Medizinische Abtreibung

Blasenentzündung

Bevor Sie eine Abtreibung durchführen, müssen Sie noch einmal darüber nachdenken, ob die Entscheidung nicht voreilig ist.

Wenn die Entscheidung über eine Abtreibung getroffen und erwogen wird, wählt der Patient nach Rücksprache mit dem Arzt die Methode, um eine ungewollte Schwangerschaft zu beenden. Es gibt zwei Methoden zum Abbruch der Schwangerschaft im ersten Trimester (bis zu 12 Wochen): chirurgische und medizinische.

Rechtsberatung gemäß Art. 56 des Bundesgesetzes der Russischen Föderation „Über die Grundsätze des Gesundheitsschutzes der Bürger“: Jede Frau löst eigenständig das Problem der Mutterschaft. Ein künstlicher Schwangerschaftsabbruch auf Wunsch der Frau wird mit einer Tragzeit von bis zu 12 Wochen durchgeführt. Ein künstlicher Schwangerschaftsabbruch wird auf Antrag der Frau in Anwesenheit einer freiwilligen Einwilligung nach Aufklärung durchgeführt.

Chirurgische Abtreibung - Entfernung der Eizelle mit Hilfe von chirurgischen Instrumenten und Anästhesie

Es gibt zwei Arten von chirurgischen Fehlgeburten: Vakuum - Aspiration und Kürettage der Gebärmutterwände.

Vakuumabsaugung (der sogenannte Mini-Abort) in der Russischen Föderation wird durchgeführt, wenn die Menstruation sich um bis zu 20 Tage verzögert. Die Operation besteht in der Erweiterung des Gebärmutterhalses und des Absaugens der Eizelle aus der Gebärmutterhöhle mit Hilfe des Unterdrucks der Vakuumapparatur; die Operation kann ambulant durchgeführt werden; Lokalanästhesie wird verwendet.

Kratzen der Wände der Gebärmutter (Kürettage) - Entfernung der Eizelle mit speziellen Werkzeugen. Diese Operation wird nach 6 bis 12 Wochen Schwangerschaft im Krankenhaus mit intravenöser Anästhesie durchgeführt.

Komplikationen, die bei einem chirurgischen Abbruch auftreten können (einschließlich Mini - Abbruch), werden in frühe und entfernte unterteilt.

Frühe Komplikationen bei chirurgischen Fehlgeburten:

- Mechanische Verletzung der Gebärmutter und des Gebärmutterhalses mit chirurgischen Instrumenten bis zur Perforation der Gebärmutter - eine durchdringende Wunden der Gebärmutter mit der Möglichkeit einer Verletzung benachbarter Organe.

- Blutungen können sich als Folge einer Verletzung des Uterus und seiner Gefäße, Rückständen der Eizelle im Uterus und einer Störung des Blutgerinnungssystems entwickeln. Blutungen erfordern häufig wiederholte Operationen.

- Die Überreste der Eizelle in der Gebärmutter. Das Vorhandensein von Rückständen der Eizelle in der Gebärmutter erfordert wiederholte Kürettage und antibakterielle Therapie.

- Hematometra - Ansammlung von Blutgerinnseln in der Gebärmutter. Diese Komplikation tritt auf, wenn es schwierig ist, die Gebärmutter zu entleeren, was auf einen Krampf des Gebärmutterhalses zurückzuführen ist, oder wenn sich die Gebärmutter verbiegt. Die Freisetzung des Uterus aus Blutgerinnseln wird durch Medikamente oder durch Reexpansion des Gebärmutterhalses mit Hilfe von Werkzeugen erreicht.

- Entzündungskrankheiten (Entzündung der Gebärmutter und Anhängsel der Gebärmutter) treten häufig als Folge eines chirurgischen Abbruchs auf, weil Eine Operation ist mit dem Eindringen in die Gebärmutterhöhle und ihrem Trauma verbunden.

- Die während der Operation angewendete Anästhesie kann eine separate Ursache für Komplikationen sein, die manchmal sehr schwerwiegend sind.

- Das Risiko einer Infektion mit Hepatitis, HIV-Infektion usw. besteht als Ergebnis eines chirurgischen Eingriffs.

Langzeitkomplikationen bei chirurgischem Abort:

- chronische entzündliche Prozesse des inneren Genitals;

- Eierstockstörung mit Menstruationsstörungen;

- Gebärmutterhalskrebs (Versagen des Gebärmutterhalses) bei späteren Schwangerschaften kann zu spontanen Fehlgeburten führen;

- Anomalien der Arbeit während der Nachlieferung;

- Blutung während der Nachlieferung;

- Psychologische Probleme: Stress, Depressionen, Schuld usw.

Ärztliche Abtreibung in Irkutsk (Abtreibung durch die Verwendung einer Kombination von Medikamenten)

Der Begriff "medizinische oder pharmazeutische Abtreibung" bezieht sich auf den Abbruch der Schwangerschaft durch Verwendung einer Kombination von Medikamenten (Miropriston und Mirol) nach einem bestimmten Schema.

Der Auftritt in der Praxis der medizinischen Abtreibung hat Frauen die Möglichkeit gegeben, beim Abbruch einer Schwangerschaft zu entscheiden. Mit der Medikamentenmethode können Sie Komplikationen vermeiden, die mit der Operation verbunden sind: Traumata, Infektionen, negative Auswirkungen der Anästhesie usw. Die Methode erfordert keine Unterbrechung im Krankenhaus, ist körperfreundlicher und psychologisch besser verträglich. Studien haben gezeigt, dass viele Frauen die medizinische Abtreibung einer chirurgischen Operation vorziehen.

Die weltweite Verbreitung der medizinischen Abtreibung ist groß: In Frankreich werden etwa 90% aller induzierten Abtreibungen mit der medizinischen Methode durchgeführt; in der Schweiz und in Schweden - 50%; In Belgien, Finnland - 30%, USA - 25% wurden in China bereits mehr als 20.000.000 Menschen fertiggestellt.

Welche Medikamente werden für medizinische Abtreibung verwendet und wie funktionieren sie?

Miropriston - Progesteronrezeptorblocker (Schwangerschaftshormon). Durch die Verwendung verliert die Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) die Fähigkeit, das Wachstum des Embryos zu unterstützen, erweicht den Gebärmutterhals und erhöht die Empfindlichkeit der Gebärmutter auf kontrahierende Substanzen (Prostaglandine).

Mirulut ist ein Prostaglandin, das eine Uteruskontraktion und den Ausstoß des Uterusinhalts verursacht. Mirolyut - das erste Misoprostol, das in der Russischen Föderation offiziell zur medizinischen Abtreibung zugelassen ist.

Wirksamkeit der medizinischen Abtreibung

Die Wirksamkeit der medizinischen Abtreibung bedeutet eine vollständige Abtreibung ohne chirurgischen Eingriff. Die Wirksamkeit des Arzneimittels beträgt 95 - 98%, abhängig von der in der Russischen Föderation zugelassenen Medizintechnik.

Das Versagen der Methode ist in 2–5% der Fälle möglich und hängt von einigen individuellen Merkmalen des Körpers der Frau und dem Anfangszustand ihrer Gesundheit ab. Ein Versagen der Methode wird in Betracht gezogen: anhaltende Schwangerschaft, unvollständiger Ausstoß der Eizelle, Blutung. Im Falle der Unwirksamkeit einer medizinischen Abtreibung greifen sie auf eine chirurgische Abtreibung zurück.

Gestationsalter, bei dem eine medizinische Abtreibung durchgeführt wird

Das Regime von Miropriston und Peace funktioniert sehr gut mit einer Schwangerschaftszeit von bis zu 6 Wochen (42 Tage ab dem ersten Tag der letzten Menstruation). Es ist eine Tatsache, dass mit den späteren Stadien der Schwangerschaft auch die Methode funktioniert, ihre Wirksamkeit jedoch abnimmt.

