Effektive Behandlung von Prostatitis zu Hause: Produkte und Pillen

Bei Frauen

Wenn die Behandlung von Prostatitis mit Medikamenten und Physiotherapie behandelt wird, brauchen Sie dafür nicht im Krankenhaus zu liegen.

Die Behandlung der Prostatitis dauert normalerweise einen Monat bis drei.

Zu Hause ist dies eine normale Zeit, ein Krankenhaus für eine solche Zeit ohne dringenden Bedarf ist offensichtlich ärgerlich.

Viele sind an Fragen interessiert: "Wie behandelt man Prostatitis zu Hause bei Männern?", "Was bedeutet Selbstbehandlung von Prostatitis?" Wir werden darüber in dem Artikel sprechen.

Behandlung der Prostatitis zu Hause

Die Behandlung der Prostatitis zu Hause ist mehr als realistisch und zeigt einen relativ hohen Wirkungsgrad bei einem stabilen Ansatz. Zu Hause werden die Wände behandelt - mit diesem Gedanken kann man kaum einverstanden sein.

Was auch immer das fortgeschrittene Krankenhaus ist, die meisten Menschen brauchen ernsthafte Argumente, um ihre eigenen Wände zu wählen. Es ist nicht schwierig, sich in der Bezirksklinik ambulant für Physiotherapiekurse anzumelden.

Es gibt eine Reihe von Ausnahmen, bei denen die Behandlung der Prostatitis zu Hause gefährlich wird. Wir werden weiter darüber berichten. In jedem Fall ist es aus Gründen des Vertrauens besser, einen Arzt zu konsultieren.

Damit die Prostatitis bei Männern zu Hause keine akute Form der Erkrankung verursacht, ist Folgendes erforderlich:

  • so viel wie möglich bewegen;
  • essen Sie richtig auf Diät
  • nicht erkälten;
  • Vergessen Sie Alkohol, Rauchen, Glücksspiele und andere Aktivitäten im Zusammenhang mit Stress für die Dauer der Prostatitis-Behandlung.
  • Verletzen Sie die Prostata nicht.
  • regelmäßig Sex mit einem Partner haben.

In welchen Fällen muss ein Arzt konsultiert werden?

Die obligatorische Hospitalisierung von Patienten mit Prostatitis wird durchgeführt, um:

  • Chirurgie (zum Beispiel Abszess);
  • Verlauf der Verabreichung von intravenösen Antibiotika.

Der Bedarf an solchen Behandlungsmethoden ergibt sich, wenn die Erkrankung verschlimmert oder extrem vernachlässigt wird und die Gefahr von Komplikationen besteht.

Wie heilt man Prostatitis bei Männern zu Hause? Betrachten Sie unten:

Physiotherapie

Also behandeln wir Prostatitis zu Hause. Das erste, was Sie beachten sollten, ist die Physiotherapie.

Physiotherapeutische Verfahren für die Prostata werden mit dem Ziel durchgeführt:

  • Schmerzen reduzieren
  • Verbesserung des Blutflusses in der Prostata;
  • Beseitigung von Stagnation in der Prostata, bessere Muskelkontraktion im Beckenbereich;
  • Linderung von Entzündungen und Schwellungen in der Prostata;
  • die natürliche Funktion der Drüse wiederherstellen.

Diese Ergebnisse werden durch die Anwendung von Hardware-Verfahren durch die Haut oder die Schleimhäute des Patienten mit Prostatitis erzielt. Sie werden in der Regel ambulant durchgeführt. Geräte können auch einzeln für den Einzelhandel erworben werden.

  1. Heilende Schlammbäder behandeln Prostatitis durch Erwärmung der Problemzonen und der Wirkung der in der Flüssigkeit enthaltenen Nährstoffe.
  2. Elektrophorese. Die Vorrichtung nutzt die Eigenschaft des Gleichstroms, um die Geschwindigkeit und Tiefe des Eindringens von Medikamenten in das Körpergewebe des Patienten mit Prostatitis zu erhöhen. Als Medikamente werden Novocain, Brom, Magnesiasulfat (2% pp), Calciumchlorid (1-3% pp) verwendet.
  3. Medizinische Laser erhöhen die Ausdauer, die Aktivität der Prostata und verbessern den Allgemeinzustand. Die Therapie wird morgens durchgeführt, der Kurs - 15 Mal.
  4. Mikroclyster werden verwendet, um Arzneimittel für Prostatitis gemäß ihrem in den Anweisungen angegebenen Zweck in das Rektum einzuleiten.
  5. Ultraschallstrahler. Hochfrequente Geräusche verbessern Stoffwechselprozesse, sexuelles Verlangen, lindern Entzündungen der Prostata, lösen Narben auf, helfen geschädigtes Gewebe wiederherzustellen, rektale Verletzungen zu behandeln.
  6. Elektrostimulatoren durch Vibration des Stroms beseitigen die Stagnation der Drüse, setzen den Abfluss ihres Geheimnisses fort.
  7. Magnetfeldtherapiegeräte beeinflussen den Körper des Patienten mit einem Prostatitis-Magnetfeld. Entzündungen lindern, die Durchblutung verbessern, die Regeneration des Gewebes ohne Nebenwirkungen fördern.


Physiotherapie gilt nicht für:

  • aktive Tuberkulose;
  • dekompensierter Diabetes;
  • das Vorhandensein von Tumoren;
  • Verschlimmerung der Krankheit.

Massage

Durch den direkten Kontakt mit einem Finger im Handschuh löst der Arzt die Verspannungen in den Drüsenmuskeln und lindert allmählich das Ödem. Der Patient hat Schmerzen, die Lappen des Organs werden gleich groß, seine Funktionen werden wiederhergestellt. Es kommt zu einem Abfluss von geheimem und stehendem Sperma mit schädlicher Mikroflora.

Die Prostatamassage ist ein sehr wirksamer Teil der komplexen Behandlung von Prostatitis. Obwohl angenehm, kann es nicht angerufen werden.

Die kompetente Massage der Prostata führt nur einen Facharzt in speziellen Handschuhen aus, die hierfür zu Hause angerufen werden müssen.

Das Organ ist sehr zerbrechlich. Wenn Sie versuchen, die gleichen Aktionen selbst durchzuführen (Selbstmassage) oder mit Hilfe einer inkompetenten Person, können Sie ihn mit der Gefahr einer Blutvergiftung schwer verletzen. Um alle Regeln der Sterilität einzuhalten, ist eine manuelle Massage am besten ambulant oder in einem Krankenhaus.

In diesem Fall ist es WICHTIG, nicht zu beantragen:

  • nicht sterile Handschuhe;
  • abgelaufenes Schmiermittel.

Kontraindikationen für die Massage:

  • kalkuläre Prostatitis (Steine ​​in der Prostata);
  • akutes Stadium.

Wenn es nicht möglich ist, an den Eingriffen einer ambulanten, stationären Massage teilzunehmen, ist dies zu berücksichtigen: Eine Alternative (wenn auch minderwertig) ist eine der oben genannten körperlichen Eingriffe, die zu Hause sicher alleine genommen werden kann. Selbstmassage für Prostata ist nicht erlaubt!

Physiotherapie

Wie kann man Prostatitis zu Hause loswerden? Für die Behandlung und Vorbeugung von Prostatitis ist jede körperliche Aktivität nützlich, beginnend mit den üblichen Morgenübungen. Aber entwickelte und spezielle Übungen gegen Prostatitis.

Der Komplex der Kegel-Übungen zielt darauf ab, die Muskeln des Damms zu stärken. Sie aufzudecken ist einfach: Ein Mann hält den Urinfluss während des Schreibens fest. Die Muskeln (Muskeln der Prostata), die funktionieren werden, und Sie müssen trainieren.

  1. Abwechselnd anstrengen, die Muskeln der Prostata entspannen. Je schneller desto besser.
  2. Wir strecken die Muskeln, halten uns 4 Sekunden lang angespannt, entspannen uns sanft.
  3. Die Muskeln werden sanft belastet, wie bei einem Stuhlgang. Wir entspannen uns.

In der ersten Lektion jeder Übung wiederholen wir acht Mal. Dieser Zyklus wird fünfmal am Tag wiederholt.

