Gram Cocci in einem Abstrich

Potenz

Die vaginale Mikroflora ist reich an Mikroorganismen. Normalerweise leben Daderleins Stöcke dort größtenteils. Sicher haben Sie die Ergebnisse ihrer Analysen über die Stäbchenflora gehört und gelesen. Das ist die absolute Norm. Daneben finden sich Viren (humanes Papillomavirus oder Herpesvirus), Pilze (Soor) und schließlich Kokken in der Vagina. Letztere werfen meistens die meisten Fragen auf.

Woher kommen Kokken in einem Abstrich von Frauen und was sie sind

Kokken sind Bakterien, die im menschlichen Körper, auf Haut und Schleimhäuten leben: Streptokokken, Staphylokokken usw. Sie bevölkern eine Person unmittelbar nach der Geburt.

Die entdeckte Kokkenflora in einem Abstrich bei Frauen erfordert eine Behandlung, wenn Gonokokken gefunden werden. Bakterien, die sexuell übertragbare Krankheiten verursachen - Gonorrhoe. Dies ist eine Art gramnegativer Diplococcus.

Was bedeutet gramnegativ und grampositiv? Diese Definitionen finden sich häufig in den Ergebnissen gynäkologischer Tests. In der Tat macht dies für den Patienten keinen Unterschied. Das einzige, was Sie wissen müssen - gramnegative Bakterien sind fast immer pathogen. Und die Gramm-Methode ist einfach eine Methode zur Anfärbung von Mikroorganismen zur Differenzierung im Labor. Wenn sie lackiert sind und nach dem Waschen Farbe behalten, bedeutet dies, dass sie positiv sind. nein - negativ

Wie werden Kokken übertragen? Haushalt und Geschlechtsverkehr. Auf der Haut eines jeden Menschen Milliarden von Mikroorganismen, die leicht von einem Bereich in einen anderen übertragen werden. Es gibt viele Bakterien im Darm. Vom Rektum und vom After werden sie leicht in die Harnröhre und in die Vagina transferiert. Da der Übertragungsweg auch sexuell ist, dann mit einer offensichtlichen Erkrankung bis zum Zeitpunkt der Heilung, ist es besser, eine Kontrazeption der Barriere zu verzögern oder zu verwenden - ein Kondom.

Wenn Sie Kokken loswerden und behandeln müssen

Moderne Ärzte sind sich sicher, dass Sie eine Person und die Ursachen ihrer Erkrankung behandeln müssen und nicht die Ergebnisse ihrer Untersuchungen. Wenn es beim Patienten des Frauenarztes keine Beschwerden gibt, aber in dem Abstrich konditionell pathogene Bakterien gefunden werden, ist dies kein Problem. Es gibt mehrere Grade von "sauberem Abstrich". Beim ersten Grad werden nur gute Mikroorganismen entdeckt - Daderlein haftet. Das ist die absolute Norm. Im zweiten Grad sind die Leukozyten leicht erhöht, viele Laktobazillen (grampositive Bazillen) isolierten Kokken. Das ist auch ein gutes Ergebnis. Die sogenannte Mischflora.

Um zu verdeutlichen, dass Frauen eine Norm haben, stellen wir eine visuelle Tabelle vor.

Es ist notwendig, behandelt zu werden, wenn der Reinheitsgrad 3 oder 4 beträgt, ist die Mikroflora beeinträchtigt. All dies wird durch mikroskopische Untersuchung sichtbar. Es wird auch als Abstrich auf der Flora oder der Untersuchung des Ausflusses aus der Harnröhre (U), der Vagina (V) und dem Gebärmutterhalskanal (C) bezeichnet.

Bei 2-3 Reinheitsgraden treten in der Regel bereits schmerzhafte Symptome auf. Eine Frau kann sich über den unangenehmen Geruch von Sekreten, ihre ungewöhnliche Textur, Farbe und Juckreiz in der Vagina und in der Region der Schamlippen beschweren. Bestimmt, indem eine kleine Menge oder gar keine Lactobacilli, viel Schleim, Leukozyten, reichlich vorhanden bohnenförmig Gram-negative Kokken (Gonokokken), Schlüsselzellen, Krankheitserreger Gardnerella - Gardnerella und andere pathogene (oder opportunistische) Kokken, Pilze, Anaerobier, Diplokokken, Sticks.

Lesen Sie mehr über den Reinheitsgrad der Vagina.

Die Behandlung hängt von den gefundenen Bakterien, Pilzen oder Protozoen sowie von der Position des Patienten ab, unabhängig davon, ob sie schwanger ist oder nicht. Außerhalb der Schwangerschaft verordnen sie normalerweise "Metronidazol", andere Handelsnamen - "Flagel", "Trichopol", "Klion". Dieses antibakterielle Medikament tötet die meisten Kokken sowie Pilze und Protozoen. Oft verschrieben für Trichomoniasis und bakterielle Vaginose in Form von Zäpfchen (Vaginalzäpfchen) oder Tabletten zur oralen Verabreichung. Während der Schwangerschaft werden sie in den meisten Fällen mit lokalen Antiseptika, wie Hexicon (Chlorhexidin) -Kerzen oder antibakteriellen Terzhinan-Vibrationstabletten, behandelt.

