Tägliche Pflegeaktivitäten für den Penis

Unfruchtbarkeit

Intime Hygiene gilt als Vorrecht von Frauen. Dies ist jedoch grundsätzlich falsch, da die Intimhygiene für Männer genauso wichtig ist wie für die schöne Hälfte der Menschheit.

Oft führen auch Männer, die die persönliche Hygiene nicht vernachlässigen, das Verfahren falsch durch.

Und es droht die unangenehmsten Folgen für die Gesundheit von Männern. Daher sollte die Pflege des Penis nach allen Regeln erfolgen.

Warum braucht ein Mann intime Hygiene?

Viele Männer machen einen großen Fehler, wenn sie ihren Genitalien nicht genügend Aufmerksamkeit schenken. Und das Problem ist nicht einmal, dass sie auf diese Weise die Gesetze der modernen Gesellschaft vernachlässigen. Tatsache ist, dass unregelmäßige, schlechte persönliche Hygiene oder ein Mangel daran viele Probleme für den Mann selbst mit sich bringen:

Aus psychologischer Sicht ist dies eine banale Respektlosigkeit gegenüber einem Sexualpartner. Wenn ein Mann sich nicht um sich selbst kümmert, wird dies von einer Frau als Respektlosigkeit für sie persönlich wahrgenommen, kann zu Straftaten, sexuellen Störungen bei Partnern usw. führen.

Aus physiologischer Sicht kann dies zu verschiedenen Komplikationen führen - infektiösen und entzündlichen Prozessen. Zum Beispiel Balanoposthitis (Entzündung in Kopf und Vorhaut, die von eitrigem Ausfluss, Schmerzen, Brennen, Rötung begleitet wird), Phimose (die Krankheit ist dadurch gekennzeichnet, dass der Kopf nicht vollständig exponiert ist und Schmerzen beim Wasserlassen und im Erektionszustand auftreten)., Verdichtung und Elastizitätsverlust der Vorhaut).

Daher muss jeder Mann, der sich um seine Gesundheit kümmert und seine Frau respektiert, regelmäßig hygienische Verfahren durchführen. Betreuungsaktivitäten für Mitglieder:

  1. Wasseraufbereitung, dh Waschen des Penis.
  2. Pflege der Hoden und des Perineums.
  3. Überprüfung des Penis und der Hoden (mindestens 1 Mal pro Monat).
  4. Wahl der richtigen Unterwäsche.
  5. Pflege der Genitalien vor und nach dem sexuellen Kontakt.
  6. Richtiges Wasserlassen
  7. Haarentfernung

Alle diese Punkte zusammen bilden einen integrierten Ansatz für die Pflege der Genitalien.

Pflege Ihres Penis: Wasseranwendungen

Idealerweise sollten Eltern einem Mann seit seiner Kindheit die persönliche Hygiene beibringen und die Wichtigkeit dieses Prozesses erklären. Laut Urologen, wenn Jungen schon in jungen Jahren beigebracht wurde, dass Intimhygiene genauso notwendig ist wie das regelmäßige Bürsten, könnten viele männliche Krankheiten in Zukunft vermieden werden. Trotzdem gibt es immer noch viele Männer, die keine Ahnung haben, wie sie ihre Genitalien richtig pflegen sollen.

Richtiges Waschen des Penis

Es ist sehr wichtig, den Körper richtig waschen zu können. Viele Männer seifen es einfach ab und waschen es dann unter fließendem Wasser ab. Das ist natürlich besser als nichts, bringt aber nicht den gewünschten Effekt. Tatsache ist, dass an einem Tag ein Mann ein Smegma bildet, das sich auf der Oberfläche des Penis ansammelt und verhärtet. Gehärtetes Smegma ist eine klebrige Platte, in der nur Wasser fließt und die Platte bleibt. Daher müssen Sie besonders darauf achten, die Reste von Smegma zu entfernen. Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Waschen männlicher Genitalien:

  1. Waschen Sie Ihre Hände gut, ohne sie abzuwischen.
  2. Mit warmem Wasser abspülen.
  3. Tragen Sie Seife oder Intimpflegemittel auf Ihre Handflächen auf, die einen guten Schaum ergeben.
  4. Der Vorgang beginnt mit der Leistengegend.
  5. Danach den Kopf gut abspülen und die Vorhaut vorsichtig ziehen.
  6. Besonderes Augenmerk sollte auf das Zaumzeug gelegt werden.
  7. Die Seife mit warmem Wasser abwaschen und abkühlen lassen.

Dieses Verfahren sollte mindestens einmal täglich durchgeführt werden. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Betreuung vor und nach dem sexuellen Kontakt gewidmet werden:

  1. Unmittelbar vor dem Duschen.
  2. Waschen der Genitalien wie oben beschrieben (dies ist nicht nur für die Gesundheit des Mannes, sondern auch für seinen Partner notwendig).
  3. Nach dem sexuellen Kontakt ist es auch notwendig, die Genitalien gründlich zu waschen.

Wenn wir diese Regel nicht beachten, kann der Entzündungsprozess am nächsten Tag in der Zone der Vorhaut oder um die Harnröhre beginnen.

Pflege der Hoden und des Perineums

Es ist sehr wichtig, die Hoden und das Perineum richtig zu pflegen. Die Sorgfalt beschränkt sich auf die Einhaltung bestimmter Regeln und auf die regelmäßige Kontrolle der Hoden. Die Regeln für die Pflege der Hoden lauten also wie folgt:

  1. Überhitzung der Hoden und der Leistengegend vermeiden, da ein Temperaturanstieg die Qualität der Spermatozoen beeinträchtigt.
  2. Verwenden Sie keine heißen Bäder, Saunen, Whirlpools usw., insbesondere um die Wärmeübertragung während einer langen Fahrt zu überwachen.
  3. Bei sitzender Tätigkeit ist es unbedingt erforderlich, alle 30 Minuten ein Aufwärmen durchzuführen: Stehen Sie auf, gehen Sie etwas, bewegen Sie sich so, dass sich die Hoden vom Körper entfernen.
  4. Tragen Sie lose Hosen der eigenen Größe, nur aus natürlichen Materialien.
  5. Tragen Sie keine engen Hosen und Jeans, die den Schrittbereich quetschen.
  6. Überprüfen Sie regelmäßig die Hoden und den Penis.

Untersuchen Sie, dass die Hoden mindestens einmal pro Monat sein sollten. Die Inspektion reduziert sich auf folgende Manipulationen:

  1. Fühlen Sie die Hoden mit Daumen und Zeigefinger.
  2. Drücken Sie vorsichtig jeden Hoden, um seine Struktur zu bewerten.
  3. Fühlen Sie sich für Nebenhoden.

Wenn Sie Dichtungen, Veränderungen der Hodenstruktur, Form und andere Veränderungen feststellen, sollten Sie sich unverzüglich an Ihren Urologen wenden. Außerdem sollte ein Mitglied auf Rötungen, Hautausschläge, Hautunreinheiten, Wunden usw. untersucht werden. Bei der Erkennung atypischer Anzeichen ist auch die Konsultation des Arztes erforderlich. Da sich der Penis in der Nähe des Schrittes befindet, ist es für Männer wichtig, sich für letzteren zu sorgen:

  1. Verwenden Sie nach der Defäkation Servietten und weiches Toilettenpapier, um das Gewebe des Anus nicht zu beschädigen.
  2. Nach der Defäkation muss der Kot sorgfältig entfernt werden, damit sich die Bakterien nicht entwickeln.
  3. Idealerweise müssen Sie nach jedem Stuhlgang waschen oder duschen. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie feuchte Tücher (nicht mit Alkohol, die beste Lösung für Kinder) verwenden.
  4. Wenn sich Haare im Schrittbereich befinden, müssen sie gekürzt werden.

Diese einfachen Regeln sind eine hervorragende Vorbeugung gegen schwere Erkrankungen wie Proktitis, Paraproktitis usw., die nur operativ behandelt werden.

Zusätzliche Aktivitäten zur Intimpflege

Es gibt einige Regeln der Fürsorge, deren Beachtung jedem Mann helfen wird, gesund, begehrt und selbstbewusst zu sein.

