Lactobacilli in einem Abstrich

Potenz

Vaginale Mikroflora (Vaginalflora) - Mikroorganismen, die die Vagina bewohnen. Sie sind Teil der gemeinsamen menschlichen Flora. Anzahl und Typ bestimmen den Gesundheitszustand der Frau. Normalerweise sollten in einem Abstrich auf Mikroflora Bakterien der Gattung Lactobacillus (Laktobazillen) vorkommen, die gegen pathogene Mikroorganismen schützen.

Laktobazillen produzieren Milchsäure, die die Entwicklung pathogener Bakterien (Staphylococcus aureus, Escherichia coli usw.) verhindern soll, aber ein kleiner Teil der Analyseergebnisse ist akzeptabel. Sie produzieren auch Wasserstoffperoxid (H 2O 2), das ein breites antimikrobielles Wirkungsspektrum aufweist, und verschiedene Bakteriozine, die auch andere Bakterien abtöten, jedoch eine engere gerichtete Wirkung haben.

Bei der Untersuchung der Frau entnimmt der Frauenarzt den Genitalorganen eine biologische Probe, um die Mikroflora zu untersuchen und den Reinheitsgrad zu bestimmen. Der Zaun wird von den Wänden der Vagina, des Zervixkanals und der Harnröhre ausgeführt. Zur Bestimmung der Zusammensetzung der Mikroflora ist ein diagnostisches Verfahren erforderlich, um den Entzündungsprozess zu beseitigen.

Biologisches Material wird während einer Routineuntersuchung mitgenommen, ebenso wie Beschwerden wie Schmerzen oberhalb der Schamgegend, Juckreiz und Brennen der Genitalien sowie Sekrete, die auf einen entzündlichen Prozess hinweisen.

Ein Fleck auf der Mikroflora: Was muss jede Frau wissen?

Das Verfahren zur Entnahme einer biologischen Probe ist schmerzlos. Der Arzt führt ein gynäkologisches Spekulum mit einem zentralen Fixativ ein, mit dem die Vagina erweitert werden kann, um die Oberfläche des Gebärmutterhalses zu untersuchen. Das Material der Genitalwand wird mit einer speziellen Bürste oder einem Wattestäbchen entnommen.

Bevor Sie zur "Ärztin" gehen, müssen Sie bestimmte Regeln einhalten, die die Zuverlässigkeit und den Informationsgehalt der Analyse erhöhen:

  • für 2-3 Tage keine intimen Beziehungen eingehen;
  • Duschen ist verboten;
  • Es wird nicht empfohlen, am Vorabend eines Arztbesuchs ein Bad zu nehmen.
  • Verwenden Sie für hygienische Intimbehandlungen eine spezielle, nicht trocknende Seife.
  • Während der Menstruation ist ein Besuch beim Frauenarzt nicht empfehlenswert, diesen Test sollte am besten sofort bestanden werden.
  • Leeren Sie Ihre Blase nicht mindestens 2-3 Stunden.

Wenn eine Frau Medikamente einnimmt, sollte sie den behandelnden Arzt informieren. Das Durchführen einer Therapie mit bestimmten Medikamenten (z. B. Antibiotika) kann das Ergebnis der Studie verfälschen.

Die Rate der vaginalen Mikroflora

Bei einer gesunden Frau werden etwa 95% der Laktobazillen in einem Abstrich nachgewiesen. Milchsäure, die von diesen Mikroorganismen synthetisiert wird, unterstützt die notwendige Umgebung der Vagina und bietet dadurch Schutz gegen das Überwiegen der pathogenen Flora.

Mit einer Abnahme der Immunität (z. B. während der Schwangerschaft, Hormonstörung, nach Stress) sinkt die Anzahl der Laktobazillen. Dies führt zu einer Schwächung des weiblichen Körpers, die mit einer erhöhten Anfälligkeit für Infektionskrankheiten der Genitalsphäre behaftet ist.

Abgesehen von Laktobazillen ist die Anwesenheit von Gardnerella und Kandidaten in geringen Mengen normalerweise im Abstrich zulässig. Mit einer Abnahme der Immunität beginnen sich pathogene Mikroorganismen schnell zu vermehren und "Milch" -Bakterien zu unterdrücken. Dies führt zu einer Säureschädigung, die mit der Entwicklung von vaginaler Dysbakteriose sowie mit Gardenellose und Candidiasis verbunden ist.

Analyseindikatoren - wie kann man sie entschlüsseln?

Der Rohling mit dem Ergebnis der Analyse wird an den Arzt oder direkt an die Frau selbst ausgegeben. Zu Ihrer Kenntnisnahme die allgemeinen Informationen, die zum Verständnis der Laborforschung beitragen.

Tabelle Platz nehmen Abstrich.

Zu Ihrer Aufmerksamkeit eine andere Tabelle - Dekodierung des Ergebnisses der Studie (der Norm und Abweichung).

Der Reinheitsgrad gynäkologischer Abstrich

In der Medizin hat der allgemeine Zustand der vaginalen Mikroflora eine bestimmte Formulierung. Der gynäkologische Abstrich besteht aus vier Reinheitsgraden, die das Vorhandensein einer Entzündung bestimmen können.

Der erste Reinheitsgrad. Weiße Blutkörperchen - Von 0 bis 4-5 ist der pH-Wert der Vagina sauer. Die Flora ist reichlich mit Laktobazillen besiedelt. Mäßiges Epithel und Schleim. Der anfängliche Reinheitsgrad tritt bei Mädchen auf, die nicht sexuell leben, und bei gesunden Frauen ohne entzündliche Erkrankungen (einschließlich chronischer) Genitalien.

Der zweite Reinheitsgrad. Weiße Blutkörperchen - von 5 bis 10, der pH-Wert der Vagina - sauer. Eine Kokkeninfektion oder Hefe ist in der mikrobiologischen Flora vorhanden (das prozentuale Verhältnis von normalen und pathologischen Mikroorganismen ist ungefähr gleich oder eine anders gemischte Flora). Flaches Epithel und Schleim in Maßen. Der zweite Reinheitsgrad ist nicht ideal, aber eine Behandlung ist nicht erforderlich. Eine Frau wird verwundbar, daher sollte sie die lokale Immunität erhöhen, um die Entwicklung einer Entzündung zu verhindern.

Der dritte Reinheitsgrad ist besorgniserregend und besorgniserregend, da in einem Abstrich eine erhöhte Anzahl von Epithelzellen und pathogenen Mikroflora vorhanden ist und fast keine Milchsäurebakterien mehr vorhanden sind. Der pH-Wert der Vagina ist leicht sauer oder alkalisch.

Der vierte Reinheitsgrad. Doderleins Sticks (oder Laktobazillen) werden nicht einmal in einzelnen Mengen nachgewiesen, daher ist die pH-Reaktion definitiv alkalisch. Die Flora besteht ausschließlich aus pathogenen Mikroorganismen. Leukozyten können nicht gezählt werden, da sie im gesamten Feld sichtbar sind.

Dies ist ein extremes Signal der Gefahr. Zusätzlich zur Behandlung muss eine Frau einer umfassenden Untersuchung unterzogen werden, um gefährliche Erkrankungen der Geschlechtsorgane auszuschließen (beispielsweise gibt die derzeitige Onkologie der Geschlechtsorgane oft ein schlechtes Analyseergebnis aus).

Tabelle Laborbewertung der Reinheit des Abstrichs.

Mikroflora im Abstrich - die Norm bei Frauen

Vaginale Mikroflora (Vaginalflora) - Mikroorganismen, die die Vagina bewohnen. Sie sind Teil der gemeinsamen menschlichen Flora. Anzahl und Typ bestimmen den Gesundheitszustand der Frau. Normalerweise sollten in einem Abstrich auf Mikroflora Bakterien der Gattung Lactobacillus (Laktobazillen) vorkommen, die gegen pathogene Mikroorganismen schützen.

Laktobazillen produzieren Milchsäure, die die Entwicklung pathogener Bakterien (Staphylococcus aureus, Escherichia coli usw.) verhindern soll, aber ein kleiner Teil der Analyseergebnisse ist akzeptabel. Sie produzieren auch Wasserstoffperoxid (H 2O 2), das ein breites antimikrobielles Wirkungsspektrum aufweist, und verschiedene Bakteriozine, die auch andere Bakterien abtöten, jedoch eine engere gerichtete Wirkung haben.

