Baby Balanitis

Potenz

Balanitis ist eine entzündliche Erkrankung der Eichel, die sich meist bei Jungen unter 5 Jahren entwickelt und die Genitalien nicht ausreichend pflegt. Oft wird diese Form der Erkrankung auch in den post-Bereich aufgenommen - ein entzündlicher Prozess, der die Vorhaut des Penis beeinflusst. Die Balanitis bei einem Kind äußert sich ganz klar in charakteristischen Symptomen, auf die die Eltern achten sollten, um nicht zu spät zum Arzt zu gehen und kein elementares, allgemein gelöstes Problem vor Komplikationen und schwerwiegenden Folgen zu beginnen.

Prinzipien der Entwicklung balanita

Die entzündliche Erkrankung Balanitis (allein oder in Kombination mit Postitis) ist hauptsächlich infektiös. Es wird durch Bakterien, Pilze und andere Infektionserreger verursacht, die auf das Gewebe der Eichel in den Hohlraum unter der Vorhaut fallen. "Aggressor" steigt von außen auf den Penis, was durch folgende Faktoren erleichtert wird:

  • Die Phimose ist eine angeborene Erkrankung, die durch abnorme Verengung der Vorhaut gekennzeichnet ist, die sich in diesem Fall jedoch nicht so leicht zur Seite bewegen kann, wie sie sollte, um eine vollständige Freilegung des Kopfes sicherzustellen.
  • Unzureichende persönliche Hygiene, bei der sich das Smegma eines Kindes im Vorbeinsack (Raum unter der Vorhaut, um den Peniskopf herum) ansammelt - ein Gleitmittel, das von den Drüsen im Penisgewebe produziert wird und ein hervorragender Nährboden für die produktive Aktivität von Bakterien ist.

Die oben genannten Faktoren oder ihre Kombination sind die Hauptursache für Balanitis bei einem Kind. Bei Vorhandensein von Phimose wird das Abziehen der Vorhaut vom Kopf des Penis selbst für die kleinste Entfernung unmöglich, wodurch im Inneren ein Raum gebildet wird, der geschlossen ist, um Luft und optimale Hygiene zu ermöglichen. In diesem geschlossenen Hohlraum sammelt sich leicht Smegma an, Bakterien entwickeln und vermehren sich, und das Volumen der Produkte ihrer Vitalaktivität nimmt zu. Unter solchen Bedingungen kann die Infektion jederzeit auftreten.

Und selbst wenn sich der Kopf des Penis ausreichend öffnet (bis der Junge fünf Jahre alt ist (ungefähr bis zur Hälfte)), wird das Smegma bei ungenügender hygienischer Pflege nicht entfernt, wodurch die pathogene Mikroflora reichhaltig ernährt wird, was ziemlich schnell einen entzündlichen Prozess verursacht.

In selteneren Fällen entwickelt sich die Balanitis bei Kindern mit nicht infektiösem Ursprung aus folgenden Gründen:

Unsere Leser empfehlen

Unser regelmäßiger Leser hat PROSTATITIS eine effektive Methode beseitigt. Er überprüfte es bei sich selbst - das Ergebnis ist eine 100% ige Beseitigung der Prostatitis. Dies ist ein natürliches Heilmittel auf Honigbasis. Wir haben die Methode überprüft und beschlossen, sie Ihnen zu empfehlen. Das Ergebnis ist schnell. EFFEKTIVE METHODE.

  • aufgrund einer allergischen Reaktion nach Einwirkung bestimmter Chemikalien oder medizinischer Salben auf den Penis des Jungen sowie nach Einnahme bestimmter Medikamente;
  • exzessive hygienische Pflege des Penis, die eine regelmäßige, zu starke mechanische Wirkung auf die empfindlichen Gewebe ausübt, da sie verletzt sind und den Ausbruch des Entzündungsprozesses unterstützen können;
  • Verletzungen der Geschlechtsorgane, die das Gewebe des Penis und die sie durchdringenden Blutgefäße schädigen können, was zu einer Störung des normalen Blutflusses und zu einem günstigen Boden für die Entwicklung von Bakterien führt.

In den seltensten Fällen, am häufigsten bei Säuglingen, tritt eine Entzündung des Kopfes und der Vorhaut des Penis vor dem Hintergrund von Windelausschlag auf.

Balanitis nicht-infektiöser Genese kann auch eines der Symptome verschiedener Erkrankungen sein, insbesondere Diabetes.

Einstufung und Anzeichen der Krankheit

Fachleute klassifizieren Balanitis (eine entzündliche Läsion des Peniskopfes, die häufig von einer Entzündung begleitet wird, die die Vorhaut bedeckt) aus mehreren Gründen. Zunächst unterscheiden sie verschiedene Arten von Krankheiten nach dem Prinzip des Auslaufens und bestimmen:

  • akute Form (Dauer der Entzündung beträgt 7-14 Tage);
  • chronische Form (kann einige Wochen bis zu mehreren Monaten dauern);
  • wiederkehrende Form (eine Krankheit, die durch periodische Exazerbationen, abwechselnde Remissionsperioden gekennzeichnet ist).

Auch die Balanitis bei Jungen wird nach den folgenden klinischen Formen klassifiziert, von denen jede von charakteristischen Symptomen begleitet wird:

  1. Irritative Balanitis ist eine einfache Form, deren Anzeichen ein starkes Jucken und Brennen nach dem Wasserlassen sind, Schmerzen beim Berühren des Penis, Schwellung und Rötung des Peniskopfes zusammen mit der Vorhaut, reichlich Eiter aus dem Vormundsack.
  2. Erosive Balanitis ist eine Form der Erkrankung, bei der die Erosion auf der Penishaut auftritt, d. H. Geschwollene Stellen, Bereiche des toten Epithels, die eine weiße oder leuchtend rote Farbe mit Partikeln des abgelösten Epithels aufweisen. Weitere Symptome dieser Form sind schmerzhafter Natur, verstärkt durch Bewegung, sowie vergrößerte Lymphknoten in der Leiste, die bei Berührung schmerzhaft sind.
  3. Ulcerative Balanitis ist eine Form, deren Fluss der Manifestation einer erosiven Läsion ähnelt und nur vom Auftreten nekrotischer Geschwüre und ödematösen eitrigen Überlagerungen begleitet wird, die eine leuchtend rote Farbe haben. Diese Krankheit ist wie die erosive Balanitis selten auf das Gewebe des Peniskopfes beschränkt, dh sie betrifft notwendigerweise die Vorhaut.
  4. Candida Balanitis ist eine Form einer entzündlichen Läsion, deren Symptome Juckreiz und Brennen der gesamten Oberfläche der Eichel, einschließlich der Vorhaut, sind. Zusätzlich gibt es bei dieser Form der Balanitis Anzeichen wie Trockenheit der Penishaut, die Bildung von weißen Blüten darauf, weiße Blasen-Papeln, die Ansammlung von Flocken von käsiger Konsistenz in der koronalen Rille. Das Fortschreiten der Krankheit führt zu Schwellung und Rissbildung der Vorhaut.
  5. Die blutige Balanitis ist eine Form der Entzündung, die durch die Bildung blasser Narbenbereiche mit atrophierter Haut auf der Haut des Peniskopfes des Jungen gekennzeichnet ist. Häufig führt eine Auslöschung zu einer Verengung der Harnröhre, wodurch der Blasenentleerungsprozess kompliziert wird, was zu ernsthaften Problemen mit dem Urogenitalsystem führen kann.

Bei jeder Form der Balanitis bei kleinen Jungen können sowohl charakteristische Symptome als auch Anzeichen auftreten, die auf einen gesamten Entzündungsprozess hindeuten. So können die Manifestationen der Entzündung der Gewebe des Kopfes des Penis des Babys sein:

  • roter Hautausschlag, manchmal zu Schuppen, manchmal zu Geschwüren;
  • Schmerz für den Penis;
  • Schwellung des Penis (Kopf unter der Vorhaut);
  • Juckreiz, Brennen und im Allgemeinen Unbehagen in der Leistengegend;
  • Abgabe von unangenehmen Farben und Gerüchen bis zum Eiter, der sich unter der Vorhaut manifestiert;
  • Schmerzen beim Wasserlassen;
  • Schwierigkeiten beim Freilegen des Kopfes unter der Vorhaut (wenn die Haut vor der Krankheit abgezogen werden konnte).