Wöchentlich erhöhen wir die Anzahl der Wiederholungen jeder Übung im Zyklus um vier, bis wir 45 Wiederholungen erreichen. Wir machen solche Übungen jeden Tag, während das Problem der Prostatitis aktuell ist.

Drogentherapie

Wie können Sie Prostatitis selbst heilen? Es ist mit Hilfe der medikamentösen Therapie möglich.

Behandlung der Prostatitis bei Männern zu Hause, Medikamente:

Antibiotika Antibakterielle Medikamente

Antibiotika - das Hauptmittel zur Zerstörung von Bakterien. Um sie zu ernennen, muss der Urologe sicherstellen, dass es sich um eine bakterielle Prostatitis handelt. Ansonsten schmerzt die Einnahme von Antibiotika nur.

  1. Normalerweise verschreibt ein Arzt Fluorchinolone zur Behandlung der bakteriellen Prostatitis: Ciprofloxacin, Gatiloxacin, Lomefloxacin, Moxifloxacin Ofloxacin.

Sie zeichnen sich durch Aktivität, Permeabilität, Wirkung gegen viele Arten von Bakterien aus; Die orale Verabreichung reichert sich in der Drüse an.

  • Chronische Prostatitis wird mit Antibiotika unter den Bezeichnungen Metacyclin, Doxycyclin, Oleandomycin Erythromycin, Cephalexin gut behandelt.

  • Ob Antibiotika zur Selbstbehandlung der Prostatitis eingesetzt werden können, hängt vom Einzelfall ab. Die Rolle der individuellen Merkmale der Prostata-Struktur, die Anwesenheit / Abwesenheit von Allergien beim Patienten, die Ursache der Erkrankung, der Grad der Manifestation spielen eine Rolle. Die Entscheidung wird in diesem Fall vom Urologen getroffen.

    Kerzen

    Die Verwendung von Suppositorien für die Prostata beseitigt Schwellungen, Schmerzen und Entzündungen.

    Mit ihrer Hilfe werden die Sexual- und Harnfunktionen wieder hergestellt, die Entwicklung von Gefäßthrombose unterdrückt und die Durchblutung verbessert.

    Antibiotika, Propolis (Propolis-Kerzen können hier unabhängig voneinander hergestellt werden), Antispasmodika, Bestandteile der Drüsen von Rindern und andere Bestandteile bilden abfüllende rektale Suppositorien.

    Beispiele für Medikamente, die mit Kerzen verabreicht werden: Bioprost, Prostatilen, Viferon, Prostopin, Olestezin.

    Gips

    Chinesische Patches Prostatic Navel beeinflussen die Entzündung der Prostata durch das Eindringen von Mikropartikel aus Medikamenten durch die Haut.

    Erreichen Sie diese verwaltete Nanotechnologie.

    Sie lassen sich leicht anwenden: Waschen Sie den Platz um den Nabel gut mit Seife, rasieren Sie die Haare dort, entfernen Sie den Aufkleber, kleben Sie den Gips.

    Nach drei Tagen entfernen Sie erneut die Stelle der Verklebung.

    Einen Tag später kleben Sie einen anderen Patch. Die Behandlung der Prostatitis - sechs Patches, 24 Tage.

    Parallel dazu können Sie Antibiotika trinken, um die Exposition zu verbessern.

    Folk-Methoden

    Die Anzahl der nachgewiesenen Volksheilmittel zur Behandlung von Prostatitis umfasst:

    Badehaus, Sauna

    Sauna entspannende Wirkung auf die glatte Muskulatur der Prostatadrüse, erhöht die Durchblutung im Unterleib und verbessert die Immunität. Der Zustand des Patienten mit Prostatitis verbessert sich, wenn die Sauna mit diaphoretischem Tee kombiniert wird, die Verwendung von Apfelessig

    Finnische Wissenschaftler haben bewiesen: Die Sauna erhöht die Libido, das heißt das sexuelle Verlangen. Dies ist der Unterschied zum gewöhnlichen Bad mit einer Temperatur von 37 Grad, was dagegen die Beweglichkeit und die Anzahl der Spermien verringert.

    Dampf in chronischer Prostata sollte vorsichtig sein. Überhitzung führt zu Schwellungen der Prostata. Aufenthalt im Dampfbad, Heizung, muss streng reguliert werden. Vorsicht ist auch beim Abkühlen nach einem Dampfbad geboten.

    Diät

    Um die Behandlung der Prostatitis schnell zu Hause durchzuführen, müssen Sie nicht nur Pillen trinken, sondern auch richtig essen. In der Nahrungsration eines Patienten mit Prostatitis handelt es sich bei den meisten um Gemüse und Obst.

    • Zink, das für die Arbeit der Prostata notwendig ist, wird in Meeresprodukten gefunden: Garnelen, Algen, Krabben, Fische, Muscheln;
    • Gewürze - Petersilie, Senf, Meerrettich - reduzieren Entzündungen, beschleunigen die Genesung;
    • Zwiebeln, Knoblauch töten die Bakterien, die die Krankheit verursachen; Durchblutung, Potenz verbessern.

    Ein Patient mit Prostatitis sollte solche Produkte vermeiden:

    • Hülsenfrüchte;
    • Fertiggerichte, Fast Food, Gebäck;
    • Alkohol, Kaffee, Soda, Tee;
    • fetthaltige, geräucherte, frittierte Lebensmittel;
    • Konserven.

    Eine Diät zur Erholung von Prostatitis reicht nicht aus. Ihre Verletzung wird jedoch die anderen Kosten der Behandlung zunichte machen und ihre Wirkung neutralisieren.

    Wenn die Krankheit nicht verschwindet?

    Wenn nach der Behandlung zu Hause die chronische Prostatitis nicht verschwindet, sind Sie höchstwahrscheinlich nicht ausreichend diszipliniert, um alle ärztlichen Empfehlungen ohne Beachtung zu befolgen.

    Wir müssen zu den Einschränkungen der Freiheit gehen, die von der Unterbringung im Krankenhaus angenommen werden. Wenn Sie hier jedoch das Regime brechen, warten Sie auf Komplikationen, die zu einem längeren Krankenhausaufenthalt führen können, möglicherweise mit einer Operation.

    Unter ihnen:

    Fazit

    Jetzt wissen Sie, wie Sie die Prostata zu Hause bei Männern behandeln. Es ist zu beachten, dass Volksheilmittel nur eine Ergänzung zu den Methoden der amtlichen Medizin darstellen. Ihr Einsatz muss auch mit dem Therapeuten abgestimmt werden.

    Die Hauptsache, die der Patient bei der häuslichen Behandlung der Prostatitis benötigt, ist die Disziplin und die Einhaltung aller Empfehlungen des Arztes. Es ist wichtig, das Schema der Therapie einzuhalten, die Diät, das Verfahren nicht zu überspringen.

    Behandlung von Prostatitis Volksmedizin zu Hause

    Prostatitis ist eine Entzündung der Prostatadrüse, die durch eine Verletzung der Mikrozirkulation des Blutes in den Becken- und Beckenmuskeln oder einen infektiösen Prozess in ihrem Gewebe verursacht wird. Sie wird begleitet von Dysurie, Schmerzen beim Wasserlassen und Ejakulation, einer erheblichen Verschlechterung der Lebensqualität eines Mannes.

    Eine unzureichende oder falsch gewählte Behandlung führt zu häufigen Rückfällen, dem Übergang der Krankheit in die chronische Form. Neben der konservativen Therapie gibt es viele Volksheilmittel, die von Patienten mit Prostatitis getestet wurden und hervorragende Bewertungen erhalten haben.

    Kniebeugen - die besten Übungen für Prostatitis

    Wenn die Ursache dieser Erkrankung eine Entzündung ist (und nicht bakteriell), ist es möglich, dass die Durchblutung der Muskeln um die Prostatadrüse gestört ist. Um den Blutkreislauf wiederherzustellen, gibt es keine bessere und effektivere Übung als Kniebeugen. Zunächst sollten Sie die Prüfung bestehen und versuchen, mit ausgestreckten Armen über Ihrem Kopf zu sitzen.

    Kniebeugen sollten tief sein, dh das Becken kann nicht an oder über den Knien gehalten werden. Wenn Sie diese Übung mindestens 100 Mal durchführen, weist dies auf ein gutes Potenzial für die Behandlung von Prostatitis hin. Schmerzen in den Beinen sind ein Zeichen für Muskelschwäche und unzureichende Durchblutung der Beckenorgane und der Prostata einschließlich.