Wenn eine Frau Gonococcus hat, muss sie eines dieser Antibiotika einmal oral einnehmen:

  • Cefixim (Pancef, Supraks Solutab);
  • Ciprofloxacin ("Tsifran", "Tsiprobay", "Tsiprinol", "Tsiprolet", "Ekotsifol");
  • Ofloxacin ("Tarivid", "Zanotsin").

Was ist für Frauen zu tun, die in einem Abstrich Kokken, Leukozyten gefunden haben, gleichzeitig aber keine pathologischen Symptome haben? Muss ich sofort behandelt werden? Es gibt unterschiedliche Meinungen zu diesem Punkt, aber die meisten Ärzte neigen dazu, nachzuforschen. Tatsache ist, dass antibakterielle Medikamente, die zur Rehabilitation der Vagina verschrieben werden, zur Entstehung eines anderen Problems führen - einer Pilzinfektion, einer vaginalen Candidiasis (Soor).

Die Konzeption eines Kindes, das für die nahe Zukunft geplant ist, oder die Behandlung der durch Dysplasie komplizierten Gebärmutterhalskrebserkrankung können auch ein Grund für die Behandlung von Kokken sein.

Zum Abschluss haben wir uns entschlossen, Ihnen ein interessantes Video zum Thema der 10 gefährlichsten Bakterien (einschließlich Kokken) und humanen Viren, Killer-Mikroben, anzubieten.

Grampositive Kokken Gram-negative Kokken Mikrobiologische Diagnostik, Behandlungsprinzipien, Prävention

Gram-negative Bakterien sind Bakterien, die sich nicht mit Kristallviolett färben, wenn sie von Gram angefärbt werden. Im Gegensatz zu grampositiven Bakterien, die selbst nach dem Waschen mit einem entfärbenden Lösungsmittel (Alkohol) eine purpurfarbene Farbe behalten, verfärben sich gramnegative Bakterien vollständig. Nach dem Waschen mit einem Lösungsmittel wird beim Färben mit Gram ein Kontrastfarbstoff (üblicherweise Safranin) zugesetzt, der alle gramnegativen Bakterien rot oder rosa färbt. Dies ist auf das Vorhandensein einer äußeren Membran zurückzuführen, die das Eindringen des Farbstoffs in die Zelle verhindert. Der Test selbst ist nützlich, um Bakterien zu klassifizieren und sie in zwei Gruppen in Bezug auf die Struktur ihrer Zellwand zu unterteilen. Gram-negative Bakterien sind aufgrund ihrer stärkeren und undurchlässigen Zellwand resistenter gegen Antikörper als Gram-positive Bakterien. Typischerweise ist die Pathogenität von gramnegativen Bakterien mit bestimmten Komponenten ihrer Zellwände verbunden, nämlich mit der Lipopolysaccharidschicht (LPS oder endotoxische Schicht). Im menschlichen Körper verursacht LPS eine Immunantwort, die durch Zytokinsynthese und Aktivierung des Immunsystems gekennzeichnet ist. Die übliche Reaktion auf die Synthese von Cytokinen ist eine Entzündung, die auch zu einer Erhöhung der Menge an toxischen Substanzen im Wirtsorganismus führen kann.

Grampositive Bakterien (bezeichnet als Gram (+)) - Bakterien, die im Gegensatz zu gramnegativen Bakterien ihre Farbe behalten, sich beim Waschen nicht verfärben, wenn Mikroorganismen mit der Gram-Methode angefärbt werden.

Die meisten Gram (+) - Bakterien haben eine einschichtige Zellmembran ohne äußere Membran, die gramnegativen Bakterien innewohnt. Eine Ausnahme ist die Art von Deinococcus-Thermus.

Die Mehrheit der für den Menschen pathogenen Mikroorganismen ist grampositiv. Die sechs Gattungen grampositiver Organismen sind typische menschliche Pathogene. Zwei davon, Streptokokken und Staphylokokken, sind Kokken (kugelförmige Bakterien). Die übrigen sind stabförmig und teilen sich wenn möglich weiter, um Sporen zu bilden.

Nicht-Pore: Corynebacterium und Listeria; Sporenbildung: Bacillus und Clostridia. Sporenbildung kann in fakultative Bacillus-Anaeroben und obligate Clostridium-Anaerobier unterteilt werden.