Bei dem geringsten Verdacht auf Entzündung der Eichel bei Kindern sollten Eltern sofort einen Arzt aufsuchen

Wenn die Krankheit vernachlässigt wird, können ihre weiteren Symptome Phänomene sein, die mit der Aktivität des Urogenitalsystems zusammenhängen, da die Ausbreitung dieses Entzündungsprozesses gewöhnlich diesen bestimmten Bereich des Körpers hauptsächlich abdeckt.

Grundsätze der Behandlung und Vorbeugung von Entzündungen

Bei dem geringsten Verdacht auf Entzündung der Eichel bei Kindern sollten Eltern sofort einen Arzt aufsuchen. Obwohl eine einfache irritative Läsion relativ leicht und mit den erschwinglichsten Mitteln behandelt werden kann, ist es immer noch erforderlich, einen Spezialisten zu konsultieren, da nur er mögliche Komplikationen eindeutig diagnostizieren und identifizieren kann. Nur ein Arzt kann eine Behandlung verschreiben, egal wie einfach.

Insbesondere bei einer einfachen Form der Balanitis verschreibt der Kinderarzt dem Patienten lokale entzündungshemmende Medikamente und Antiseptika sowie eine sorgfältige hygienische Behandlung des betroffenen Bereichs. Der erste Schritt besteht darin, den Kopf des Penis unter der Vorhaut von Ansammlungen von Smegma mit warmem Wasser und antibakterieller Seife zu reinigen, dann mit einem sanften Griff eines weichen Handtuchs die empfindliche Haut zu trocknen und die verschriebenen Medikamente anzuwenden.

Die erosiven und ulzerativen Formen der Erkrankung werden mit den gleichen Mitteln behandelt wie die einfache Art der Balanitis. Die Liste der Medikamente wird jedoch durch spezielle entzündungshemmende Salben und, wenn der Patient eine Lymphknotenentzündung in der Leiste hat, mit Antibiotika behandelt.

Der Entzündungsprozess der Candida-Form der Krankheit wird mit lokalen Antipilzmitteln behandelt.

Die Therapie der auslöschenden Balanitis ist im Vergleich zu anderen Formen wesentlich komplexer. Wenn der Entzündungsprozess zu einem frühen Zeitpunkt erfasst wird, kann es ausreichend sein, die Vorhaut sofort zu entfernen, gefolgt von einer Reihe entzündungshemmender und desinfizierender Wirkungen und einer ständigen medizinischen Überwachung. Eine Krankheit, die sich zu lange entwickelt hat und zu einer Verengung der Harnröhrenöffnung geführt hat, erfordert bereits die Festlegung eines chirurgischen Einschnitts. Nach der Operation wird die Behandlung durch lokale Anwendung von Glucocorticoid-Cremes durchgeführt. Es ist besser, eine solche Situation nicht anzusprechen, da die medizinischen Verfahren und der Genesungsprozess sehr langwierig und schwierig sein werden und ernsthafte Folgen für die Gesundheit des Jungen nicht ausschließen.

Die Prävention von Balanitis ist einfach und naheliegend: die persönliche Hygiene. Das Kind sollte sich daran gewöhnen, sich nach jedem Wasserlassen die Hände zu waschen, außerdem muss es die Gewohnheit entwickeln, das Genitalorgan, insbesondere die Vorhaut und den Kopf darunter, regelmäßig und gründlich zu waschen. Während der Junge sich immer noch nicht um sich selbst kümmern kann, sollten diese Aktivitäten natürlich von seinen Eltern ausgeführt werden.

Balanitis ist eine ziemlich einfache und nicht die gefährlichste Krankheit, aber wenn sie einmal ausgelöst wurde, wird sie höchstwahrscheinlich mehr als einmal zu dem Jungen zurückkehren. Um den Übergang einer bereits bestehenden Balanitis in die chronische Form zu verhindern und das Wiederauftreten der Manifestation dieser Krankheit zu vermeiden, empfehlen die Ärzte, das Kind zu beschneiden (chirurgische Entfernung der Vorhaut). Natürlich garantiert dieser Schritt nicht, dass die Entzündung nie wieder auftritt, aber es bietet eine gute Chance dafür.

Hast du ernsthafte Probleme mit dem Potenzial?

Schon viele Werkzeuge ausprobiert und nichts half? Diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt:

  • träge Erektion;
  • Mangel an Verlangen;
  • sexuelle Funktionsstörung

Der einzige Weg ist eine Operation? Warten Sie und handeln Sie nicht radikal. Potenzsteigerung MÖGLICH! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie Experten die Behandlung empfehlen.

Balanitis bei Kindern - Behandlung und Ursachen von Krankheiten

Um ein Kind wegen Schwellung und Schmerzen im Genitalbereich zu beschweren, müssen die Eltern sofort ihren Arzt aufsuchen. Der Arzt, der das bestehende Problem studiert hat, gibt oft ein Urteil ab - Balanitis. Damit die Eltern keine Angst vor der Diagnose haben, werden Sie in diesem Artikel erfahren, woher die Balanitis bei Kindern kommt - die Behandlung und die Anzeichen dieser unangenehmen Krankheit.

Ursachen von Krankheiten

Balanitis-Ärzte nennen die Entzündung, die am Kopf des Penis auftritt. Bei einem entzündlichen Prozess in der Vorhaut wird die Pathologie als post bezeichnet. In den meisten Fällen betrifft die Infektion jedoch sowohl den Kopf als auch die Vorhaut. In einer solchen Situation sprechen Ärzte über die Entwicklung einer Krankheit, die Balanoposthitis genannt wird.

Ein Kind kann aus verschiedenen Gründen an einer Balanitis leiden. Zunächst geht es um die Vorhaut von Candida-Bakterien oder verschiedenen Pilzen. Dies trägt zu einer Erkrankung wie der angeborenen Phimose bei. Bei einem erwachsenen Mann wird die Vorhaut frei weggezogen, wodurch der Kopf freigelegt wird. Bei einem Kind unter 5 Jahren kann sich der Kopf seines Sexualorgans nicht vollständig öffnen, was bedeutet, dass sich Smegma, eine aus Urinresten und Fett gebildete Quarkmasse, zwischen der Vorhaut und dem Urin ansammelt. Es ist ein ideales Medium für die Entwicklung einer Infektion.

Darüber hinaus kann Balanitis die Folge bestimmter Krankheiten sein: Diabetes oder verschiedene allergische Reaktionen (Ekzem, Urtikaria). Entzündungen treten häufig nach Kontakt mit Madenwürmern auf der Schleimhaut des Wurmkopfes auf. Bei Jugendlichen, die sexuell früh angefangen haben, kann Balanitis oder Balanoposthitis durch sexuell übertragbare Infektionen (Syphilis, Gonorrhoe und andere) hervorgerufen werden.

Symptome der Krankheit

In der Regel erfahren Eltern über die Krankheit von dem Kind selbst, das sich über Schmerzen und unerträglichen Juckreiz im Kopf sowie über Schmerzen und Schmerzen beim Wasserlassen zu beklagen beginnt. Eltern können Rötung und Schwellung des Kopfes und in fortgeschrittenen Fällen sowie Eiterausfluss bemerken. Wenn Sie nicht rechtzeitig auf die Beschwerden des Babys reagieren und nicht mit einem Problem zum Arzt gehen, führt eine weitere Entzündung zum Auftreten von Geschwüren, die dann sehr langsam heilen und hässliche Narben hinterlassen.