Wenn die Menstruation verzögert wird und eine Schwangerschaft unerwünscht ist, ist es notwendig, so bald wie möglich einen Arzt zu konsultieren. Da nur in den frühen Stadien der Schwangerschaft, können Sie eine solche sanfte Methode als pharmakologische Abtreibung verwenden.

Sicherheit der medizinischen Abtreibung

Eine medizinische Abtreibung mit Miropristona und Peacewatch, die unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt wird, ist sicher. Die Medikamente haben keine Langzeitwirkung und beeinträchtigen die Gesundheit der Frau nicht.

Die Methode der medizinischen Abtreibung wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als sichere Form der Abtreibung empfohlen.

Medizinische Abtreibung

Pharmazeutische oder medizinische Abtreibung ist eine Abtreibung mit Hilfe von Medikamenten ohne Operation. Bundesgesetz vom 21.11.2011 N 323-ФЗ.

Bei einer medizinischen Abtreibung kann eine Frau wählen, wie sie eine ungewollte Schwangerschaft unterbrechen soll, ohne die Wahl des chirurgischen Eingriffs einzuschränken. Heutzutage entscheiden sich die meisten Frauen für eine medizinische Abtreibung, da sie das Geheimnis ihres Haltens garantiert (kein Krankheitsurlaub erforderlich ist, im Krankenhaus zu bleiben), psychisch verträglicher und für den Körper wohltuender ist.

Was ist in den Kosten der medizinischen Abtreibung enthalten?

Das umfassende Programm der medizinischen Abtreibung in "AMU Good Doctor" umfasst:

Erstuntersuchung durch einen Frauenarzt
+ persönliches Telefon des Arztes zur telefonischen Beratung bei Bedarf;

Analysen nach Angaben

Zubereitungen "Miropriston" und "Mirolyut";

Ultraschallkontrolle nach Abtreibung;

Die Kosten der medizinischen Abtreibung betragen 5.500 Rubel.

* bei Komplikationen, Krankenhausaufenthalt und Behandlung aufgrund der Klinge.

Methoden der medizinischen Abtreibung in Kliniken "AMU Good Doctor"

Zunächst ist es notwendig, die korrekte Dauer der Schwangerschaft festzulegen (es ist möglich, Komorbiditäten zu identifizieren und die strukturellen Merkmale der Beckenorgane zu bestimmen). Da wir in unserer Praxis mit zahlreichen Fällen einer nicht ordnungsgemäß etablierten Schwangerschaft konfrontiert waren, sowie mit Fällen, in denen Ärzten aus Kliniken von Drittanbietern Pathologien fehlten, die den korrekten Ablauf eines medizinischen Abtreibungsprozesses in der frühen Schwangerschaft erschweren - in den Kliniken der AMU des Good Doctors wurde eine Regel entwickelt, die alle Patienten hatten, für medizinische Abtreibung gehen, sollte an den Händen des Beckens Ultraschall (transvaginal) nur von der Klinik "AMU Dobryi Doctor" haben. Wenn die Patientin bereits eine ähnliche Ultraschalluntersuchung aus einer anderen Klinik hat, erhält sie beim AMU Dobryi Doctor einen Rabatt von 50% auf die Ultraschalluntersuchung.

2. Probenahme * nach Angaben.

Nach einem Ultraschall wird der Patient zu einem geeigneten Zeitpunkt aufgenommen, um einen Frauenarzt für eine medizinische Abtreibung aufzusuchen. Während des Empfangs führt der Arzt eine Untersuchung durch, bespricht die Konsultation, bespricht die Nebenwirkungen mit dem Patienten, erstellt eine medizinische Dokumentation für die Unterschrift (eine Karte wird in die Klinik eingegeben, eine Vereinbarung wird unterschrieben und die Zustimmung zur medizinischen Intervention wird unterschrieben). Dann wird ein Abstrich auf die Mikroflora genommen, um Entzündungen zu beseitigen. Die Abstrichergebnisse werden in ein paar Tagen in der Klinik sein. Wenn der Abstrich schlecht ist, kontaktiert der behandelnde Arzt den Patienten unter der auf der Karte angegebenen Telefonnummer und stellt die Behandlung ein.

3. Akzeptanz von Drogen

Danach gibt der Arzt ein ausgedrucktes Regime des Arzneimittels und des Arzneimittels selbst aus und beschreibt im Detail die Reihenfolge der Aktionen zu Hause. Hinterlässt Ihre persönliche Notrufnummer.

Zum Folgetermin (Ultraschall der Beckenorgane) kommt eine Frau 10-14 Tage nach dem Termin selbständig. Es kann mehrere solcher Ultraschalluntersuchungen geben. Alle sind frei.

Bei Komplikationen organisiert die AMU Dobryi Doktor-Klinik die Behandlung eines Patienten in Spezialkliniken der Stadt Irkutsk auf Kosten der AMU Dobryi Doktor-Klinik. Der Direktor der Klinik ist persönlich in diese Angelegenheit verwickelt, und unser Krankenhaus hat nie Beschwerden von Patienten erhalten, dass wir nicht helfen konnten.

Ein medizinischer Abbruch der Schwangerschaft gilt als abgeschlossen, wenn die Karte einen Eintrag von Experten enthält, wonach "keine pathologischen Einschlüsse in der Gebärmutter gefunden wurden".

Wo bekomme ich eine Abtreibung in Irkutsk?

„AMU Dobryi Doktor“ in Irkutsk hat sich als zuverlässige Klinik für die Durchführung medizinischer Abtreibungen etabliert und steht beim Verkauf von Medikamenten Miropriston und Mirolyut in der Stadt an erster Stelle. Sie können eine medizinische Abtreibung in Irkutsk an den folgenden Adressen vornehmen: ul. Wunderbar, 4 oder st. Lermontova, 69, Telefon 8 (3952) 23-23-03.

Ärztliche Abtreibungen bis zu 8 Wochen in der Klinik „AMU Dobryi Doctor“ werden von den in Russland zugelassenen Medikamenten Miropriston und Mirolyut durchgeführt. Diese Methode wird von der Weltgesundheitsorganisation und dem Gesundheitsministerium der Russischen Föderation als die am meisten bevorzugte und sicherste Methode zur Beendigung der Schwangerschaft im Frühstadium empfohlen Im Gegensatz zu einer chirurgischen Abtreibung ist das Risiko, ein Medikament mit Komplikationen zu behandeln, gegen null.

Die Wirkung der Medikamente Miropriston und Mirolyut basiert auf den folgenden: Nach der Einnahme wird die Wirkung des Corpus luteum, das Progesteron produziert, blockiert, wodurch die Schwangerschaft erhalten bleibt. Dadurch wird es unterbrochen. Die Beendigung der Schwangerschaft verläuft wie üblich, jedoch häufiger. Nach dem Ende der Schwangerschaft ist es notwendig, 2-3 Monate lang hormonelle Kontrazeptiva anzuwenden, damit die Gebärmutterschleimhaut im Uterus „ruhen“ und sich auf ihre normale „geplante Arbeit“ vorbereiten kann, sowie bei kleinen Rückständen des Chorions wuchs und verließ leise mit der nächsten Menstruation.

Kommentar des Arztes: Wenn der Abbruch abfällt, dehnt sich der Gebärmutterhals stärker aus als üblich, und Entzündungen aus der Vagina können in die Gebärmutterhöhle eindringen, die Endometritis und Entzündung der Eileiter sowie sekundäre Unfruchtbarkeit mit sich bringt. "

Gegenanzeigen

Wahrscheinlichkeit einer Tubenschwangerschaft, Schwangerschaftsdauer von mehr als zweiundvierzig Tagen nach einer verzögerten Menstruation, Wahrscheinlichkeit der Abwesenheit einer Schwangerschaft, Schwangerschaft, die bei Verwendung des Intrauterinpessars oder am Ende der oralen Kontrazeptivum auftritt. Aktivitäten.