    Sie müssen keine 100-fachen Kniebeugen täglich, genug und dreimal pro Woche durchführen. Die Variante ist einfacher: Machen Sie 3 Sätze hintereinander, 50 Mal, mit einer Pause von 3 Minuten zwischen den Sätzen.

    Wir müssen nach der geschätzten Zahl „einhundert“ streben und die Kniebeuge mit anderen Übungen ergänzen:

    "Schere" ausführen, auf dem Boden sitzen und die Hände leicht hinter den Rücken lehnen (20 Mal mit jedem Bein);

    Gerade Beine in Bauchlage anheben (20 Mal).

    Ein Komplex dieser Übungen in Kombination mit Kniebeugen hilft dabei, die Prostatitis ohne Medikamente zu beseitigen.

    Andere Übungen zur Behandlung von Prostatitis

    Übung 1. Legen Sie sich auf den Rücken, legen Sie Ihre Beine gebeugt auf sich, so dass sich Ihre Knie in der Nähe Ihres Gesichts befinden. Fassen Sie die Beine mit den Händen, und in dieser Position müssen Sie sich 3 bis 20 Minuten hinlegen. Dies ist eine sehr effektive Übung und hilft sogar bei einer Verschlimmerung der Prostatitis. Geduld ist jedoch erforderlich. Der Effekt ist umso besser, je länger Sie liegen, aber nicht mehr als 20 Minuten.

    Übung 2. Wenn Sie morgens aufwachen, massieren Sie als erstes das Perineum für fünf Minuten. Diese Massage befreit Sie von der Stagnation der Prostatadrüse. Machen Sie vor dem Essen eine weitere Übung: Stehen Sie mit langen Beinen zusammen, hocken Sie ein Drittel und bewegen Sie in dieser Position die Knie abwechselnd nach vorne, zuerst links, dann rechts. Fahren Sie fünf Minuten lang fort. Abends kann die Übung wiederholt werden. Das erste Mal wird natürlich schwierig sein, aber mit der Zeit werden Sie sich daran gewöhnen. Und Sie müssen auf jeden Fall keine Angst vor Prostatitis haben, wenn Sie gerne laufen.

    Biseptol ist ein wirksames und billiges Antibiotikum

    Bei der Behandlung von Prostatitis mit Symptomen wie Harnverhalt, Schmerzen während der Ejakulation und mangelnder Wirkung einer Therapie mit Makroliden helfen Antimykotika, Fluorchinoline, Biseptol, ein bekanntes und billiges Medikament,.

    Es ist notwendig, 2 Tabletten täglich 480 mg zweimal täglich für 5-14 Tage einzunehmen.

    Die Bestandteile des Medikaments erlauben es Bakterien nicht, sich im menschlichen Körper zu vermehren und deren Wachstum zu hemmen. Es ist wirksam gegen gegen Sulfonamide resistente Mikroorganismen. Zu den Indikationen für die Einnahme des Medikaments zählen Harnwegsinfektionen, einschließlich Prostatitis. Biseptol wird innerhalb von 7 Stunden aus dem Körper ausgeschieden.

    Zu den Kontraindikationen für seine Aufnahme gehören solche Zustände und Krankheiten:

    Nieren- und Leberversagen;

    Allergische Reaktionen auf die Bestandteile des Arzneimittels;

    Pathologie des Blutsystems.

    Wenn Sie Biseptol einnehmen, müssen Sie die Reaktion Ihres Körpers sorgfältig überwachen. Anzeichen einer Überdosierung: Kopfschmerzen und Schmerzen im Darm, Appetitlosigkeit, Schwindel. Eine signifikante Nebenwirkung bei der Anwendung großer Biseptol-Dosen ist die Depression des Knochenmarks. Während einer Langzeitbehandlung sollten Blutbiochemieindikatoren überwacht werden.

    Unterbrochene Behandlung kann zu einer Verschlimmerung der Prostatitis, der Hinzufügung von Entzündungen und Fieber führen.

    Nach den Bewertungen vieler Männer, die Biseptol einnahmen, kam die Erleichterung innerhalb weniger Stunden, selbst in den am meisten vernachlässigten Fällen.

    Behandlung von Prostatitis Tee mit Honig

    Chronische Prostatitis mit instabilen Ergebnissen der Behandlung mit Antibiotika und Kräuterinfusionen ist für die Honigtherapie geeignet. Bevor es beginnt, müssen Sie die individuellen Eigenschaften des Körpers berücksichtigen - eine Allergie gegen Bienenprodukte, das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Diabetes, da diese Bedingungen absolute Kontraindikationen sind. Honig braucht viel, mindestens 10 kg. Es sollte natürlich sein, Limette oder Blume.

    Während des Tages sollte es mit Tee etwa 100-200 g gegessen werden, wobei Zucker statt täglich verwendet wird. Nach einiger Zeit bessert sich das Wasserlassen, die Schmerzen verschwinden, andere Indikatoren kehren zur Normalität zurück. Nach einer vollständigen Kur zur Vorbeugung wird empfohlen, den Honig monatlich in kleinen Gängen zu verwenden.

    Honigrezept mit Schöllkraut

    Dieses Volksheilmittel wird nach einer umfassenden Behandlung angewendet (Antibiotika, Suppositorien, Aufwärmen, therapeutische Übungen). Nach der Entfernung der akuten Entzündung ist es notwendig, einen Sud aus trockenem Schöllkraut abzuscheiden. Einhundert Gramm trockenes Gras werden mit 700 ml kochendem Wasser gegossen, kochen Sie nicht mehr als eine Viertelstunde. Wenn die Brühe etwas abgekühlt ist, wird sie durch Gaze filtriert. In der Brühe müssen 500 g Naturhonig gelöst werden.

    Diese Lösung wird in einem Kühlschrank in einem Glasgefäß aufbewahrt. Sie trinken es vor den Mahlzeiten in 1 EL. dreimal täglich einen Löffel. Während dieser Behandlung sind Alkohol und jegliche Medikamente verboten. Zur gleichen Zeit müssen Sie eine Abkochung von Hafer trinken. Es wird dreimal täglich in ein Glas (150-200 ml) eingenommen. Hafer wird 1,5-2 Monate mit Pausen getrunken - 2 Tage alle 5 Tage Brühe. Während einer solchen Behandlung ist die Belastung der Muskeln des Damms nicht wünschenswert, der Besuch des Fitnessstudios sollte begrenzt sein. Erlaubte Sportarten sind Laufen, Spazieren, Schwimmen im Pool.

    Die ersten Anzeichen einer Erleichterung sind innerhalb einer Woche zu spüren, und jeder, der sich einer vollständigen Behandlung mit Honig und Schöllkraut unterzogen hat, kann anhaltende Ergebnisse erzielen. Sogar Fälle einer chronischen Prostatitis können in einem Stadium behandelt werden, in dem nur chirurgische Eingriffe helfen.

    Behandlung der Prostatitis mit Kürbiskernen

    Kürbiskerne werden von Heilern seit langem bei der Behandlung von Prostatitis eingesetzt. Sie sind ein gutes und sehr erschwingliches Volksheilmittel zur Behandlung dieser Krankheit. Da diese Samen viel Zink enthalten, was für jeden Mann in jedem Alter notwendig ist, behandeln sie schnell Prostatitis. Sie müssen nur 30 Samen pro Tag vor den Mahlzeiten essen. Dies ist nur der tägliche Zinkanteil für den Körper.

    Methode 2: Ein Pfund Kürbiskerne schälen und in einem Fleischwolf drehen. Samen dürfen nicht gebraten werden, sonst gibt es keine therapeutische Wirkung! Und fügen Sie 200 Gramm Honig hinzu. Rühren Sie die Lösung und machen Sie Kugeln von der Größe einer Haselnuss oder etwas größer. Bewahren Sie sie im Kühlschrank auf, es können jedoch 10 Stück vorher auf Raumtemperatur gebracht werden.