Behandlung der Krankheit

Ein Kind mit einem Problem wie Balanitis muss einem Urologen oder Chirurgen gezeigt werden. Um den bestehenden Entzündungsprozess zu bekämpfen, wird einem jungen Patienten gezeigt, wie er den Kopf in einem Bad mit einer Lösung von Furacilin, Kaliumpermanganat oder einer Kamille abkocht. Solche Verfahren sollten 5 Tage lang 5-6 p / Tag durchgeführt werden.

Mit diesen Methoden können Sie die Oberfläche des Kopfes desinfizieren, das Infektionsproblem jedoch nicht lösen. Um die bestehende Infektion zu bekämpfen, verschreibt der Arzt antibakterielle Salben wie Levomekol oder Tetracyclinsalbe. Es wird empfohlen, diese Mittel unmittelbar nach dem Baden mit Antiseptika anzuwenden.

In der Regel führt eine solche Behandlung der Balanitis zu guten Ergebnissen und nach 6–8 Tagen können Sie das Problem vollständig vergessen. Wenn die Entzündung nach einiger Zeit wieder auftritt, können sich die Ärzte entscheiden, die Vorhaut chirurgisch abzuschneiden.

Prävention von Krankheiten

Wenn man die Gründe für die Entstehung von Balanitis bei Kindern kennt - die Behandlung und die Anzeichen dieser Erkrankung, ist es nicht überflüssig, über die Prävention der Erkrankung zu berichten. Es entspricht den Hygienevorschriften, nämlich der regelmäßigen Entfernung von Smegma, die sich unter der Vorhaut ansammelt. Bei Kindern unter 5 Jahren öffnet sich der Kopf selten vollständig, aber die Eltern sollten sicherstellen, dass mindestens ein Teil des Kopfes freigelegt ist, sodass Sie während des Badens angesammelte schädliche Substanzen entfernen können. Außerdem sollten Sie regelmäßig die Unterwäsche des Kindes wechseln. Und wenn Sie Anzeichen einer Entzündung bemerken, wenden Sie sich sofort an einen Arzt. Gesundheit für Ihre Kinder!

Schwere Erkrankung im Kleinsten: Hauptsymptome der Balanitis bei einem Kind und Behandlungsmethoden

Es gibt viele typische männliche Krankheiten, eine davon ist Balanitis. Dies ist eine Erkrankung der Eichel, die sich in Entzündungen äußert.

Verschiedene Ursachen führen zum Auftreten von Balanitis, eine davon ist die Nichteinhaltung der Hygiene.

Balanitis bei einem Kind: Was ist das?

Balanitis ist eine entzündliche Erkrankung, begleitet von Juckreiz und manchmal - Schmerzen der Vorhaut und der Eichel. Die Krankheit wird seltener mit der Wirkung pathogener Mikroorganismen in Verbindung gebracht - als Folge mechanischer Schäden.

Es gibt verschiedene Arten der Krankheit:

  • irrational oder einfach, am häufigsten.
  • Candida äußert sich durch Rötung der Haut und das Auftreten eines Hautausschlags.
  • Das Auslöschen geht einher mit Atrophie der Hautbereiche und ihrer Blässe.
  • Erosiv ist durch das Vorhandensein von Geschwüren und erosiven Formationen gekennzeichnet.
  • chronisch entwickelt sich ohne Behandlung.

Jede dieser Formen kann von einer Verschärfung begleitet sein, bei der sich der allgemeine Zustand des Jungen verschlechtert, er unruhig und gereizt wird. Wenn Sie bei einem Jungen eine Balanitis feststellen, sollten Sie sofort mit der Behandlung der Erkrankung beginnen, da dies das Leben des Kindes erschwert.

Galerie

Auf dem Foto sehen Sie, wie das Kind Balanitis aussieht:

Die Ursachen der Krankheit

Die Hauptursache für Balanitis ist eine Infektion, die zwischen dem Kopf des Penis und der Vorhaut eindringt. Meistens handelt es sich um Candida-Pilze oder Bakterien, deren Auftreten durch folgende Faktoren erleichtert wird:

  1. Physiologische Phimose, bei der die Vorhaut den Kopf nicht vollständig abstreifen lässt. Dadurch wird ein geschlossener Raum geschaffen, der für Hygieneverfahren nicht zugänglich ist.

Krankheitserregende Organismen dringen jedoch leicht zwischen die Vorhaut und den Kopf ein, wo die für sie günstigste Umgebung geschaffen wird. Die Phimose verschwindet meistens mit dem Alter, weshalb Kinder unter 5 Jahren am anfälligsten für diese Krankheit sind.

  • Elementare Körperpflege führt zu den gleichen Problemen. Die meisten Kinder wissen es einfach nicht und wissen nicht, wie sie ihren Körper richtig pflegen sollen.

    Wenn die Wasserhygieneverfahren des Penis unregelmäßig durchgeführt werden, kommt es zu Mikroorganismen und Entzündungen. Der Prozess wird durch das Vorhandensein der Spegma-Interstitial-Schmierung des Penis im Problembereich verstärkt.

    In dieser Substanz erfolgt die Vermehrung von Mikroben viel schneller.

  • Einige Begleiterkrankungen können bei Kindern zu Balanitis führen. In diesem Fall wird Balanitis als sekundär bezeichnet.

    Kinder mit einem Risiko für Diabetes und einige allergische Erkrankungen sowie bei Vorhandensein eines Madenwurms sind gefährdet. Der Grund können einige sexuell übertragbare Krankheiten sein. Solche Erkrankungen bei Kindern können zum Beispiel auftreten, wenn sie durch Blut infiziert werden. Manchmal führen Penisverletzungen zu Krankheiten.

    Die obigen Informationen haben Ihnen Grundkenntnisse über Balanitis vermittelt.

    Symptome bei Kindern

    Die Hauptsymptome einer Balanitis bei einem Kind sind:

    • Reizung und Juckreiz des Peniskopfes;
    • Kopfentzündung, Schwellung und rote Färbung;
    • eitriger Ausfluss.

    Die Symptome beginnen sich ebenfalls zu verschlechtern:

    1. Geschwüre erscheinen auf dem Kopf.
    2. Der Junge hat Schwierigkeiten beim Wasserlassen.
    3. Beim Gehen treten Schmerzen auf.
    4. Es gibt einen Ausschlag an verschiedenen Körperteilen.
    5. Im Leistenbereich vergrößerte Lymphknoten.
    6. Der Allgemeinzustand des Kindes verschlechtert sich.

    Was ist der Unterschied zwischen Balanitis und Balanoposthitis bei Kindern? Manchmal werden diese beiden Krankheiten als gleich angesehen, dies ist jedoch nicht der Fall.

    Bei Balanitis entzündet sich der Peniskopf. Es gibt auch eine andere Krankheit - den Posten, bei dem Entzündungen in der Vorhaut auftreten.

    Tritt an beiden Stellen eine Entzündung auf, was oft vorkommt, spricht man von Balanoposthitis.

    Nachdem Sie nun etwas mehr über die Symptome und Manifestationen von Balanitis erfahren haben, ist die Behandlung von Kindern zu Hause das nächste wichtige Thema, das wir in diesem Artikel behandeln werden.

    Was ist Balanoposthitis und Balanitis? Video ansehen:

    Behandlung zu Hause

    Heilung Balanitis im ersten Stadium, wenn keine Komplikationen drohen, ist es zu Hause möglich. Medikamente und Behandlung sollten jedoch von einem Arzt verordnet werden. Ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Behandlung ist eine Diät mit Balanitis.

    Bei der häuslichen Behandlung werden folgende Produkte verwendet:

    • fettarme Milchprodukte;
    • verschiedene Getreide aus Getreide;
    • Obst und Beeren;
    • Kleie Brot.

    Nachdem Sie die vorgeschriebene Behandlung bestanden haben, müssen Sie sich erneut einer Untersuchung unterziehen, um die Ergebnisse der Behandlung zu überprüfen.

    Diagnose der Krankheit

    Für eine erfolgreiche Behandlung ist es notwendig, die Art der Krankheit festzustellen. Nach der visuellen Untersuchung und Analyse der Beschwerden eines kleinen Patienten werden Studien zur Bestimmung des Erregers durchgeführt.