Bei der Untersuchung der Frau entnimmt der Frauenarzt den Genitalorganen eine biologische Probe, um die Mikroflora zu untersuchen und den Reinheitsgrad zu bestimmen. Der Zaun wird von den Wänden der Vagina, des Zervixkanals und der Harnröhre ausgeführt. Zur Bestimmung der Zusammensetzung der Mikroflora ist ein diagnostisches Verfahren erforderlich, um den Entzündungsprozess zu beseitigen.

Biologisches Material wird während einer Routineuntersuchung mitgenommen, ebenso wie Beschwerden wie Schmerzen oberhalb der Schamgegend, Juckreiz und Brennen der Genitalien sowie Sekrete, die auf einen entzündlichen Prozess hinweisen.

Ein Fleck auf der Mikroflora: Was muss jede Frau wissen?

Das Verfahren zur Entnahme einer biologischen Probe ist schmerzlos. Der Arzt führt ein gynäkologisches Spekulum mit einem zentralen Fixativ ein, mit dem die Vagina erweitert werden kann, um die Oberfläche des Gebärmutterhalses zu untersuchen. Das Material der Genitalwand wird mit einer speziellen Bürste oder einem Wattestäbchen entnommen.

Bevor Sie zur "Ärztin" gehen, müssen Sie bestimmte Regeln einhalten, die die Zuverlässigkeit und den Informationsgehalt der Analyse erhöhen:

  • für 2-3 Tage keine intimen Beziehungen eingehen;
  • Duschen ist verboten;
  • Es wird nicht empfohlen, am Vorabend eines Arztbesuchs ein Bad zu nehmen.
  • Verwenden Sie für hygienische Intimbehandlungen eine spezielle, nicht trocknende Seife.
  • Während der Menstruation ist ein Besuch beim Frauenarzt nicht empfehlenswert, diesen Test sollte am besten sofort bestanden werden.
  • Leeren Sie Ihre Blase nicht mindestens 2-3 Stunden.

Wenn eine Frau Medikamente einnimmt, sollte sie den behandelnden Arzt informieren. Das Durchführen einer Therapie mit bestimmten Medikamenten (z. B. Antibiotika) kann das Ergebnis der Studie verfälschen.

Die Rate der vaginalen Mikroflora

Bei einer gesunden Frau werden etwa 95% der Laktobazillen in einem Abstrich nachgewiesen. Milchsäure, die von diesen Mikroorganismen synthetisiert wird, unterstützt die notwendige Umgebung der Vagina und bietet dadurch Schutz gegen das Überwiegen der pathogenen Flora.

Mit einer Abnahme der Immunität (z. B. während der Schwangerschaft, Hormonstörung, nach Stress) sinkt die Anzahl der Laktobazillen. Dies führt zu einer Schwächung des weiblichen Körpers, die mit einer erhöhten Anfälligkeit für Infektionskrankheiten der Genitalsphäre behaftet ist.

Abgesehen von Laktobazillen ist die Anwesenheit von Gardnerella und Kandidaten in geringen Mengen normalerweise im Abstrich zulässig. Mit einer Abnahme der Immunität beginnen sich pathogene Mikroorganismen schnell zu vermehren und "Milch" -Bakterien zu unterdrücken. Dies führt zu einer Säureschädigung, die mit der Entwicklung von vaginaler Dysbakteriose sowie mit Gardenellose und Candidiasis verbunden ist.

Analyseindikatoren - wie kann man sie entschlüsseln?

Der Rohling mit dem Ergebnis der Analyse wird an den Arzt oder direkt an die Frau selbst ausgegeben. Zu Ihrer Kenntnisnahme die allgemeinen Informationen, die zum Verständnis der Laborforschung beitragen.

Tabelle Platz nehmen Abstrich.

Zu Ihrer Aufmerksamkeit eine andere Tabelle - Dekodierung des Ergebnisses der Studie (der Norm und Abweichung).

(norm)

(norm)

Der Reinheitsgrad gynäkologischer Abstrich

In der Medizin hat der allgemeine Zustand der vaginalen Mikroflora eine bestimmte Formulierung. Der gynäkologische Abstrich besteht aus vier Reinheitsgraden, die das Vorhandensein einer Entzündung bestimmen können.

Der erste Reinheitsgrad. Weiße Blutkörperchen - Von 0 bis 4-5 ist der pH-Wert der Vagina sauer. Die Flora ist reichlich mit Laktobazillen besiedelt. Mäßiges Epithel und Schleim. Der anfängliche Reinheitsgrad tritt bei Mädchen auf, die nicht sexuell leben, und bei gesunden Frauen ohne entzündliche Erkrankungen (einschließlich chronischer) Genitalien.

Der zweite Reinheitsgrad. Weiße Blutkörperchen - von 5 bis 10, der pH-Wert der Vagina - sauer. Eine Kokkeninfektion oder Hefe ist in der mikrobiologischen Flora vorhanden (das prozentuale Verhältnis von normalen und pathologischen Mikroorganismen ist ungefähr gleich oder eine anders gemischte Flora). Flaches Epithel und Schleim in Maßen. Der zweite Reinheitsgrad ist nicht ideal, aber eine Behandlung ist nicht erforderlich. Eine Frau wird verwundbar, daher sollte sie die lokale Immunität erhöhen, um die Entwicklung einer Entzündung zu verhindern.

Der dritte Reinheitsgrad ist besorgniserregend und besorgniserregend, da in einem Abstrich eine erhöhte Anzahl von Epithelzellen und pathogenen Mikroflora vorhanden ist und fast keine Milchsäurebakterien mehr vorhanden sind. Der pH-Wert der Vagina ist leicht sauer oder alkalisch.

Der vierte Reinheitsgrad. Doderleins Sticks (oder Laktobazillen) werden nicht einmal in einzelnen Mengen nachgewiesen, daher ist die pH-Reaktion definitiv alkalisch. Die Flora besteht ausschließlich aus pathogenen Mikroorganismen. Leukozyten können nicht gezählt werden, da sie im gesamten Feld sichtbar sind. Dies ist ein extremes Signal der Gefahr. Zusätzlich zur Behandlung muss eine Frau einer umfassenden Untersuchung unterzogen werden, um gefährliche Erkrankungen der Geschlechtsorgane auszuschließen (beispielsweise gibt die derzeitige Onkologie der Geschlechtsorgane oft ein schlechtes Analyseergebnis aus).

Tabelle Laborbewertung der Reinheit des Abstrichs.

Detaillierte Transkriptanalyse des Abstrichs für die Flora bei Frauen

Die Abstrichanalyse für die Flora ist eine der wichtigsten diagnostischen Methoden in der Gynäkologie. Ein Abstrich wird von der Vaginalschleimhaut, dem Gebärmutterhals oder der Harnröhre genommen. Diese Analyse ermöglicht die Beurteilung des Zustands der Mikroflora des Urogenitalsystems und die Identifizierung pathogener Mikroorganismen.

Die Analyse des Abstrichs für die Flora bei Frauen wird während einer Routineuntersuchung durch einen Frauenarzt und bei Beschwerden des Harnsystems durchgeführt. Dazu gehören: Schmerzen im Unterbauch, Juckreiz, Brennen in der Vagina, Ausfluss, was auf einen möglichen Entzündungsprozess hinweist. Diese Analyse ist auch am Ende einer Antibiotikatherapie zur Vorbeugung von Soor und bei der Planung einer Schwangerschaft wünschenswert.

Wem wird diese Analyse zugeordnet?

Ein vaginaler Abstrich ist normalerweise Teil einer Routineuntersuchung für Frauen. Sie wird von einem Spezialisten während einer gynäkologischen Untersuchung durchgeführt. Außerdem wird biologisches Material aus der Harnröhre und dem Gebärmutterhals gesammelt.

Diese Diagnose ermöglicht es Ihnen, mögliche Probleme mit der Gesundheit von Frauen zu erkennen, beispielsweise einen entzündlichen Prozess oder eine durch eine Infektion verursachte Erkrankung. In der medizinischen Terminologie hat eine solche Studie einen anderen Namen - Bakterioskopie.