Pillen zum Abbruch der frühen Schwangerschaft ohne Rezept: eine Liste mit Preisen

Pillen zur Abtreibung werden wegen der minimalen Anzahl möglicher Folgen für den Körper verwendet.

Arzneimittel müssen unter strenger ärztlicher Aufsicht eingenommen werden, um Unfruchtbarkeit auszuschließen. Die Gebärmutterschleimhaut wird nicht beeinträchtigt.

Medizinische Abtreibung zeigt in der Frühphase maximale Wirksamkeit. Medikamente werden nicht verwendet, wenn die Tragezeit 3-4 Wochen überschreitet.

Vor der Einnahme ist es wichtig, den Frauenarzt zu konsultieren, der die möglichen Kontraindikationen sowie die individuellen Merkmale des Körpers untersucht.

Pharmazeutika haben eine große Auswahl an Pillen, die bis zu fünf Wochen verwendet werden können.

Folgende Vorteile können hervorgehoben werden:

  1. Wenn Sie Medikamente richtig und unter strenger Aufsicht eines Arztes einnehmen, kann Unfruchtbarkeit ausgeschlossen werden. Aggressive Substanzen beeinflussen die Schleimhaut der Gebärmutter nicht, daher kann bei Frauen sekundäre Unfruchtbarkeit verhindert werden.
  2. Die minimale Anzahl negativer Folgen. Bei einem medizinischen Abbruch bleiben Gebärmutterhals und Schleimgewebe intakt. Pathologische Prozesse ausgeschlossen.
  3. Das Verfahren kann zu Hause durchgeführt werden. Bevor Sie das Medikament einnehmen, müssen Sie jedoch einen Frauenarzt konsultieren.

Es gibt mehrere wirksame Mittel, um unerwünschte Schwangerschaften zu unterbrechen, die ohne Rezept über den Ladentisch verkauft werden:

Wie und wann nehmen Sie abortive Tabletten ein?

Bevor Sie Tabletten zur Abtreibung einnehmen, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren.

Frauen müssen möglicherweise die folgende Prüfung ablegen:

  • Untersuchung mit einem gynäkologischen Spiegel.
  • Abstriche aus der Vagina nehmen.
  • Blutgruppenbestimmung nach Rh-Faktor.
  • Bestätigung oder Ablehnung der Krankheit der Hepatitis-Gruppe C oder B.
  • Bluttest für hCG.
  • Ultraschalluntersuchung der Gebärmutterhöhle.
  • Koagulogramm durchführen.

Im Folgenden wird ein Beispiel für die Verwendung von Mifepriston und Misoprostol beschrieben. Jede Person sollte alle Empfehlungen und Anweisungen strikt befolgen. Es ist strengstens verboten, die Dosierung selbst zu erhöhen.

Mifepriston ist eines der besten Medikamente, das die Progesteronproduktion effektiv stoppt.

Das Medikament ist im zweiten Schwangerschaftsdrittel gefährlich. Nachdem Sie Mifepriston zwei Tage später angewendet haben, müssen Sie das zweite Medikament einnehmen - Misoprostol. Dosierung für Frauen - 2 Tabletten.

Die Anweisungen für das Medikament zeigten, dass es auf verschiedene Arten genommen werden kann:

  • Legen Sie es unter die Zunge und warten Sie auf die vollständige Auflösung.
  • Einführung in die Vagina.
  • Bukkale Methode. Die Tablette wird in den Raum zwischen Kaugummi und Wange gelegt.

Dank dieser Applikationsmethode kann das Auftreten von Erbrechen verhindert werden, und die Wirkdauer des Arzneimittels wird um ein Vielfaches erhöht.

Mit einer solchen Reihenfolge der Anwendung dieser beiden Medikamente stimulierte eine kräftige Aktivität des Uterus.

Eine Frau hat krampfartige Schmerzen im Unterleib, blutiger Ausfluss tritt auf und verstärkt sich. Fötales Ei wird von den Wänden der Gebärmutter getrennt und durch den Genitaltrakt herausgeführt.

Im Durchschnitt wird die Entlassungsdauer innerhalb von zwei Wochen beobachtet. Nach 8-10 Tagen ist eine Ultraschalluntersuchung der Beckenorgane erforderlich.

Gegenanzeigen und mögliche Folgen

Es gibt absolute und relative Kontraindikationen für die Durchführung der medizinischen Abtreibung:

  • Ektopische Schwangerschaft.
  • Infektiöse Entzündungsprozesse im Körper.
  • Bronchialasthma der letzten Stufe.
  • Obstruktive Lungenerkrankung (mittelschwer bis schwer).
  • Leber- und Nierenversagen.
  • Individuelle Intoleranz gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.
  • Chronische und akute infektiöse Endokarditis in der Geschichte.
  • Hypertonie
  • Schlechte Gewohnheiten und Rauchen.
  • Uterusmyome und Stillen.

Es ist wichtig, immer daran zu denken, dass eine medizinische Abtreibung Folgen haben kann.

Die häufigsten sind:

  • Eierstockstörung, so dass Frauen Probleme mit Eisprung und Empfängnis haben können.
  • Infektionskrankheiten der inneren Organe des kleinen Beckens.
  • Gebärmutterentzündung mit unvollständiger Abtreibung.
  • Hormonelle Funktionsstörung
  • Übermäßige Blutung, wenn die genaue Dosierung nicht eingehalten wird.

Ärzte empfehlen grundsätzlich nicht, den Rat von Angehörigen, Verwandten, Freundinnen zuzuhören und Bewertungen in den Foren zu lesen.

Es ist notwendig, Tabletten zur Unterbrechung einer ungewollten Schwangerschaft nur unter strenger Aufsicht des Arztes einzunehmen.

Pillen für die Abtreibung: eine Liste mit Preisen

Nicht immer wird die Schwangerschaft für eine Frau eine glückliche Nachricht. Heute wird die Beendigung der Schwangerschaft von der Gesellschaft nicht mehr als Verbrechen oder Mord wahrgenommen.

Die Gesellschaft versteht die Notwendigkeit solcher Maßnahmen und respektiert die Wahl einer Frau für eine Abtreibung.

Wenn jedoch die interessante Situation früher nur durch chirurgische Eingriffe - die Abtreibung - beseitigt werden konnte, dann hat der Weg der medizinischen Abtreibung heute die alten Traditionen und Methoden ersetzt.

Die Essenz dieser Methode ist eine schmerzlose und nichtinvasive Abtreibung. Die gesamte Prozedur, ein Kind loszuwerden, ähnelt einer leichten Menstruation, die selten von Schmerzen begleitet wird.

Es sei jedoch daran erinnert, dass Fehlgebrauchsmedikamente für ungewollte Schwangerschaften für sich genommen verboten sind.

Zu Hause wird dieses Verfahren nicht durchgeführt, da es Komplikationen und Nebenwirkungen verursachen kann. Eine medizinische Abtreibung sollte nur unter ärztlicher Aufsicht ambulant durchgeführt werden.

Die Verwendung dieser Mittel ist lange Zeit streng verboten. Es ist gefährlich für den weiblichen Körper, und die Aufnahme solcher Gelder kann zu erheblichen Gesundheitsschäden führen.

Wenn der Zeitraum mehr als 7 Wochen beträgt, wirkt das Medikament nicht, es wird jedoch das Hormonsystem beschädigt.

Tabelle: Die häufigsten Pillen für Schwangerschaftsabbrüche

  • Zunächst wird die erste Pille spätestens 72 Stunden nach dem offenen Geschlechtsverkehr getrunken.
  • Nach 12 Stunden sollten Sie eine zweite Pille trinken.