    Für diese Analyse wird ein Abstrich aus der Harnröhre genommen. Wenn Komplikationen beobachtet werden oder die Krankheit chronisch wird, werden zusätzliche Diagnosen durchgeführt:

    1. Mit der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) können das Vorhandensein und die Art der Infektion mit hoher Genauigkeit bestimmt werden.
    2. Bluttest auf Zucker.
    3. Ältere Jugendliche werden auf STIs getestet.

    Zur äußerlichen Anwendung werden Bäder mit dem Zusatz eines der folgenden Arzneimittel verwendet:

    Nach dem Behandlungsbad muss an der betroffenen Stelle eine Salbe aufgetragen werden.

    Die effektivste Salbe:

    • Xeroform-Salbe;
    • dekaminova Salbe;
    • Flumethason;
    • Prednisolon-Salbe.

    Vor der Verwendung von Salben und Bädern sollte der Peniskopf vorbereitet werden. Zum Spülen müssen Sie die Vorhaut vorsichtig bewegen und den Kopf gründlich mit Wasser und Seife waschen.

    Das Verfahren endet mit einem Tuch, für das Sie ein weiches Tuch oder ein saugfähiges Tuch verwenden können. Wischbewegungen sollten blotting sein.

    Wenn die Behandlung nicht die erwartete Wirkung zeigt, wird die Therapie mit Medikamenten der internen Medikation fortgesetzt. In der Regel umfasst dies Antibiotika, deren Auswahl von der Art des Erregers abhängt.

    Einige Medikamente im Überblick

    Dekaminsalbe ist ein universelles Mittel zur äußerlichen Anwendung und ist wirksam bei der Behandlung von Balanitis pilzlichen und bakteriellen Ursprungs. 3 x täglich auf den Peniskopf auftragen, Behandlungsdauer 2-3 Tage.

    Bei Bedarf ist eine Bewerbung von bis zu 10 Tagen erlaubt. In Kombination mit Antibiotika erhöht sich die Wirksamkeit der Behandlung.

    Das Medikament kann nicht in Verbindung mit Seife und anderen anionischen Reinigungsmitteln verwendet werden, so dass die Seife nach dem Waschen gründlich mit Wasser gespült werden muss. Kontraindikationen für dieses Medikament werden nicht erkannt, außer für individuelle Unverträglichkeit.

    Xeroform wird oft in Pulverform als Pulver verwendet, aber Salben eignen sich besser zur Behandlung von Balanitis bei Jungen. Das Medikament besteht aus einer Mischung aus Pulver und Vaseline und hat die folgenden Wirkungen:

    • einhüllend;
    • trocknen;
    • entzündungshemmend;
    • antiseptisch.

    Zur Behandlung wird 10% Salbe verwendet. Sie müssen eine gleichmäßige Schicht auftragen und sanft reiben. Danach können Sie eine Bandage binden, aber nicht fest anspannen. Vor dem Gebrauch die Oberfläche des Kopfes spülen. Akzeptable Verwendung mit anderen Medikamenten. In seltenen Fällen der Unverträglichkeit des Arzneimittels ist eine allergische Reaktion möglich, die sich in Brennen und Jucken äußert.

    Als Desinfektionsbad können Sie eine Lösung von Furatsilin mit einer Konzentration von 0,02% herstellen. Dazu gießen Sie Wasser in ein Becken und verdünnen 2 Tabletten Furatsilina. Das Wasser sollte Raumtemperatur haben.

    So bereiten Sie die in dem Video gezeigte Furatsilina-Lösung von Tabletten vor:

    Das Dioxidinbad wird für eitrige Sekrete verwendet. Zur Herstellung wurde 1% Dioxidinlösung bei Raumtemperatur verwendet. Die Dauer des Eingriffs beträgt 10 bis 15 Minuten. Eintauchen in die Lösung sollte das gesamte Sexualorgan sein.

    Mögliche Komplikationen

    Vernachlässigung der Behandlung kann zu sehr unangenehmen Folgen führen:

    1. Bei längerer Entzündung entwickelt sich eine Atrophodermie, die durch eine signifikante Abnahme der Empfindlichkeit des Penis gekennzeichnet ist. Der Hauptnachteil dieser Komplikation sind die nachfolgenden Probleme im Sexualleben.
    2. Eine unangenehme Komplikation ist die Urethritis, begleitet von Schmerzen und erheblichen Schwierigkeiten beim Wasserlassen.
    3. Die gefährlichste, wenn auch seltene Komplikation dieser Erkrankung ist die Gangranöse Balanitis.

    Chirurgische Intervention

    Bei einem chirurgischen Eingriff wird die Vorhautbeschneidung entfernt. Die Methode ist effektiv, aber ein extremes Maß an Behandlung. Es wird in Fällen angewendet, in denen die Krankheit chronisch geworden ist und sogar Antibiotika keinen Einfluss auf den Verlauf der Ereignisse haben.

    Das Kind ist nicht in der Lage, hygienische Eingriffe alleine durchzuführen und manchmal die auftretenden Symptome richtig einzuschätzen. Die Aufgabe der Eltern besteht darin, ihrem Sohn beizubringen, auf seinen Körper aufzupassen und seine Gesundheit zu überwachen, insbesondere im Säuglingsalter.

    Balanitis bei Kindern

    Balanitis ist eine Erkrankung der männlichen Geschlechtsorgane, die auf der Haut des Kopfes des Sexualorganes entzündet ist.

    Tritt häufig in Form einer Balanoposthitis auf, die sich bei Kindern in der verengten Vorhaut des Penis manifestiert. Diese Kombination von Entzündungen der Haut der Eichel und des Entzündungsprozesses des inneren Blatts der Vorhaut.

    Es gibt Balanitis primären und sekundären Typs, diese Krankheit kann sowohl in der akuten als auch in der chronischen Phase auftreten.

    Gründe

    Der Grund für das Auftreten von Balanitis bei Säuglingen ist die unzureichende hygienische Versorgung der Genitalien bei Jungen. Dadurch entsteht fruchtbarer Boden für Infektionen (Pilz, Bakterien, Viren), die auf das Genitale fallen. Darüber hinaus kann sich die Krankheit vor dem Hintergrund einer verringerten Immunität entwickeln.

    Eine unkomplizierte Balanitis, die auf das Fehlen einer kompetenten Therapie zurückzuführen ist, kann manchmal erosiv, ulzerativ und chronisch sein. Die Krankheit einer laktierenden Form erscheint normalerweise als eigenständige Krankheit und hat ein primäres chronisches Verlaufsmuster, und die Gründe für ihre Entwicklung sind den Ärzten noch nicht bekannt. Andere Faktoren, die diese Krankheit auslösen, sind:

    • das Vorhandensein von Phimose, die zur Reizung der Haut des Peniskopfes und des inneren Gewebes der Vorhaut beiträgt;
    • Mikrotraumen (z. B. die konstante Reibung des Penis bei unbequemer Unterwäsche);
    • das Vorhandensein von eitrigem Sekret aus der Harnröhre mit anderen urologischen Problemen;
    • vorhandener Herpes genitalis, Diabetes usw.

    Symptome

    Das erste Anzeichen für die Entwicklung der Balanitis bei Kindern wird als charakteristisches Verhalten des Babys angesehen. Das Kind ist ungezogen, es kann zu einem Temperaturanstieg kommen, er darf sein Sexualorgan nicht berühren. Die charakteristischen Symptome dieser Krankheit sind:

    • Juckreiz und Brennen im Bereich des Peniskopfes;
    • der Kopf des Geschlechtsorgans des Babys beginnt zu erröten und zu schwellen;
    • Eiter wird aus der Harnröhre freigesetzt;
    • Geschwüre treten am Kopf des Genitalorgans auf;
    • Wasserlassen tritt schmerzhaft mit Beschwerden auf;
    • Schmerz ist beim Gehen zu spüren;
    • es gibt Ausfluss aus der Harnröhre, die einen unangenehmen Geruch haben;
    • Lymphknoten sind in der Leiste vergrößert;
    • Das Kind fühlt sich schlecht.