  1. Wahl der richtigen Unterwäsche. Dies ist eine äußerst wichtige Regel. Viele moderne Männer sind in der Regel in Mode, daher tragen sie attraktive Unterwäsche, die sehr gesundheitsschädlich sind. Natürlich ist die Familienunterhose die ideale Unterwäsche für Männergesundheit. Aber nicht jeder junge Mann möchte Hosen dieses Stils tragen. Sie können einen Kompromiss zwischen Schönheit und Gesundheit finden: Boxershorts zum Beispiel sind bequem, praktisch und attraktiv, und sie schaden der Gesundheit nicht. Vorausgesetzt, der Mann wählt die Größe richtig aus (es ist besser, dass die Hose Größe oder etwas größer war, aber nicht weniger) und wählt Unterwäsche aus natürlichem Material (Baumwolle, Viskose, Bambus). Absolut ausgeschlossene und synthetische Unterwäsche. Darüber hinaus besteht das Problem bei den meisten Männern darin, dass sie ihre Unterwäsche unregelmäßig wechseln. Viele Männer meinen, es genügt, einmal in 3 Tagen die Kleidung zu wechseln. In Bezug auf Hygiene ist einfach nicht akzeptabel. Die Wäsche muss täglich gewechselt werden, ansonsten ist sie ein hervorragendes Sprungbrett für die Vermehrung von Pilzen, Bakterien und Infektionen.
  2. Haarentfernung Oft sind Männer dagegen, aber vergebens. Erstens ist es aus ästhetischer Sicht viel besser, Frauen schätzen es sehr. Zweitens ist kurze Vegetation viel hygienischer. Es geht nicht darum, dass sich ein Mann seine Haare vollständig rasiert. Wenn er nicht will, ist es nicht so wichtig. Es geht darum, die Haare in der Leistengegend und im Hodensack regelmäßig zu schneiden, so dass sie kurz sind.
  3. Richtiges Wasserlassen Um den Penis und die Unterwäsche nicht mit Urin zu belasten, müssen Sie einfache Manipulationen vornehmen: Drücken Sie nach dem Wasserlassen den Penis leicht an der Basis und benetzen Sie ihn mit Toilettenpapier oder einer Serviette. Darüber hinaus können Sie es mit Wasser spülen oder mit einem feuchten Tuch abtupfen und anschließend trockenwischen. Dies verhindert unangenehme Gerüche, die Entwicklung von Bakterien und Flecken auf dem Leinen.

Produkte für die Intimhygiene

Männer denken selten darüber nach, ob das von ihnen verwendete Produkt für die Intimhygiene geeignet ist. Normalerweise verwenden sie für diese Zwecke Duschgel, das natürlich nicht für die zarte Haut der Genitalien verwendet wird. Mittel zur Intimhygiene müssen folgende Anforderungen erfüllen:

  1. Einen neutralen pH-Wert haben
  2. Seien Sie weich und nicht viel zu schäumen.
  3. Keine Düfte haben.
  4. Eine natürliche Zusammensetzung ohne Konservierungsstoffe, Farbstoffe usw.

Es ist offensichtlich, dass Duschgels zu aggressiv sind und diese Anforderungen überhaupt nicht erfüllen. Daher muss für die Intimpflege ein separates Werkzeug ausgewählt werden. Sie können eine von zwei Optionen wählen:

  1. Spezialprodukt für Männer (in Form eines Gels oder einer Flüssigseife).
  2. Seife muss unbedingt kindisch sein, ohne Duftstoffe (flüssig oder in einer Bar).

Der Markt bietet eine breite Palette von Intimhygieneprodukten an, die sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet sind. Es ist notwendig zu verstehen, dass dies mehr ein Werbezug ist als die Wahrheit, da die Merkmale der männlichen und weiblichen Körper in dieser Hinsicht völlig unterschiedlich sind. Daher müssen Sie Werkzeuge für Männer verwenden.

Verschiedene männliche Intimhygieneprodukte

Als erstes müssen Sie auf die Hygienemittel achten, dh auf die Reinigung. Welche Pflegeprodukte für Männer gibt es also?

  1. Deodorant Dies ist natürlich kein gewöhnliches Deo. Das Intimagens hat eine Wasserbasis, keine Duftstoffe, das heißt, geruchlos. Gleichzeitig wird jedoch das Auftreten eines unangenehmen Geruchs perfekt verhindert. Dies ist keine Alternative zum Baden. Im Gegenteil, sie benutzen es normalerweise nach dem Duschen.
  2. Feuchttücher. Sie können die für Kinder üblichen hygienischen Feuchttücher verwenden. Servietten sind dort unverzichtbar, wo keine Möglichkeit zum Duschen besteht. Normalerweise sind sie mit allen Zusätzen imprägniert, die für die Mikroflora von Männern nützlich sind: Milchsäure, Kräuter- und Pflanzenextrakte. Gleichzeitig haben sie praktisch keine Aromen. Sie ständig zu verwenden, wird jedoch nicht empfohlen.
  3. Seife Seife für die Intimhygiene unterschiedliche weiche Zusammensetzung. Normalerweise enthält die Zusammensetzung die gleichen Säuren und Extrakte. Gleichzeitig werden Parfüme praktisch nicht hinzugefügt. Verwenden Sie dieses Mittel jedoch nicht, um die empfindliche Haut nicht zu trocknen. Dies ist eine gute Option für Männer mit normalem Hauttyp, die nicht zu allergischen Reaktionen neigen.
  4. Gel Das Gel ist in seiner Funktion ein Analogon von Seife. Aber in Bezug auf die Qualität ist es besser, weil es in der Regel mehr feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe enthält. Folglich trocknet die Haut weniger aus und eignet sich für Männer mit empfindlicher Haut, die zu Reizungen neigen.

Einige Firmen stellen Produkte her, die nur für Männer bestimmt sind, und ihr Sortiment begeistert sie: Mittel zur Reinigung, Befeuchtung, Vermeidung unangenehmen Geruchs, sogar zur Steigerung des Penis.

Teilen Sie es mit Ihren Freunden und sie werden auf jeden Fall etwas Interessantes und Nützliches mit Ihnen teilen! Es ist sehr einfach und schnell. Klicken Sie einfach auf die Service-Schaltfläche, die Sie am häufigsten verwenden:

Intimhygieneprodukte für Männer

Die Werbung für Shampoos und Rasiercremes für Männer hat bereits das stärkere Geschlecht gelehrt, die Fülle von Blasen und Flakons für diesen Zweck auszusortieren. Die Mittel, die für empfindlichere Körperteile vorgesehen sind, bleiben jedoch für Männer mit wenig erforschtem Gebiet. Solche Themen in der Männerfirma zu diskutieren, wird nicht eingeführt, und falsche Bescheidenheit führt zum Kauf des ersten verfügbaren Duschgels, mit dem der gesamte Körper gewaschen wird. Der Juckreiz überreizter Haut, Entzündungen durch Störungen des Säure-Basen-Gleichgewichts und sogar der Aufstand von Krankheitserregern - das sind die unangenehmen Folgen, wenn man die spezielle Hygiene der Genitalien vernachlässigt.

Verfügt über Hygienegenitalien

Talgöse Absonderungen, Schweiß und Smegma, die sich in den Falten des Frenulums und am Peniskopf ansammeln, bilden eine günstige Umgebung für Bakterien. Die Abfallprodukte dieser Mikroorganismen verursachen unangenehmen Geruch, Juckreiz und Irritation im Leistenbereich. Deshalb sollte die Hygiene von intimen Orten für einen modernen Menschen ein tägliches Pflichtverfahren sein.

Vor Tausenden von Jahren wurden in der Antike Kräuterabkömmlinge, Myrte, Olivenöl und andere Öle verwendet, die speziell für die Pflege der empfindlichen Teile des männlichen Körpers entwickelt wurden. Mit dem Aussterben der antiken Zivilisation wurde dieser Teil ihres Wissens für lange Zeit vergessen. Und erst seit dem letzten Jahrhundert haben Pharmazeuten und Kosmetiker die Aufmerksamkeit auf die Eigenschaften der Haut und der Schleimhäute des Penis gelegt.

Konventionelle Waschmittel erfüllen möglicherweise nicht die Anforderungen an die Intimhygiene. Ihre übermäßige Aggressivität führt zu einer Verletzung der natürlichen Mikroflora der Penisschleimhaut und der Trockenheit der umgebenden Haut. Sogar Mikrodosen von Allergenen können eine spürbare Reizung der Leistengegend verursachen und günstige Bedingungen für das Eindringen der Infektion schaffen.

Daher enthalten Kosmetika für diesen Körperbereich keinen Alkohol und ein Minimum an Parfüm. Seifen, Gele, Schäume und Deodorants für empfindliche Teile des männlichen Körpers werden so entwickelt, dass sie den natürlichen pH-Wert dieser Zone beibehalten, sanft desinfizieren und die Haut weich machen, ohne dass es zu einer Überbenetzung kommt.