Die Labordiagnostik von Infektionskrankheiten wird in drei Hauptbereichen durchgeführt:

1) die Suche nach dem Erreger der Krankheit in dem dem Patienten entnommenen Material (Kot, Urin, Auswurf, Blut, eitriger Ausfluss usw.);

2) Nachweis spezifischer Antikörper in der serumserologischen Diagnostik;

3) Identifizierung einer erhöhten Empfindlichkeit des menschlichen Körpers gegenüber Erregern von Infektionskrankheiten - eine allergische Methode.

Zur Identifizierung des Erregers einer Infektionskrankheit und ihrer Identifizierung (Bestimmung des Erregertyps) werden drei Methoden verwendet: mikroskopische, mikrobiologische (bakteriologische) und biologische.

Behandlung

Ein adäquater Ansatz zur Behandlung von Infektionskrankheiten beruht auf dem komplexen Effekt, dem alle Komponenten der Infektion ausgesetzt sind. Eine wichtige Rolle spielen therapeutische Methoden, deren Ziel Bakterien und Viren sowie von ihnen ausgeschiedene Toxine sind. Darüber hinaus müssen Sie auf die Normalisierung des Stoffwechsels achten, das Immunsystem stärken und das biologische Gleichgewicht in der Umgebung wiederherstellen, in der der Patient lebt.

Antibiotika werden vom behandelnden Arzt verschrieben, wenn der Erreger zu stark ist und die Gefahr besteht, dass schwerwiegende Komplikationen auftreten und der Körper nicht alleine zurechtkommt. Gleichzeitig sollte verstanden werden, dass die Behandlung nicht ausschließlich Antibiotika beinhaltet. Ein integrierter Ansatz zur Behandlung von Infektionskrankheiten liefert das beste Ergebnis. Insbesondere die pathogenetische Therapie liefert eine gute Wirkung, deren Zweck es ist, die pathogenen Kettenreaktionen im Körper des Patienten zu beseitigen. In dieser Hinsicht ist die Normalisierung der Funktionen der Systeme und Organe des Körpers, die aufgrund einer Infektion verletzt wurden, von großer Bedeutung. Dies bedeutet eine Überarbeitung der Ernährung in Richtung einer richtigen Ernährung, Behandlung mit Herzmedikamenten, Behandlung mit Medikamenten, die das Nervensystem beeinflussen, ausreichende Einnahme von Vitaminen und entzündungshemmende Medikamente.

Eine Staph-Infektion ist eine Gruppe von Erkrankungen, die durch Staphylococcus aureus verursacht werden. Sie kann sich als milde Formen (Hautentzündung) und schwere Prozesse (Lungenentzündung (Lungenentzündung), Sepsis (Entzündung in allen Organen der Person oder "Blutentzündung") manifestieren.
Ein besonderes Merkmal von Staphylokokken ist ihre Fähigkeit, Toxine zu produzieren (schädliche Substanzen, die als Folge des Lebens des Virus auftreten). Diese Toxine haben die stärksten Auswirkungen auf den menschlichen Körper.

Die Meningokokken-Krankheit ist eine akute Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Neisseria meningitidis verursacht wird. Der Schweregrad einer Meningokokken-Infektion reicht von Nasopharyngitis bis zu fulminanter Sepsis und führt innerhalb weniger Stunden zum Tod. Nur wenige Infektionen haben einen solch katastrophalen Verlauf.

Forschungsmaterial kann sowohl vom kranken als auch vom medizinischen Personal entnommen werden, außerdem werden Umweltobjekte wie Luft, Boden, Spülungen von umgebenden Objekten, Dosierungsformen usw. untersucht.

Von Menschen steigt man in die Studie ein: der Abfluss der Atemwege, Auswurf, Schleim, Nase, Nasopharynx; Urin, Kot, Galle, Rückenmark, Blut, Eiter (Mastitis, Furunkel, Karbunkel, Abszesse, Phlegmone usw.), Geschwüre, Fisteln; Entlassung weiblicher Geschlechtsorgane usw.

Es ist zu beachten, dass die Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden, wenn Material für Forschungszwecke genommen wird, da dies die Gesundheit von medizinischem Personal gefährdet. Verwendung von Schutzkleidung und persönlicher Schutzausrüstung, einschließlich Schutzbrillen, Untersuchungs- oder Operationshandschuhen und medizinischen Atemschutzmasken (Gefahr von kontaminierten Partikeln und Aerosolen in den Atemwegen)

THEMA Nummer 8. Darmbakteriengruppe. Escherichia. Shigella Isolierung einer Reinkultur von Enterobakterien (1,2,3,4 Tage). Aussaat auf Cholera. Salmonellen Merkmale der mikrobiologischen Diagnostik im Zusammenhang mit der Pathogenese von Krankheiten. Grundsätze der Behandlung, Prävention.

Allgemeine Merkmale Die Familie der Darmbakterien (Enterobacteriaceae) vereint eine große Gruppe von gramnegativen, nicht sporenbildenden Stäbchen. Sie sind in der Natur weit verbreitet, leben im Darm von Menschen und Tieren. Unter ihnen sind Saprophyten, opportunistische Bakterien und pathogene Arten.