Bei Verdacht auf solche Erkrankungen wird ein gynäkologischer Abstrich genommen:

Experten können bei folgenden Patientenbeschwerden einen Abstrich verschreiben:

Abstriche bei der Planung einer Schwangerschaft und nach einer Antibiotikatherapie. Außerdem können Sie mit einem Abstrich die Wirksamkeit der Therapie bei der Behandlung gynäkologischer Erkrankungen überwachen.

Die Studie hilft auch, die Infektion des humanen Papillomavirus zu identifizieren.

  • Schmerzlose Prozedur
  • Einfache Regeln zur Vorbereitung auf den Abstrich.
  • Überwachung der Wirksamkeit der Behandlung weiblicher Krankheiten.
  • Die Fähigkeit, eine Vielzahl von Erkrankungen des Urogenitalsystems zu bestimmen.

Zu vorbeugenden Zwecken müssen Frauen diese Diagnose regelmäßig durchführen. Dies hilft, mögliche unerwünschte Wirkungen zu vermeiden.

Vorbereitung für die Lieferung

Einige Ärzte sagen, dass diese Analyse keine spezielle Ausbildung erfordert, dies jedoch nicht. Für die Zuverlässigkeit der Ergebnisse wird empfohlen, dass der Patient nicht 2-3 Stunden lang auf die Toilette geht. Da der Urin alle pathogenen Bakterien und Infektionen abwaschen kann, ist es für den behandelnden Arzt schwierig, die Ursachen Ihres pathologischen Zustands festzustellen.

Duschen, Vaginalzäpfchen und antibakterielle Seife tragen ebenfalls zu unzuverlässigen Indikatoren bei. Frauen müssen diese Analyse nach dem Ende der Menstruation bestehen, und außerdem sollten alle Patienten 2 Tage vor der Einnahme des Biomaterials jeglichen Geschlechtsverkehr unterlassen.

Wie aufgeben

Die Analyse wird meistens vom Arzt vorgenommen, wenn Sie zu einem regelmäßigen Termin in der Klinik zu ihm kommen oder einfach in ein kostenpflichtiges Labor gehen, in dem Geburtshelfer und medizinisches Personal Ihnen Biomaterial entnehmen.

Ein Gynäkologe, ein Geburtshelfer oder ein anderer Arzt hält leicht einen speziellen Einwegspatel an drei Stellen in Form eines Stocks - der Vagina, der Harnröhre und des Gebärmutterhalskanals.

Bei Männern führt der Urologe oder ein anderer Arzt eine spezielle Einwegsonde in die Harnröhre ein, dreht sich mehrmals um die Achse und führt eine Analyse durch. Es wird angenommen, dass die Studie keine Schmerzen verursacht, dies schließt jedoch nicht die Unachtsamkeit des Arztes sowie die individuelle Empfindlichkeit oder das Vorhandensein einer bestimmten Krankheit aus, die zu Beschwerden führen kann.

Die Bedeutung der Buchstaben auf dem Analyseblatt

Ärzte verwenden keine vollständigen Namen, sondern Abkürzungen - die ersten Buchstaben der einzelnen Analyseparameter. Die normale Mikroflora der Vagina zu verstehen, ist ein sehr hilfreiches Wissen über Buchstabensymbole.

Also, was sind diese Buchstaben:

  1. Die Abkürzungen der Zonen, aus denen das Material entnommen wird, werden als V (Vagina), C (zervikaler Zervikalbereich) und U (Urethra oder Harnleiter) bezeichnet.
  2. L - Leukozyten, deren Größe unter normalen und pathologischen Bedingungen nicht übereinstimmen kann;
  3. Ep - Epithel oder Pl.ep - Epithel ist flach;
  4. GN - Gonococcus ("Täter" von Gonorrhoe);
  5. Trich - Trichomonas (Erreger der Trichomoniasis).

In einem Abstrich ist es möglich, Schleim nachzuweisen, der auf eine normale innere Umgebung (PH) hinweist, nützliche Doderlein-Stöcke (oder Laktobazillen), deren Wert 95% aller nützlichen Bakterien entspricht.

In einigen Laboratorien wird festgelegt, dass der Inhalt einer bestimmten Art von Bakterien markiert wird. Verwenden Sie beispielsweise irgendwo für dieses Zeichen "+". Es wird in 4 Kategorien eingeteilt, wobei ein Plus einen unbedeutenden Inhalt darstellt und der Maximalwert (4 Plus) ihrer Häufigkeit entspricht.

Wenn im Abstrich keine Flora vorhanden ist, wird die Abkürzung "abs" angebracht (lateinisch, es gibt keine derartige Flora).

Was sehen Ärzte mit der Mikroskopie nicht?

Mit dieser Analyse ist es unmöglich, solche Zustände oder Erkrankungen des Körpers festzustellen:

1) Krebs der Gebärmutter und des Gebärmutterhalses. Um eine maligne Degeneration des Endometriums zu diagnostizieren, wird histologisches Material in großen Mengen benötigt. Und nehmen Sie es mit separater Diagnose-Kürettage direkt aus der Gebärmutter.

2) Schwangerschaft. Um dies zu bestimmen, ist kein Abstrich erforderlich und unabhängig davon, welches Ergebnis angezeigt wird. Sie müssen einen Bluttest für hCG bestehen, sich gynäkologisch von einem Arzt oder einem Ultraschall der Gebärmutter untersuchen lassen. Sie können Choriongonadotropin im Urin identifizieren, nicht aber im Abfluss aus den Genitalien!

3) Gebärmutterhalskrebs und andere Pathologien (Erosion, Leukoplakie, Coilozytose, HPV-Schäden, atypische Zellen usw.) basieren auf den Ergebnissen der zytologischen Untersuchung. Diese Analyse wird direkt vom Gebärmutterhals aus der Transformationszone nach einer spezifischen Methode mit Papanicolaou-Färbung (daher der Name der Analyse - der PAP-Test) entnommen. Es wird auch Onkozytologie genannt.

4) Zeigt keine Infektionen (STD) an als:

Die ersten vier Infektionen werden durch PCR diagnostiziert. Und es ist unmöglich, das Vorhandensein des Immunodeficiency-Virus durch Abstrich mit hoher Genauigkeit zu bestimmen. Sie müssen einen Bluttest bestehen.

Normen verschmieren die Flora

Nach Erhalt der Analyseergebnisse ist es manchmal sehr schwierig, die vom Arzt geschriebenen Zahlen und Buchstaben zu verstehen. In der Tat ist alles nicht so schwierig. Um zu verstehen, ob Sie an gynäkologischen Erkrankungen leiden, müssen Sie die normalen Werte kennen, wenn Sie den Abstrich für die Pflanzenanalyse entschlüsseln. Das sind wenige.

Bei Abstrichversuchen bei einer erwachsenen Frau sind die Normalwerte wie folgt:

  1. Schleim - sollte vorhanden sein, jedoch nur in geringen Mengen.
  2. Leukozyten (L) - die Anwesenheit dieser Zellen ist erlaubt, da sie zur Bekämpfung der Infektion beitragen. Die normale Anzahl der Leukozyten in der Scheide und der Harnröhre beträgt nicht mehr als zehn und im Gebärmutterhals bis zu dreißig.
  3. Flaches Epithel (pl. Ep) - Normalerweise sollte seine Anzahl innerhalb von 15 Zellen liegen. Wenn die Anzahl größer ist, dann ist dies ein Hinweis auf entzündliche Erkrankungen. Wenn weniger - ein Zeichen für hormonelle Störungen.
  4. Dederleyn-Stöcke - eine gesunde Frau sollte viele davon haben. Eine kleine Menge Laktobazillen spricht von gestörter vaginaler Mikroflora.

Das Vorhandensein der Ergebnisse der Analyse von Pilzen der Gattung Candida, Klebestäbchen, Gram (-) - Kokken, Trichomonaden, Gonokokken und anderer Mikroorganismen weist auf das Vorliegen der Krankheit hin und erfordert eingehendere Forschungs- und Behandlungsvorschriften.