Die ideale Zusammensetzung für die Intimhygiene kann wie folgt sein:

  1. Seife auf Milchsäurebasis - hält den empfohlenen Säuregehalt der Haut aufrecht.
  2. Kräuterextrakte - steigern die lokale Immunität, verbessern die Durchblutung der Beckenorgane, wirken entzündungshemmend und beruhigend.
  3. Pflanzenöle natürlichen Ursprungs, Glycerin und Vitamin B3 - erweichen und pflegen die Haut und behalten ihren natürlichen Feuchtigkeitsgehalt.

Die Auswahl der richtigen und hochwertigen Produkte für die persönliche Hygiene hilft nicht nur, die Gesundheit zu erhalten, sondern sorgt auch für einen guten psychischen Zustand. Denn das Vertrauen eines Mannes in sich selbst beruht zu einem großen Teil auf dem Vertrauen in seine sexuelle Kraft, und unangenehme Gerüche oder Ausschläge im Perineum beeinträchtigen die Attraktivität für das andere Geschlecht erheblich.

Eine Vielzahl von Hygieneartikeln

Obwohl die Kultur der Intimhygiene nur in unserem Land etabliert ist, bilden russische Kosmetikhersteller aktiv eine Produktlinie für die Pflege von männlichen Geschlechtsorganen. Dazu gehören empfindliche Seifen, Gele, Schäume, Mousse, Deodorants und Feuchttücher. In Bezug auf die Qualität sind sie den ausländischen nicht minderwertig und stellen Kosmetika für verschiedene Bevölkerungsgruppen zur Verfügung. Es bleibt nur der Zweck dieses oder jener Mittel zu verstehen.

Intime Seifen

Seifen, die zum Waschen der Haut des restlichen Körpers geeignet sind, sind nicht für die Hygiene der Genitalien geeignet. Die Verwendung von antibakterieller Seife ist besonders gefährlich, da ihre aktiven Bestandteile blind alle Bakterien zerstören und die Mikroflora der Leistenzone zerstören. Sogar die von vielen Männern beliebte Babyseife trocknet die Schleimhäute des Penis stark.

Intimseife hat eine sanfte Zusammensetzung und eine zarte Struktur. Seine reinigenden Eigenschaften basieren nicht auf Alkali, sondern auf Milchsäure, die den Erhalt der Säure-Base-Umgebung der Haut gewährleistet. Die Zusammensetzung solcher Seifen umfasst ein Minimum an Duftstoffen und Parfümzusätzen. Dies kann Substanzen einschließen, die die Entwicklung von Pilzinfektionen verhindern. Aber es stellt sich oft heraus, dass es bei empfindlichen Männern zu Auslösern von Trockenheit, Rissbildung und Hautreizungen kommt.

Gele, Schaumstoffe, Mousse

Intime Hygiene erfordert oft die Verwendung eines Gels. Sie wird von der empfindlichen Haut der Leiste viel besser wahrgenommen und wirkt sanft auf sie. Die tonisierende und feuchtigkeitsspendende Fähigkeit ist höher als die von Intimseife. Die flüssige Konsistenz ermöglicht es Ihnen, die wohltuenden Eigenschaften der natürlichen Bestandteile der Gele zu erhalten: Teebaumextrakte, Aloe Vera, Thymian, Oliven- oder Mandelöl. Diese Form der Freisetzung ist bequemer zu verwenden, sparsam und reinigt die Haut sanft, ohne den Lipidfilm, der sie schützt, zu stören.

In erster Linie können Sie jedoch unter allen Reinigungsprodukten für Männer intime Schäume oder Schaumstoffe verwenden. Ihre Formeln sind denen von Seife oder Gel ähnlich. Gleichzeitig ist die Fähigkeit, die Eigenschaften natürlicher Öle und Kräuterextrakte in Schaumstoffen und Mousses ohne Verlust zu erhalten, viel höher. Und milde Tenside reizen auch die empfindlichste Haut nicht.

Alle flüssigen Kosmetika enthalten einen geringeren Prozentsatz an Chemie, weshalb ihre Verwendung für Männer, die zu allergischen Reaktionen neigen, bevorzugt ist.

Intime Tücher

Dies ist ein unverzichtbares Mittel zur Reinigung der Penishaut bei Wanderungen oder Ausflügen, wenn keine anderen Hygienemethoden zur Verfügung stehen. Normalerweise werden sie mit Milchsäurelotionen getränkt, die pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten. Alkoholkomponenten, scharfe aromatische Zusammensetzungen und mögliche allergene Substanzen werden bei ihrer Herstellung vollständig ausgeschlossen. Es ist nur wichtig zu wissen, dass solche Tücher eine vorübergehende Lösung sind: Sie desinfizieren und reinigen intime Stellen, befeuchten die Haut und beugen Entzündungsprozessen vor, können jedoch die Wasseraufbereitung nicht ersetzen.

Deodorants

Deodorants für intime Körperteile führen Männer zur Peinlichkeit. Ihre Verwendung sollte jedoch keinen Zweifel an ihrer eigenen Männlichkeit hervorrufen. Schließlich sind sie nicht zum Aroma bestimmt, sondern zur Beseitigung unangenehmer Gerüche. Die Leistenregion der Männer, insbesondere die sesshafte, wird nicht ausreichend belüftet. Die während des Tages angesammelten Schweißreste haben keine Zeit, sich zu verdampfen und auf charakteristische Weise über sich selbst zu informieren, indem sie den Kleidungsstücken diesen "Geschmack" verleihen.

Intime Deodorants verhindern solche Vorfälle. Sie werden auf Wasserbasis hergestellt, um eine Reizung der Schleimhäute und der Penishaut zu vermeiden. Deodorants beseitigen jedoch nur den Geruch und reinigen die Haut nicht. Daher werden sie nach einem Bad oder einer Dusche verwendet.

Die Wahl der Mittel für die Intimhygiene

Die Wahl eines intimen Gels oder Schaums hängt von persönlichen Vorlieben ab: Jemand verlässt sich auf eine bekannte Marke, jemand auf Werbetipps oder einfach nur eine Flasche. Der entscheidende Faktor sollte jedoch der Rat eines Urologen oder eines Kosmetikers sein und das Wissen über die Eigenschaften der eigenen Haut.
Es ist notwendig, die Zusammensetzung des gekauften Produkts sorgfältig zu studieren, um nicht unter einem anderen Namen auf gewöhnliche Seife zu stoßen. Diese Inspektion ist für Personen üblich, die zu allergischen Reaktionen neigen.

Es ist am besten, Hygieneartikel in Apotheken oder Fachabteilungen von Geschäften zu kaufen, um Fälschungen und minderwertige Produkte zu vermeiden. Hier können Sie sich von einem Apotheker oder Verkäufer beraten lassen, der die Eigenschaften Ihres Produkts kennt.
Keine Notwendigkeit, zu viel Aufregung zu erleben, indem Sie Intimseife oder Deodorant erwerben. Immerhin gingen Shampoos und Cremes, die inzwischen zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Badezimmers geworden sind, allmählich in den Alltag der Männer über. Es erwartet intime Hygieneprodukte.

Männerhygiene: heikle Regeln für das stärkere Geschlecht

Männerhygiene: heikle Regeln für das stärkere Geschlecht

Wie die Praxis zeigt, ist nicht jeder Mann in Sachen Körperpflege kompetent. Das Duschen alle paar Tage ist nicht ausreichend und manchmal sogar gesundheitsschädlich.

Fähigkeit der Reinheit

Eltern sollten das Kind mit den ersten hygienischen Regeln im Säuglingsalter vertraut machen, und es muss sie zeitlebens einhalten. Mit zunehmendem Alter, wenn sich der hormonelle Hintergrund des Jungen zu ändern beginnt, kann die Einhaltung der einfachsten hygienischen Normen dazu beitragen, viele Probleme zu vermeiden, einschließlich entzündlicher Erkrankungen der Haut und der Genitalien.

Die persönliche Hygiene umfasst eine Reihe von hygienischen Aktivitäten, wie z. B. tägliche Allgemeinduschen, die Pflege der Genitalien, des Damms und der Achselhöhlen. Übrigens ist es besser, die Haare in der Leistengegend und in den Achselhöhlen zu entfernen - so können Sie die Haut in empfindlichen Bereichen schonender pflegen.

Wasseraufbereitung

Viele entzündliche Erkrankungen der männlichen Genitalien können vermieden werden, indem man die üblichen Wasserbehandlungen ernst nimmt. Der Tag eines Mannes muss mit einer Dusche beginnen und damit enden.