Gemäß der Internationalen Klassifikation (1963) ist die gesamte Familie der Darmbakterien in 13 Gattungen unterteilt, von denen die wichtigsten für den Menschen sind:

1) die Gattung Escherichia, einschließlich der Gruppe von Escherichia coli;

2) die Gattung Salmonella, zu der die Erreger von Typhus-, Paratyphus- und Lebensmittel-Toxikoinfektionen gehören;

3) die Gattung Shigella - Erreger bakterieller Dysenterie;

4) die Gattung Proteus, einschließlich der Proteus-Gruppe;

5) die Gattung Klebsiella - eine Gruppe von Kapselbakterien, Erreger von Infektionen der Atemwege und Harnwege.

E. coli sind typisch für Enterobakterien und werden durch kurze bewegliche Stäbe mit abgerundeten Enden dargestellt.

  • Auf dichten Medien bilden Bakterien flache, konvexe, trübe S-Kolonien mit geraden oder leicht gewellten Kanten (Durchmesser 3-5 mm) oder trockene flache R-Kolonien mit unebenen Kanten.
  • In flüssigen Medien wachsen sie diffus, was zu einer Trübung des Mediums und zur Bildung eines Niederschlags führt (seltener bilden sie einen Oberflächenfilm oder einen Parietalring).
  • In Hiss-Umgebungen kann E. coli Gas bilden. Auf selektiv unterschiedlichen Medien nehmen Kolonien eine Farbe an, die der Farbe des Mediums entspricht. Laktose-positive Escherichia bildet auf Endo-Agar Fuchsien und neue rote Kolonien mit metallischem Glanz, Laktose-negativ - blassrosa oder farblos mit dunkler Mitte. Auf Levins Medium bilden die Bakterien dunkelblaue Kolonien mit metallischem Schimmer und Laktose-negativ - farblos, auf dem Ploskirev-Medium - jeweils rot mit gelber Färbung oder farblos. Auf KA kann eine vollständige Hämolyse erfolgen.

Shigella bezieht sich auf die Gattung Shigella. Sie sind die Erreger der Ruhr. Die Gattung umfasst vier Arten:

1) Sh. Disenterien; (Innerhalb der Art sind 12 Serovare eingeteilt; eine davon ist Shigella Grigoriev-Shiga);

2) Sh. flexneri; (aufgeteilt in 6 Serovare);

3) Sh. boydii; (aufgeteilt in 18 Serovare);

4) Sh. sonnei; (Antigenisch ist die Art homogen, Fermenter, Phagovare, Colecine werden innerhalb der Art isoliert).

Shigella haben die Form von Stäbchen ohne Flagellen mit abgerundeten Enden von 2 bis 3 mal 0,5 bis 0,7 Mikrometern. Bilden Sie keine Sporen und Kapseln. Shigella schlecht beständig gegen physikalische, chemische und biologische Umweltfaktoren. In Wasser, Erde, Lebensmitteln, Gegenständen, Geschirr, Gemüse, Früchten lebt Shigella 5-14 Tage. Bei einer Temperatur von 60 ° C stirbt Shigella innerhalb von 10–20 Minuten bei 100 ° C - sofort. Direktes Sonnenlicht tötet Shigella innerhalb von 30 Minuten. Bei Abwesenheit von Sonnenlicht, hoher Luftfeuchtigkeit und moderaten Temperaturen bleiben die Shigella bis zu 3 Monate im Boden. In einem Magensaft kann Shigella nur wenige Minuten überleben. In den Proben sterben Kot Shigella nach 6–10 Stunden an sauren Reaktionen der Umgebung und Antagonistenbakterien. In getrocknetem oder gefrorenem Kot ist Shigella mehrere Monate haltbar.

Shigella dringt in den Dickdarm ein. An den Rezeptoren der Membranen der Kolonozyten befestigt und durchdringen sie das Protein der äußeren Membran. Der Zelltod führt zur Bildung von Erosionen und Geschwüren, umgeben von einer perifokalen Entzündung.

Die Gattung Salmonella (lat. Salmonella) gehört zur Familie der Enterobakterien (lat. Enterobacteriaceae), der Reihenfolge der Enterobakterien (lat. Enterobacteriales), der Klasse der Gamma-Proteobakterien (lat. Γ Proteobakterien), der Art der Proteobakterien (lat. Proteobacterium), der Art der Proteobakterien.

Die Unterart Salmonella enterica enterica umfasst folgende Serogruppen:

A (der bekannteste Serotyp ist Paratyphi A)

B (Serotypen: Typhimurium, Agona, Derby, Heidelberg, Paratyphi B usw.)

C (Serotypen: Bareilly, Choleraesuis, Infantis, Virchow usw.)

D (Serotypen: Dublin, Enteritidis, Typhi usw.)