Gegenanzeigen:

  • Leberprobleme
  • Hepatitis A, B, C.
  • Jugendalter Postinor sind Hormonarzneimittel, die das endokrine System des Menschen negativ beeinflussen.


Nach dem Erhalt von Postinora wird ein blutiger Ausfluss beobachtet. Diese pharmakologischen Daten kosten 300 Rubel für eine Packung mit zwei Tabletten.

  • Schmerzen im Unterleib.
  • Schneiden im Bereich der Genitalorgane.
  • Verstärkung der Entzündungsprozesse in den Organen des weiblichen Systems.
  • Entlastung mit Blut.


Der Preis eines pharmakologischen Produkts variiert zwischen 1.300 und 1.400 Rubel für eine Packung mit drei Tabletten. Pillen werden nur genommen, um die frühe Schwangerschaft zu brechen.

Gegenanzeigen:

  • Früher gynäkologische Operation.
  • Die Anwesenheit von Myomen in der Gebärmutter.
  • Nierenversagen
  • Leberversagen

Frauen über 30, die eine schlechte Angewohnheit haben - Rauchen muss vor der Einnahme eines Mittels einen Therapeuten konsultieren.

Nebenwirkungen:

  • Schmerzen im Unterleib.
  • Entlastung mit Blut.
  • Schüttelfrost
  • Schwäche

Die Kosten des pharmakologischen Produkts beginnen bei 1000 Rubel pro Packung mit drei Tabletten.

Diese Medikamente arbeiten nach dem gleichen Prinzip - sie blockieren die Synthese von Progesteron - einem Hormon, das einen günstigen Verlauf der Schwangerschaft ermöglicht.

Wenn der Körper die Produktion von Progesteron aufhört, kommt es als Folge der Einnahme solcher Medikamente zu einer spontanen Fehlgeburt.

Mit einer Abnahme der Progesteronproduktion beginnt der Uterus allmählich abzunehmen und das befruchtete Ei zu drücken. Der gesamte Vorgang dauert etwa acht Stunden.

Diese Mittel sind für die Gesundheit von Frauen nicht sicher. Neben diesen Nebenwirkungen nach der Aufnahme fehlt die Koordination.

Möglich ist auch die unvollständige Freisetzung des Embryos aus der Gebärmutter oder der Beginn starker Blutungen.

Allgemeine Gegenanzeigen

Jedes Medikament hat seine eigenen Kontraindikationen, aber es gibt eine Reihe von Kontraindikationen, die für abortive Medikamente geeignet sind.

Die Einnahme abortiver pharmakologischer Wirkstoffe ist verboten für Personen mit:

  1. Ektopische Schwangerschaft.
  2. Individuelle Intoleranz gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.
  3. Erkrankungen der Nieren und der Leber.
  4. Schwere Blutkrankheiten.
  5. Blutgerinnungsstörungen.
  6. Entzündungsprozesse des Fortpflanzungssystems.
  7. Maligne Tumoren in der Gebärmutter.
  8. Bronchialasthma

Wo bekomme ich eine Abtreibung in Irkutsk?

Auf dieser Seite finden Sie ausführliche Informationen über medizinische Zentren und Klingen, wo Sie in Irkutsk eine Abtreibung durchführen können und wie viel es kostet.
Kliniken in Irkutsk bieten die folgenden Arten von Abtreibungen an:

  • Medizinische Abtreibung (Droge oder Chemikalie);
  • Instrumentale Abtreibung (bis zu 12 Wochen);
  • Mini Abtreibung (Vakuum) - 4-5 Wochen;
  • Chirurgische - klassische medizinische Abtreibung (Schaben, Bürsten) - bis zu 22 Wochen.

Aktuelle Informationen zu den Abtreibungspreisen in Irkutsk erhalten Sie unter den Kontaktnummern der Kliniken oder auf deren Websites.

Wie viel kostet eine Abtreibung?

Die russische Gesetzgebung ist dem Verfahren der vorzeitigen Beendigung der Schwangerschaft treu. Die Entscheidung, ob eine Abtreibung vorgenommen werden soll, wird vollständig auf die Schultern der Frauen verlagert. Da Abtreibung eine medizinische Dienstleistung ist, ist sie in die obligatorische Krankenversicherung aufgenommen. Die OMS-Politik sollte in jedem Bürger der Russischen Föderation sein, er garantiert, dass er kostenlose medizinische Versorgung erhält.

Jede erwachsene Frau mit einer Police in der Hand kann eine Schwangerschaft in einer öffentlichen medizinischen Einrichtung kostenlos beenden. Es gibt jedoch eine Einschränkung: Anästhesie ist nicht versichert. Daher müssen einige Einsparungen getätigt werden - von 1000 bis 2500 Rubel.

Arten der Abtreibung

Arten von Abtreibungen (bis zu 4-5 Wochen Schwangerschaft)

  • Medizinische oder medikamentöse Abtreibung
  • Miniabbruch mit Vakuumabsaugung (Vakuumabsaugung)
  • Klassischer Abort - Kürettage der inneren Schicht des Gebärmutter-Endometriums mit einer Kürette (in der Regel werden die ersten beiden Methoden in den frühen Stadien verwendet)

Aborttypen (ab 5 Schwangerschaftswochen)

  • Klassische Abtreibungskürettage der inneren Schicht der Gebärmutterkürette (Kürettage)
  • Kombinierte Methoden - Abkratzen + Vakuumabsaugung

Arten von Abtreibungen (ab 16 Wochen)

  • Kleiner Kaiserschnitt (aus medizinischen Gründen)
  • Künstlich bedingte Fehlgeburt (aus medizinischen Gründen)
  • Fruchtzerstörende Operationen (in Notsituationen mit Lebensgefahr der Mutter)

Wie viel kostet Abtreibung in bezahlten Kliniken?

Die Preise für denselben Service in verschiedenen medizinischen Zentren können erheblich variieren. Der Preis für eine Abtreibung ist der Preis für:

  • Beratung Gynäkologe
  • Analysieren
  • Ultraschalluntersuchung
  • Anästhesie
  • Operationen
  • Stationärer Aufenthalt

Wenn eine Frau noch nicht auf Blutgruppe und Rh-Faktor getestet wurde, geben Sie sie unbedingt aus.

Der Preis für die Abtreibung in medizinischen Kliniken in Russland variiert zwischen 5.000 und 20.000 Rubel. Je kleiner die Abrechnung - desto günstiger wird die Operation. Dementsprechend muss in Moskau oder St. Petersburg der größte Betrag bezahlt werden.

Ärztliche Abtreibung - Preise

Es gibt verschiedene Methoden der Abtreibung. Die Verwendung einer oder einer anderen Art von Abtreibung hängt von der Dauer des Kindes im Mutterleib ab. In den frühen Stadien werden medizinische oder Vakuumabbrüche durchgeführt. Unabhängig davon, welche Art von Operation gewählt wurde, muss eine Frau immer noch mehr als vier Stunden in einer medizinischen Einrichtung verbringen.

Medizinische Abtreibung wird bis zu 5 Wochen durchgeführt. Diese Methode wird für Frauen empfohlen, die bereits ein Kind haben. Wenn die Wahl einer schwangeren Frau genau auf die medizinische Unterbrechung des fötalen Lebens fiel, wird nach der ersten Konsultation etwas Zeit gelassen, um ihre Gedanken zu sammeln.