    Essen Sie 1-2 mal am Tag einen Ball für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. In diesem Fall kann der Ball nicht schnell geschluckt werden, kauen und saugen Sie ihn zwei oder drei Minuten lang. Diese beliebte Behandlung der Prostatitis hat eine sehr starke therapeutische Wirkung, so dass ein Kurs pro Jahr völlig ausreicht.

    Die Infusion von Hasel ist ein wirksames Mittel gegen Prostatitis

    Der Hauptbestandteil ist Hasel. Für die Behandlung von Prostatitis müssen Sie entweder Rinde oder Haselblätter nehmen. Sie können beide Zutaten abwechselnd brauen, abwechselnd. Wisse nur, dass die Rinde doppelt so lange gebraut werden sollte, da sie fester ist.

    Nehmen Sie also einen Esslöffel Haselnussblätter (oder Rinde) und brauen Sie ihn in ein Glas kochendes Wasser. Schließen Sie den Deckel fest und warten Sie eine halbe Stunde. Nehmen Sie nach dem Dehnen 1/4 Tasse 4-mal täglich ein.

    Es ist besser, jedes Mal frische Zweige zu verwenden, aber Sie können sie auch schon mehrfach verwenden. In der Regel genug Wochen solcher Verfahren - und die Prostatitis ist vorbei.

    Aspen-Rinden-Tinktur

    Wenn Prostata neben Haselrinde auch Espenrinde hilft. Für die Zubereitung der Tinktur benötigen Sie Espenrinde, die zu Beginn des Saftflusses gesammelt wird, bevor die Knospen und die Blätter des Baumes entstehen. Diese Periode kommt ungefähr in der zweiten Aprilhälfte. Die gewünschte Dicke der Rinde beträgt 3-5 mm.

    Nach dem Sammeln sollte die Rinde im Ofen oder im Schatten getrocknet werden. Wenn die Rinde trocknet, nehmen Sie sie in einer Menge von 100 Gramm, zerdrücken Sie sie ein wenig und geben Sie sie in einen halben Liter Glas. Gießen Sie 200 Gramm Wodka darauf und die Rinde sollte vollständig gegossen werden. Bedecken Sie das Glas mit einem Deckel und stellen Sie es 2 Wochen lang an einen dunklen Ort. Nach dieser Zeit belasten Sie die Infusion.

    Die Infusion wird dreimal täglich getrunken und 20 Tropfen mit einer Viertel Tasse Flüssigkeit verdünnt. Nimm es zum Essen. Bei täglicher Verwendung dieser Menge dauert die Infusion von Espenrinde 2–2,5 Monate. (Siehe auch: Anwendung der vorteilhaften Eigenschaften von Kiefern)

    Behandlung von Prostatitis Wermut

    Die Wermuttherapie hilft bei praktisch allen entzündlichen Erkrankungen des Genitaltrakts, einschließlich Prostatitis, wodurch eine pyogene Infektion abgetötet wird. Für eine vollständige Behandlung sind 100 g trockenes Wermut ausreichend. Es wird mit den Händen abgewischt, gleichzeitig so dünn wie möglich geschliffen und dann durch ein Sieb gesiebt. Das Gras, das durch seine Löcher gelaufen ist, wird in trockener Form von innen aufgenommen, und das nicht gesiebte Gras eignet sich für die Zubereitung einer Abkochung zum Spülen der Harnröhre.

    Die Bitterkeit von trockenem Wermut, die den menschlichen Magen-Darm-Trakt passiert, wirkt auf die Körperreinigung und befreit ihn von Infektionserregern.

    In den ersten 3 Tagen, alle 2 bis 2,5 Stunden, müssen Sie eine Prise trockenes Wermut schlucken und es mit Speichel und Trinkwasser benetzen. Von dem Essen hängt die Häufigkeit der Einnahme von Wermut nicht ab. Während dieser Zeit können Sie zwischen den Einnahmen von trockenem Gras auch für die Nacht keine Pause einlegen.

    In den nächsten 4 Tagen wird Wermut nicht nachts eingenommen, und tagsüber wird 5-6 Mal am Tag getrunken.

    Am Abend eines jeden Tages müssen Sie Wermut-Microclyster herstellen. Um sie zu kochen, nimm 1 TL. mit einem Hügel aus trockenem Wermut. Liter kochendes Wasser einfüllen, Infusion auf 40 ° C abkühlen, filtrieren, 100 ml gießen. Die Hälfte dieses Volumens wird über Nacht in den After injiziert. Der Drang zum Defäkat braucht keine Angst zu haben, sie wird es nicht tun.

    Die zweite Hälfte (50 ml) wird in die Harnröhre injiziert. Dies ist nicht ganz einfach - Sie müssen die Ränder der Harnröhre an die Spitze einer Miniaturspritze drücken und sie scharf injizieren. Bei ordnungsgemäßer Durchführung dieses Verfahrens wird ein Auskochen von Wermut in die Blase geleitet. Nach 3-4 Tagen bei chronischer oder latenter Prostatitis beginnt der veraltete Eiter auszutreten. Die Abkochung sollte nicht zu kalt oder zu heiß sein, die Körpertemperatur ist die beste Temperatur.

    Duschen mit Microclysters für 7 Tage wiederholt.

    Während des gesamten Behandlungsverlaufs ist eine strikte Diät erforderlich, ohne die die Wermutbehandlung nicht die erforderliche Stärke hat:

    Tierfutter, Eiweiß, Fisch, Eier, Süßigkeiten, Milchprodukte sind ausgeschlossen.

    Die Brotmenge ist begrenzt (bis zu 200 g), es ist nur in getrockneter Form erlaubt;

    Nimm keinen Alkohol, rauche nicht;

    Zulässige Produkte: Getreide, Gemüse und Obst, Nüsse, Sonnenblumenöl.

    Während dieser Behandlung, mögliche Verschlimmerung verborgener Beschwerden, Schwächegefühl, Auftreten von Gelenkschmerzen. Das Duschen kann länger als 7 Tage andauern, bis die Symptome der Prostatitis vollständig gelindert sind. Zur Vorbeugung ist es möglich, im Frühjahr und Herbst eine Polynot-Therapie durchzuführen.

    Behandlung der Prostatitis mit Petersilie

    Petersilie hat eine Vielzahl von wohltuenden und heilenden Eigenschaften, insbesondere beseitigt sie den Entzündungsprozess und stellt die sexuellen Funktionen wieder her. Trotz der Tatsache, dass wir beim Kochen ständig Petersilie verwenden, schätzen wir den würzigen Geschmack. Petersilie ist ein Heilkraut, da sie eine große Menge nützlicher Mineralien und Vitamine enthält.

    In 100 Gramm Petersilie gibt es beispielsweise zwei Tagesraten von Provitamin A, die übrigens gut für die Augen sind. Und Vitamin C ist fast viermal so viel wie in Zitrone! Außerdem hat Petersilie Inulin - es ist ein natürliches Analogon des Insulins, es reguliert auch den Blutzuckerspiegel und ist außerdem die beste Nahrungsquelle für unsere Darmflora.

    Petersiliensaft sollte eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich einen Esslöffel eingenommen werden.

    Es ist auch nützlich, Petersiliensamen zu verwenden. Mischen Sie 4 Teelöffel Samen in Pulver, gießen Sie eine Tasse kochendes Wasser über m, lassen Sie sie 15 Minuten kochen, kühlen Sie dann ab. Erhalten Sie 4-6 mal pro Tag für 1 Esslöffel.

    Autor des Artikels: Sokolova Nina Vladimirovna, Naturheilkundlerin, Phytotherapeutin

    Wie Sie die Prostatitis zu Hause loswerden - die besten Tinkturen und Rezepte

    Die Behandlung der Prostatitis zu Hause bleibt eine der beliebtesten Fragen von Männern. Heute versuchen wir, diese Frage so detailliert wie möglich zu beantworten. Viele bewährte Volksrezepte und nützliche Übungen für Ihre Gesundheit. Die Form der Erkrankung beeinflusst direkt die Wahl der Behandlung der Prostatitis. Es gibt eine Bakterienart, die akut oder chronisch vorgeht. Wenn eine Krankheit nicht bakterieller Natur ist, hat sie nur eine chronische Form. Nach Rücksprache mit Ihrem Arzt können Sie die geeignete Methode zur Behandlung der Prostatitis zu Hause wählen.