Die Wassertemperatur kann beliebig eingestellt werden, man muss nur daran denken, dass es wünschenswert ist, den Leistenbereich mit einem kühlen Strahl zu spülen - die Genitalien können nicht überhitzt werden.

Bidet - das Notwendige, das die tägliche Hygiene erheblich erleichtern kann. Als Reinigungsmittel für die Intimhygiene empfiehlt es sich, spezielle Gele und Schäume mit einem neutralen pH-Wert zu wählen. Es ist ratsam, keine Frauenmittel einzusetzen - sie haben ein saures Milieu und Männer brauchen Alkali. In diesem Fall geeignete Neutralprodukte mit Pflanzenextrakten.

Intime Hygiene

Ein Mann, wie eine Frau, muss mindestens zweimal am Tag Körperpflege durchführen - morgens und abends. Tagsüber sammelt sich unter der Vorhaut des Penis ein Smegma - eine Mischung aus sekretorischen Sekretionen, abgestorbenen Epithelzellen und Feuchtigkeit. Es ist ein günstiges Umfeld für die Entwicklung pathogener Mikroben. Aus diesem Grund ist es so wichtig, dass Sie die Toilette mit warmem Wasser und einem milden Reinigungsmittel reinigen.

Penishygiene

Bevor Sie mit der hygienischen Reinigung des Penis beginnen, waschen Sie Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife und wischen Sie sie mit einem sauberen Tuch oder einem Papiertuch ab. Einige Empfehlungen:

  • Das Wasser sollte mäßig warm sein und der Schaum sollte reichlich sein, um den gesamten Penisabfluss zu entfernen.
  • Es ist unerwünscht, gewöhnliches Duschgel oder Seife zu verwenden: Aromen, die Teil solcher Produkte sind, können eine Reizung der empfindlichen Zone verursachen.
  • Ziehen Sie die Vorhaut ab und spülen Sie den Kopf. den Schneebesen gründlich waschen;
  • Zum Schluss spülen Sie die Leisten- und Schrittregion mit kaltem Wasser ab.

Hodenhygiene

Die Fortpflanzungsfunktion eines Mannes hängt weitgehend von der Gesundheit der Hoden ab, da in ihnen Spermien gebildet werden. Es ist wichtig zu wissen, dass die Temperatur der Hoden um 4 Grad unter der Körpertemperatur liegen sollte. Daher sollte eine Überhitzung des Skrotums vermieden werden. Zum Beispiel kann das Eintauchen der Hoden in heißes Wasser für einige Minuten die Befruchtung einer Frau für sechs Monate verhindern! Urologen empfehlen, nach einer warmen Dusche den Hodensack mit kaltem Wasser zu spülen.

Wenn ein Mann eine sitzende Tätigkeit hat, müssen Sie regelmäßig aufstehen und gehen, um den Hodensack nicht zu überhitzen. Idealerweise empfiehlt es sich, einfache Übungen zur Verbesserung der Blutzirkulation in den Beckenorganen durchzuführen.

Perineale Hygiene

Es ist auch wichtig, dem Schrittbereich zu folgen und ihn nach dem Defekt mit weichem Toilettenpapier von vorne nach hinten oder mit einem Bidet sorgfältig zu reinigen.

Um entzündliche Prozesse im Damm zu vermeiden, die durch übermäßiges Schwitzen entstehen, muss ein Mann die Leistengegend mit kaltem Wasser abwaschen und Pulver oder Baby-Talkumpuder verwenden.

Hygiene vor und nach dem Sex

Vor dem Geschlechtsverkehr sowie danach sollten Sie unbedingt duschen und die Genitalien und den Penis gründlich von angesammeltem Smegma und Urinrückständen waschen. Dies wird Partner vor vielen Krankheiten des sexuellen Bereichs retten.

Die Palette an Gelen für die Intimhygiene von Männern ist recht groß. Optionen: Intimo-Gel mit Kamille von Nivea (ca. 160 Rubel); organisches Gel mit Pflanzenextrakten aus Melvita (ungefähr 735 Rubel); Gel Green Mama (ungefähr 186 Rubel); Epigen Gel (etwa 650 Rubel).

Richtige Unterwäsche

Eine große Rolle spielt die Wahl der richtigen Wäsche. Experten glauben, dass solche weiten Baumwollhosen im Volksmund als "Familie" bezeichnet werden. Sie drücken die Genitalien nicht zusammen und überhitzen die Hoden nicht. Die Bettwäsche muss täglich gewechselt werden.

Was kann dazu führen, dass einfache hygienische Anforderungen nicht eingehalten werden? Zu den unangenehmsten, nämlich zu ernsthaften Gesundheitsproblemen: von entzündlichen Erkrankungen wie Phimose, Prostatitis, Zystitis, Balanoposthitis bis zu Syphilis, Gonorrhoe und sogar der HIV-Infektion.

In den USA sind 80% der Männer beschnitten. Vor nicht allzu langer Zeit haben Wissenschaftler vorgeschlagen, dass ein solches Verfahren vor einer HIV-Infektion schützen kann. Tatsache ist, dass während der Beschneidung die Vorhaut entfernt wird, wo sich Zellen befinden können, insbesondere diejenigen, die für das Immunodeficiency-Virus anfällig sind.


Die Autorin: Natalia Karpova

Experte: Galina Filippova, PhD, Allgemeinmediziner

Die intimen Hygieneregeln für Männer

Die tägliche Pflege des männlichen Körpers umfasst nicht nur das Zähneputzen, das Duschen beleben und sich rasieren. Ein wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil dieses Prozesses ist die intime Hygiene von Männern, die besondere Aufmerksamkeit auf die Sauberkeit der Genitalien zu richten hat.

Das Fehlen von Desinfektionsverfahren ist die Ursache für das Risiko von Infektionskrankheiten, Funktionsstörungen und das Auftreten eines unangenehmen Geruchs.

Daher beginnt die Gewohnheit der täglichen Hygienentoilette bei Jungen bereits im frühen Kindesalter mit Hilfe speziell entwickelter Techniken.

Intimhygieneprodukte für Männer

Experten sagen, dass die Verwendung der üblichen Art des Duschens für den gesamten Körper einschließlich der empfindlichen Körperbereiche eine unzureichende Methode zur Entfernung von Krankheitserregern aus empfindlichen Bereichen ist. Die Leistenzone erfordert eine schonendere Pflege mit speziell für diese Flüssigkeiten entwickelten Flüssigkeiten.

  • Erfrischendes Deodorant für die Intimhygiene - Spray mit leichtem Kühleffekt, angenehmes Aroma, lang anhaltendes Schutzgefühl, Komfort, Frische, beugt trockener Haut vor. Seine Zusammensetzung enthält Milchsäure und stellt das pH-Gleichgewicht wieder her.
  • Gel - die Hauptkomponenten sind Extrakte aus natürlichen Kräutern, keine Farbstoffe und Duftstoffe. Der Inhalt ist durch eine ausgewogene Säure und die Fähigkeit, Irritationen und Juckreiz zu lindern, gekennzeichnet.
  • Intim-Hygienespray - ist ein neues wirksames Produkt der Kosmetiklinie, das speziell zur Vorbeugung und Beseitigung des Auftretens einer Pilzinfektion aller Körperteile entwickelt wurde. Es zeichnet sich durch geringe Allergenität aus und enthält keine Duftstoffe.
  • Seife mit natürlichem pH-Wert - ist eines der neuesten Produkte in der Kosmetikbranche und hat desinfizierende, beruhigende, schützende und entzündungshemmende Eigenschaften, die die sanfte Zone so sehr braucht. Regelmäßige Verwendung von Seife kann das Schwitzen reduzieren, Gerüche neutralisieren und für lange Zeit Frische verleihen.
Die endgültige Wahl der Mittel wird durch physiologische Merkmale und persönliche Vorlieben bestimmt.

Creme oder Gel für die Intimhygiene von Männern

Desinfektion von Kosmetik für Männer hat dieselbe Bedeutung wie für Mädchen. Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass sich die Mikroflora zweier gegenüberliegender Organismen unterscheidet. Die Zubereitungen müssen daher völlig unterschiedlich sein.

Pflegeprodukte berücksichtigen die spezifische Struktur des männlichen Körpers und der Haut, die im Vergleich zur weiblichen Physiologie dichter ist. Dies erklärt die erhöhte fettige Haut, übermäßiges Schwitzen und die besondere Empfindlichkeit. Kosmetologen empfehlen daher, auf spezielle kosmetische Präparate zu achten, die den physiologischen Bedürfnissen des Körpers entsprechen.