Bei einem zweiten Arztbesuch erhält der Patient eine Pille, die eine Abtreibung verursacht. Danach kehrt die Frau nach Hause zurück. Um den Eingriff zu beenden, ist es jedoch erforderlich, nach 2 Tagen in die Klinik zurückzukehren. Dann gibt es die Einführung von Prostaglandin - ein Mittel, um Kontraktionen des Uterus zu verursachen. Nach ein paar Stunden beginnt die Blutung, die dazu beiträgt, die Schleimhäute des Fötus aus dem Mutterleib auszutreiben. Ungefähr 5 Stunden nach der Abtreibung verbringt der Patient im Krankenhaus unter der Aufsicht von Ärzten.

Für die endgültige Entsorgung des Fötus ist eine wiederholte Operation erforderlich. Nach 3 Wochen wird die Frau einer Kontrolluntersuchung unterzogen.

Die Kosten der medizinischen Abtreibung hängen von der Droge ab. Der Durchschnittspreis für Tabletten der inländischen Produktion (Mifepriston) beträgt 7.000 Rubel, importiert (Mifegin) 15.000 Rubel.

Die Kosten eines Vakuumabbruchs

Bei einem Vakuumabort, auch Miniabort oder Vakuumaspiration genannt, muss eine Frau vor der Operation 12 Stunden lang nichts essen. Unter dem Einfluss der Anästhesie ist die Operation schmerzlos und dauert 10 Minuten. Es wird von Mädchen mit einer Tragzeit von 4-5 Wochen durchgeführt.

Das Hauptwerkzeug ist eine Elektrovakuumpumpe, mit deren Hilfe der Inhalt der Gebärmutter extrahiert wird. Mit Hilfe dieser Vorrichtung wird in der Gebärmutter ein gleichmäßiger Unterdruck erzeugt: Das befruchtete Ei schält sich ab und der Inhalt wird abgesaugt.

Dies ist eine ziemlich sanfte Operation, so dass die Gebärmuttergefäße nicht beschädigt werden. Aufgrund der Ablehnung der Verwendung von Metalldilatatoren treten keine Gebärmutterhalsverletzungen auf. Dies ist ein positiver Punkt, da das Risiko einer Fehlgeburt eines Kindes während einer nachfolgenden Schwangerschaft verringert wird.

Der Preis für eine Mini-Abtreibung beträgt durchschnittlich 8.000 bis 12.000 Rubel, obwohl einige Kliniken ein Verfahren von bis zu 20.000 Rubel anbieten. Die Mindestkosten betragen 6.500 Rubel, aber dieses Minimum ist bedingt, da Tests und andere damit zusammenhängende medizinische Leistungen höchstwahrscheinlich separat betrachtet werden.

Kosten der chirurgischen Abtreibung

Frauen mit einem Gestationsalter von 6-22 Wochen wird eine chirurgische Abtreibung verschrieben. Die Operation wird ambulant durchgeführt. Mit anderen Worten, es ist nicht notwendig, im Krankenhaus zu liegen - Sie können am selben Tag nach Hause zurückkehren.

Das Verfahren steht auch Frauen zur Verfügung, die keinen gerechten Sex haben. Vor der Manipulation wird jedoch eine Behandlung mit Seetang-Extender angewendet, die in den Gebärmutterhalskanal eingeführt wird, woraufhin eine Schwellung auftritt.

Durch chirurgischen Eingriff wird das Gewebe der Eizelle zerstört, woraufhin sie mit einer Kürette entfernt werden: Alle Wände der Gebärmutter werden von innen abgekratzt, um die oberste Zellschicht abzutrennen.

Die Abtreibung dauert etwa 15 bis 30 Minuten. Die chirurgische Entsorgung des Fötus ist hochwirksam und erfordert kein wiederholtes Eingreifen. Die durchschnittlichen Kosten für chirurgische Abtreibung in Russland betragen 7.000 bis 14.000 Rubel.

Abtreibung in der späten Schwangerschaft

Eine andere Sache - Abtreibung in den späteren Perioden ab 13 Wochen. Die Durchführung anderer Abtreibungsarten nach dieser Zeit wird dringend empfohlen, da das Risiko besteht, dass der Gebärmutterhals beschädigt wird. Die späte Abtreibung wird von Ärzten in mehreren Schritten durchgeführt.

Im ersten Stadium erweicht der Gebärmutterhalskanal, dann dehnt er sich aus, um den Fötus zu extrahieren. Der Erweichungsprozess dauert lange - von 12 bis 36 Stunden. Zwar muss diese ganze Zeit nicht immer im Krankenhaus sein, da die Vorbereitungsphase schmerzlos ist.

Die zweite Stufe ist die Stimulation der Gebärmutterkontraktion. Durch die Schnitte wird der Fötus nach und nach vertrieben. Diese Phase dauert auch sehr lange - von 10 Stunden bis 2 Tagen. Nicht ohne ernsthafte Schmerzmittel.

In der dritten Phase entfernt der Arzt die Plazenta, während er nach der Vertreibung des Fötus abreist. In einigen Fällen wird es zusammen mit dem Fötus selbst schnell entfernt, in anderen Situationen wird das Kratzen durchgeführt.

Abtreibungsraten bei der ersten Schwangerschaft

Der Preis für die Abtreibung während der ersten Schwangerschaft hängt von der Periode und dementsprechend der optimalen Methode ab, um den unerwünschten Fötus loszuwerden. Wenn die Klinik nur die Kosten für die Operation aufruft, müssen Sie sich auf zusätzliche Kosten vorbereiten. Zum Beispiel kostet die Erstaufnahme eines Spezialisten 450-800 Rubel. Es sind noch einige Tests erforderlich:

  • Blutproben zur Analyse (70-130 Rubel)
  • Analyse für den Rh-Faktor (etwa 200 Rubel)
  • HIV-Test (etwa 200 Rubel)
  • Analyse der Hepatitis (etwa 200 Rubel)
  • Gynäkologischer Abstrich (ab 250 Rubel)

Erfordert einen Ultraschall. Ihre Kosten variieren vom Zeitpunkt der Reifung der Früchte. Bis zu 5 Wochen betragen die Kosten 400 Rubel. In Zukunft wird der Preis für Ultraschall höher sein. So beträgt die Gesamtmenge der Vorstudie mindestens 1.500 Rubel.

Wenn Sie sich in erster Linie auf einen Frauenarzt beziehen, stellt sich die Dauer der Schwangerschaft heraus. Wie erwähnt, hängt die Unterbrechungsmethode davon ab. Interessanterweise steht diese Operation bis zu 22 Wochen zur Verfügung, um ein Kind zu tragen. Die Frist bis zu 12 Wochen gilt als vorzeitig und ab 13 Wochen - zu spät.

Abtreibungsrisiken

Laut Statistiken des Wissenschaftlichen Zentrums für Geburtshilfe, Gynäkologie und Perinatologie der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften sind 8% der Frauen, die sich für eine Abtreibung entscheiden, unfruchtbar.

Mit anderen Worten, die erste Abtreibung kann zu Komplikationen der weiteren Schwangerschaft und Geburt führen, zu einer Fehlgeburt des Fötus oder zu völliger Unfruchtbarkeit führen.

Laut Statistiken des Wissenschaftlichen Zentrums für Geburtshilfe, Gynäkologie und Perinatologie der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften verursachen 9% der Abtreibungen alle möglichen gynäkologischen Erkrankungen.

Das Risiko für das Abtreibungsverfahren besteht in einer hormonellen Störung, die zum Ausfall des Menstruationszyklus führt. Eine Abtreibung ist besonders gefährlich für Frauen mit einem negativen Rh-Faktor, da eine Schwangerschaft unabhängig von diesem Kriterium normal verläuft. Die zweite Schwangerschaft ist ein Baby mit Rh-positivem Blut, das den Rh-Konflikt gefährdet. Dies beeinflusst die Gesundheit des Babys.

