbeutels (zu lang, eng), häufige Rezidive von Entzündungen des Kopfes, das Vorhandensein systemischer Erkrankungen. Das Entfernen der Vorhaut löst das Problem der Ansammlung von Smegma und der Bakterienvermehrung.

Für die Behandlung der blasierenden Balanitis werden Steroidpräparate topisch angewendet: Clobetasolpropionat oder Betamethasonvalerat. Bei Bedarf wird ein chirurgischer Eingriff durchgeführt:

  • Wiederherstellung des physiologischen Lumens der Harnröhre (Miatoplastik);
  • Wiederherstellung der normalen Durchgängigkeit der Harnröhre mit Narbenverengung der Harnröhre (Urethroplastik);
  • Laserverdampfung (Kauterisation) beschädigter Bereiche des Kopfes.

In Fällen von Erythroplasie Keir in nicht geleerten Fällen können Sie sich auf die Laserentfernung des betroffenen Epithels unter Verwendung von Zytostatasalben beschränken.

Komplikationen

Balanitis wird oft durch Phimose und Paraphimose (Verengung der Vorhaut und deren Verletzung) kompliziert. Es besteht auch die Möglichkeit einer Verengung der Harnröhre, eines Empfindlichkeitsverlustes und einer Narbenverformung des Kopfes sowie einer Perforation der Vorhaut.

Eine komplizierte gangrenöse Form der Balanitis kann zu einer Amputation des Penis und einer anschließenden Ausscheidung der Harnröhre führen.

Prävention

Um die Entwicklung der meisten Arten von Balanitis zu verhindern, reicht es aus, die Intimhygiene zu beobachten, während des Geschlechtsverkehrs Verhütungsmittel zu verwenden und rechtzeitig Infektionsherde im Körper zu desinfizieren. Nach ungeschütztem Sex mit einem ungeprüften Partner ist es besser, sich durch Waschen des Vorhautbeutels, des Kopfes und der Harnröhre mit Chlorhexidin zu irren.

Mit Rötung der Kopfhaut können Sie zu Hause Maßnahmen ergreifen:

  • Spülen Sie den Kopf und den Präputialbeutel;
  • Eintauchen in das Bad mit einer antiseptischen Lösung;
  • den Kopf mit einer Vaseline-Creme schmieren;
  • Unterwäsche wechseln.


Die meisten Arten von Balanitis können mehrere Tage erfolgreich behandelt werden, wenn sich der Patient rechtzeitig an den Arzt wendet. Die moderne Medizin kann effektiv mit den Manifestationen systemischer Erkrankungen umgehen, vorausgesetzt, der Patient folgt eindeutig dem verordneten Behandlungsschema. Eine einfache Form der Balanitis kann jedoch auch anfangs zu schwerwiegenden Folgen führen, wenn die Behandlung nicht angemessen behandelt wird.