Die Zusammensetzung der Desinfektionscreme ist das Vorhandensein von Duftstoffen, Aromen, Farbstoffen nicht akzeptabel. Es unterscheidet sich sparsame Wirkung, das Vorhandensein von Heilkräutern. Es hat Wundheilung, desinfizierende Wirkung.

Das beste Gel für die Intimhygiene zeichnet sich durch eine empfindliche Zusammensetzung mit antibakteriellen, erweichenden und entzündungshemmenden Wirkungen aus.

Es ist schaumarm, reduziert das Schwitzen und erhält eine lange anhaltende Wirkung von Reinheit und Frische, die einen Mann zuversichtlich und attraktiv macht.

Beratung des Frauenarztes zu den Regeln der Intimhygiene der Männer

Bei der Konsultation von Vertretern des stärkeren Geschlechts bemerken Gynäkologen häufig ihre Angst vor modernen kosmetischen Zubereitungen. Für viele ist die erste Erfahrung des Gebrauchs mit der Kosmetik ihrer Freundinnen verbunden, was zu unangenehmen Konsequenzen führt.

Die falsche Meinung, dass solche Mittel Schmerzen, Brennen, Rötung des Penis und seiner Umgebung verursachen können, weckt die Angst vor Innovation. Häufig bleibt die Barriere ein psychologischer Faktor, der auf der Befürchtung beruht, dass die Frau den Wunsch des Mannes, Kosmetika für die empfindliche Zone zu verwenden, falsch versteht. Es ist jedoch nichts Schändliches, wenn die geliebte Person dem Geliebten die ästhetische Freude zu bringen sucht, indem sie solche Methoden der Beeinflussung der sexuellen Sphäre auswählt.

In der modernen Gesellschaft tritt die Sorge um ihr Aussehen und ihre Gesundheit in den Vordergrund. Hygienezubereitungen für die Vertreter der starken Hälfte gewinnen ihren festen Platz im Kosmetikmarkt und bieten Produkte für alle Altersgruppen.

Intime Hygienemänner

Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, erfahren Sie:

  • über die Wichtigkeit von Intimhygienemännern;
  • wie man Wasserbehandlungen richtig durchführt;
  • warum es notwendig ist, Haare aus dem Schrittbereich zu entfernen, und welche Methoden dafür existieren;
  • zu den Regeln der Intimhygiene beim Geschlechtsverkehr;
  • wie oft gewechselt wird und wie die Unterwäsche für den Mann gewählt wird.

Die Pflege der Genitalorgane hat einen sehr wichtigen Stellenwert in der Körperhygiene des Mannes, in der Praxis vernachlässigen Männer jedoch oft die Intimhygiene. In den meisten Fällen ist dies darauf zurückzuführen, dass Männer nicht alle potenziellen Gefahren darstellen, die sich aus der unzureichenden Einhaltung der Regeln der Intimhygiene ergeben können. Dazu tragen auch alle Massenmedien bei: Zeitschriften, Zeitungen, Fernsehen, Internet - in denen viel über die intime Hygiene einer Frau und praktisch nichts über die männliche Hygiene gesagt wird. Die Gesundheit des männlichen Geschlechts ist jedoch eine Garantie für sein allgemeines Wohlbefinden.

Die intime Hygiene eines Mannes umfasst also mehrere Komponenten:

  • tägliche Wasseranwendungen
  • Haarentfernung in der Leistengegend
  • Hygiene beim Geschlechtsverkehr,
  • Auswahl und Wechsel der Unterwäsche.

Starten Sie ein Gespräch über die Regeln der Intimhygiene, indem Sie die Toilette besuchen.

Die Gesundheit von Männern hängt direkt von sauberen Händen ab. Es sind die schmutzigen Hände von Männern, die viele Infektionen verursachen, die die Genitalien betreffen. Waschen Sie sich vor und nach dem Toilettengang die Hände.

Es ist auch sehr wichtig sicherzustellen, dass Harnreste nicht auf die Unterwäsche fallen. Wärme und Feuchtigkeit im Damm sind ein günstiger Nährboden für pathogene Bakterien. Um dies zu vermeiden, können Sie weiches Toilettenpapier, Feuchttücher für die Intimhygiene verwenden oder die ideale Option. Wenn dies der Fall ist, einfach mit Wasser abwaschen.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass hohe Temperaturen die reproduktive Gesundheit von Männern beeinträchtigen. Daher wird den Vertretern des stärkeren Geschlechts nicht empfohlen, häufige Besuche in Bad und Sauna sowie zu heiße Bäder zu unternehmen.

Wenn ein Mann regelmäßig Auto fährt, ist eine spezielle atmungsaktive Wurfkiste ein gutes Geschenk für ihn, wodurch das Schwitzen reduziert und die normale Temperatur in der Leistengegend aufrechterhalten wird.

Wasseraufbereitung

Waschen Sie die Leistengegend 2-mal täglich morgens und abends sowie vor und nach dem Geschlechtsverkehr gründlich ab. Besonders sorgfältig ist es notwendig, den Kopf des Penis zu überwachen, da sich in den Falten der Vorhaut Abfluss ansammelt. Und solch eine geschlossene feuchte Umgebung ist perfekt für die Züchtung gefährlicher Bakterien. Um diese Falten zu waschen, müssen Sie die Vorhaut mit der Hand bewegen und den Bereich gründlich waschen, die Plaque entfernen und das Fleisch wieder an seinen Platz bringen. Dadurch werden unangenehme Gerüche vermieden und das Risiko für eine Entzündung des Genitales bei Männern verringert. Dazu müssen Sie spezielle Instrumente für die Intimhygiene für Männer verwenden, die nur einmal täglich verwendet werden können. Gel für die Intimhygiene von Männern hat eine natürliche Zusammensetzung, ausgewogene Säure und enthält keine Farbstoffe und Duftstoffe. Die Verwendung von herkömmlicher Seife, sogar Duschgel, führt zum Austrocknen der so empfindlichen Haut der Eichel, was das Risiko entzündlicher Erkrankungen in diesem Bereich erhöht. Wischen Sie den Penis nach der Wasserbehandlung mit einem weichen Tuch oder einem Einweg-Taschentuch trocken. Das Handtuch sollte besonders für den Intimbereich persönlich sein und mindestens alle drei Tage gewechselt werden.

Haarentfernung in der Leistengegend

Wenn ein Mann Haare im Schrittbereich am Hodensack entfernt hat, kann daraus geschlossen werden, dass der Mann seine Gesundheit überwacht und für sich selbst sorgt. Dieses Verfahren hat neben der Ästhetik auch eine septische Funktion. Das Vorhandensein von Haaren in der Leistengegend trägt zur sehr schnellen Entwicklung von Krankheitserregern bei, die einen Entzündungsprozess der Harnröhre, der Vorhaut oder des Peniskopfes verursachen können. Besonders gefährlich ist die heiße Jahreszeit, wenn die besten Bedingungen für die Vermehrung von Mikroorganismen geschaffen werden: hohe Temperaturen, Schweißansammlung und Ausscheidung von Ausscheidungsdrüsen, Verschmutzung. In der kalten Jahreszeit sind jedoch auch günstige Faktoren für die Entwicklung von Mikroorganismen ausreichend: Sport treiben, Bad besuchen, Sauna, Sitzheizung im Auto usw.

Wir werden die verfügbaren Methoden der Haarentfernung verstehen.

Enthaarung ist die Entfernung eines Teils der Haare über der Hautoberfläche ohne Wurzel (Zwiebel) mittels eines Rasierers.

Wenn ein Mann sich immer noch rasieren lässt, um sich die Haare in der Leistengegend zu entfernen, ist es nach dem Durchführen dieser Prozedur erforderlich, eine Reihe von Empfehlungen zu befolgen, um eine maximale Wirkung und Komfort zu erzielen.

Trotz der Tatsache, dass die Rasur die am leichtesten zugängliche, schmerzlose und sichere Art und Weise bleibt, sollten Sie dieses Ereignis sorgfältig und sorgfältig angehen. Ein Nachteil der Rasur ist ihre Zerbrechlichkeit. Dieser Vorgang muss regelmäßig wiederholt werden, hängt jedoch von der Geschwindigkeit des Haarwuchses ab. Der größte Nachteil dieses Verfahrens ist die Hautreizung.