    Ärzte erkennen die Macht der traditionellen Medizin im Kampf gegen diese Krankheit an und verbieten sie zusammen mit der medizinischen Therapie nicht. Traditionelle Methoden helfen, den allgemeinen Zustand dieser Krankheit zu lindern und den Körper zu stärken.

    Wie heilt man Prostatitis-Folk-Methoden zu Hause?

    Was hilft bei der Behandlung zu Hause?

    1. Chinesische Prostatitis Patches - lindern Schmerzen und verbessern die Durchblutung.
    2. Monastic Tee gegen Prostatitis - entfernt Entzündungen und erhöht die Potenz.

    Ungeröstete Kürbiskerne

    Eine Methode zur Behandlung der beschriebenen Krankheit, die sich auf die bewährte und älteste bezieht. In Kürbiskernen viel Zink, das unabhängig vom Alter für jeden Mann notwendig ist. Um den Verlauf der Prostatitis zu erleichtern, ist es erforderlich, vor jeder Mahlzeit 30 Kürbiskerne pro Tag zu essen. Dies hilft, den Körper mit der notwendigen täglichen Zinkdosis zu versorgen.

    Sie können auch köstliche Kürbiskugeln kochen, die bei der Prostata helfen. Dazu 500 g ungeröstete, geschälte Kürbiskerne nehmen, die in einem Fleischwolf gedreht werden. Dann 200 Gramm Honig dazugeben, alles ist gut gemischt. Es stellt sich die Masse heraus, aus der es einfach ist, Kugeln zu bilden, die die Größe eines gewöhnlichen Zuckerstocks haben. Bewahren Sie sie an einem kalten Ort auf und essen Sie zweimal täglich einen Ball. Sie saugen sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

    Aspenrinde

    Um diese Volksmedizin vorzubereiten, müssen Sie im Frühjahr die Initiative ergreifen, wenn eine Strömung entlang der Espenrinde beginnt (die ersten Knospen blühen). Die Rinde sollte nicht mehr als fünf Millimeter dick sein und im Ofen getrocknet werden. Dann nehmen Sie hundert Gramm Rinde und mahlen sie, 200 Gramm Wodka. Um sich an 14 Tagen an einem dunklen Ort niederzulassen, muss Wodka die gesamte Rinde bedecken. Dann die Infusion abseihen und dreimal täglich 20 Tropfen (verdünnt in einhundert Gramm Wasser) trinken. Die Behandlung dauert mehrere Monate.

    Rinde und Blätter von Haselnuss

    Nimmt Rinde und Haselnussblätter. Zutaten müssen gebraut werden, aber nicht zusammen, sondern im Gegenzug. Kar muss doppelt so lange gebraut werden wie die Blätter. Ein Glas Wasser wird auf einen Esslöffel Blätter getrunken. Verschließen Sie das Gefäß mit einem festen Deckel und lassen Sie es eine halbe Stunde lang stehen. Dann abseihen und viermal täglich ein Viertel Glas einnehmen. Es ist am besten, junge Blätter und Rinden zu verwenden, es ist auch erlaubt, eine Portion der Zutat mehrmals zu brauen. Sie sagen, dass nach einer Woche solcher Prozeduren Prostatitis verschwinden wird.

    Safttherapie

    Die traditionelle Medizin hat bereits bewiesen, dass die Verwendung großer Mengen frisch gepresster Säfte die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper stimuliert. Aber es ist genau die Harnsäure, die in die Muskeln der Männer aufgenommen wird und die Ursache für das Auftreten der Prostataerkrankung ist. Daher können Sie jeden Tag 500 ml frische Säfte trinken. Besonders nützlich sind Rüben und Karotten, Gurken und Spargel.

    Für Männer, die an der beschriebenen Krankheit leiden, ist auch der Saft der schwarzen Holunderbeere äußerst nützlich. Es sollte morgens vor dem Essen auf einem Esslöffel getrunken werden. Um den Holundersaft lange aufzubewahren, können Sie etwas Essig hinzufügen.

    Beachten Sie! Die Saftbehandlung verursacht beim Patienten oft Fieber. Dies sollte nicht erschreckt werden, da ein solcher Prozess von der Wirksamkeit der Therapie spricht.

    Nützlich für alle Männer und diejenigen, die Probleme mit der Prostatadrüse haben, Petersiliensaft. Es sollte dreimal täglich vor den Mahlzeiten auf einem Esslöffel eingenommen werden. Petersilie enthält viel Vitamin C und A und ist daher das richtige Unkraut für den männlichen Körper. Sie können auch Abkochungen von Petersiliensamen machen. Samen werden zu Pulver zermahlen. Vier Teelöffel Pulver gießen ein Glas Wasser und kochen 15 Minuten lang. Nehmen Sie diese Brühe in der Höhe eines Esslöffels sechs Mal am Tag.

    Kastanie gewöhnlich

    Wenn die üblichen Kastanien, die in vielen Metern wachsen, nicht gegessen werden können, können sie bei der Behandlung der Prostatitis zu Hause helfen. Wir müssen frische Schalen nehmen (pre-chop) und sie aufbrühen. Sie können diese Brühe sicher anstelle von Tee trinken.

    Es ist wichtig! Sie können auch wirkungsvolle Einläufe aus Tampons herstellen, die mit Kastanienbrühe getränkt sind.

    Mit der Prostata können Sie braune gereifte Kastanien verwenden. Ihre Haut wird genommen und zerquetscht. Dann gießen Sie drei Esslöffel Schale über Nacht mit einem Glas kochendem Wasser. Trinken Sie täglich 30 Tropfen vor den Mahlzeiten.

    Behandlung der Prostatitis mit Kräutern:

    1. Schöllkraut oder Schierling (giftiges Gras, muss vorsichtig behandelt werden). Nehmen Sie einen halben Esslöffel von jedem Kraut und gießen Sie einhundert Gramm Alkohol. An einem dunklen Ort zehn Tage lang darauf bestehen, dann belasten. Trinken Sie vor dem Frühstück einen Tropfen Tinktur zu einem Glas Milch oder klarem Wasser. Am nächsten Tag können Sie zwei Tropfen hinzufügen und so weiter. Am dreißigsten Tag lösen sich dreißig Tropfen in einem Glas Milch oder Wasser auf, und der Countdown wird in umgekehrter Reihenfolge ausgeführt.
    2. Eine Abkochung, die bei der Prostata hilft, kann aus Schafgarbe, Birkenblättern und Bärentrauben hergestellt werden. Ein Esslöffel Kräutermischung gießt kochendes Wasser und besteht darauf, dann abzusieben. Nehmen Sie zwei Esslöffel vor den Mahlzeiten.
    3. Bei der Behandlung von Prostatitis können Sie Abkochungen von Rinden- und Haselblättern, Klettenwurzeln machen.
    4. Schachtelhalm und Haselnuss. Es ist zu gleichen Teilen erforderlich, den Schachtelhalm, Birkenblätter und Haselnüsse zu hacken. Zu 60 g Blättern werden 600 ml kochendes Wasser hinzugefügt und zehn Minuten lang gekocht. Dann eine Stunde, um zu bestehen und sich zu belasten.

    P ropolis

    Dieser Inhaltsstoff gilt als ausgezeichnetes wirksames Mittel zur Bekämpfung von Entzündungsprozessen. Er hilft bei der Prostata, aber Sie müssen alle Zutaten richtig vorbereiten. In 200 ml 40 g Propolis geben und den Alkohol verdampfen. 0,1 Gramm Extrakt gemischt mit zwei Gramm Kakaobutter. Dann machen Sie eine Kerze und setzen Sie sie in das Rektum. Die Behandlung wird 30 Tage täglich durchgeführt.

    Es ist wichtig! Sie können Propolis nach innen nehmen. Dafür benötigen Sie 40 Tropfen Tinktur in hundert Gramm Wasser aufgelöst. Die Behandlung dauert fünfundvierzig Tage.

    Roggenmehl und Honig

    Ein weiteres Rezept zur Herstellung von Kerzen, das wirklich hilft, umfasst drei Esslöffel Roggenmehl, einen Teelöffel rohe Eier und Honig. Alles zu einem dicken Teig mischen und eine Kerze formen. Kerzen in den Gefrierschrank stellen und morgens und abends in den Mastdarm einführen. Die Behandlung sollte vier Wochen dauern.