E (der bekannteste Anatumsserotyp)

Salmonellen - stäbchenförmig mit abgerundeten Kanten, gramnegativ, ohne Sporen und Kapseln, meist bewegliche Bakterien, mit einem Durchmesser von 0,7 bis 1,5 Mikrometern und einer Länge von 2 bis 5 Mikrometern, die über die gesamte Oberfläche der Flagellen verteilt sind.

Die Cholera-Impfung wird auf Anreicherungsflüssigkeiten, alkalischen MPA, elektiven und differenziellen Diagnostikmedien (z. B. TCBS-arap) durchgeführt. Sie untersuchen das Wachstum auf dem ersten Akkumulationsmedium und führen die Aussaat auf alkalischem Agar und dem zweiten Akkumulationsmedium durch (was das Impfen des Erregers erhöht). Wenn auf der ersten Stufe der Untersuchung von nativem Material durch beschleunigte Verfahren positive Ergebnisse erhalten werden, führen sie keine Akkumulation auf dem zweiten Medium durch. Verdächtige Kolonien werden zur Isolierung von Reinkulturen subkultiviert. Bestimmen Sie anschließend die morphologischen, biochemischen Eigenschaften und die antigene Struktur der Cholera mit agglutinierenden O-, OR-, Inaba- und Ogawa-Antiseren. Ein typischer diagnostischer Wert ist die Typisierung mit Cholera-Diagnose-Bakteriophagen. Alle V. cholerae werden durch Bakteriophagen der Gruppe IV lysiert, und die Biovar-El-Thor-Vibrios sind Phagengruppe V.

  • Zur beschleunigten Diagnose von Cholera werden Immunolumineszenz- und Immobilisierungsverfahren sowie Raga mit Diagnosticum verwendet. Es ist unpraktisch, eine Bakterioskopie von Abstrichen und Präparaten durch die Methode des "hängenden Tropfens" vom nativen Material durchzuführen.
  • Zur beschleunigten biochemischen Identifizierung des Erregers der Cholera wurde eine Reihe von 13 NIS-Tests (Oxid-for, Indol, Lactose, Glukose, Saccharose, Mannose, Arabinose, Mannit, Inosit, Arginin, Ornithin, Lysin) vorgeschlagen. Aeromunas et al.
  • Bei der Isolierung von Vibrio cholerae einer anderen Gruppe als 01 muss der Erreger mit anderen Antiseren typisiert werden. Bei der Isolierung solcher Bakterien aus einem Patienten mit Durchfall ist es unerlässlich, dass die gesamte Forschung zur Diagnose von Cholera durchgeführt wird.
  • Die Definition von AT im Blut von Patienten mit Cholera ist hilfreich. Sie werden sowohl in RA als auch durch den Nachweis vibriozidaler AT und Antitoxine nachgewiesen.

Gram-negative Kokken

Wenn man die klinische Bedeutung einzelner Gruppen von Mikroorganismen betrachtet, wird deren häufigste phänotypische Klassifizierung verwendet. Es werden nur die wichtigsten Gattungen und Arten von Mikroorganismen betrachtet. Es muss betont werden, dass die Beurteilung der klinischen Bedeutung der ausgewählten Mikroorganismen erfolgt.

Der Lungenabszess ist eine eitrig-destruktive, mit Eiter gefüllte Höhle, die von einer entzündlichen perifokalen Infiltration des Lungengewebes umgeben ist. Lungenabszeß - eine polyetiologische Erkrankung. Akute pulmonale pleurale Suppurationen resultieren aus einer aeroben anaeroben polymikrobiellen Infektion.

Das Konzept des "systemischen Entzündungsreaktionssyndroms" wird in der medizinischen Wissenschaft und Praxis nur etwas mehr als 10 Jahre verwendet, um sich auf die allgemeinen Veränderungen im Körper zu beziehen, die unter dem Einfluss verschiedener schädlicher Faktoren auftreten.

Kokken im Abstrich

Interessante Artikel

Kommentare

Sagen Sie mir bitte in der Analyse, dass Soli in großer Zahl und Leukozyten 30-40 nachgewiesen wurde, keine Beschwerden, also wurde ich nicht behandelt, ich verwende Bakteriophagen zur Prophylaxe. Zuvor war der Zyklus 24-29 Tage, die letzten 3 Zyklen von 35, 38 sind jetzt 41 Tage. Gibt es irgendwelche Verzögerungen aufgrund dieses E. Coli?
Und sind Verzögerungen im Allgemeinen gefährlich, wenn ich keine Kinder plane?
Vielen Dank im Voraus.

Guten Tag dir
E. coli muss behandelt werden, da im Hintergrund eine entzündliche Reaktion vorliegt.
Verzögerungen auf diesem Hintergrund sind unwahrscheinlich.
Es ist wahrscheinlicher, dass Verzögerungen durch hormonelle Störungen verursacht werden, die behandelt werden müssen.
Deshalb ist es besser, nicht zu laufen - gehen Sie zum Frauenarzt.
Passen Sie auf sich auf!
Mit freundlichen Grüßen Gynäkologin Tatiana.