    Diagnose einer Balanitis bei einem Kind

    Die Diagnose dieser Krankheit ist in der Regel recht einfach. Zu diesem Zweck führt der Arzt eine Sichtprüfung des Sexualorganes des Kindes durch. Untersucht die Vorgeschichte und Beschwerden des Patienten (der Zeitpunkt der ersten Manifestationen, die Reihenfolge, in der sie aufgetreten sind, ob die Therapie durchgeführt wurde und deren Wirksamkeit usw.), wird von einem Spezialisten geklärt. Bei Bedarf wenden Sie sich an einen pädiatrischen Urologen.

    Weitere Studien sind erforderlich, um den Erreger zu ermitteln und eine kompetente Therapie zu entwickeln. Dazu wird eine bakteriologische Analyse eines Abstrichs aus der Harnröhre durchgeführt. Bei einer hartnäckigen, der üblichen Behandlung der Balanitis nicht gewachsenen Person wird eine detaillierte Diagnose durchgeführt:

    • PCR;
    • Blutuntersuchung auf Zucker;
    • Prüfung auf Vorhandensein von sexuell übertragbaren Krankheiten (bei Jugendlichen).

    Komplikationen

    Balanitis im fortgeschrittenen Stadium ist Voraussetzung für die Entwicklung zahlreicher schwerer Krankheiten. Die Folgen einer Entzündung der Eichel bei einem Kind, das keiner wirksamen und rechtzeitigen Behandlung unterzogen wird, sind die folgenden:

    • Infektionskrankheiten der oberen Harnwege entwickeln sich;
    • empfindliche Eigenschaften eines Genitales werden reduziert;
    • Gangrän tritt Mitglied auf;
    • die Vorhaut verengt sich.

    Mit der sorgfältigen Aufmerksamkeit der Eltern auf die Genitalien männlicher Kinder tritt eine solche Krankheit normalerweise nicht auf. Eine kompetente Therapie garantiert fast immer eine vollständige Heilung.

    Behandlung

    Was kannst du tun

    Wenn Sie die Entzündung des Genitals Ihres Kindes beobachten, müssen Sie dringend einen Arzt aufsuchen. Unabhängig davon können Sie das Baby nur beruhigen und den betroffenen Ort sanft waschen. Es ist besser, keine anderen Maßnahmen zu ergreifen. Sie können Werkzeuge verwenden, die nicht helfen, da sie nicht der Art des Auftretens von Balanitis entsprechen.

    Der Arzt wird ein geeignetes Behandlungsprogramm auswählen, wenn es um die Form der Balanitis und das Alter des kleinen Patienten geht.

    Was macht der Arzt?

    Die Behandlung erfolgt entsprechend dem Stadium und der Form der Balanitis. Am häufigsten wird eine komplexe Therapie durchgeführt, einschließlich lokaler Behandlung:

    • Waschen des Peniskopfes (Dauer 15-20 Minuten);
    • Therapie mit lokalen antibakteriellen Mitteln (wenn eine Infektion festgestellt wird), Arzneimitteln mit antimykotischer Wirkung in Kombination mit Hormonmitteln.

    Bei schweren Formen der Krankheit andere Behandlungsmethoden verwenden. Antibiotika werden in Form von Kapseln oder Tabletten verschrieben, ihre Verabreichung ist intravenös und intramuskulär möglich:

    • Falls erforderlich, wird eine Operation durchgeführt (wenn eine Phimose beobachtet wird).
    • in einigen Fällen verschriebene Physiotherapie-Manipulation (Erwärmung, Lasertherapie).

    Prävention

    Präventive Maßnahmen, die Balanitis bei Kindern verhindern, sind recht einfach.

    • Zunächst ist es notwendig, die Regeln der individuellen Hygiene strikt und täglich einzuhalten (jeden Tag das Sexualorgan (seinen Kopf) bei einem Kind zu waschen und regelmäßig Unterwäsche zu wechseln).
    • Zum Zeitpunkt der Behandlung bestehender Infektionen des Urogenitalsystems.
    • Setzen Sie sich bei Auftreten von Phimose im Baby sofort mit dem Chirurgen in Verbindung.

    Balanitis bei Kindern

    Balanoposthitis bei einem Kind ist eine Krankheit, die fast jedes männliche Mitglied in der Kindheit erleidet. Es besteht in einer Entzündung der Eichel und eines Teils der Vorhaut. Es ist charakteristisch, dass Balanoposthitis bei Kindern 2-3 Mal häufiger auftritt als bei erwachsenen Männern. Die Krankheit steht in direktem Zusammenhang mit der Verengung der Vorhaut, die eine ordnungsgemäße Reinigung der Harnröhre verhindert und zur Entwicklung einer lokalen Infektion beiträgt.

    Gründe

    Es ist bekannt, dass viele Jungen in den Vorschuljahren an physiologischer Phimose leiden, die mit maximal elf Jahren auf natürliche Weise gelöst wird. In diesem Alter beginnt sich die Vorhaut bereits leicht von der Eichel zu lösen. Nun, bis zu diesem Zeitpunkt verkompliziert eine solche physiologische Phimose die persönliche Hygiene der Jungen und die in den Hautfalten angesammelte Verschmutzung erheblich und führt zur Entwicklung solcher Probleme.

    Der hauptsächliche pathogene Faktor ist die Infektion des Smegmas, das das Geheimnis der Präputialdrüsen ist und sich im Präputialsack ansammelt. Es ist ein günstiger Nährboden für verschiedene pathogene Bakterien. Die Erreger dieser Krankheit können Streptokokken, E. coli, Staphylokokken, Pilze sein. Die Faktoren, die seine Entwicklung provozieren, sind folgende:

    • Verletzung der persönlichen Hygiene;
    • hoher Harnzuckergehalt;
    • Enge der Vorhaut;
    • zu enge Unterwäsche tragen;
    • falsche Auswahl von Windeln für Kleinkinder;
    • die Verwendung von zu aggressiven Waschmitteln zum Waschen von Unterwäsche;
    • zu oft die Verwendung von Seife oder anderen Mitteln beim Waschen der Vorhaut.

    Die Stauung des Inhalts der Hautbedeckung, die Ansammlung von Restharn darin - das sind die unmittelbaren Ursachen der Erkrankung. Der hohe Zuckergehalt im Urin von Diabetikern verursacht häufig auch eine Balanoposthitis. Häufig wird die Entzündung des äußeren Genitalbereiches bei Jungen durch zu starkes Reiben der Unterwäsche hervorgerufen.

    Nur manchmal tritt die Krankheit als Komplikation einer Infektionskrankheit auf.

    Arten von Krankheiten

    Die Krankheit kann in Form von Balanitis auftreten, die nur den Kopf des Penis betrifft, und Postitis, die nur die Vorhaut bedeckt. Am häufigsten wird der Entzündungsprozess in beiden Teilen des Penis beobachtet und verläuft in Form einer Balanoposthitis.

    Es gibt akute Formen der Krankheit, die weniger als 3 Monate dauert, und chronische, die länger andauern. Außerdem sind diese beiden Formen in mehrere weitere Varianten unterteilt. So umfasst die akute Form der Krankheit:

    • erosive Balanoposthitis;
    • einfache Balanoposthitis;
    • gangränous

    Die erosive Form ist durch das Vorhandensein von Geschwüren und Rötungen am Peniskopf gekennzeichnet. Mit einem einfachen Balanopostit ist das Markenzeichen das Ausdünnen der Eichel und ihrer Vorhaut. Dies führt zu Verbrennungen, Krämpfen und anderen schmerzhaften Empfindungen. Diese Form ergibt sich aus der Exposition von Reizstoffen chemischen, bakteriellen, pilzlichen oder mechanischen Ursprungs auf der empfindlichen Haut der Vorhaut.