Tabelle zur Entschlüsselung von Standards bei Frauen (Flora)

Die Ergebnisse der Abstrichanalyse für die Flora bei Frauen werden in der folgenden Tabelle dargestellt:

Der Reinheitsgrad des Abstrichs auf der Flora

Abhängig von den Ergebnissen des Abstrichs gibt es 4 Reinheitsgrade der Vagina. Der Reinheitsgrad spiegelt den Zustand der vaginalen Mikroflora wider.

  1. Erster Reinheitsgrad: Die Anzahl der Leukozyten ist normal. Die vaginale Mikroflora wird hauptsächlich durch Laktobazillen (Doderlein-Sticks, Laktomorphotypen) repräsentiert. Die Menge an Epithel ist moderat. Schleim ist mäßig. Der erste Reinheitsgrad besagt, dass bei Ihnen alles normal ist: Die Mikroflora ist in Ordnung, die Immunität ist gut und die Entzündung bedroht Sie nicht.
  2. Der zweite Reinheitsgrad: Die Anzahl der Leukozyten ist normal. Die Mikroflora der Vagina wird durch nützliche Milchsäurebakterien dargestellt, die der Kokkenflora oder -hefe gleichkommen. Die Menge an Epithel ist moderat. Die Schleimmenge ist moderat. Der zweite Reinheitsgrad der Vagina bezieht sich ebenfalls auf die Norm. Die Zusammensetzung der Mikroflora ist jedoch nicht mehr perfekt, was bedeutet, dass die lokale Immunität herabgesetzt wird und in Zukunft ein höheres Entzündungsrisiko besteht.
  3. Der dritte Reinheitsgrad: Die Anzahl der Leukozyten über der Norm. Der Hauptteil der Mikroflora wird durch pathogene Bakterien (Kokken, Hefepilze) repräsentiert, die Anzahl der Milchsäurebakterien ist minimal. Epithel und Schleim sind viele. Der dritte Reinheitsgrad ist eine Entzündung, die behandelt werden muss.
  4. Der vierte Reinheitsgrad: Die Anzahl der Leukozyten ist sehr groß (alles Sichtfeld vollständig). Eine große Anzahl von pathogenen Bakterien, das Fehlen von Laktobazillen. Epithel und Schleim sind viele. Der vierte Reinheitsgrad weist auf eine ausgeprägte Entzündung hin, die eine sofortige Behandlung erfordert.

Der erste und der zweite Reinheitsgrad sind normal und erfordern keine Behandlung. Gynäkologische Manipulationen (zervikale Biopsie, Gebärmutterkettettierung, Wiederherstellung des Hymens, Hysterosalpingographie, verschiedene Operationen usw.) sind in diesem Grad zulässig.

Der dritte und vierte Reinheitsgrad sind Entzündungen. In diesem Grad sind jegliche gynäkologischen Manipulationen kontraindiziert. Sie müssen zuerst die Entzündung behandeln und dann den Abstrich erneut durchführen.

Was ist Kokkenflora in einem Abstrich?

Kokken sind kugelförmige Bakterien. Sie können sowohl unter normalen Bedingungen als auch bei verschiedenen entzündlichen Erkrankungen auftreten. Normalerweise wird ein einzelner Kokz im Abstrich gefunden. Wenn die Immunabwehr abnimmt, steigt die Menge der Coccobacilli-Flora im Abstrich. Kokken sind positiv (gr +) und negativ (gr-). Was ist der Unterschied zwischen Gr + und Gr-Cocci?

Für eine ausführliche Beschreibung von Bakterien malen Mikrobiologen die Zubereitung zusätzlich zu Form, Größe und anderen Eigenschaften der Bakterien nach einer speziellen Methode, die als "Gram-Färbung" bezeichnet wird. Mikroorganismen, die nach dem Waschen eines Abstrichs gefärbt bleiben, werden als "grampositiv" oder cr + bezeichnet und die sich beim Waschen verfärben, sind "gramnegativ" oder c-. Zu grampositiven gehören beispielsweise Streptokokken, Staphylokokken, Enterokokken und Laktobazillen. Zu gramnegativen Kokken gehören Gonokokken, E. coli, Proteus.

Was sind Doderlein-Sticks?

Doderlein-Sticks oder, wie sie auch Laktobazillen und Laktobazillen genannt werden, sind Mikroorganismen, die die Scheide vor pathogenen Infektionen schützen, indem sie Milchsäure produzieren, die dazu beiträgt, ein saures Milieu aufrechtzuerhalten und die pathogene Flora zu zerstören.

Die Verringerung der Anzahl der Laktobazillen deutet auf ein gestörtes Säure-Basen-Gleichgewicht der Mikroflora in der Vagina hin und verschiebt sie auf die alkalische Seite, die häufig bei Frauen auftritt, die ein aktives Sexualleben haben. Auf den pH-Wert der Vagina haben pathogene Mikroorganismen einen signifikanten Einfluss, und opportunistisch (die manchmal in der Vagina zu finden sind, ist normal).

Verschmieren Sie die Flora während der Schwangerschaft

Die Mikroflora jeder Frau ist streng individuell und besteht normalerweise aus 95% Milchsäurebakterien, die Milchsäure produzieren und einen konstanten pH-Wert der inneren Umgebung aufrechterhalten. Aber in der Vagina ist in der Norm und opportunistischen Flora präsent. Es erhielt seinen Namen, weil es nur unter bestimmten Bedingungen pathogen wird.

Dies bedeutet, dass, obwohl die saure Umgebung in der Vagina vorhanden ist, die bedingt pathogene Flora keine Unannehmlichkeiten verursacht und sich nicht aktiv vermehrt. Dazu gehören hefeartige Pilze, die unter bestimmten Bedingungen vaginale Candidiasis hervorrufen können, sowie Gardnerella, Staphylokokken und Streptokokken, die unter anderen Umständen zu einer bakteriellen Vaginose bei Frauen führen können (entzündlicher Prozess).

Die Flora einer Frau kann sich aus verschiedenen Gründen ändern - mit abnehmender Immunität, Antibiotikaeinnahme, häufigen Infektionskrankheiten und Diabetes. Einer dieser Faktoren, die die Mikroflora verändern können, ist die Veränderung des Hormonspiegels. So produziert eine schwangere Frau keine Östrogene bis zum Ende der Schwangerschaft, aber das Hormon Progesteron wird in großen Mengen produziert. Dieses hormonelle Niveau ermöglicht es, dass Doderleins Stöcke das Zehnfache ansteigen, sodass der Körper versucht, den Fötus vor einer möglichen Infektion während der Schwangerschaft zu schützen. Daher ist es vor der geplanten Schwangerschaft sehr wichtig, untersucht zu werden und den Reinheitsgrad der Vagina zu bestimmen. Wenn dies nicht der Fall ist, kann während der Schwangerschaft die opportunistische Flora aktiviert werden und verschiedene Erkrankungen der Vagina verursachen.

Candidiasis, bakterielle Vaginose, Gardnerellose, Gonorrhoe, Trichomoniasis - dies ist keine vollständige Liste von Krankheiten, die die Wände der Vagina schwächen und lockern. Dies ist gefährlich, da während der Geburt Pausen auftreten können, was nicht der Fall sein könnte, wenn die Scheide sauber und gesund war. Krankheiten wie Mykoplasmose, Chlamydien und Ureaplasmose werden nicht durch Abstrichanalyse nachgewiesen, und diese pathogenen Mikroorganismen können nur durch Blutanalyse unter Verwendung von PCR (Polymerasekettenreaktion) unter Verwendung spezieller Marker nachgewiesen werden.

Die Abstrichanalyse einer schwangeren Frau wird zum Zeitpunkt der Registrierung und dann für die Überwachung im Zeitraum von 30 bis 38 Wochen durchgeführt. Um den Zustand der Vaginalmikroflora zu beurteilen, sprechen Ärzte normalerweise über die sogenannte Reinheit der Vagina, die eine Frau kennen sollte und sicherstellen sollte, dass der notwendige Grad während der Schwangerschaft aufrechterhalten wird.

Laktobazillen im Abstrich - was ist das und was bedeutet eine Abweichung von der Norm?

Die Mehrheit der Frauen im aktiven Fortpflanzungsalter zeigt bei der Forschung mit einem bakteriologischen Abstrich aus einer Vagina, dass ein wesentlicher Teil ihrer Flora aus Laktobazillen besteht.