Feedback von Menschen zu Abtreibung

Tatjanka

Miniabort hatte keine Anästhesie, fühlte überhaupt nichts, wachte nach der Narkose vor der Zeit auf (dh es war notwendig, mehr zu schlafen, aber ich sprang auf, es ist auf den Nerven zu sehen). Deswegen war es schlimm, sie brachten mich wieder ins Bett. Es gab keine Fehlschläge, das einzige - die ersten Menstruationen waren sehr stark und der Organismus setzte sich nach der Narkose ein wenig auf. Wieder gab es nach der Operation keine Sensationen im Bereich aller weiblichen Organe, dachte ich sogar, vielleicht habe ich nichts unternommen. Ja, trotzdem, keine Notwendigkeit zu essen, anscheinend erbrach ich mich im Schlaf.

ungewöhnlich

Ich verbrachte einen Tag im Krankenhaus. Am Morgen gab es eine Operation unter Vollnarkose, ich wachte im Bereich des Abendessens auf, schaute wieder und sagte, dass alles gut gelaufen ist, alles in Ordnung ist, aber es ist besser für die Nacht für alle Fälle zu bleiben.
Übrigens hat meine Immunität nach der Operation stark abgenommen. Diese Art fing an zu leben.

Tixie

Mini Abtreibung mehrmals gemacht. Es gab kein hormonelles Versagen (Aborte dauerten immer 5–6 Wochen), es ging nur einen halben Tag von der Vollnarkose weg und zog den unteren Teil des Magens an. Was sie in einer bezahlten Klinik und den Warteschlangen machten, waren verrückt nach Abtreibungen. Ich erinnere mich, dass ich mich angemeldet und erkältet hatte, nicht zu einer Abtreibung gekommen war, dann kam ich in zwei Tagen und überredete mich kaum zu nehmen, so dicht war der Fluss von Menschen. Dort ging es schon zur Zeile, wie oft (während sie in der Schlange saß, nachdem sie zugehört hatte), keine Konsequenzen. Wieder wurden wir schwanger, als der Wind wehte. Es gab keine Pillen, Spiralen gaben Nebenwirkungen und schmerzende Gefühle, Kondome waren auch immer noch da, sie waren ständig zerrissen. Die meisten von denen, die auf den Stationen lagen und in Reihen saßen, praktizierten das PAP, ich war das gleiche. Dann hat mich alles nach einer weiteren Abtreibung gierig gemacht, und ich habe immer noch diese verdammte finnische Spule gelegt, die für eine verrückte Großmutter gekauft wurde. herausgenommen, der Arzt sagt mir.. keine Feige für mich, was Myome in drei Jahren gewachsen sind, danke der Spirale.

Kochen

Ich hatte vor kurzem eine Abtreibung. Die Frist betrug weniger als einen Monat, aber in dieser Zeit hatte ich zwei Mal Angina pectoris, trank eine Menge Drogen und ich hatte viele Probleme mit meinem Mann, da er trinkt. Ich bereue es sehr, ich schimpfe, ich beruhige mich, aber es hilft nicht, wer will das verurteilen? Aber jeder hat die Umstände, um diesen Schritt zu unternehmen! Wenn ich einen normalen Ehemann hätte, finanzielle Stabilität, würde ich keine solche Sünde begehen! Hier im Forum, die sie gerne unterrichten, schuld daran, dass sie keinen Schutz haben. Aber es kommt vor, dass der Schutz schwanger wird, und manche wollen Kinder, und sie erhalten keinen Schutz. Und meine Freundin hat geboren und im Krankenhaus eine Verzichtserklärung abgegeben, die das Mädchen gar nicht erst ansehen will. Jeder lebt sein Leben und bezahlt seine Sünden jedem !! NICHT URTEILEN, JA NEIN NICHT URTEIL WIRD.

Snusumrik

Sie hatte eine chirurgische Abtreibung im Alter von 20 Jahren. Es ist lange her, ich weiß nicht, ob sich seitdem etwas geändert hat, aber ich denke, es gibt nicht viel zu ändern. Es sei denn, es wird jetzt eine Vollnarkose für jeden durchgeführt, und nicht nur für diejenigen, die tränenreich danach fragen, wie ich es zu meiner Zeit getan habe. Nach etwa einer Woche hörte meine Bauchblutung auf. Der Schmerz war schwer, aber nicht tödlich. Der Zyklus erholte sich innerhalb eines Monats. Das erste monatliche „after“ war SEHR schmerzhaft, fast bis es das Bewusstsein verlor. Aber dann stellte sich heraus, dass ich eine Komplikation der Anhängsel hatte, zwei Jahre lang im Herbst und Frühling (zweimal im Jahr) Injektionen durchführte. Dann gab es Probleme mit dem Beginn der Schwangerschaft. Fehlgeburt war. Nach vier Jahren konnte sie nicht schwanger werden, sie wurde sogar wegen Unfruchtbarkeit behandelt. Es ist zwar alles ohne Behandlung gegangen - jetzt sind zwei Kinder fast Erwachsene. Und die Probleme mit Entzündungen nach der Geburt sind vorbei.

Abtreibung in Irkutsk

Einige private medizinische Zentren sowie Geburtskliniken und städtische Krankenhäuser bieten eine Abtreibung in Irkutsk an. Um einen Termin mit einem Arzt zu vereinbaren, benötigen Sie den Pass eines Patienten sowie eine persönliche Gesundheitskarte. Wenn es keine gibt, wird es neu erstellt.

Bevor eine Frau eine Abtreibung hat, muss sie eine Reihe obligatorischer Verfahren durchlaufen:

  1. Untersuchung durch einen Frauenarzt
  2. Ultraschalldiagnostik der Gebärmutter
  3. Spenden Sie Blut aus einer Vene für Syphilis, HIV und andere Infektionen
  4. Komplettes Blutbild
  5. Urinanalyse übergeben
  6. Bei Erkrankungen der Schilddrüse wird auch der Endokrinologe empfohlen.

Wenn Tests normal sind und keine Kontraindikationen für eine Frau gefunden werden, wird ihr für bis zu 5 Wochen eine der sichersten Methoden der Abtreibung angeboten - Medikamente. Aufgrund minimaler Komplikationen und Konsequenzen wird diese Methode auch als "Samt" bezeichnet.

Da dies keine instrumentelle Methode ist und der Fötus durch chemische Einwirkung von Pillen loswird, bleiben die inneren Organe der Frau intakt.

Wenn es Kontraindikationen für einen medizinischen Abbruch gibt, wird für bis zu 6 Wochen ein Vakuum angelegt. Das Absaugen der Eizelle aus der Gebärmutter erfolgt durch die Vagina der Frau, und das Risiko von Komplikationen ist nicht ausgeschlossen. Das Vakuum verursacht jedoch im Vergleich zum chirurgischen Schaben vernachlässigbare Schäden am weiblichen Körper.

Während eines Zeitraums von 6 bis 12 Wochen kann ein chirurgischer Abbruch die Gesundheit von Frauen irreparabel schädigen. Darüber hinaus ist trotz des erfolgreichsten Ergebnisses immer eine zusätzliche Behandlung und Erholung erforderlich. Daher sollte eine Frau, die sich für eine Abtreibung entscheidet, einen Arztbesuch nicht verzögern.