    Die schwerste Form ist gangränös. In diesem Fall hat der Patient Geschwüre mit eitrigem Inhalt, starke Schmerzen und Schwellungen des betroffenen Gewebes sowie einen Temperaturanstieg.

    Symptome einer Balanoposthitis bei einem Kind

    Akute Erkrankungen können völlig plötzlich beginnen. Die Balanoposthitis bei einem Kind ist durch eine Gruppe von Grundsymptomen gekennzeichnet, von denen einige unabhängig von der Form der Erkrankung auftreten, und der Rest ist nur bei bestimmten Arten der Erkrankung inhärent. Es manifestiert sich also mit den folgenden Symptomen:

    • Rötung am Ort der Entzündung;
    • Schwammigkeit der Haut;
    • Schwellung des Kopfes und der Vorhaut;
    • das Auftreten sero-eitriger Entladung;
    • Juckreiz im Genitalbereich;
    • vergrößerte regionale Lymphknoten;
    • das Auftreten von Erosion und Abplatzungen der Haut.

    Die jüngsten Beschwerden treten mit dem Fortschreiten der Krankheit auf, wenn die anfänglichen Symptome unbeachtet bleiben. Bei Kindern mit akuter Balanoposthitis steigt die Temperatur häufig auf subfebrile Zahlen an. Das Kind wird launisch und unruhig. Wenn die Krankheit im Kindesalter ausbrach und das Baby noch nicht über seine Beschwerden sprechen kann, ist es bemerkenswert, dass es weint, wenn es den Penis berührt und uriniert.

    Windelausschlag, Hautausschläge, Risse an den Penisschleimhäuten sind ebenfalls häufige Begleiterscheinungen dieser Erkrankung.

    Die ärztliche Untersuchung neben äußeren Rötungen und Schwellungen des Peniskopfes zeigt ganze Ablagerungen von Smegma, die, wenn sie dem Kopf ausgesetzt sind, unter den Innenlappen der Vorhaut gefunden werden und einen unangenehmen Geruch aufweisen.

    Diese Krankheit endet oft spontan: Unter dem Einfluss von Bakterien verdünnt sich das stehende Smegma und wird mit sterilem Urin ausgewaschen. Es ist jedoch nicht immer das Ende des pathologischen Prozesses, der so günstig ist und oft eine besondere Behandlung erforderlich ist.

    Behandlung der akuten Balanoposthitis bei einem Kind

    In den frühen Stadien der Krankheit ist die Behandlung nicht schwierig. Wenden Sie sich unbedingt an den Kinderurologen oder Chirurgen. Normalerweise ist kein Krankenhausaufenthalt erforderlich, und das Problem ist zu Hause vollständig gelöst.

    Folgende therapeutischen Maßnahmen werden hauptsächlich angewendet:

    • Bäder mit einer Lösung von Kaliumpermanganat oder Furatsilina;
    • die Auferlegung von Mulllotionen mit Antiseptikum;
    • die Verwendung von therapeutischen Pulvern.

    Für die Durchführung des Bades sind keine Bäder oder Töpfe erforderlich. Es reicht aus, die therapeutische Lösung in einem kleinen Behälter zu verdünnen und das erkrankte Organ dort zu senken. In den ersten 2-3 Tagen nach Beginn der Erkrankung führt man ein solches Verfahren vorzugsweise alle 2 Stunden durch. Mit einer antiseptischen oder antibakteriellen Salbe befeuchtete Mullbinden können über Nacht angewendet werden. Sie sollten jedoch wissen, dass der Peniskopf nach der Wasseraufbereitung vorsichtig mit Gaze oder Baumwolle getrocknet werden sollte und erst dann ein Antiseptikum anwenden sollte.

    Salbe "Levomekol" hat ein breites Spektrum an antibakterieller Wirkung, daher wird sie häufig bei Balanoposthitis in Form von Anwendungen verordnet. In komplexeren Fällen wird es mit einer Spritze in das Preputium eingebracht. Für Babys ist es sinnvoll, Pulver mit Talk-Tannin zu verwenden. Solche Maßnahmen werden bis zum vollständigen Verschwinden der Symptome durchgeführt, und dann ist nur eine eingehendere Einhaltung der Hygienevorschriften erforderlich. Bei der akuten Form der unkomplizierten Balanoposthitis bei Kindern dauert die Behandlung normalerweise 2 bis 5 Tage.

    Bei starken Schmerzen verschreibt der Arzt einem Kind die Einnahme nichtsteroidaler Entzündungshemmer wie Ibuprofen.

    Besteht der Verdacht auf eine Infektion, wird unter der Vorhaut ein Abstrich entnommen, der auf das Vorhandensein von Krankheitserregern und deren Empfindlichkeit gegenüber verschiedenen antibakteriellen Wirkstoffen untersucht wird. Dann, basierend auf den resultierenden Informationen, verschreiben Sie eine spezifische medikamentöse Therapie. Üblicherweise werden solche Werkzeuge wie Nitroxolin, Erythromycin, Biseptol verwendet.

    Wenn die Pilznatur der Krankheit festgestellt wird, werden anti-mykotische Salben wie Clotrimazol verwendet, und das Antimykotikum Fluconazol wird normalerweise im Inneren verschrieben. In schweren Fällen kann die antibakterielle und antimykotische Therapie oral oder intravenös durchgeführt werden.

    Chronische Balanoposthitis

    Eine chronische Balanoposthitis tritt auf, wenn die Behandlung einer akuten Erkrankung noch nicht abgeschlossen ist. Diese Form dauert monatelang, ist während der Behandlungszeit etwas abgeklungen und wird nach Beendigung der Behandlung wieder verschlimmert. Häufig tritt es auf, wenn Eltern versuchen, die Vorhaut des Babys gewaltsam zu öffnen. Chronische Balanoposthitis kann in folgenden Formen auftreten:

    • Geschwür-hypertrophisch, manifestiert als langwieriges, nicht heilendes Geschwür, begleitet von Rötung und Schmerzen;
    • Adhäsive Balanoposthitis, deren Symptome sich in blutigen Wunden und charakteristischen Sekreten manifestieren.

    Allgemeine Symptome bei mehreren anderen, nicht so scharf, aber nicht lange verschwunden:

    • Juckreiz im Vorhautbereich;
    • schmerzhafte Empfindungen;
    • leichte Hyperämie und Schwellung der Eichel;
    • weißliche Entladung.

    Chronische Balanoposthitis ist fast nicht behandelbar. Nach mehreren Rückfällen wird in der Regel eine Operation zur Beschneidung der Vorhaut empfohlen. Es wird nach dem Abklingen der Entzündung durchgeführt, nach dessen Implementierung verschwinden normalerweise alle Manifestationen und Wiederholungen der Krankheit. Darüber hinaus schließt die Operation das Kind in der Zukunft vor Problemen wie Phimose und Paraphimose. Eine Beschneidung wird auch für Säuglinge empfohlen.

    Traditionelle Behandlungsmethoden

    Es ist nützlich bei der Behandlung von Balanoposthitis bei Kindern auf die Mittel der traditionellen Medizin. Tabletts mit antiseptischen Lösungen im Wechsel mit Tabletts mit Kräutertees - Kamille, Schafgarbe, Salbei, Johanniskraut. Infusionen werden mit einer Rate von 1 Esslöffel Kräutern pro Tasse kochendem Wasser zubereitet, etwa 30 Minuten inkubiert und dann filtriert. Sie können auch zum Ausführen von Komprimierungen verwendet werden.

    Wenn Balanopostit bei Kindern Kamillekompressen empfohlen wird, die nach einer etwas anderen Rezeptur zubereitet werden: 3 Esslöffel kochendes Wasser werden mit der gleichen Menge pharmazeutischer Kamillenblüten gemischt. Nach dem Abkühlen der resultierenden Aufschlämmung wird sie auf ein Stück Gaze aufgetragen und auf die betroffene Stelle aufgetragen.