Irritation tritt auf, nachdem die oberste Schicht der Epidermis während der Rasur zusammen mit den Haaren entfernt wurde. Infolgedessen wird das Gewebe teilweise geschädigt, der Blutfluss in einer solchen Zone nimmt zu und entzündliche Bereiche erscheinen in Form von Pickeln. In diesem Fall tritt ein periodischer Juckreiz auf, der jederzeit auftreten kann, und wenn nach einigen Tagen der Rasiervorgang wiederholt werden muss. Wenn solche Pickel mit einem Rasiermesser berührt werden, kommt es zu Blutungen und zur Bildung exsudativer Krusten. Um diese unangenehmen Konsequenzen zu vermeiden, müssen Sie einige hilfreiche Tipps lernen.

  • Zunächst muss der richtige Rasierer ausgewählt werden. Sie sollten keine alten Personen mit rostigen und stumpfen Klingen verwenden. Die Verwendung stumpfer Klingen kann die Haut ernsthaft beschädigen und zu noch mehr Hautirritationen führen. Wenn Sie die Maschine eines anderen verwenden, besteht die Chance einer Infektion mit Erregern, die direkt Hautkrankheiten verursachen - meistens purulente Entzündungen - und schwere unheilbare Viruserkrankungen, die durch das Blut übertragen werden - HIV, Hepatitis B und C. Das Hepatitis B-Virus ist in der äußeren Umgebung sehr stabil und kann daher infiziert werden. Ich benutze einen Rasierer nach einer kranken Person, ist sehr einfach.
  • Bei der Auswahl eines Rasierers sollten Sie auf das Vorhandensein eines Schutzstreifens mit einer zusätzlichen Creme oder einem Gel achten. Die Verpackung sollte den Zweck des Rasierapparates angeben.
  • Der Rasiervorgang sollte nur auf der vorbereiteten Haut beginnen. Dazu die Haut mit warmem Wasser einweichen, das Gel oder den Schaum auf die gesamte Leistengegend auftragen und einige Minuten einwirken lassen, damit die Haut weich wird. Seife wird in dieser Situation nicht empfohlen, da sie die Haut trocknet. Zu Beginn ist es notwendig, die Haut leicht und straff zu spannen, nur damit das Haarwachstum einen Rasierer hält. Die Bewegung sollte glatt und langsam von oben nach unten sein, um Einschnitte zu vermeiden. Nach dem Rasieren die Reste des Gels abwaschen oder mit warmem Wasser aufschäumen. Der Rasierer wird auch gründlich gewaschen und getrocknet.
  • Nach der Rasur die Haut vorsichtig mit einem weichen Tuch abwischen, ohne sie zu reiben. In diesem Fall muss für die Intimhygiene ein Handtuch entweder ein Einweg-Papiertuch oder ein sauberes, einzelnes Handtuch verwendet werden, das mindestens alle drei Tage gewechselt werden muss.
  • Eine sehr wichtige Hautpflege nach der Rasur. Verwenden Sie dazu spezielle Cremes, Gele oder Lotionen für die Haut nach der Rasur. Sie erweichen und glätten die rasierte Haut perfekt. Gleichzeitig sollte in ihrer Komposition kein Alkohol sein. Nach dem Auftragen der Creme oder des Gels müssen Sie einige Minuten warten, damit die Creme oder das Gel aufgenommen werden kann.

Nach diesen einfachen Regeln können Sie die unangenehmen Folgen nach dem Rasieren des Intimbereichs vergessen.

Bei der Epilation handelt es sich um ein kosmetisches Verfahren, bei dem Haare mit einer subkutanen Birne entfernt werden. Wenn mechanische Methoden zur Haarentfernung angewendet werden, ist dieser Prozess sehr schmerzhaft und für die Männer - zumal sie eine weitaus niedrigere Schmerzschwelle haben als die weibliche. Verwenden Sie dazu elektrische Epiliergeräte, Pinzetten, heißes Wachs oder Zuckerpaste. Die in den Salons angewandten Methoden wirken nachhaltiger und einige sind schmerzlos.

  • Tiefwachsen mit heißem Wachs (Wachsen). Während dieses Vorgangs wird das Wachs in einen flüssigen Zustand erhitzt. Es ist heiß genug, um die Poren zu erweitern und die Empfindlichkeit der Haut zu reduzieren. Waxing ermöglicht es Ihnen, 3-4 Wochen lang Haare zu entfernen. Bevor Sie es auf die Haut auftragen, besprüht es ein Spezialist mit Talkumpuder, wodurch die Beschädigung minimiert wird.
  • Photoepilation Diese Methode funktioniert wie folgt. Eine spezielle Creme wird auf die Haut aufgetragen und dann ultravioletter Strahlung ausgesetzt. Das Haar absorbiert Licht und es entsteht ein thermischer Effekt, der die Gefäße, die den Haarfollikel nähren, zerstört. Im Laufe der Zeit sterben die Haarwurzeln ab. Mit Hilfe der Photoepilation können Sie Haare unterschiedlicher Farbe entfernen, aber nicht auf Menschen mit empfindlicher Haut zurückgreifen.
  • Laser-Haarentfernung. Das Verfahren ist sehr beliebt, da durch die Laser-Haarentfernung unerwünschtes Haar dauerhaft entfernt werden kann. Der Strahl zerstört das Haar von innen und beeinträchtigt nicht das Gewebe um es herum. Dies ist ein schmerzloser Weg, nach dem es praktisch keine eingewachsenen Haare oder Irritationen gibt. Nach Abschluss eines vollständigen Kurses können Sie für immer Ihr zusätzliches Haar verlieren oder im Extremfall alle paar Jahre Wartungsarbeiten durchführen.

Das Trimmen der Haare ist eine schmerzfreie Methode. In den meisten Fällen ist dies die Methode, die die meisten Männer bevorzugen. Verwenden Sie zum Schneiden spezielle Maschinen (Trimmer), mit denen Sie diesen Vorgang einfach, schnell und schmerzlos durchführen können.

Sexualleben und intime Hygiene

In den Filmen werden oft schöne Szenen gedreht, wenn Paare nach Hause zurückkehren und von der Schwelle aus leidenschaftlich Sex haben. Oder schläfrig, während Sie Ihre Zähne nicht putzen und keine intimen Hygiene. Im Leben kann das nur träumen. Schließlich riechen manche Bereiche einer Person nach einem Arbeitstag oder nach dem Schlaf unangenehm. Sie können über Pheromone sprechen, Napoleon, der seinen Geliebten vor seiner Ankunft zwei Wochen lang nicht gewaschen hat, aber der Geruch von Schweiß und toten Bakterien, der alle anderen Gerüche unterbricht, wird nur wenigen Menschen gefallen. Wenn Sie weiterhin ein Bild malen und auf das Thema Oralsex eingehen, wird die Situation noch schlimmer.

Daher muss vor und nach dem Geschlechtsverkehr mit dem Waschen der Genitalien geduscht werden. In der Tat finden viele eine Reihe von Ausreden, um es nicht zu tun. Intime Haarschnitte reduzieren teilweise das Problem, da das Haar zwar sehr geruchsintensiv ist, es aber nicht löst. Darüber hinaus greifen die meisten Frauen zu ihnen, während Männer „Natürlichkeit“ bevorzugen. Je weniger Haare sich in der Schamgegend und im Damm befinden, desto weniger wird ein unangenehmer Geruch entstehen. Für die Liebe ist Sex wichtig, von ihm muss man Spaß haben. Wenn einer der Partner die Form nicht zeigt und einen unangenehmen Geruch hat, hat er keine Freude. Dies wirkt sich negativ auf die Beziehung aus. Sie müssen sich gegenseitig respektieren und alles tun, um sicherzustellen, dass der Partner nett war. Sauberer Körper, gutes Parfüm, gedämpftes Licht, romantische Musik - all dies wird dazu beitragen, die Intimität zu genießen.

Sex während der Menstruation bei einer Frau

Jeder weiß über die potenzielle Gefahr von Sex an kritischen Tagen für die Gesundheit einer Frau, aber nicht jeder weiß, dass ein Blutgerinnsel eines Mannes in seiner Harnröhre zu einer Entzündung führen kann. Daher müssen Sie während der Menstruation des Partners Kondome verwenden, es ist jedoch besser, Sex generell abzulehnen.

Wie wähle ich Kleidung für deinen Mann aus?

Herrenunterwäsche sollte leicht sein und aus atmungsaktivem Baumwollstoff bestehen. Was auch immer das Modell ist, die Hose sollte nicht eng sein (es sei denn, es handelt sich um eine ärztliche Empfehlung für bestimmte Krankheiten). Die Verwendung von Unterhosen aus synthetischem Gewebe sowie von körpernahen Modellen behindert die normale Luftzirkulation in der Leistenregion und trägt somit zu einem Temperaturanstieg bei, der für die Fortpflanzungsgesundheit von Männern besonders gefährlich ist.