Dieser Zauberstab, der viele Variationen aufweist, zeichnet sich durch verschiedene Eigenschaften aus.

Laktobazillen - was ist das?

Es gibt ein System von Kriterien, nach denen die Ergebnisse des bakteriologischen Abstrichs nach dem Gehalt an Laktobazillen klassifiziert werden:

  • Klasse 0. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass Ärzte die Bakterien nicht identifizieren konnten. In Laborstudien wurde festgestellt, dass keine Bakterien nachgewiesen wurden. Wenn sich die Frau in einem normalen Zustand befindet, ist die Behandlung mit Antibiotika das einzige medizinische Kriterium für die Angemessenheit des Indikators. Wenn keine Medikamente eingenommen werden, ist das Fehlen von Bakterien ein alarmierendes Symptom. In der Regel wird in diesem Fall die Analyse erneut durchgeführt.
  • Klasse 1. Wenn dieser Wert in Labortests angegeben wird, bedeutet dies, dass Laktobazillen im Vaginalsekret dominieren. Dies ist ein klares Merkmal normaler Mikroflora. Wenn Sie diese Ergebnisse der Umfrage erhalten, müssen Sie sich keine Sorgen machen.
  • Klasse 2. Es handelt sich nicht um eine Abweichung von der Norm, sondern weist darauf hin, dass Laktobazillen in der Vagina in ungefähr gleichem Verhältnis zu anderen Bakterien vorhanden sind, die ebenfalls nicht krankheitserregend sind und die Frau nicht schädigen.
  • Klasse 3. Zeigt an, dass sich Bakterien in der Vagina befinden, es handelt sich jedoch nicht um Laktobazillen. Sie sind in der Minderheit, weshalb sie nicht ausgesprochen werden. In einigen Fällen können sie völlig fehlen, was ein seltenes Kriterium ist. In vielen Fällen empfehlen Ärzte, dass Frauen in diesem Fall wegen bakterieller Vaginose behandelt werden.
  • Klasse 4. Zeigt an, dass eine Frau krank ist. Eine gesunde Mikroflora fehlt praktisch. In allen Fällen raten Ärzte der Frau in diesem Fall zu einer umfassenden Behandlung der aeroben Vaginitis, unabhängig davon, ob die Patientin schwanger ist oder nicht.

Ratenanzeige

Wenn dieser Indikator die Norm erfüllt, kann man in den meisten Fällen sicher sein, dass es keine Entzündung oder andere Störungen in den weiblichen Organen gibt.

Wenn Laktobazillen erhöht sind?

Erhöhte Konzentrationen von Laktobazillen führen nicht zu Gesundheitsproblemen. Im Gegenteil, Frauen, deren Vaginalflora durch einen reduzierten Gehalt dieser Bakterien gekennzeichnet ist, sind anfälliger für Krankheiten.

Wenn Analysen ergeben haben, dass im inneren Milieu der Vagina überwiegend Laktobazillen vorhanden sind, die über dem Durchschnitt liegen, bedeutet dies, dass die Flora hauptsächlich aus günstigen Bakterien besteht. Frauen leiden nicht an bestimmten Erkrankungen oder Pathologien, die ernsthafte Folgen für das zukünftige Baby verursachen oder zukünftige Probleme verursachen.

Wenn heruntergestuft?

  • Bei einer reduzierten Menge an Laktobazillen leiden Frauen unter folgenden Erkrankungen:
  • Ungewöhnliche Sekrete, die den negativen Zustand der Innenwände der Vagina charakterisieren und auf bestimmte Pathologien hinweisen.
  • Frühgeburt, die nicht nur wegen chronischer Erkrankungen beginnen kann, sondern auch auf Faktoren, die die Medizin nicht identifizieren kann.
  • Es besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit einer Endometritis nach der Entbindung oder im Falle eines Abbruchs.

Diagnose während der Schwangerschaft

Wenn die Frau schwanger ist, zeigen Veränderungen der Laktobazillenmenge die folgenden Pathologien an.

Vorhandensein oder Nichtvorhandensein einer bakteriellen Vaginose. Diese Krankheit muss in der 20. Schwangerschaftswoche diagnostiziert werden. Ihre rechtzeitige Entdeckung ist für Frauen von großer Bedeutung, insbesondere für diejenigen, die in der Vergangenheit eine Frühgeburt erlebt haben. Wenn Sie sie nicht rechtzeitig heilen, hat sie während der Schwangerschaft oder nach der Entbindung viele Komplikationen und Schwierigkeiten.

Das Vorhandensein von Streptokokken aus der Gruppe B. Mit Hilfe der Urinanalyse kann es nicht nur in den weiblichen Organen nachgewiesen werden, sondern auch im Darm diagnostiziert werden. Wenn dieses Bakterium in der Vagina entdeckt wird, können Sie schnell mit der Behandlung beginnen und das Kind sowohl vor der Geburt als auch bei der Geburt vor einer Infektion schützen.

Die Anwesenheit oder Abwesenheit von Hefe. Viele Ärzte glauben, dass die rechtzeitige Erkennung und qualitative Behandlung dieser Mikroorganismen die Wahrscheinlichkeit von Windeldermatitis und Soor bei Neugeborenen verringern wird. In der Regel betreffen diese negativen Ereignisse Babys bis zu einem Monat. Wenn die Diagnose und Behandlung rechtzeitig durchgeführt werden, werden nach heutiger Statistik die meisten Frauen die Krankheit und die Infektion ihres Kindes los.

Die Analyse wird zur Diagnose von HPV durchgeführt. Bei Verdacht auf Anwesenheit ist die Vaginalflora zu untersuchen.

Die Diagnose der Laktobazillenmenge ist notwendig, wenn eine Frau während der Schwangerschaft oder bei der Planung bestimmte Anomalien sowie Symptome einer bakteriellen Vaginose aufweist. Das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein vieler Krankheiten wird durch einen Vaginalabstrichtest oder eine Analyse der Urinzusammensetzung bestätigt oder widerlegt. Besonders wichtig, um die Anzahl der Laktobazillen im Anfangsstadium der Schwangerschaft zu ermitteln. So ist es möglich, gefährliche Krankheiten rechtzeitig zu diagnostizieren, die nicht nur der Mutter, sondern auch dem Baby schaden können.

Lactobacillus für die Vagina

Mädchen, sagen Sie mir Antibiotika, dass Sie drinnen trinken müssen, die Vaginalflora beeinflussen? Mir wurden Antibiotika und Laktobazillus-Zäpfchen verschrieben. Nehmen Sie sie also einzeln oder trinken und setzen Sie gleichzeitig Kerzen? Heute nicht geklärt.

Hallo an alle! Ich habe die Femoflor-Analyse gestern übergeben, ich habe gezeigt, dass keine Laktobazillen vorhanden sind.. Ich kann erst am Ende der Woche zum Arzt. Ich brauche einen Rat - wer hatte Vaginaldysbiose nach der Entbindung - wie viel wurde für HB behandelt und wie lange. Vielen Dank im Voraus!.

Guten Tag, die Mädchen gaben Ernte auf die vaginale Mikroflora und Sensibilität für a / b. Ergebnis: Wachstum von Laktobazillen. Wer versteht, sag mir bitte, was bedeutet das?

Hallo an alle! Ich habe die Femoflor-Analyse gestern übergeben, ich habe gezeigt, dass keine Laktobazillen vorhanden sind.. Ich kann erst am Ende der Woche zum Arzt. Ich brauche einen Rat - wer hatte Vaginaldysbiose nach der Entbindung - wie viel wurde für HB behandelt und wie lange. Vielen Dank im Voraus!.

Am 8. dts. gemäß Femoflor-16 (vaginaler Abstrich) wurden Laktobazillen nicht nachgewiesen, d.h. schwere Dysbiose. Am 10. dts. nach Bakposev (Abstrich aus dem Zervixkanal, Zwischenergebnisse) wurde ein normales Mikroflorawachstum erzielt: Lactobacillus 10 * 3 Grad. Wie ist das möglich? Das gleiche Labor (CFL).