Guten Tag!
Sagen Sie mir bitte, ist alles in Ordnung mit einem Schlaganfall in Gegenwart von Kokken, kleinen Stöcken?
Flaches Epithel (V) - mäßig
Leukozyten (V) 0-1
Schlüsselzellen (V) nicht gefunden, Elemente von Pilzen (V) nicht gefunden
Microflora (V) kleine Stöcke, Kokken
Die Anzahl der Mikroflora (V) ist moderat
Flache Epitheleinheit (C)
Leukozyten (C) 5-10
Schlüsselzellen (C) nicht gefunden, Elemente von Pilzen (C) nicht gefunden
Microflora (C) kleine Stöcke, Kokken
Die Anzahl der Mikroflora (C) ist mager
Flaches Epithel (U) - mäßig
Leukozyten (U) 0-1
Schlüsselzellen (U) nicht gefunden, Elemente von Pilzen (U) nicht gefunden
Microflora (U) kleine Stöcke, Kokken
Die Anzahl der Mikroflora (U) ist gering
Neisseria gonorrhoeae nicht gefunden
Trichomonas vaginalis wurde nicht gefunden

Guten Tag dir
Der Abstrich darf nicht steril sein, es muss eine Flora sein
Wenn Sie keine Beschwerden haben, muss nichts anderes getan werden.
Passen Sie auf sich auf!
Mit freundlichen Grüßen Gynäkologin Tatiana.

Vielen Dank!

Hallo Tatiana! Helfen Sie bitte, sich zu Hause einer Behandlung zu unterziehen, ich habe Tests auf Infektionen bestanden, fand Gardnerella Micrococci und Trichomonas sagen mir, welche Pillen und Suppositorien in der Behandlung verwendet werden können? Die Behandlung in unseren Kliniken ist sehr teuer, eine solche Möglichkeit besteht nicht. Vielen Dank im Voraus.

Guten Tag dir
Bei Abwesenheit wird keine Behandlung verordnet, es ist falsch.
Es wäre besser, wenn Sie sich an einen Frauenarzt wenden, der einen Abstrich von Ihnen genommen hat (dieser wird in der Klinik am Wohnort kostenlos zur Verfügung gestellt).
Wenn es bereits sehr eng ist, nehmen Sie Meratin Combi-Kerzen, 1 Kerze nachts, 10 Tage + Meratin-Tabletten 1 t 2 R / d, 10 Tage.
Sie müssen behandelt werden und Sie und Ihr Partner.
Zum Zeitpunkt der Behandlung Alkohol und Sexualleben ausschließen.
Kontrollabstrich - 10 Tage nach der letzten Kerze.
Gesundheit!
Mit freundlichen Grüßen Gynäkologin Tatiana.

Bitte erzähl mir von dieser Situation:
Leukozyten - 8-10
Epithel - in einer kleinen Anzahl von
Schleim - nicht erkannt
Trichomonas - nicht erkannt
"Schlüsselzellen" - nicht erkannt
andere Mikroflora - Kokken, Mycelfilamente
Reinheitsgrad - 4

Guten Tag dir
Das Vorhandensein von Myzelfilamenten in einem Abstrich weist darauf hin, dass die Drossel nicht behandelt wurde, sie liegt jetzt in akuter Form vor.
Bei der Ankunft müssen Sie sich an den Frauenarzt wenden, der einen Abstrich nahm, damit er die Behandlung aufschreiben konnte.
Rezidivierende Candidiasis kann über Probleme des Immunsystems, Darmprobleme, das Vorhandensein einer chronischen Infektion im Körper usw. sprechen.
Das heißt, Sie müssen zunächst die Ursache behandeln.
Gesundheit!
Mit freundlichen Grüßen Gynäkologin Tatiana.

Hilf pozh-ta. U C V
Leukozyten 25-20-23 eine große Anzahl, 35-40-45.000-10.00
Epit. Zellen 8-7-8, Schichten 7-9-11, 2.00-12.00
Schleim +++
Sticks ist mild große Menge
Kokken sind gemäßigt. große Menge

Guten Tag dir
Nach dem Ergebnis des Abstrichs zu urteilen, gibt es eine Entzündung.
Wenden Sie sich an Ihren Frauenarzt, der die Analyse von Ihnen erhalten hat, damit Sie ein Behandlungsschema erstellen können.
Gesundheit!
Mit freundlichen Grüßen Gynäkologin Tatiana.

Guten Tag! Nach den Abstrichanalysen wurde die Coccobazillarflora geschrieben, Cocci +++ wurde in der Mikroskopie geschrieben. Bitte sagen Sie mir, was das bedeutet.