    Spezielle Gymnastik und Massage

    Bewegung verbessert die menschliche Gesundheit und hilft Männern, Prostatitis zu behandeln. Führen Sie eine spezielle Reihe von Übungen durch
    jeden morgen notwendig. Nach dem Aufwachen für fünf Minuten eine Perinealmassage durchführen (um Prostatadrüse zu vermeiden).

    Nach der Massage können Sie mit speziellen Übungen beginnen. Sie müssen mit einem geraden Rücken aufstehen, Ihre Füße schulterbreit ausstrecken und in die Hocke gehen. Bewegen Sie nun Ihre Knie fünf Minuten lang hin und her (wechseln Sie abwechselnd). Anfangs ist die Übung schwer durchzuführen, aber mit der Zeit erscheint die notwendige Fertigkeit. Auch bei der Prostata wird viel gezeigt.

    Warme Bäder

    Um Lymphe und Blut im Körper eines Mannes besser zirkulieren zu lassen, wird empfohlen, regelmäßig warme Bäder zu nehmen. Das Wasser sollte nicht mehr als 43 Grad betragen, und die Zeit der Sitzung - eine Viertelstunde. Anstelle von Wasser können Sie heiße Kräutertees aus den oben aufgeführten Kräutern in das Badezimmer gießen.

    Es ist wichtig! Auch zu Hause empfiehlt sich ein wärmender Einlauf. Für sie, eine Abkochung der Serie oder Salbei, sollte die Temperatur der Brühe innerhalb von 38 Grad Celsius liegen. Paraffinbad, Wärmflasche, erhitztes Salz oder Sand sind hausgemachte Erwärmungsverfahren, die sowohl traditionelle als auch traditionelle Medizin Männern mit chronischer Prostatitis empfehlen.

    Aufmerksamkeit zum Essen

    Dies ist keine traditionelle Medizin zur Behandlung von Prostatitis, sondern auch ein wichtiger Schritt, der getan werden muss. Die Mahlzeiten sollten ausgewogen sein. Es ist notwendig, auf Kaffee und Kakao sowie alkoholische Getränke zu verzichten, um die Verwendung von geräuchertem und salzigem Getränk auf ein Minimum zu reduzieren.

    Was kann zur Vorbeugung getan werden?

    Bei der Suche nach Methoden zur Behandlung der Prostatitis mit Volksmitteln muss immer an die richtige Prävention gedacht werden. Es hilft, Wiederholungen zu vermeiden und ein ruhiges, gesundes Leben zu führen. Sie sollten Erkältungen vermeiden und sicherstellen, dass Ihre Füße warm sind. Morgendliche Läufe und Spaziergänge sind äußerst nützlich zur Vorbeugung.

    Es ist notwendig, auf einem harten Bett zu schlafen. Was das Essen angeht, sind Würzig, Alkohol und Rauchen grundsätzlich ausgeschlossen. Männer mit Prostatitis sollten die Regelmäßigkeit des Stuhlgangs überwachen.

    Die Behandlung der akuten Form der Prostatitis endet mit der vollständigen Genesung. Wenn Sie im chronischen Verlauf der Erkrankung nicht die richtige Aufmerksamkeit erhalten, treten häufig Rückfälle auf. Wenn sich in der Prostata Entzündungssteine ​​befinden, wird die Behandlung noch komplexer und komplexer. Die Wirksamkeit der Methode der traditionellen Medizin kann nachgewiesen werden, es ist jedoch immer eine Behandlung unter Aufsicht des behandelnden Arztes erforderlich. Dies ist der einzige Weg, um bei jedem Eingriff oder jeder Therapie die bestmögliche Wirkung zu erzielen.

    Behandlung der Prostatitis zu Hause - die besten Volksheilmittel

    Bei der Behandlung von Krankheiten verwenden Ärzte manchmal Volksheilmittel als Teil einer komplexen Therapie. Bei Entzündungen der Prostata ist eine unkonventionelle Behandlung beliebt. Es beseitigt Prostatitis und verbessert die allgemeine Gesundheit. Wir haben bereits über die Symptome der Prostatitis bei Männern geschrieben, so dass wir detaillierter beschreiben, wie Prostatitis zu Hause mit Volksmitteln behandelt werden kann.

    Behandlung verschiedener Arten von Prostatitis - was ist der Unterschied?

    Bakterielle Prostatitis

    Wir haben bereits über die Symptome und Ursachen der bakteriellen Prostatitis geschrieben, so dass wir die Behandlung in Betracht ziehen. Die Therapie für diese Krankheit umfasst:

    • Einnahme von antibakteriellen Medikamenten (Penicilline, Makrolide, Fluorchinolone);
    • nichtsteroidale Antirheumatika (Naklofen, Nurofen);
    • Alpha-Blocker (Tamsulosin);
    • Beruhigungsmittel (Afobazol).

    Es ist wichtig, eine Diät zu befolgen. Es ist notwendig, fetthaltige, würzige, salzige, geräucherte, eingelegte Lebensmittel, Halbfabrikate, Konserven, kohlensäurehaltige Getränke, Kaffee und Alkohol von der Diät auszuschließen. Die traditionelle Medizin empfiehlt:

    • 100 g Espenrinde hacken, 200 ml Wodka gießen, 14 Tage lang an einem trockenen, dunklen Ort aufbewahren;
    • 2 mal täglich vor den Mahlzeiten für 1 TL einnehmen. für 10 Tage.

    Kongestive Prostatitis

    Es ist wichtig! Lesen Sie mehr über die Symptome einer kongestiven Prostatitis in unserem Artikel.

    Kongestive Prostatitis behandelt zu Hause erfolgreich, wenn Sie Folgendes einnehmen:

    • Kürbiskerne (30 Stück pro Tag);
    • Petersilie (mahlen Sie die Samen der Pflanze in einer Kaffeemühle, nehmen Sie 2 Teelöffel des erhaltenen Pulvers und gießen Sie 100 ml Wasser, kochen Sie, nehmen Sie es 3 Mal pro Tag vor den Mahlzeiten);
    • Schwarze Holunderbeere (Beeren auspressen, Saft 10 Tage vor dem Essen ausdrücken).

    Chronische Prostatitis

    Für die Behandlung ist es wichtig, Unterkühlung zu vermeiden, die Blase rechtzeitig zu leeren, morgendliche Übungen zu machen und gegen Verstopfung zu kämpfen. Chronische Prostatitis wird mit einem Wirkstoffkomplex behandelt:

    • nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente;
    • Antidepressiva;
    • Antibiotika.

    Es ist wichtig! Lesen Sie mehr über die Symptome einer chronischen Prostatitis in unserem Artikel.

    Akute Prostatitis

    Nach dem Auftreten der Symptome einer akuten Prostatitis ist eine dringende Behandlung erforderlich. Es gibt einen wirksamen Weg, die Krankheit zu Hause zu behandeln:

    • 500 g frische Kürbiskerne in einer Fleischmühle verdrehen und mit 200 g Honig mischen, Kugeln mit einem Durchmesser von 2-3 cm herstellen;
    • Verwenden Sie 1-2 Stücke pro Tag, wie Süßigkeiten (im Kühlschrank aufbewahren);
    • Behandlungsdauer für 1 Monat.

    In diesem Fall ist auch die Prostatamassage hilfreich: Es ist notwendig, medizinische Handschuhe anzuziehen, auf dem Rücken zu liegen und die Beine in verschiedenen Richtungen an den Knien zu beugen. Analöffnung und Finger mit Vaseline einölen. Führen Sie Ihren Finger langsam in das Rektum ein. Wenn er ruht, können Sie eine Massage beginnen (der Vorgang dauert bis zu 1,5 Minuten).

    Behandlung der Prostatitis zu Hause

    Für die Behandlung der Prostatitis bei Männern zu Hause verwenden Sie verschiedene Mittel. Es kann als Volksheilmittel (Dekokte, Infusionen, Salben) und Drogen sein. Lassen Sie uns jede Methode im Detail betrachten.

    Welche Kräuteraufgüsse und Volksheilmittel helfen bei der Behandlung


    Um die Behandlung der Prostatitis zu Hause durchzuführen, müssen die Volksheilmittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt durchgeführt werden. Aber auch die traditionelle Medizin erweist sich als wirksam - als vorbeugende Maßnahme und als zusätzliche Behandlungsmethode.