Die Unterwäsche muss täglich gewechselt werden.

Intime Hygiene kann gesagt werden, indem jemand auf sich achtet und sich um seinen Partner und seine Beziehungen kümmert.

Intime Hygienemänner

Die Einhaltung der Regeln der Körperpflege ist für Jungen, Jungen und Männer sehr wichtig. Aber oft vergessen die Vertreter des stärkeren Geschlechts es völlig. Die Ergebnisse einer solchen frivolen Einstellung zu ihrer eigenen Gesundheit äußern sich in verschiedenen Erkrankungen der Genitalorgane. Aber auch Männer beeilen sich nicht, zur Behandlung ins Krankenhaus zu gehen. Ärzte befassen sich daher mit vernachlässigten Infektionen, deren Behandlung sehr lange dauert und nicht immer wirksam ist. Wie sollte die intime Intimhygiene der Männer sein und welche Regeln sollten die Vertreter des stärkeren Geschlechts beachten, um ihre Gesundheit zu erhalten?

Intime Hygieneregeln für Männer

Alles beginnt mit sauberen Händen. Es sind die schmutzigen Hände von Männern, die viele Infektionen verursachen, die die Genitalien betreffen. Waschen Sie sich vor und nach dem Toilettengang die Hände.

Es ist auch sehr wichtig sicherzustellen, dass Harnreste nicht auf die Unterwäsche fallen. Wärme und Feuchtigkeit im Damm sind ein günstiger Nährboden für pathogene Bakterien. Um dies zu vermeiden, können Sie weiches Toilettenpapier, Feuchttücher für die Intimhygiene verwenden oder einfach mit Wasser abwaschen. Abwaschen gilt als beste Option, sofern dies möglich ist.

2. Wasseranwendungen

Waschen Sie die Leistengegend 2-mal täglich morgens und abends sowie vor und nach dem Geschlechtsverkehr gründlich ab. Besonders sorgfältig ist es notwendig, den Kopf des Penis zu überwachen, da sich in den Falten der Vorhaut Abfluss ansammelt. Und solch eine geschlossene feuchte Umgebung ist perfekt für die Züchtung gefährlicher Bakterien. Um diese Falten zu waschen, müssen Sie die Vorhaut mit der Hand bewegen und den Bereich gründlich waschen, die Plaque entfernen und das Fleisch wieder an seinen Platz bringen. Dies hilft, unangenehme Gerüche zu vermeiden und das Risiko einer Genitalentzündung beim Mann zu reduzieren. Seife für die Intimhygiene von Männern kann nur einmal täglich verwendet werden. Wischen Sie den Penis nach dem Wasser mit einem weichen Tuch oder einer Serviette trocken. Das Handtuch sollte persönlich sein und sollte nur für den Intimbereich verwendet werden.

3. Dessous für Männer

Herrenunterwäsche sollte leicht sein und aus atmungsaktivem Baumwollstoff bestehen. Die Verwendung von synthetischen Unterhosen sowie von körpernahen Modellen behindert die normale Luftzirkulation in der Leistenregion und führt zu einem Temperaturanstieg, der für die Hoden besonders gefährlich ist.

4. Überwachsen der Leistengegend

Bekanntermaßen beeinträchtigen hohe Temperaturen die Fortpflanzungsfähigkeit von Männern. Daher wird den Vertretern des stärkeren Geschlechts nicht empfohlen, häufige Besuche in Bad und Sauna sowie zu heiße Bäder zu unternehmen.

Wenn ein Mann ständig ein Auto fährt, ist es sinnvoll, spezielle atmungsaktive Bettwäsche zu kaufen, die dazu beiträgt, die Schweißbildung zu reduzieren und eine normale Temperatur in der Leistengegend zu erhalten.

5. Sex während des Monatsblutungspartners

Es ist auch für Männer hilfreich zu wissen, dass Sex während der Menstruation bei einer Frau für die intime Gesundheit beider Partner sehr gefährlich sein kann. Die meisten Frauen wissen, dass gewalttätiger Sex an kritischen Tagen zu Infektionen im Genitaltrakt sowie zu erhöhten Blutungen führen kann. Männer denken normalerweise nicht darüber nach, aber wenn ein Blutgerinnsel in die Harnröhre eines Mannes gelangt, kann dies zu Entzündungen führen. Daher müssen Sie während der Menstruation des Partners Kondome verwenden, es ist jedoch besser, Sex generell abzulehnen.

6. Untersuchung der Genitalien

Für jeden Mann ist es sehr wichtig, die Genitalien regelmäßig zu inspizieren, wobei auf die Farbe und Textur der Haut, die Lokalisation der Hoden und das Vorhandensein von harten Siegeln zu achten. Wenn Sie einen verdächtigen Ausschlag oder schmerzhafte Knoten bemerken. Wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt.

Intimhygieneprodukte für Männer

Normalerweise sind Männer bei der Verwendung von Hygieneprodukten nicht besonders selektiv. Oft verwenden sie ein Gel oder eine Seife, um den gesamten Körper einschließlich des Schrittbereichs zu waschen. Dies ist jedoch falsch, da die männlichen Genitalien durch Überempfindlichkeit gekennzeichnet sind und besondere Pflege erfordern.

Gel für die Intimhygiene von Männern hat eine natürliche Zusammensetzung, ausgewogene Säure und enthält keine Farbstoffe und Duftstoffe. Es trocknet die empfindliche Haut der Genitalien nicht aus und verursacht keine Reizung. Deshalb muss es in jedem Mann sein.

Die Einhaltung der Regeln der Intimhygiene ist für die Gesundheit von Männern sehr wichtig. Und dies muss Jungen schon in jungen Jahren vermittelt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie diese nützlichen Informationen mit Ihren Angehörigen teilen und Ihren Kindern die Regeln der persönlichen Hygiene mitteilen. Dies hilft ihnen, ihre Gesundheit zu erhalten und viele Probleme im sexuellen Bereich zu vermeiden.

Die Wahl der Qualitätsprodukte für die Intimhygiene

Ein regelmäßiges intimes Hygieneverfahren mit kosmetischen Produkten ermöglicht es Ihnen, die Gesundheit und das Aussehen der Person zu erhalten. Daher müssen sie angewendet werden.

Nutzen und Schaden von Intimhygieneprodukten

Ohne sich um seinen Körper zu kümmern, erleidet ein Mensch starke Beschwerden. Probleme können aber auch entstehen, wenn das Mittel falsch gewählt wurde.

Warum müssen sie angewendet werden?

  • Die Genitalien werden besser gereinigt, wodurch das Risiko von durch Bakterien, Pilze und Parasiten verursachten Krankheiten verringert wird.
  • Haut befeuchtet;
  • der Säuregehalt wird eingeebnet;
  • nach dem Eingriff bleibt ein angenehmer Geruch lange erhalten;
  • Unterwäsche hält länger frisch und sauber.

All dies verbessert die Stimmung und das Selbstwertgefühl der Person.

Haarschnitte für ein ovales Gesicht - Wie Sie die richtige Form auswählen, finden Sie in unserer Publikation.

Informationen zum richtigen Malen der Augen finden Sie in diesem Artikel.

Von hier lernen Sie, wie Sie eine Haarschnittkaskade auf mittlerem Haar herstellen.

Was können sie schaden?

Verstöße gegen die Art der Aufbewahrung von Geldern, insbesondere die Zusammensetzung und sogar zu oft die Verwendung - all dies kann zu Nebenwirkungen führen:

  • allergische Reaktionen wie Rötung, Schwellung, Hautausschlag, Juckreiz und Schmerzen;
  • Verschlimmerung entzündlicher Prozesse;
  • Bei Frauen kann sich die Art der Entlassung ändern;
  • das Auftreten von körperlichem Unbehagen in engen Beziehungen.

Und wenn eines dieser Symptome auftritt, muss sichergestellt werden, dass die Mittel für die Intimpflege von hoher Qualität sind und der Gebrauch der Gesundheit der Menschen nicht schadet.

In welchen Formen entstehen Intimhygieneprodukte

Hersteller bieten heute vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für hygienische Produkte. Die Unterscheidung basiert auf Bequemlichkeit und Nutzungshäufigkeit. Einige Tools sind bequem für häusliche Eingriffe und andere helfen während einer langen Reise und helfen, sich im richtigen Moment zu erfrischen.