Guten Tag dir
Dies ist bedingt pathogene Flora.
Wenn es nach einem Abstrich keine Entzündung gibt (dh die Leukozyten sind nicht erhöht) und Sie keine Beschwerden haben (z. B. Entlastung, Juckreiz, Brennen), muss nichts behandelt werden.
Gesundheit!
Mit freundlichen Grüßen Gynäkologin Tatiana.

Hallo, ich bin jetzt in Asien und habe keine Gelegenheit, unsere Ärzte zu kontaktieren. Vor kurzem bekam ich einen harten Geruch von der Harnröhre des Penis.
Ich habe die Analyse hier bestanden und das Ergebnis erhalten.
Nicht nachgewiesen: Chlamydien, Syphilis, Gonorrhoe. Und in der Regel werden ca. Es gibt jedoch einige Indikatoren, die ich nicht interpretieren kann. Deshalb bitte ich Sie um Hilfe.
Gramm-negative Bazillen +
Gramm-positive Bazillen +++
Grammnegative Kokken -
Gramm-positiver Coccus ++++
Epithelial 0-2 / iof
Leukozyten 1-2 / iof

Wie unterscheidet man Bakterien: gramnegativ oder grampositiv?

Im Jahr 1884 führte ein Däne namens Hans Christian Joachim Gram ein revolutionäres Experiment in der Mikrobiologie durch. Er entwickelte eine Methode zur Unterteilung aller Bakterien in gramnegative und grampositive. Mit anderen Worten, durch Färbung sind Mikroorganismen, die in der Lage sind, den Wirkungen von Antibiotika (Gram (-)) zu widerstehen, und umgekehrt, die anfällig für ihre Wirkungen (Gram (+)) sind, unabhängig von ihrer Form, kugelförmig oder Stäbchen.

Die resultierenden Unterschiede bei den Bakterien werden durch die Struktur ihrer Hülle beeinflusst. Je schwieriger die Zellwand ist, desto schwieriger ist das Eindringen und Festigen des Pigments. Die Methode wurde zu Ehren des Arztes benannt und eröffnete den Wissenschaftlern neue Perspektiven, ermöglichte eine schnellere und agilere Behandlung von Patienten und erleichterte auch die Entwicklung neuer Medikamente.

Die Essenz der Methode

In der Mikrobiologie wird diese Methode mit komplex gleichgesetzt. Bakterien wirken mit basischen und zusätzlichen Farbstoffen sowie einem Bleichmittel. Visuell kann der gesamte Prozess der Färbung durch die folgenden Schritte dargestellt werden:

  1. Der Objektträger wird von Fett befreit und mit einer dünnen Schicht des gesammelten Abstrichs bedeckt und anschließend auf natürliche Weise getrocknet.
  2. Fixiert durch physikalische oder chemische Mittel, was zur Koagulation von Proteinen führt.
  3. Der erste Farbstoff wird durch das Filterpapier aufgetragen und einige Minuten in Ruhe gelassen.
  4. Danach wird das Pigment entfernt, eine Lugol-Lösung wird in das Glas gegeben und eine Minute gehalten.
  5. Entfernen Sie die Jodidlösung und die Bakterien werden mit Ethylalkohol bis zum Bleichen gewaschen.
  6. Spülen Sie das Glas etwa eine Minute lang mit destilliertem Wasser.
  7. Legen Sie den zweiten Farbstoff auf das Glas und lassen Sie es nicht länger als 5 Minuten.
  8. Spülen und trocknen Sie das Filterpapier erneut.

Reaktion von Mikroorganismen auf Färbung

Der Hauptfarbstoff ist Methylpurpur oder ein anderes Pigment aus der Triphenylmethangruppe. Eine der Eigenschaften grampositiver Bakterien ist ihre Fähigkeit, eine Verbindung mit dieser Substanz herzustellen, die durch die Einwirkung von Jod verstärkt wird und nicht durch Aceton oder Alkohol zerstört wird. Dies macht es unmöglich, mit der zusätzlichen Verwendung von Safranin oder Fuchsin wieder einzufärben.

Aufgrund der Unterschiede in der Biochemie der Zellwände färben sich grampositive Bakterien gut in Purpur oder gesättigtem Blau. Ihre Membranen enthalten keine zusätzliche Lipoproteinschicht, was ungünstigen Bedingungen entgegenwirkt. Deshalb sind diese Bakterien Bakteriostatika und Antiseptika ausgesetzt.

Im Gegensatz dazu bilden gramnegative Bakterien selbst in Gegenwart von Jod fast keine Verbindungen mit dem ersten Farbstoff. Alle resultierenden Bindungen werden leicht durch Alkohol zerstört, wodurch sich der Abstrich vollständig verfärbt. Bei ihrem Nachweis richtet sich die Verwendung eines zusätzlichen Farbstoffs.