    Der Knoblauch

    Knoblauch wird bei vielen Krankheiten verwendet, einschließlich der Prostata. Rezepte für die Behandlung von Männern:

    • Geben Sie 2 Knoblauchzehen in eine Thermoskanne und gießen Sie 250 ml kochendes Wasser (führen Sie das Verfahren über Nacht durch). Nehmen Sie zweimal täglich 100 ml auf leeren Magen für einen Monat ein.
    • 3 Knoblauchzehen hacken und 200 ml Milch einfüllen, ans Feuer stellen, zum Kochen bringen und 1 Minute kochen. Abdecken und 30 Minuten stehen lassen, abseihen und 4 mal täglich nach den Mahlzeiten 35 Tropfen einnehmen.

    Zwiebelschale

    Parallel zu den traditionellen Behandlungsmethoden gibt es eine Vielzahl anerkannter traditioneller Rezepturen zur Behandlung von Prostatitis. Brühe aus Zwiebelschale zur Behandlung der Krankheit:

    • die Schale waschen, in einen emaillierten Behälter füllen und 700 ml kochendes Wasser einfüllen, in Brand setzen;
    • 5 Minuten kochen, dann 1 Stunde bestehen;
    • 3 mal täglich einen halben Teelöffel abseihen.

    Goldener Schnurrbart

    Zur Behandlung von Prostatitis wurde ein Behandlungsschema zur Aufnahme eines Balsams aus Goldbart entwickelt:

    • 10 Tage Balsam;
    • 5 Tage - Spargelsaft;
    • Wiederholen Sie den Kurs.

    Balsam muss dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden, 1 TL Spargelsaft - 1–5 EL. l

    Das Rezept für den Ölbalsam: Mischen Sie 150 ml des Alkoholextrakts aus goldenem Bart mit 500 ml Leinöl, schließen Sie den Deckel und schütteln Sie ihn sieben Minuten lang.

    Birkenteer

    Das Rezept ist wirksam, wenn es in den ersten Tagen der Krankheit angewendet wird:

    • 3 EL. l Birkenteer in 3 Liter kochendem Wasser verdünnen (vorzugsweise in einem Plastikeimer oder einer Schüssel), gründlich mischen;
    • Setzen Sie sich mit der vorbereiteten Lösung über den Tank und dampfen Sie 10 Minuten lang.

    Es ist wichtig! Das Instrument ist kontraindiziert, wenn die Ursache eine sexuell übertragbare Infektion oder Hämorrhoiden war.

    Aspenrinde

    Bei der Suche nach Informationen über Volksmethoden, um Prostatitis loszuwerden, ist Aspenrinde immer an erster Stelle. Es ist wichtig, die Rinde rechtzeitig zu Beginn des Frühlings zu sammeln, wenn sich der Saft aktiv bewegt (bis sich die Blätter öffnen). Sie können nur eine nehmen, deren Dicke innerhalb von 5 mm liegt.

    Die gesammelte Rinde muss getrocknet werden, und dann werden 100 g Crush hinzugefügt, Wodka (die Flüssigkeit muss das Pulver vollständig bedecken). Bestehen Sie zwei Wochen darauf, belasten Sie die Tinktur und nehmen Sie oral ein. Es genügt, dreimal täglich eine Infusion von Espenrinde zu verwenden, die Behandlung dauert einen Monat.

    Ivan Tee

    Effektive Rezepte aus Ivan Tee für Prostatitis:

    • 1 EL. l Mahlen Sie den Ivan-Tee, gießen Sie 200 ml kochendes Wasser ein, lassen Sie ihn 40 Minuten ziehen, filtern und nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 1 EL. l.
    • 1 EL. l gemischte Blüten und Blätter der Pflanze 200 ml kochendes Wasser in einen Emailtopf gießen, abdecken, mit einer warmen Decke einwickeln, über Nacht stehen lassen, morgens die Infusion abtropfen lassen, 2x täglich und 1/2 Tasse einnehmen.

    Aloe mit Honig

    Zu diesen Produkten gibt es nicht viel zu sagen, sie werden oft in der Volksbehandlung eingesetzt. Bei der Prostata müssen Sie 500 Gramm Aloe-Blätter (Blätter ab drei Jahren) einnehmen, zerdrücken und mit 0,5 kg Honig mischen. Als nächstes gießen Sie die Mischung aus 500 ml trockenem Rotwein. Senden Sie 5 Tage lang an einem dunklen Ort, bestehen Sie darauf.

    Nehmen Sie 30 Tage lang mehrmals täglich einen Esslöffel als Mittel gegen Prostatitis. Nach einer Woche Pause kann die Behandlung von Aloe und Honig wiederholt werden.

    Blutegel

    Hirudotherapie ist heute eine beliebte Behandlung mit einem Minimum an Kontraindikationen. Prostata-Blutegel beeinflussen den Körper auf drei Arten:

    • mechanisch (Abnahme des Blutvolumens in der Prostata);
    • Reflex (Verbesserung der Durchblutung);
    • biologisch (Nährstoffe mit Speichel in den Körper injizieren).

    Blutegel tragen ebenfalls zur Verdünnung des Blutes bei, wodurch die Symptome der Krankheit beseitigt werden. Die Behandlung wird von einem Spezialisten bestimmt.

    Männer können Soda mit Prostatitis als Antiseptikum verwenden. Verwenden Sie zwei Anwendungsmethoden - Bäder und Lotionen. Für beide Optionen ist das Lösungsrezept dasselbe - 1 EL. l Soda in 1 Liter kochendem Wasser verdünnt und 1 TL hinzufügen. Jod Man lässt die vorbereitete Lösung vor Gebrauch leicht abkühlen.

    Ginseng

    Tinktur hilft bei der Bewältigung vieler Symptome der männlichen Drüsenerkrankung. Sie können die Wurzeln und Blätter der Pflanze im Verhältnis eins zu zehn nehmen, 50% igen Alkohol einfüllen. Nehmen Sie einmal täglich 20 Tropfen Tinktur ein. Diese Methode der Folgebehandlung ist bei Hypertonie, Schlaflosigkeit kontraindiziert.

    Propolis

    Propolis hat vorteilhafte und heilende Eigenschaften und wird daher erfolgreich bei der Behandlung von Prostatitis eingesetzt.

    Rezept: Gepresste Propolis in einen Glasbehälter geben und medizinischen Alkohol im Verhältnis 1: 2 einfüllen, 2 Wochen lang an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahren, die Flasche regelmäßig mit dem Inhalt schütteln und dann die Tinktur abseihen.

    3-mal täglich 15 Minuten vor einer Mahlzeit auftragen, 35 Tropfen Tinktur in 100 ml warmer Milch verdünnt.

    Wurzeln von Aralia Manchu

    Die heilenden Wurzeln zu bekommen ist ziemlich schwierig. Für die Behandlung benötigen Sie 20 Gramm Wurzeln, gießen Sie 100 ml Alkohol 70% (Sie können den Alkohol durch Wodka ersetzen). Die Tinktur wird in einer Menge von nicht mehr als drei Dutzend Tropfen, jedoch dreimal täglich eingenommen.

    Das Tool hilft perfekt bei der Wiederherstellung der Sexualfunktion. Bei Fiebererkrankungen und Herzproblemen ist dieses Mittel zur Behandlung der Prostatitis streng kontraindiziert.

    Fenchelfrüchte

    Fenchel ist eine Art Zwiebel. Sie müssen 100 Gramm Fenchelzwiebeln und einen Liter Portwein nehmen. Gießen und drei Wochen beiseite stellen. Dann abseihen und 100 ml vor einer Mahlzeit einnehmen, um die Symptome der Prostatitis zu reduzieren und die Krankheit zu beseitigen.

    Welche Abkochungen helfen?

    Orchis Knollen

    Nehmen Sie zwei Gramm Knollen und mahlen Sie zu Pulver. Dann füge 500 ml Wasser hinzu und koche zehn Minuten. Als nächstes eine halbe Stunde gehen lassen und abseihen. Zur Behandlung dreimal täglich 100 ml verwenden. Ideal für die Wiederherstellung der Sexualfunktion.