Vaginalausfluss und Abstrich sind normal: Alles, was Sie in den Briefen von Frauen lesen müssen, betrifft die Faszination von Ärzten bei der Behandlung von Leukozyten in der Vagina, da die Wahrnehmung besteht, dass Leukozyten ein Zeichen von Entzündungen sind. Ist es so? Weit davon entfernt! Leukozytose spielt eine große Rolle in der Fortpflanzungsfunktion von Frauen, auch während der Schwangerschaft. Wir werden später darüber sprechen. Anzahl der vaginalen Ausscheidungen Die meisten Frauen wissen nicht, wie viel und in welcher Menge der vaginale Ausfluss normal sein sollte. Dies führt dazu, dass.

Das ist, was ich gefunden habe. KANN VERWENDET WERDEN

Mädchen, teilen Sie die Erfahrung, wer Triozhinal-Kapseln verschrieben wurde. Planung einer Schwangerschaft! Ich wurde vom Frauenarzt ernannt, nachdem ich die Kondillome entfernt und Vagiferon für 10 Tage eingesetzt hatte. Jetzt muss ich Triozhinal-Kapseln einführen, um die Vaginalmikroflora wiederherzustellen. Es gibt Laktobazillen in der Zusammensetzung und Progesteron und Estriol in kleinen Dosen zur besseren Aufnahme von Laktobazillen. Ich mag alle diese Hormone nicht. (Nach meiner Analyse sind die Hormone normal), aber der Arzt sagte, dass sie in so kleinen Dosen dabei waren, dass sie sich keine Sorgen machen sollten. Sag mir, wer kann sie benutzen? Wie ist die Wirkung?

Ein normaler Abstrich ist ständig mit hohen Leukozyten, aber bei stäbchenförmiger Flora ist die Zytologie auch mit einer Entzündung verbunden (nach der Behandlung mit Zäpfchen vor der Menstruation sind die Abstriche gut, nach der Menstruation wieder Leukozyten. Der Arzt im LCD meint, aufgrund der Erosion brenne er unmittelbar nach der Menstruation ein, und Mal nur nochmal schlecht verschmieren. Mit dieser Methode nehmen sie keine Kauterisation. Pcr, Femoflor, ELISA für Infektionen und Viren sind negativ. Laut Femoflora sind fast 100% der Laktobazillen. Sie möchten also mit der Planung beginnen und Abstriche sind alles andere als schlecht.

Bei einer ärztlichen Untersuchung bestanden Mädchen einen Abstrich und fanden: Schleim: KMG, Vagina: ++++

Seit zwei Jahren habe ich mit chronischer Drossel zu kämpfen. Nun ging ich zu einem anderen Frauenarzt. Sie hat mir einen Abstrich über die CMS-Methode genommen. Als sie das zum ersten Mal tat, nahmen sie ihn mit 5000r. Es zeigt den wahren Zustand der Vaginalflora. Als Ergebnis stellte sich heraus, dass ich eine schreckliche Dysbiose habe: Kokken, Bazillen, Corynebacteria - 4%, Anaerobier - 73 (.)%, Aerobes - 5%, Pilze - 11%, Viren - 5%. Der Arzt sagt, dass sich die Pilze aufgrund der Tatsache, dass Laktobazillen und Bifidobakterien praktisch bei Null sind, vermehren. Sie verschrieb mir folgendes Behandlungsschema: s.

Als die Patientin zum ersten Mal zu mir kam und sich beschwerte, dass ihr vaginaler Ausfluss bitter geworden war, dachte ich, dass ich in einer Anstalt arbeitete. - Warum probierst du sie aus? - fragte ich. - Der Arzt hat mich empfohlen. So Je weiter der Fremde. - Und was für ein Arzt? - Frauenarzt Einige Jahre sind vergangen. Jetzt bin ich sehr klug und stelle sofort die Schlüsselfrage: - In welchem ​​Zustand haben Sie gelebt? Ja, ja, wundere dich nicht. Das Ausprobieren Ihrer Auswahl ist eine normale Empfehlung für Patienten in.

Also, ich plane eine Schwangerschaft, der Arzt hat einen Abstrich auf der Flora gemacht, es ist nicht sehr (niedriger Laktobazillenspiegel, wie ich es verstanden habe). Soll Seife für die Intimhygiene verwenden und mehr saure Milch essen. Nach ein paar Wochen ein zweiter Abstrich - keine Veränderung. Vielleicht hatte jemand so ein Problem? Wie wurde es behandelt? Ich wurde vom Arzt ecofemin floravag verordnet, aber wie ich es verstanden habe, ist dies für den Darm, für die Mikroflora insgesamt und nicht nur für die Vagina. Und ist es möglich, es in Zeit b anzuwenden? Jetzt habe ich 2 Phase

Wer ist was und ich bin alles über sie, Schatz. Drossel! Ich werde nicht über meine Beziehung zur lokalen Medizin schreiben, ich kann nur sagen, dass Pimafucin aus Russland zu mir gebracht wird. Ich würde gerne alle Medikamente kaufen, die mir die Mädchen empfohlen haben, aber ich entschied mich für diese. Es ist unbequem, einen Fremden zu sehr zu fragen. Sie bringen mir Kerzen, Sahne und 2 Packungen Pillen. Wählte sie als das sicherste. Aber wer hätte eine Behandlung verordnet? Hier ist es notwendig, dass die Tatsache, die sie ernannt haben, entweder nicht funktioniert oder nicht sicher ist. Mädchen, um.

Guten Tag, Mädchen! Diese Situation, meine Frauenärztin vor zwei Wochen nahm einen Abstrich, das Ergebnis kam "nicht sehr", wurden Leukozyten vor 40 vor einer Woche vor dem Hintergrund eines schlechten Abstrichs gefunden, sie nimmt bak.seed vagina und tadam: heute an der Rezeption bak.seeding ausgezeichnet, nur Laktobazillen. Leukozyten sind normal. Ich bin verwirrt, der Arzt ist es auch. Die Behandlung dachte lange nach und schlug vor, Hexicon einzurichten, nur für den Fall, aber ich weiß nicht, was ich tun soll, ob ich es setzen soll oder nicht, ich möchte keine Medikamente mehr, besonders nicht. Ich möchte noch einmal dorthin gehen, wie würdest du es tun, Mädchen, ich bin ratlos?!

Hat bak.vsev aus dem Zervixkanal und einer Vagina übergeben, da die Histologie eine nicht spezifische xr. Endometritis (Lapara + Hister) zeigte.

Mädchen, teilen Sie die Erfahrung, wer Triozhinal-Kapseln verschrieben wurde. Planung einer Schwangerschaft! Ich wurde vom Frauenarzt ernannt, nachdem ich die Kondillome entfernt und Vagiferon für 10 Tage eingesetzt hatte. Jetzt muss ich Triozhinal-Kapseln einführen, um die Vaginalmikroflora wiederherzustellen. Es gibt Laktobazillen in der Zusammensetzung und Progesteron und Estriol in kleinen Dosen zur besseren Aufnahme von Laktobazillen. Ich mag alle diese Hormone nicht. (Nach meiner Analyse sind die Hormone normal), aber der Arzt sagte, dass sie in so kleinen Dosen dabei waren, dass sie sich keine Sorgen machen sollten. Sag mir, wer kann sie benutzen? Wie ist die Wirkung?

Vagilak ist ein biologisch aktives Nahrungsergänzungsmittel, das von einem kroatischen Pharmaunternehmen hergestellt wird. Vagilak enthält Laktobazillen, die die Norm der vaginalen Mikroflora sind. Indikationen für die Anwendung: vaginale Dysbakteriose, Wiederherstellung der Vaginalmikroflora, Entzündungsprozesse bei weiblichen Orangen, Infektionen, Sanierung, Entzündungsprozesse in der Vagina im Alter. Bewahren Sie das Medikament an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort auf. Bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 Grad. Bei langfristiger Anwendung des Arzneimittels können Sie die Vaginalmikroflora wiederherstellen.

Die Doktorandin an der University of Wisconsin Cecilia Westbrook, deren Forschungsinteresse sich auf psychische Störungen konzentriert, ist auf der ganzen Welt berühmt geworden, sie hat niemanden geheilt, Cecilia hat gelernt, aus ihrem eigenen vaginalen Ausfluss Joghurt zu machen. Paul Fotenhauer, der mit der Freundin über den schwierigen Frauenanteil und die Dominanz der Männer in der "progressiven" kulinarischen Literatur argumentierte, veröffentlichte zuvor zwei Bücher mit Sperma-Rezepten, eines für Barkeeper, das andere für Köche, und Cecilia war empört über die Ungleichheit der Geschlechter und entschied sich, die Lücke zu füllen.