Unter ihrem Einfluss erscheinen gramnegative Bakterien rot, rosa oder purpurrot. Gleichzeitig werden die toten Mikroorganismen hell und vollständig befleckt, während die lebenden Mikroorganismen nur teilweise und eher blass sind. Ihre Hülle schützt nicht nur vor Pigmenten oder Antibiotika, sondern auch vor Magensaft, Speichel und anderen enzymhaltigen Körperflüssigkeiten.

Biologisches Material für die Forschung

Für die Labordiagnose einer Infektionskrankheit muss der Patient einen oder mehrere der folgenden Tests bestehen:

  1. Auswurfabstrich für die Mikroskopie. Der Zaun besteht aus Wattestäbchen oder Tupfern aus dem Nasopharynx und erfordert keine besondere Ausbildung.
  2. Analyse von Kot Durch die Entschlüsselung können Sie die Spuren von Toxinen identifizieren, die grampositive Bakterien produzieren.
  3. Vaginaler Abstrich Zuweisen, um das Verhältnis von positiven und negativen Mikroben bei Vaginitis zu berechnen. Hygienisches Training ist nicht erforderlich.
  4. Punktion verschiedener Flüssigkeiten: perinatal, synovial, pleural. In Ausnahmefällen verschrieben und nur auf Anweisung des Arztes durchgeführt.

Gram (+) und Gram (-) Vertreter und ihre Auswirkungen auf den Körper

So hat die Zellwand von grampositiven Bakterien nur eine Schicht. Die einzige in der modernen Mikrobiologie bekannte Ausnahme ist Deinococcus-Thermus. Trotz des Vorhandenseins einer Schutzmembran ist sie während des Tests gut blau lackiert.

Die Hauptvertreter von Gram (+) - Bakterien sind:

  1. Kokken oder kugelförmig (mit Ausnahme der Proteobakterien Neisseria):
    • Staphylokokkus, der Blutsepsis und eitrigen Hautausschlag hervorruft;
    • Streptokokken, die zur Entwicklung von Rheuma und Tonsillitis führen;
  2. Stabförmig:
    • Firmicuta, die die Quelle von Anthrax und toxischen Infektionen sind;
    • Clostridien als Erreger von Tetanus und Botulismus;
    • Listerien, deren Infektion zu einer Entzündung des Gehirns führt.
  3. Clavid:
    • Corynebacterium verursacht Diphtherie.

Gram-negative Bakterien, die aufgrund der zusätzlichen Membran resistenter gegen Antikörper sind, werden durch solche Sorten dargestellt:

  1. Spirale:
    • Spirochäten, die Erreger von Leptospirose, schubhaftem Fieber und Syphilis sind;
    • Sodoku Spirillus, ein fieberhafter Staat.
  2. Sticks:
    • Rickettsien, deren Hauptmerkmal der intrazelluläre Parasitismus ist;
    • Chlamydien - Geschlechtskrankheiten, Konjunktivitis, Lungenentzündung können sich ohne Behandlung entwickeln.

Wert für die Medizin

Der von Gram entwickelte ätiologische Test war nicht nur in der Mikrobiologie gefragt. Die dank ihm gewonnenen Informationen brachten auch die Medizin auf ein neues Niveau, insbesondere die Behandlung von Patienten, die mit gramnegativen Bakterien infiziert waren. Obwohl gramnegative Bakterien (gramnegative Stäbchen) von Ärzten als bedingt pathogene Mikroflora betrachtet werden, werden sie fälschlicherweise als harmlos betrachtet. Sie verursachen eine heftige Reaktion des Körpers und sind sehr widerstandsfähig, was häufig zum Tod führt.

Die Patienten stellten eine schwere Entzündung des bronchopulmonalen Systems fest. Es wird durch LPS oder die Lipopolysaccharidschicht von Bakterien verursacht, denen grampositive Mikroorganismen fehlen. Die Mikrobiologie definiert diesen Bestandteil der Zellmembran als Endotoxin für den menschlichen Körper, unabhängig von der Form des Bakteriums: Spirillis oder Stäbchen. Sobald es sich im Inneren befindet, aktiviert es die Zytokinsynthese und die Immunantwort.

Als Ergebnis beginnt sich eine lokalisierte Entzündung zu entwickeln. Im Laufe der Zeit gelangen Giftstoffe in den Blutkreislauf und werden dann vom Transportsystem im ganzen Körper transportiert. Der Patient erfährt immer mehr Anzeichen von Vergiftung. Atemfrequenz und Körpertemperatur steigen, der Blutdruck sinkt. Ein giftiger Schock manifestiert sich, der in einem ungeschnittenen Zustand mit dem Tod endet.

Dank Grams Entdeckung konnten Ärzte eine Alternative zu Penicillin und Lysozym finden, die in solchen Fällen unwirksam waren. Zum Beispiel Kombinieren der letzteren mit Ethylendiamintetraessigsäure oder EDTA. Erfolgreiche klinische Studien mit Ampicillin, Streptomycin, Chloramphenicol und Nalidixinsäure im Kampf gegen gramnegative Bakterien haben ebenfalls geholfen.