    Als entzündungshemmendes Mittel können Sie frische Aloeblätter verwenden, die nach Abschluss des nächsten Bades zweimal täglich auf die schmerzende Stelle aufgetragen werden. Zuvor müssen die Blätter von den Stacheln abgeschnitten werden, auf einer Seite die Haut entfernen und leicht kneten.

    Mit Olivenöl infundierte Calendula hat eine gute entzündungshemmende und wundheilende Wirkung. Zur Herstellung dieser Infusion werden 2 Teelöffel getrocknete Calendula-Kräuter mit einem halben Glas Olivenöl gegossen. Beharren heißt, 3 Wochen lang an einem warmen Ort gelegentlich schütteln. Tragen Sie für therapeutische Zwecke eitrige und entzündete Stellen auf.

    Komplikationen

    Es scheint, dass eine kleine lokale Entzündung am Penis eines Kindes ihm nichts ernsthaftes drohen kann. Dies ist jedoch überhaupt nicht der Fall. Eine Balanoposthitis ohne richtige Behandlung kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen:

    • Eine Infektion aus dem Eichelkopf kann in die Harnröhre gelangen und zu Harnwegsinfektionen führen.
    • Bei länger anhaltender Entzündung der Vorhaut kann es zur Bildung einer zikatrischen Phimose kommen.
    • Ohne rechtzeitige Behandlung kann es zu einer Ulkusform der Erkrankung kommen, die von zahlreichen kleinen Wunden begleitet wird.
    • Ein länger andauernder Entzündungsprozess führt zu einer Atrophie des Rezeptorapparats und zu einer Abnahme der Empfindlichkeit der Eichel, die in der Zukunft die Wirksamkeit beeinträchtigen kann.

    Die unangenehmsten Folgen sind die Entwicklung der Paraphimose und die gangränöse Form der Krankheit.

    Prävention

    Um nicht an Balanoposthitis erkrankt zu sein, sollte man die Regeln der persönlichen Hygiene genau beachten und Schmutzansammlungen in den Falten der Genitalien vermeiden. Zu diesem Zweck wird empfohlen, die Eichel des Penis jeden Tag einmal täglich ohne Seife abzuziehen und zu waschen. Es ist auch ratsam, den Jungen nach jedem Stuhlgang zu waschen. Es ist wichtig, die Windeln regelmäßig zu wechseln, insbesondere bei geringsten Anzeichen von Irritation, um Babypuder oder Babycreme zu verwenden.

    Für diejenigen, die sich um das Kind kümmern, ist es wichtig zu wissen, dass Sie auf keinen Fall die Vorhaut des Penis des Babys öffnen sollten.

    Für Jungen jeden Alters ist es wichtig, die richtige Unterwäsche zu wählen - sie sollte aus natürlichen Materialien sein und keine rauen Nähte vorne haben.

    Für Personen, die an Phimose, Diabetes, Urethritis oder Hepatitis leiden, d. H. Erkrankungen, die in den meisten Fällen von einer Balanoposthitis begleitet werden.

    Symptome und Behandlung von Balanitis bei einem Kind

    Balanitis ist eine häufige empfindliche Erkrankung, mit der Kinder statistisch häufiger konfrontiert sind als Erwachsene. Daher ist das Thema Balanitis bei einem Kind gesondert zu berücksichtigen.

    Pathologischer Prozess ist eine Entzündung der Haut im Bereich der Vorhaut des Penis. Fast immer ist das Fortschreiten der Erkrankung mit einer Verletzung der Hygienevorschriften verbunden, denn wenn der Peniskopf gründlich von Sekreten gereinigt wird, können sich pathogene Mikroorganismen nicht vermehren.

    Warum Balanitis bei Kindern häufiger auftritt als eine ähnliche Erkrankung bei einem erwachsenen Mann, ist eine Frage, die in der modernen Medizin vor nicht allzu langer Zeit relevant geworden ist. Vor etwa 15 Jahren, als Windeln von modernen Eltern verwendet wurden, kam es immer häufiger zu Windelausschlag der Genitalorgane. Die Komplikation des Windelausschlags wird zu einem entzündlichen Prozess, einschließlich Balanitis.

    Die Krankheit kann akut, chronisch oder wiederkehrend sein. Die letztere Unterart ist häufiger, da sie sowohl Remission als auch Exazerbation kombiniert.

    Klassifizierung der Balanitis bei Kindern

    Balanitis bei Kindern kann in mehrere Unterarten unterteilt werden, abhängig von der Art und dem Aussehen der Läsionen des Fleisches:

    • irrational, bei dem das Kind Juckreiz und Brennen, Schwellung und Rötung der Penisgewebe spürt;
    • Candida, ein üblicher Typ, bei dem die Vorhaut von Candidiasis betroffen ist, daher ist der Penis mit weißlichen Plaques und Papeln mit käsigem Inhalt bedeckt;
    • verwischen, wobei sich Narben auf der Penisschleimhaut bilden und die Harnröhre enger wird;
    • erosiv, bei dem sich Erosionen am Organ bilden (Flecken mit abblätterndem Epithel).

    Ätiologie

    Die häufigste Ursache für eine Balanitis ist eine Pilzinfektion. Ihre Entwicklung erfordert jedoch bestimmte Bedingungen: physiologische und äußere Faktoren.

    Unter dem physiologischen Faktor versteht man das Vorhandensein von Phimose - die Verengung der Vorhaut des Penis, bei der der Kopf des Penis nicht vollständig entblößen kann. Dieses Phänomen tritt sehr häufig auf, ist jedoch im Alter von fünf Jahren beliebig.

    Wenn der Peniskopf bei Hygieneverfahren nicht vollständig freigelegt werden kann, ist es nicht möglich, die Schleimhaut von Sekreten zu reinigen. Folglich steigt das Risiko einer Gewebeinfektion signifikant an.

    Der zweite Grund für die Entstehung von Balanitis ist eine direkte Verletzung der sexuellen Hygiene. Viele Kinder wissen nicht, wie wichtig eine sorgfältige tägliche Toilette ist, wenn die Eltern dieses Thema nicht mit ihnen besprechen. Manchmal ist die Situation jedoch umgekehrt: Wenn ein Kind mit großer Sorgfalt in den Körperhygieneprozess eintritt, kann es die Haut des Penis mit einem harten Waschlappen oder einem Handtuch verletzen. Darüber hinaus kann die Qualität des fließenden Wassers oder die Zusammensetzung von Kosmetika (Seife, Shampoo, Duschgel) zu Hautreizungen führen, die die lokale Immunität beeinträchtigen. Daher können Bakterien, die bereits auf der Hautoberfläche leben oder von außen auf die Haut fallen, den Entzündungsprozess aktiv vermehren und aktivieren.

    Es ist auch wichtig, eine Reihe von Faktoren zu ermitteln, die die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kind diese Krankheit erleidet, erheblich erhöht:

    • Diabetes, verlangsamt alle Regenerationsprozesse im Körper;
    • Allergien, die durch die Verwendung einer bestimmten Seife verschlimmert werden können;
    • das Vorhandensein von Würmern und Madenwürmern;
    • Genitaltrauma;
    • sexuell übertragbare Krankheiten, die ein jüngeres Kind während der Infektion durch das Blut auftreten kann.

    In der Regel tritt die Balanitis jedoch in den meisten Fällen als Folge einer Verletzung der persönlichen Hygiene auf.

    Symptome einer Balanitis bei einem Kind

    Die Balanitis tritt bei einem Jungen wie bei einem erwachsenen Mann allmählich auf. Zunächst erlebt das Kind einen Juckreiz im Genitalbereich, der durch Ödeme und Rötung des Gewebes des Organs allmählich verstärkt wird. Wenn er die Eltern zu diesem Zeitpunkt nicht über die Beschwerden informiert, werden zu den Symptomen einer Balanitis bei einem Kind gehören:

    • das Auftreten von Geschwüren an der Schleimhaut;
    • Schwierigkeiten beim Wasserlassen;
    • Schmerzen im Damm beim Gehen und später und in Ruhe;
    • eine Zunahme der Leistenlymphknoten;
    • allgemeine schwäche.