Ein normaler Abstrich ist ständig mit hohen Leukozyten, aber bei stäbchenförmiger Flora ist die Zytologie auch mit einer Entzündung verbunden (nach der Behandlung mit Zäpfchen vor der Menstruation sind die Abstriche gut, nach der Menstruation wieder Leukozyten. Der Arzt im LCD meint, aufgrund der Erosion brenne er unmittelbar nach der Menstruation ein, und Mal nur nochmal schlecht verschmieren. Mit dieser Methode nehmen sie keine Kauterisation. Pcr, Femoflor, ELISA für Infektionen und Viren sind negativ. Laut Femoflora sind fast 100% der Laktobazillen. Sie möchten also mit der Planung beginnen und Abstriche sind alles andere als schlecht.

Guten Abend, Mädchen! Sie lebte für sich selbst und wusste keine Trauer, bis sie zu einem Frauenarzt ging! Die Essenz der Frage lautet also: "Das Abstrichergebnis war nicht enttäuschend! Gramvariable coccobacterial flora, Plattenepithelzellen + Schlüsselzellen! Ich verstehe, dass ich eine Vagina-Dysbiose habe! Der Arzt verschrieb Trichopol + Trichopol-Zäpfchen! Und eigentlich ist es unheimlich? Ich habe O und ich habe Angst, dass wir 100% davon haben! Und was wäre, wenn B! Ich habe das mit Vaginose gelesen. "

Statistiken belegen, dass mehr als 75% der Frauen unterschiedlichen Alters an anhaltenden Rezidiven von vaginalen Infektionen und einer beeinträchtigten Mikroflora der Vaginalschleimhaut leiden. Dies äußert sich in Unbehagen, Trockenheit, Juckreiz, unangenehmem Geruch und Absonderungen, was viele Unannehmlichkeiten verursacht und die Lebensqualität stark beeinträchtigt. Der Grund dafür ist der Tod von nützlichen Bakterien, die Teil der Mikroflora sind. Dies ist auf hormonelle Veränderungen, die Einnahme bestimmter Medikamente, Stress, falsche Intimhygiene, verminderte Immunität und andere Ursachen zurückzuführen. Um dies zu vermeiden, empfehlen Frauenärzte einen gesunden Lebensstil, stärken das Immunsystem und tragen Unterwäsche.

Hallo an alle! G. mochte meinen Abstrich nicht und sie nahm Proben für eine Reihe anderer Infektionen, sagte sie, es gibt Entzündungen. Als Ergebnis, alle Arten von Mikroplasma, Gonorrhoe und so weiter, ttt. Es war das:

Biotechnologische Nachrichten aus den USA 26.09.2015 USA Kandidat für medizinische Wissenschaften (MD / PhD) von der University of Wisconsin Cecilia Westbrook, deren wissenschaftliche Interessen psychische Störungen betreffen, ist auf der ganzen Welt berühmt geworden, sie hat niemanden geheilt, aus dem Cecilia Jogurts hergestellt hat

Leukozyten - abnehmbarer cm. - massive Menge (alles Sichtfeld), Vagina - moderate Menge. Zwischen- und oberflächliche Zellen, gr +/- undifferenzierte Coccobacili - mäßige Menge von 11-100, gr + Sticks - nicht gefunden. unveränderte und modifizierte Laktobazillen - mäßige Menge 11-100 3 Reinheitsgrad der vaginalen / vorgeschriebenen Behandlung - Terzhinan.

Mädchen, aber sagen Sie mir, wie genau diese Tests heißen: PCR für Infektionen wie Chlamydien, genau dort Mykoplasmen, Ureaplasma usw. Wie kann ich verstehen, dass die Aussaat später durchgeführt wird, wenn sich herausstellt, wie die Sinne bestimmt werden? us: bakteriologische Forschung zur vaginalen Dysbiose, Anzahl der Mikroflora-Assessments mit Definition von empfindlichen Bakteriophagen und antibakteriellen Medikamenten Ist dies angemessen, oder sind es dumme Lactobazillen und TP. ((Und eine andere Frage ist, ob es dann notwendig ist, einen gewöhnlichen Abstrich zu nehmen? Und dass mein Mann in einem allgemeinen Abstrich überprüft wird? Wie kann er dasselbe bei einer PCR erhalten?) Es gibt nur keinen Komplex. Es gibt entweder separat oder xs.

Wenn Sie glauben, dass Vagilak ein anderes Antimykotikum gegen Soor ist, dann täuschen Sie sich, denn diese Kapseln zerstören nicht Candida-Pilze, sondern stellen die Vaginalmikroflora wieder her, die nach einer Infektion beschädigt wird. Dieses Nahrungsergänzungsmittel mit Laktobazillen in seiner natürlichen Zusammensetzung und seiner Hauptaufgabe besteht darin, schädliche Bakterien zu entfernen und die Mikroflora nützlich und lebensfähig zu besiedeln.

Analysen kamen: PCR-alle negativ: Listeria monocytogenes Chlamydia trachomatis Trichomonas apaus aplica Neisseria gonorrhea Cytomegalovirus Mobiluncus Epshstein-Barr-Virus Normalerweise - Stab, gemischt), das ist noch nie passiert, es ist cho. Aussaat aus der Vagina: Laktobazillen reduziert. 10 * 5 (Norm 10 * 8) Aussaat aus dem Zervikalkanal: Es wird kein Mikroflorawachstum festgestellt Aussaat aus der Harnröhre: E. coli (Escherichia coli hemolitica) 10 * 5 (normal abwesend), wofür? Ps aber verschwunden.

Heute geschah es, dass mir ein Arzt der höchsten Kategorie, ein Frauenarzt und Endokrinologe, den Abstrich von mir nahm =) Und sie riet mir, die Vagina vor der Geburt neu zu ordnen und mit Laktobazillen zu sattieren. Als ich das erste Mal auf die Welt kam, habe ich auch gehört oder gelesen, dass sie eine Neuorganisation durchführten, aber der Frauenarzt hat mir nichts gesagt. Und hier sagte dieser Arzt, dass die Allergien und Eiterungen der Augen der Kinder gut sein könnten, wenn das Kind den Geburtskanal passiert und all diese Staphylaxie, Streptokokken und so weiter bekommt. Weil sie uns immer noch dort haben. Und sie sagte, vor der Geburt der Woche für zwei Kerzen aufzustellen, welche.

Moderne Ärzte haben gelernt, nützliche Informationen nicht nur aus den Beschwerden des Patienten und den während der Untersuchung gewonnenen Daten zu erhalten - viele wichtige Informationen liefert eine Laborstudie der biologischen Flüssigkeiten und Gewebe des Körpers des Patienten. Jeder kennt den Informationsgehalt der allgemeinen Blut- und Urinanalyse. Nicht weniger wichtig sind die Ergebnisse der Untersuchung trennbarer urogenitaler Organe - die Untersuchung der Zusammensetzung dieser Sekretionen gibt Ärzten die Möglichkeit, viele Erkrankungen zu diagnostizieren - von Entzündungen bis hin zu Krebserkrankungen der Organe des Fortpflanzungssystems.

Drossel ist der Feind der Mehrheit (etwa 80%) der modernen Frauen und verursacht häufig häufige Besuche: Antibiotika nehmen, Stress, verminderte Immunität, übermäßige Verwendung von „schnellen“ Kohlenhydraten, schlechte Intimhygiene, Verwendung von Tampons und Hygieneartikeln (Tampons sind besonders gefährlich) (nur in Ausnahmefällen gezeigt) und seltsamerweise auch übermäßige Hygiene - Verwendung ungeeigneter pH-Werte und Anwesenheit künstlicher Zusatzstoffe, zu aktiver Einsatz geeigneter Gele. Ganz zu schweigen von den psychologischen Faktoren seiner Entwicklung, psychosomatisch - das sind Probleme im Verhältnis zum Gegenteil.

Frauenarzt Oksana Bogdashevskaya: Frauen sind "sauer" und "bitter": Was sind Sie?