Sie suchten nach einer "Abtreibung"

Medizinische Abtreibung - medizinische Abtreibung, Mini-Abtreibung (bis zu 6 Wochen)

International Medical Center Medical On Group - Irkutsk

1. LLC International Medical Center Medical On-Gruppe - Irkutsk

Irkutsk, Friedrich-Engels-Straße 10 (Kirovsky District)

Medizinische Abtreibung (2 Empfänge, Ultraschall) - Dienstleistungen

MEDIZINISCHES DIAGNOSTIKZENTRUM In Solnechny mit dem modernsten Labor KDL

1. LLC MEDICAL DIAGNOSTIC CENTER in Solnechny mit dem modernsten Labor KDL

4) +7 (3952) 28-34-03 Allgemeines Register
Aufruf über den Browser

Irkutsk, Baykalskaya Straße, 291 (Oktyabrskiy Bezirk Sunny)

2. LLC MEDICAL DIAGNOSTIC CENTER in der Stadt Shelekhov mit dem Labor Gemotest

1) +7 (39550) 4-17-54

2) +7 (39550) 6-23-30

Shelekhov, 2. Quartal, 15A (Shelekhov)

Medizinische Abtreibung, Abtreibung - Dienstleistungen

Sibirische Gesundheitsklinik

1. LLC Sibirische Gesundheitsklinik

Irkutsk, 3. Juli Straße, 20 (Oktyabrsky Bezirk, 130 Viertel)

Mo-Fr 8: 00-20: 00 Uhr, Sa 9: 00-14: 00 Uhr

Ärztliche Abtreibung - Dienstleistungen

Forschungszentrum für Familiengesundheit und menschliche Fortpflanzung

Irkutsk, Timiryazev-Straße, 16 (Kirovsky District)

2. Klinik des Wissenschaftlichen Zentrums für Probleme der Familiengesundheit und der menschlichen Fortpflanzung

Irkutsk, Dalnevostochnaya Straße, 67A (Oktyabrsky Bezirk)

3. Klinik des Wissenschaftlichen Zentrums für Probleme der Familiengesundheit und der menschlichen Fortpflanzung

Irkutsk, Karl-Marx-Straße, 3 (Kirovsky District)

4. Zentrum für innovative Medizin Wissenschaftliches Zentrum für CCDR der Sibirischen Abteilung der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften

Irkutsk, Timiryazev-Straße, 16 (Kirovsky District)

Mo-Fr 8: 00-20: 00 Uhr, Sa. 8: 00-14: 00 Uhr, So - geschlossen

Ultraschallkontrolle für medizinische, medizinische Abtreibung (Medabort) - Dienstleistungen

Irkutsk Regionales klinisches Beratungs- und Diagnosezentrum

Irkutsk, Baikalstraße 109 (Bezirk Oktyabrsky)

Medizinische (pharmakologische) Abtreibung (Abtreibung, Abortpillen) für Gestationsalter bis zu 8 - 9 Wochen - Dienstleistungen

Yin Yang Medical Center Doktor Shchipalova Snezhana Viktorovna

2) +7 (902) 516-56-89 Viber, Watsup

5) +7 (924) 83-888-39 Viber

Irkutsk, 5. Armeestraße, Büro 61 (Bezirk Kirovsky) 1

Pillen für die Abtreibung - die positiven und negativen Aspekte ihrer Verwendung

Eine der Hauptursachen vieler gynäkologischer Erkrankungen und Unfruchtbarkeit ist der künstliche Abbruch der Schwangerschaft. Ein besonders hohes Risiko für Komplikationen und Genitalverletzungen ist durch Aborte gekennzeichnet, die mit einer instrumentalen Erweiterung des Gebärmutterhalses, Vakuumaspiration und vor allem Kürettage einhergehen.

Ein Schwangerschaftsabbruch mit Hilfe von Pillen in den frühen Stadien der Trächtigkeit vermeidet eine mechanische Traumatisierung des Gebärmutterhalses und des Uterus, wodurch das Blutungsrisiko sowie akute und chronische Entzündungsprozesse erheblich verringert werden, was häufig zu chirurgischen Eingriffen führt. Durch die medizinische Abtreibung werden außerdem die mit der Anästhesie verbundenen Risiken vollständig eliminiert und der Grad des psychischen Traumas erheblich reduziert.

Vorbereitungen für medizinische Abtreibung

Die Methode der medizinischen Beendigung der Schwangerschaft im Frühstadium beruht auf der Verwendung von Arzneimitteln, die verschiedenen Gruppen angehören, die die Funktion des Gelbkörpers (Gelbkörper) beeinflussen und die Kontraktilität des Uterusmyometriums erhöhen. Dazu gehören:

  1. Synthetische Derivate von Prostaglandinen.
  2. Progesteronantagonisten (Antiprogestine).

Prostaglandin-Derivate

Zu dieser Gruppe gehört das einzige in Russland zugelassene Medikament "Misoprostol", das in Tabletten mit einer Dosis von 200 mg hergestellt wird, auch unter dem Handelsnamen "Mirolyut" erhältlich sein kann. Es ist ein synthetisches Analogon von Prostaglandin E1. Misoprostol leitet die Reduktion der glatten Muskelfasern ein, was nicht nur das Öffnen des Gebärmutterhalskanals erleichtert und die Kontraktion des Myometriums stimuliert, sondern auch die Stärke und Häufigkeit der Kontraktionen des Uterus erhöht, was zum Ausstoß des Inhalts des Hohlraums führt.

Der Wirkungsmechanismus von Misoprostol erklärt sich aus der Tatsache, dass es wie Oxytocin mit einem spezifischen Rezeptorapparat der Muskelzellen des Uterus bindet, so dass Kalziumionen aus dem Endoplasma des letzteren freigesetzt werden, wodurch die kontraktile Aktivität der glatten Muskelfasern erhöht wird. Darüber hinaus trägt es zur Verstärkung der Impulsübertragung in der präsynaptischen Membran der adrenergen Nervenenden bei, was zu einer erhöhten Freisetzung von Noradrenalin durch diese führt.

Progesteron-Antagonisten

Synthetisches Analogon von Prostaglandin E1 Misoprostol wird in Kombination mit dem Antiprogestin Mifepriston angewendet. Die Abtreibungspillen für diese Gruppe heißen "Mifepriston", "Pencrofton", "Mifolian", "Mifegin", "Mifeprex". Alle diese Mittel sind gleich wirksam und enthalten 200 mg Mifepriston als Wirkstoff.

Letzteres ist ein synthetisches Steroidarzneimittel, das zur oralen Verabreichung bestimmt ist. Pillen zur Abtreibung in der frühen Schwangerschaft, die Mifepriston enthalten, zeichnen sich durch eine hohe Affinität mit Progesteronrezeptoren aus. Durch die Kontaktierung führt dies zu einer spezifischen Blockierung der Wirkung von Progesteron auf die entsprechenden Rezeptoren im Endometrium und Myometrium. Mifepriston bewirkt auch eine signifikante Abnahme des Progesteron-Gehalts im Blut, was möglicherweise auf die schädigende Wirkung auf den Corpus luteum und seine Fähigkeit, den Blutgehalt von humanem Choriongonadotropin zu senken, zurückzuführen ist.

All dies wiederum bewirkt:

  • Hemmung der Entwicklung von Zellen der Nährstoffschicht (Trophoblast) des Embryos und Nekrose der Eizelle;
  • Hypoplasie und Nekrose der transformierten Funktionsschicht des Uterusschleimhautbereichs (dezidualer Embryo) mit nachfolgender Abstoßung;
  • das Auftreten von Uteruskontraktionen und die Entwicklung von Blutungen, ähnlich wie Menstruationsblutungen oder etwas mehr Blutvolumen, was (klinisch) die Essenz medizinischer Abtreibung ist.

Darüber hinaus erhöht Mifepriston die Empfindlichkeit der Uterusmuskelschicht gegenüber den Wirkungen von endogenen (eigenen) und exogenen (zusätzlich in Form von Misoprostol eingeführt) Prostaglandinen. Daher wirken Medikamente zur Beendigung der Schwangerschaft im Frühstadium während des Gebrauchs als Synergisten.