    Zweige der Haselnuss

    Nehmen Sie für ein Rezept Äste von einem Baum mit Blättern. Sie sollten gut gespült werden, gießen Sie Wasser hinzu und kochen Sie es 20 Minuten lang, lassen Sie es brauen. Richtig gebrühte Brühe hat eine rote Farbe mit einer braunen Tönung. Gießen Sie die Flüssigkeit in die Schüssel und atmen Sie Dampf.

    Grassammlungsnummer 1

    Sie können sicher eine Mischung aus Birkenblättern, Preiselbeeren, Brennnesseln, Schachtelhalm, Potentilla-Blättern, Gans und Salbei einnehmen. Wir haben bereits über die vorteilhaften Eigenschaften dieser Kräuter geschrieben. Die Grüns werden in den gleichen Verhältnissen gemischt und gießen ein Glas kochendes Wasser. Zum Feuer schicken, 13 Minuten kochen und dann mehrere Stunden bestehen. Bis zu dreimal täglich nach den Mahlzeiten einnehmen, 50-100 ml trinken.

    Grassammlungsnummer 2

    In diesem Fall empfehlen die Volksheiler Birkenknospen, eine Manschette, Kalamuswurzeln, Weizengras, Schöllkraut, Schachtelhalm, Kamillenblüten, Leinsamen und Weißdornfrüchte in gleichen Mengen. Kochen Sie als erste Kräutersammlung. Die gleichen Regeln gelten für die Behandlung von Prostatitis.

    Die Verwendung von Kürbiskernen bei der Behandlung von Prostatitis


    Wenn Sie jemanden fragen, welche Volksmethoden er zur Behandlung der Prostatitis zu Hause kennt, wird er von vielen als Kürbiskerne bezeichnet. Es geht um die einzigartige Komposition. Sie enthalten Zink, das für den männlichen Körper erforderlich ist (insbesondere bei Problemen mit der Prostata).

    Wie man Kürbiskerne für die Prostata aufträgt:

    1. Sie können einfach drei Dutzend Kerne während des Tages essen. Es ist wichtig, dass die Samen ohne Zusatzstoffe sind - Salz, Gewürze. Nehmen Sie keinen leeren Magen ein. Aus 30 Samen erhält ein Mann eine tägliche Dosis Zink.
    2. Es ist möglich, eine süße Mischung aus Kürbiskernen herzustellen. 0,5 kg Samen werden in einer Fleischmühle geschält und mit 200 ml Honig versetzt. Alle mischen und bilden Süßigkeiten. Im Kühlschrank aufbewahren und den ganzen Tag über zehn süße Bällchen essen. Es ist wichtig, sie im Mund aufzulösen und nicht schnell zu schlucken.

    Petersilie

    Die Verwendung von Petersilie bei der Behandlung von Prostatitis:

    • hacken Sie zwei große Löffel Petersilienwurzeln und fügen Sie 0,2 Liter kochendes Wasser hinzu. Lassen Sie alles abkühlen und trinken Sie je 100 ml als Karminativum;
    • zwei große Löffel Petersiliensamen gießen 0,2 Liter kochendes Wasser. 10 Minuten kochen und abkühlen lassen. Brühe nehmen Sie bis zu 6 Mal am Tag einen großen Löffel;
    • Ein kleiner Löffel gemahlener Samen besteht täglich in einem Glas Wasser. Nehmen Sie bis zu vier Mal täglich 50 ml zur Behandlung und Vorbeugung von Prostatitis ein.

    Frische Säfte von Prostatitis:

    1. Frischer Rettichsaft oder Meerrettichsaft ist ein hervorragendes Mittel zur Behandlung und Vorbeugung von männlichen Krankheiten. Genug dreimal am Tag, um zwei große Löffel eines der vorgeschlagenen Säfte zu trinken.
    2. Spargelsaft eignet sich hervorragend zur Beseitigung der Symptome einer Prostatitis. Es kann ohne Einschränkung getrunken werden. Ein Tag wird empfohlen, um mindestens 600 ml einzunehmen.

    Empfehlungen von Ärzten bei der Behandlung von Prostatitis Volksmedizin

    Natürlich wird jeder Arzt sagen, dass die Methoden der nationalen Behandlung mit ihm abgestimmt werden sollten. Sie sollten sich jedoch nicht davor fürchten, häufig unterstützen Ärzte solche Behandlungs- und Präventionsmöglichkeiten. Darüber hinaus schreiben sie sogar zusätzliche Einläufe vor. Welchen Arzt die Prostatitis behandelt, an wen Sie sich wenden können, erfahren Sie in unserem Artikel.

    Ärzte bestreiten nicht die Tatsache, dass viele Pflanzen harntreibend und entzündungshemmend auf den menschlichen Körper wirken. Sie empfehlen Preiselbeere, Johanniskraut, Schnur, Süßholz, Schachtelhalm, Birke.

    Um die Sexualfunktion wiederherzustellen, die an Prostatitis leidet, empfehlen die Ärzte, Kräuterabkühlungen zu nehmen. Dies kann Wiesen Cornflower, Rainfarn, Petersilie, Potentilla, Kamille oder Melisse sein.

    Medikamentöse Behandlung

    Die Behandlung von Prostatitis mit Medikamenten umfasst die Einnahme verschiedener Medikamente, einschließlich Antibiotika:

    • alpha-adrenerge Blocker (Doxazosin, Prazosin);
    • Hormonpräparate;
    • Muskelrelaxanzien (Mydocalm);
    • Immunmodulatoren (Polyoxidonium);
    • rektale Suppositorien (Viferon, Prostopin);
    • antibakterielle Medikamente.

    Bei der Behandlung mit Antibiotika werden Fluorchinolone und Makrolide bevorzugt, da sich diese in der erforderlichen Konzentration im Gewebe der Prostata anreichern können:

    1. Fluorchinolone - Levofloxacin (Elefloks), Ciprofloxacin (Digran), Ofloxacin (Ofloksin).
    2. Makrolide - Azithromycin (Sumamed), Clarithromycin (Fromilid).
    3. Penicilline (Augmentin, Amoksislav), Cephalosporine (Ceftriaxon, Supraks), Tetracycline (Unidox Soljutab) werden seltener verwendet.

    Kerzen

    Kerzen zur Behandlung der Prostatitis haben folgende Eigenschaften: Sie lindern Schmerzen (nichtsteroidale Medikamente), lindern Krämpfe (auf der Basis von Papaverin), beseitigen den Entzündungsprozess (enthalten ein Antibiotikum). Die beliebtesten und effektivsten:

    • Vitaprost (lindert Entzündungen und Schwellungen);
    • Ichthyol (verwendet bei Rückfällen der chronischen Form);
    • Diclofenac (lindert, beseitigt Entzündungen und Ödeme);
    • Voltaren (hat entzündungshemmende und analgetische Wirkungen).

    Gerät zur Behandlung von Prostatitis zu Hause

    Die Therapie der Prostatitis bei Männern basiert auf Physiotherapie. Heutzutage gibt es viele Geräte, die nicht nur in Kliniken, sondern auch zu Hause verwendet werden können:

    • Vitafon (vibro-ätzendes Gerät);
    • Almag 01 (Magnetfeldtherapie);
    • Elektron, Darsonval (elektrische medizinische Geräte);
    • Chibis;
    • Mavit;
    • Prostam

    Jedes der Produkte hat gemeinsame Kontraindikationen - Verschlimmerung einer chronischen Krankheit, Proktitis, Prostatatuberkulose, eines malignen Tumors im Darm oder in der Prostata.

    Magnetbehandlung

    Häufig verwendete Magnetfeldtherapie zur Behandlung von Prostatitis. Die Prozedur wird vor dem Schlafengehen durchgeführt, ein Magnet wird im Schrittbereich platziert. Die Methode reduziert Schmerzen und Entzündungen.

    Dies ist eine verbreitete und von vielen Ärzten anerkannte Methode zur Behandlung der Prostatitis zu Hause mit Volksheilmitteln. Bei der Auswahl einer Therapie ist es wichtig, sie mit einem Arzt abzustimmen, damit die traditionelle Behandlung die traditionellen Methoden nicht beeinträchtigt. Die komplexe Wirkung auf den Körper beschleunigt die Regeneration.