Heute war in LCD

Mädchen, hallo! Was sind deine Auswahlen? Ich habe eine Situation wie diese (ich fange von weitem an). Die Beziehungen zu den Männern waren in der Regel nicht lang, entwickelten sich nicht, d. H. Das intime Leben war nicht regelmäßig. 2014 löste sie sich auf, wurde durch den Abfluss gestört, kontrolliert und von Gardnerella behandelt. Alles ok. Das Jahr war kein intimes Leben. Im Mai 2015 musste ich mich einer Prozedur unterziehen, vor der ich mich einer vollständigen Untersuchung unterziehen musste, Abstriche, Zapp, Blut usw. Alles ist sauber. Normalerweise war die Auswahl transparent (denke ich). Im September begann sich zu treffen.

Ich hatte eine Erosion und eine Zyste auf m, kam im August, um eine Schwangerschaft zu planen. Der Arzt sagte, dass eine Konisation erforderlich ist, da die Erosion groß war. Die Tests bestätigten keine Dysplasie, nur Endocervicosis. Sie machten eine Konisation, der Arzt schrieb viele Antibiotika und Suppositorien zur Heilung aus. Im November hatte sie gesagt, alles sei geheilt, und nach Depanthenol hatte ich einen kleinen weißen Ausfluss, sagte sie, legte Klon D und man kann planen. Ich habe die Kerzen mit meinem Ehemann PA einmal hingelegt und angefangen.

Mädchen, hallo! Was sind deine Auswahlen? Ich habe eine Situation wie diese (ich fange von weitem an). Die Beziehungen zu den Männern waren in der Regel nicht lang, entwickelten sich nicht, d. H. Das intime Leben war nicht regelmäßig. 2014 löste sie sich auf, wurde durch den Abfluss gestört, kontrolliert und von Gardnerella behandelt. Alles ok. Das Jahr war kein intimes Leben. Im Mai 2015 musste ich mich einer Prozedur unterziehen, vor der ich mich einer vollständigen Untersuchung unterziehen musste, Abstriche, Zapp, Blut usw. Alles ist sauber. Normalerweise war die Auswahl transparent (denke ich). Im September begann sich zu treffen.

Mikroskopische Untersuchung von Abstrichen (Abstrich Bakterioskopie, Abstrich auf der Flora) Mikroskopische Abstriche werden aus dem Zervikalkanal (C), der Vagina (V), der Harnröhre (Harnröhre) (U) und manchmal aus dem Rektum (R) entnommen. Ein Abstrich wird mit einem Spatel oder einem Spatel genommen, der, ohne die Schleimhaut dieser Organe zu beschädigen, Ableitungen sammelt, die sich in ihrem Lumen angesammelt haben. Vor dem Abstrich führt der Frauenarzt ein spezielles Instrument in die Vagina ein - einen gynäkologischen Spiegel, mit dem Sie die Wände der Vagina und des Gebärmutterhalses sehen können. Bei Mädchen und Jungfrauen wird unabhängig vom Alter kein gynäkologisches Spekulum für Abstriche verwendet.

Moderne Ärzte haben gelernt, nützliche Informationen nicht nur aus den Beschwerden des Patienten und den während der Untersuchung gewonnenen Daten zu erhalten - viele wichtige Informationen liefert eine Laborstudie der biologischen Flüssigkeiten und Gewebe des Körpers des Patienten. Jeder kennt den Informationsgehalt der allgemeinen Blut- und Urinanalyse. Nicht weniger wichtig sind die Ergebnisse der Untersuchung der von den Urogenitalorganen abtrennbaren Organe. Die Untersuchung der Zusammensetzung dieser Sekrete gibt den Ärzten die Möglichkeit, viele Erkrankungen zu diagnostizieren, von Entzündungen bis hin zu Krebs der Fortpflanzungsorgane. Meistens steht eine Frau, die sich einer Untersuchung von einem Frauenarzt unterzieht, vor mikroskopischen, zytologischen und.

Mädchen, guten Tag! Ich bin an SIE für Unterstützung! beruhigen Sie mich, ich verstehe, dass dies vielleicht nicht wirklich beängstigend ist und alles behandelt wird, aber. Tatsache ist eine Tatsache. Wer hatte es und zu welcher Zeit heilten sie was und wie? Wie in meinem Tagebuch beschrieben, planen wir seit fast 1,5 Jahren, das Ergebnis ist noch nicht herausgekommen! nach dem dritten gescheiterten Versuch ging ich zum Arzt, sie schauten, sie sagten, alles sei in Ordnung, das Spermogramm war ausgezeichnet, die Hormone waren normal, ein Ultraschall wurde auch gesagt, schwanger zu werden! Ein Jahr ist vergangen, es gibt nichts, sie rieten einem guten Arzt, ich ging und dann fing es an. Sie bat mich, die Tests der vorherigen Klinik zu machen, ich nahm sie und stellte fest, dass es für mich keine Analyse gab.

Laut Statistik steht fast jede zweite Frau Drossel gegenüber. Aber nur wenige wissen, woher diese unangenehme Krankheit kommt. Soor ist eine Pilzinfektion, die auch als Candidiasis bekannt ist. Leider tritt es auf, wenn Probleme im Körper auftreten. Es ist sehr wichtig, das Problem zu beheben, da die Symptome auch dann angezeigt werden, wenn Sie sich für die richtige Behandlung entscheiden. Außerdem wird diese Krankheit nicht von einem einzelnen Pilz verursacht, sondern von einer Vielzahl. Um das Auftreten einer Drossel irgendwie zu verhindern, müssen Sie die Hauptgründe für ihr Auftreten kennen. Der erste Grund: Essen, ja, genau.

Wahrscheinlich werden viele zukünftige Mütter daran interessiert sein, was in ihrer Erste-Hilfe-Ausrüstung enthalten sein könnte. Heute möchte ich Ihnen Informationen darüber geben, was Eubiotika sind oder wie sie sonst als Zubereitungen guter Bakterien bezeichnet werden. Eubiotika - Medikamente, die Bakterien, aus denen sich die Vaginal- oder Darmflora zusammensetzt, werden häufig zur Vorbeugung von Dysbiose verschrieben. Eubiotika, die in den Darm eindringen, vermehren sich und füllen alle leeren Stellen mit ihnen aus, so dass kein Platz für schädliche Bakterien besteht. Sie schaffen eine saure Umgebung um sich herum, wodurch sich schädliche Bakterien nicht vermehren können.

Erreger - hefeähnliche Pilze der Gattung Candida, meistens Candida albicans. Das Risiko bei schwangeren Frauen - 30% der schwangeren Frauen sind kolonisiert. Klinik für Schwangere - Vulvovaginale Candidiasis, orale Candidiasis, Magen-Darm-Trakt, Haut. Diagnostik - Mikroskopie, Kulturmethode. Einfluss auf die Fetus - Intrapartum - Kontaktinfektion, hohes Risiko der Besiedlung der Mundhöhle, des Gastrointestinaltrakts, 90% der infizierten Kinder in der ersten Lebenswoche - "Mundsoor", "Windeldermatitis". Prävention - Ermittlung von Risikofaktoren, vorgeburtliche Vagina-Sanierung. Candida-Vaginitis, infektiöse und entzündliche Erkrankungen, die durch opportunistische Krankheitserreger verursacht werden - hefeartige Pilze der Gattung.

Mikroskopische Untersuchung von Abstrichen (Abstrich Bakterioskopie, Abstrich der Flora)

25. Schwangerschaftswoche: Entwicklung des Fetus, Gewicht, Rührung In der 25. Woche erreicht das Gewicht des Kindes bereits 700 Gramm und die Länge - 32 cm, der Durchmesser des Kopfes nimmt ebenfalls zu und beträgt 62,3 mm, das Volumen von Brust und Bauch - 63, 1 mm und 64,2 mm. Weitere Anhäufung von Unterhautfett verleiht dem Körper des Kindes Weichheit und Rundheit. Bereits die individuellen Gesichtszüge geformt. Die Ohren des Kindes sind immer noch weich, wenn der Knorpel stärker wird, glauben sie, dass der Fötus bereits volljährig ist. Wenn vorher die Leber hauptsächlich an der Blutbildung beteiligt war.