Seife für die Intimpflege, auch in Design und Struktur ähnelt der üblichen alkalischen Wirkung. Die Zusammensetzung ist weitgehend identisch mit den Gelen, jedoch werden diesen Seifen häufig Farbstoffe zugesetzt, die schädigen können.

Daher ist es bei der Auswahl einer Intimseife besser, die Mittel für sehr sanfte und helle Farbtöne zu bevorzugen.

Moussees und Schaumstoffe wurden für empfindliche Haut entwickelt. Leichte Struktur sorgt für sanfte Pflege. Erhältlich in Flaschen, die vor dem Eingriff geschüttelt werden müssen.

Feuchttücher helfen in solchen Fällen, in denen eine vollständige Hygiene des Intimbereichs nicht möglich ist. Dies ist die beste Lösung für alle, die unterwegs sind oder viel Zeit unterwegs sind.

Frauen während der Menstruation mit Servietten können sich jederzeit schnell erfrischen. Bei der Auswahl dieser Servietten ist es wichtig, dass die Imprägnierung keinen Alkohol enthält und die Servietten selbst aus weichem und weichem Stoff gewebt sind.

Deodorant für die Intimhygiene wird meistens in Form eines Aerosols hergestellt. Es wird in der Regel nicht auf die Organe selbst gesprüht, sondern auf den Teil des Leinens, der mit ihnen in Kontakt kommt.

Deodorant verhindert unangenehmen Geruch und verhindert bei heißem Wetter übermäßiges Schwitzen, das an den Innenseiten der Oberschenkel auftreten kann.

Intimcreme versorgt die Haut einer Person in den empfindlichsten Bereichen mit der nötigen Feuchtigkeit und Nahrung.

Daher muss es nach dem Besuch öffentlicher Stauseen angewendet werden. Einige Cremes für die Intimpflege haben eine spezielle Struktur und können als Gleitmittel verwendet werden.

Regeln für die Auswahl von Produkten für die Intimhygiene

Damit Sie sich beim Kauf von Kosmetika für die Intimhygiene nicht irren, müssen Sie einige einfache Regeln beachten:

  1. Kaufen Sie nur in einem Fachgeschäft oder in einer Apotheke ein. In einem Stall gekaufte Mittel können gefälscht sein, eine abgelaufene Haltbarkeitsdauer haben oder bei Temperaturverletzungen gelagert werden;
  2. Die Zusammensetzung des Produkts ist wichtig. Idealerweise sollte es aus zwei Komponenten bestehen: Milchsäure und einem Bakterizid. Die Hauptsache - es sollte nichts alkalisches sein. Hygienekosmetika für Männer können jedoch Glycerin und einige leichte Düfte enthalten.
  3. Die Haltbarkeit eines guten Produkts darf nicht mehr als ein Jahr betragen, da es sich nicht um Konservierungsmittel handeln sollte.
  4. Fonds mit starkem Geruch sind aromatisiert. Kräftige und helle Farben sprechen von Farbstoffen. Von der Verwendung solcher Kosmetika ist es besser abzulehnen;
  5. In Gelen und Seifen können verschiedene medizinische und pflanzliche Inhaltsstoffe als Zusatzstoffe zur Bekämpfung von Pilzen und Bakterien verwendet werden. Dazu gehören ätherische Öle und Extrakte aus Teebaum, Ringelblume, Kamille und Salbei sowie Depanthenol (umgewandelt in Vitamin B) und Vitamin D;
  6. Der Säuregrad des Produkts ist wichtig. Für die intime Zone sollte dieser pH-Wert zwischen 3,5 und 5,2 liegen.

Überprüfung der besten Werkzeuge für Frauen mit Intimhygiene

Die Auswahl an Kosmetika für die Pflege und Hygiene des Intimbereichs für Frauen ist riesig. Das besondere Vertrauen der Kunden genießt jedoch mehrere Gele verschiedener Marken.

Gel Uriage Gyn-Phy

Dieses Arzneimittel der französischen Marke wird nur in Apotheken und großen Verbrauchermärkten verkauft.

Durch diese Herangehensweise an den Verkauf des Produkts kann der Hersteller sicherstellen, dass der Käufer immer die ordnungsgemäß gelagerte Ware erhält, die nicht manipuliert wurde oder nicht verdünnt wurde.

Das Gel enthält echte Milchsäure und einen besonderen einzigartigen Komplex aus Glyco-Gin.

Das Gerät ist für den täglichen Gebrauch geeignet, da es sich jedoch nicht um hygienische Zwecke handelt, sondern um eine therapeutische Wirkung zu erzielen, sollte es nicht mehr als 10 Tage alle paar Monate verwendet werden.

Gellactacyd

Ein anderes Mittel für französische Hersteller ist Lactacid. Dieses Produkt ist für den täglichen Gebrauch ohne Einschränkungen geeignet.

Darüber hinaus gibt es mehrere Bereiche in der Reihe der Gele dieser Marke: Grundpflege, gegen Irritationen, für die Feuchtigkeitspflege, für empfindliche Haut und viele andere. Daher kann Lactacyd für jede Frau ein Intimgel wählen.

Vagisil-Gel

In zwei Formen erhältlich: Balance und Gel-Deodorant. Die erste Option ist für den täglichen Gebrauch von Frauen mit speziellen Baiserproblemen oder solchen bestimmt, die aufgrund von Antibiotika oder Nervenschocks eine Verletzung der Mikroflora der Vagina haben.

Gel-Deodorant ist für den Einsatz in kritischen Situationen konzipiert, in denen eine Frau unter anderem häufig einen unangenehmen Geruch hat. Beide Produkte sind für empfindliche Haut geeignet.

Gel Intimate SENSITIVE von Nivea

Die bekannte Marke bietet ihren Kunden ein erschwingliches und bequemes Gel für die Intimhygiene. Das Mittel hat einen Nachteil - in der Komposition ist ein leichter Duft. Seine Wirkung ist jedoch so sanft wie möglich, und zur Verbesserung der therapeutischen Wirkung schließt die Zusammensetzung der Emulsion neben Milchsäure Aloe Vera und Kamillenextrakt ein.

Liste der Intimhygieneprodukte für Männer

Es gibt zwar Produkte, die sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet sind. Hersteller bieten heute mehrere Möglichkeiten für Männer an.

Gel Saugella

Die Weltmarke SAUGELLA bietet viele Produkte für die Intimhygiene. Ihr speziell für Männer hergestelltes Produkt ist perfekt für den täglichen Gebrauch.

Neben der Reinigung wirkt es desodorierend und antibakteriell.

Gel Intimate Natural von Nivea

Dies ist ein Universalgel, das sich perfekt für die Hygiene von Männern und Frauen eignet.

Das Gel enthält Parfüm und Kamillenextrakt.

Darüber hinaus haben viele Duschgels für Männer die gleiche oder eine ähnliche Zusammensetzung wie Gele für die Intimhygiene für Männer.

Daher kann ein Mann sie für alle erfrischenden Verfahren verwenden, ohne sich um ihre Gesundheit zu sorgen.

Verwendung der Mittel zur Intimhygiene

Was brauchen Sie für das Verfahren zur Pflege der intimen Organe des Körpers, die nur von Nutzen sind? Wählen Sie nicht nur Qualitätsprodukte aus, sondern verwenden Sie sie auch sinnvoll:

  1. Hygieneverfahren sollten täglich sein. Frauen in den Tagen der Menstruation sollten sie häufiger machen;
  2. Es ist nur notwendig, den Intimbereich draußen zu waschen, damit keine Reinigungsmittel oder Schmutz in den Körper gelangen. Die Bewegung sollte von vorne nach hinten sein und nicht umgekehrt. Dies gilt insbesondere für die weibliche Hygiene, da bei den umgekehrten Aktionen die Gefahr besteht, Bakterien aus dem Darm in die Vaginalmikroflora einzubringen.
  3. Während des Verfahrens sollten keine harten Waschlappen und Schwämme verwendet werden. Es sei denn, es ist ein spezieller Waschlappen für die intime Männerhygiene. Mittel sollten auf die Handfläche oder einen solchen speziellen Waschlappen aufgetragen werden;
  4. Wasser sollte nicht vom Bach geleitet werden. Es sollte von oben nach unten fließen. Die Wassertemperatur sollte warm sein, aber nicht heiß. Kosmetisches Produkt vollständig spülen.

Feedback der Verbraucher zu Produkten für die Intimhygiene von Frauen und Männern

Und noch ein paar nützliche und interessante Informationen - im nächsten Video.