Das Hauptschema der Verwendung von Mifepriston und Misoprostol

Es besteht aus der Einnahme von drei Tabletten (600 mg) Mifepriston in Gegenwart eines Frauenarztes in Anwesenheit eines Frauenarztes. Danach wird Prostaglandin Misoprostol 36-48 Stunden in einer Dosis von 2 bis 4 Tabletten (400-800 µg) eingenommen. Nach der Einnahme wird die Frau für 2 bis 4 Stunden vom Arzt beobachtet. Eine erneute Untersuchung durch einen Frauenarzt mit Ultraschalluntersuchung wird am Ende der zweiten oder drei Wochen (14 Tage) nach der Einnahme von Mifepriston durchgeführt.

Nebenwirkungen und Komplikationen

Bei einer medizinischen Abtreibung in 2-10% der Fälle sind folgende Nebenwirkungen und Komplikationen bei der kombinierten Anwendung dieser Medikamente möglich:

  • Schüttelfrost und Fieber (manchmal zu hohe Werte), das in der Regel nicht länger als 2 Stunden dauert;
  • allgemeines Unwohlsein und Schwäche;
  • Schwindel, Kopfschmerzen, Ohnmacht;
  • Beschwerden und geringfügige Schmerzen, hauptsächlich im Unterleib, die mit spastischen Uteruskontraktionen einhergehen (manchmal können Schmerzen in 5-15% sehr heftig sein, was die Verwendung von Schmerzmitteln oder / und krampflösenden Mitteln erfordert);
  • Bauchdehnung, Übelkeit (50%), Erbrechen (30%), Durchfall (weniger als 25%);
  • allergische Reaktionen in Form von Hautausschlägen (selten);
  • Unvollständige Abtreibung aufgrund mangelnder Wirksamkeit der Arzneimittelwirkungen - je länger die Schwangerschaft, desto höher das Risiko einer unvollständigen Abtreibung;
  • Blutungen nach der Einnahme von Medikamenten, um die Schwangerschaft zu beenden.

Blutungen sind die schwerwiegendste und gefährlichste Komplikation. In der Regel ist diese Blutung länger und ausgeprägter als die Menstruation. Gleichzeitig führt dies nicht zu einer Abnahme des Bluthämoglobinspiegels. Bei ungefähr 0,2-2,6% kann es jedoch recht intensiv sein. In diesen Fällen kann es erforderlich sein, eine hämostatische Therapie durchzuführen, die Blutung chirurgisch zu stoppen, indem Vakuumaspiration oder Kürettage, Blutersatztransfusionen, Blutplasma, Erythrozytenmasse durchgeführt werden.

Der Zeitpunkt der Verwendung von Tabletten

Die Anweisungen von "Misoprostol" und "Mifepristone", die in der Russischen Föderation registriert wurden, um einen ärztlichen Schwangerschaftsabbruch im ambulanten Rahmen durchzuführen, deuteten auf eine zeitliche Begrenzung der Verwendung von 42 Tagen ohne Menstruation hin. Gleichzeitig ist die Weltgesundheitsorganisation auf 63 Tage begrenzt. Darüber hinaus wird auf die Sicherheit und hohe Wirksamkeit dieser Mittel hingewiesen.

In dieser Hinsicht wurde der Zeitraum von 63 Tagen, in dem die Menstruation fehlte, als normativ angenommen. Vorbereitungen für den Schwangerschaftsabbruch in den späteren Perioden können ausschließlich in den Bedingungen einer stationären gynäkologischen Abteilung mit der Fähigkeit zur medizinischen Versorgung in der erforderlichen Menge verwendet werden. Es sollte beachtet werden, dass die Wirksamkeit der Wirkung von Medikamenten umso geringer ist, je länger diese Periode ist.

Gegenanzeigen

Absolute Kontraindikationen sind:

  1. Individuelle Intoleranz gegenüber einem der Medikamente oder deren Hilfskomponenten.
  2. Die Annahme der Möglichkeit einer Eileiterschwangerschaft.
  3. Längerer Gebrauch von Glucocorticoid-Medikamenten aufgrund einer bestimmten begleitenden Pathologie und / oder chronischer Nebenniereninsuffizienz.
  4. Chronisches Nieren- oder Leberversagen.
  5. Störung des Pigmentstoffwechsels, begleitet von erhöhten Porphyrinen im Blut (erbliche Porphyrie).
  6. Schwere Begleiterkrankungen extragenitaler Natur sowie Vorhandensein von Glaukom, arterieller Hypertonie, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung, schweres Asthma bronchiale.
  7. Hormonabhängige Tumorbildungen sowie Dysfunktion der endokrinen Drüsen einschließlich Diabetes mellitus.
  8. Erschöpfung
  1. Das Ausbleiben einer Menstruation (mit bestätigter Schwangerschaft) beträgt mehr als 63 Tage. Die Verwendung von Misoprostol und Mifepriston über einen längeren Zeitraum der Schwangerschaft erfordert einen Krankenhausaufenthalt in der gynäkologischen Abteilung.
  2. Das Vorhandensein von Uterusmyomen von beträchtlicher Größe, die einen Risikofaktor für die Entwicklung von Blutungen darstellen. Der Einsatz von Medikamenten ist möglich, wenn die Größe des dominanten Myomknotens bis zu 4 cm beträgt und die Gebärmutterhöhle nicht durch myomatöse Knoten deformiert wird.
  3. Der anfängliche Hämoglobingehalt im Blut beträgt weniger als 100 g / l, was das Risiko einer noch stärkeren Anämie aufgrund eines möglichen Blutverlusts erhöht.
  4. Blutgerinnungsstörungen, einschließlich der Einnahme von Antikoagulanzien und nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten, was das Risiko eines Blutverlusts dramatisch erhöht.
  5. Akute Entzündung des weiblichen Genitalbereichs (trotz der Tatsache, dass ein medizinischer Abbruch das Risiko einer aufsteigenden Infektion nicht erhöht, ist die gleichzeitige Verwendung antibakterieller Mittel wünschenswert.
  6. Frauen, die über 35 Jahre alt sind, rauchen, weil sie an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden. Vor der Ernennung der oben genannten Medikamente müssen sie eine Untersuchung durch einen Therapeuten durchführen.
  7. Stillzeit. Es sollte für 7 Tage ab dem Tag der Einnahme von Mifepriston und für 5 Tage ab dem Tag der Einnahme von Misoprostol abgesetzt werden.
  8. Die Entwicklung einer Schwangerschaft unter Verwendung eines intrauterinen Kontrazeptivums. Vor der Einnahme von Mifepriston und Misoprostol sollte das Intrauterin-Kontrazeptivum entfernt werden.
  9. Langfristiger Gebrauch von oralen hormonellen Kontrazeptiva, die das Risiko von Blutungsstörungen erhöhen. Obwohl diese Kontraindikation relativ ist, ist eine vorherige Untersuchung des Koagulogramms erforderlich.

Die Einführung eines Abbruchs im Frühstadium unter Verwendung dieser Medikamente ist durch eine längere Blutung und oft ein längeres Schmerzsyndrom im Vergleich zu einem chirurgischen Abbruch gekennzeichnet. Komplikationen durch medizinische Abtreibungen sind jedoch weitaus seltener. Außerdem wird es psychologisch viel einfacher übertragen.

Es ist praktisch unmöglich, Pillen zum medizinischen Abbruch der Schwangerschaft in Apotheken zu kaufen, insbesondere ohne Rezept. Sie sollten nur unter der Aufsicht eines Frauenarztes verwendet werden und werden hauptsächlich an spezialisierte private medizinische Einrichtungen oder gynäkologische stationäre Abteilungen gestellt, die über eine offizielle Erlaubnis zur Durchführung von Abtreibungen verfügen und nicht nur die Infusions- und Transfusionstherapie durchführen können, sondern auch gynäkologische und chirurgische Notfall- oder Notfallbehandlungen durchführen Als letzter Ausweg, Notlieferung der Frau an die entsprechenden medizinischen Einrichtungen.