    Das spezifische symptomatische Bild hängt auch von der Art der Erkrankung (Candida, erosiv, vernachlässigend, irrational), der Gründlichkeit der Sexualhygiene zum Zeitpunkt der Erkennung von Krankheitszeichen und der Aktualität der ergriffenen therapeutischen Maßnahmen ab.

    Diagnose

    In der Regel ist die Diagnose der Erkrankung nicht sehr schwierig, da sich die Pathologie visuell manifestiert. Ein Arzt (Allgemeinmediziner, Urologe) muss eine Sichtprüfung und Palpation der Lymphknoten durchführen, die Geschichte der Eltern des kleinen Patienten oder sich selbst herausfinden.

    Analysen sind erforderlich, um die Krankheit zu bestätigen und von anderen Krankheiten mit ähnlichen Symptomen zu unterscheiden. Zu diesem Zweck schickt der Arzt den Patienten zu den folgenden Studien:

    • Blut für die PCR;
    • Blutzucker (Blutzucker);
    • Infektionsabstrich mit Anfälligkeit für Antibiotika;
    • Forschung für sexuell übertragbare Infektionen.

    In der Regel gilt der letzte Punkt nur für Kinder in der Adoleszenz, aber angesichts der Wahrscheinlichkeit einer Infektion durch das Blut sind für sehr junge Patienten manchmal ähnliche Tests erforderlich.

    Behandlung von Balanitis bei Kindern

    Die Behandlung der Balanitis bei Kindern entspricht der Behandlung einer ähnlichen Erkrankung bei erwachsenen Patienten. Ziel der Behandlung ist es, die Entzündungsquelle zu beseitigen und die Regeneration des Gewebes zu beschleunigen. Das heißt, eine richtige Behandlung umfasst sowohl eine ätiologische als auch eine symptomatische Therapie. So ist es möglich und so schnell wie möglich die Gesundheit zu normalisieren und die Krankheit vollständig zu beseitigen.

    Es ist wichtig zu betonen, dass die Behandlung immer ausschließlich vom behandelnden Arzt verordnet werden sollte. Die Selbstbehandlung braucht nicht nur Zeit, während der die Krankheit verschlimmert wird, sondern verzerrt auch das klinische Bild und folglich die Diagnose.

    Ätiologische Behandlung

    Die Behandlung der Balanitis bei einem Kind beginnt mit der Verwendung antibakterieller Mittel, wodurch die Hauptursache der krankheitserregenden Mikroorganismen beseitigt wird. Wenn die Symptome der Krankheit nicht zu schwerwiegend sind, können Sie die Behandlung mit Medikamenten topisch beginnen. Dazu das Medikament nehmen, in einer Dose verdünnen und anschließend für therapeutische Bäder verwenden. Die Orgel sollte direkt in das Gefäß abgesenkt werden und 15 bis 20 Minuten pro Tag gehalten werden.

    Vor dem Eingriff sollte der Penis gründlich abgewaschen werden und anschließend die Haut mit einem sauberen Handtuch oder Papiertüchern abwischen, ohne sie mit Wasser zu spülen.

    Es ist notwendig, therapeutische Bäder mit Balanitis aus folgenden Medikamenten zu machen:

    Für die beste Behandlung und schnelle Erholung nach dem Bad sollte eine spezielle Salbe auf die gesamte Hautpartie aufgetragen werden:

    • Dekamin;
    • Xeroform;
    • Prednisolon;
    • Flumethason

    Wenn die Therapie nicht wirksam ist, werden Antibiotika zur internen Anwendung verschrieben, wobei eine frühere Studie zur Erkennung von Infektionen und deren Empfindlichkeit gegenüber verschiedenen Antibiotikagruppen berücksichtigt wird.

    Volksmedizin

    Nichttraditionelle Behandlungsmethoden können nicht getrennt vom Arzneimittel angewendet werden. Falls der Patient jedoch keine allergischen Reaktionen hat, kann der Arzt dem Patienten empfehlen, Kräuterhilfsmittel als Kräuterbäder oder Lösungen zum Waschen der Genitalien zu verwenden.

    In der Regel wird zu diesem Zweck Kamillenabkochung verwendet, die Stimmung von Salbei, braune Eichenrinde. Die Brühen können leicht gekocht werden, indem 1-2 Esslöffel getrocknetes Gras mit kochendem Wasser gegossen werden. Damit das Werkzeug die notwendigen heilenden Eigenschaften behält, ist es besser, es jeden Tag in der Menge zu machen, die für einen Tag benötigt wird.

    Es ist notwendig, Brühe im gekühlten und gefilterten Look aufzutragen.

    Hygiene

    Alle Methoden der persönlichen Behandlung sind jedoch nicht wirksam, wenn Sie die persönliche Hygiene nicht gebührend berücksichtigen. Genitale Organe während der Krankheit müssen nach jeder Blasenentleerung mit Wasser gewaschen werden. Dazu müssen Sie milde Hautreinigungsmittel verwenden, die keine Reizung und trockene Haut verursachen. Wenn die Qualität des Leitungswassers schlecht ist, waschen Sie die Genitalien mit gekochtem Wasser. Um ein normales Maß an lokaler Immunität aufrechtzuerhalten, ist es wichtig, die Temperatur der Flüssigkeit zu überwachen: Sie sollte nicht zu heiß oder umgekehrt kalt sein.

    Nach jedem Waschen des Perineums müssen die Organe gründlich mit einem sauberen Tuch abgewischt werden, wobei die Haut leicht damit abgewischt wird. Das Abreiben der entzündeten Haut der Vorhaut ist strengstens verboten.

    Chirurgische Behandlung

    Der Eingriff des Chirurgen ist erforderlich, wenn die Krankheit neben der Phimose vorliegt. In diesem Fall ist es wichtig, die Entwicklungsrate der Erkrankung und das Alter des Patienten zu beurteilen. Die Phimose kann von alleine verschwinden, wenn sie fünf Jahre alt ist. Wenn jedoch die Entzündung ausgeprägt ist und eine konservative Behandlung nicht wirksam ist, ist es notwendig, eine Operation durchzuführen, um die Vorhaut abzuschneiden.

    Die Operation selbst kann nicht zu einer vollständigen Heilung führen. Danach kann sich die Haut der Vorhaut wegbewegen und den Kopf der Orgel freilegen. Folglich erhält eine Person die Möglichkeit, eine normale vollständige Hygiene des Damms durchzuführen, was zu einer schnellen Erholung beiträgt und eine zuverlässige Prävention gewährleistet.

    In schweren Fällen, in denen die Entzündung so weit fortgeschritten ist, dass nicht nur die Gewebe der Haut und der Schleimhäute, sondern auch die übrigen Gewebe des Organs an dem pathologischen Prozess beteiligt sind, kann eine vollständige Amputation erforderlich sein. Gangrän ist eine gefährliche Krankheit, die tödlich sein kann. Daher ist es notwendig, rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen.

    Komplikationen

    Wenn die korrekte und rechtzeitige Behandlung nicht durchgeführt wurde, kann das Kind die folgenden unangenehmen und sogar gefährlichen Folgen haben:

    • Urethritis - Entzündung und Verengung des Lumens der Harnröhre;
    • Gangrän - Zerfall von Geweben eines lebenden Organismus;
    • Atrofodermie - Hautschaden aufgrund einer Verletzung der Ernährung.

    Prävention

    Damit ein Kind niemals auf eine Krankheit trifft, die ein unangenehmes Krankheitsbild und eine ganze Reihe von Komplikationen aufweist, müssen die folgenden Präventionsregeln beachtet werden:

    • persönliche Hygiene, Kindererziehung;
    • regelmäßige Beobachtung durch einen Arzt bei Phimose;
    • richtige Ernährung und Lebensstil zur Aufrechterhaltung der Immunität;
    • Beobachtung beim behandelnden Arzt über die bestehenden chronischen Erkrankungen.

    Bei rechtzeitiger Behandlung des Arztes ist die Prognose für die Genesung günstig.